weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

War Krishna Jesus?

748 Beiträge, Schlüsselwörter: Jesus, Hinduismus, Buddha, Krishna, Buhbär
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Krishna Jesus?

05.01.2013 um 19:59
Man vergleiche, denn auch Radha hat Ehrennahmen!

Radha has many epithets describing her qualities and characteristics

Radhika - This is the most common epithet, meaning she whose worship of the Krishna is all powerful. She who embodies supreme focus (1) and mental clarity. (2) The incarnation of the goddess Lakshmi. Beauty (3), intelligence(4), and good fortuned one(5).
Gandharvi - Expert singer[11]
Govinda-nandini - She who gives happiness to Govinda (Krishna)
Govinda-mohini - She who mystifies Govinda
Govinda-sarvasva - One to whom Govinda is the all-in-all, or everything.
Sarva-kanta Shiromani - The crown jewel of all Krishna's consorts
Krishnamayi - The one who sees Krishna both within and without
Madan-Mohan-Mohini - Within Gaudiya tradition Krishna (as the Supreme Person) is believed to be the enchanter of all living beings, including even Kamadeva (Madan) - The god of attraction. Because Radha has the unique position of being able to enchant even Krishna she is therefore known as Madan-Mohan-Mohini: the enchanter of the enchanter of Cupid.
Aradhana - The root name of Radharani, meaning one who excels in worshiping Krishna
Sarva-lakshmi - The original source of all the goddesses of fortune
Vrshabhanu-nandini - Daughter of Vrishabanu
Vrshabhanu-suta - Daughter of Vrishabanu
Vrshabhanu-Dulari - loving daughter of Vrishabanu
Vrndavaneshvari - Queen of Vrindavana
Lalita-Sakhi - Friend of the gopi Lalita
Gokula-Taruni - She whom all young girls of Gokul worship
Damodara Rati - She who dresses herself to please Damodara (Krishna)
Radharani – Radha the queen
RadhaKrishna - Krishna Himself in the form of Radha (Worship of Krishna with Radha)
Vrajrani - Queen of Vraj ( Krishna being the king)
Swaminiji- The companion of Krishna
Karika_Mix form of Krishna and Radha; Verse; Reborn
Ramika_Reborn; New Face; Modern
Sakalepsitdaatri- She fulfills all desires of her devotees.
Raaseshwari - The goddess of raas (folk-dance).
Sarveshwari - The one who is goddess of all.
Raj- Rajeshwari - The goddess of god.
Ladali - The beloved.
Barsaane Wali - The one who lives at Barsaana.
Krishna-Priya - beloved of lord Krishna.
Haridaas-Dulari - beloved of swami Haridas


Quelle: Wikipedia: Radha


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Krishna Jesus?

05.01.2013 um 20:02
@libertarian
Und wieder zitierst du irgendwelche Schriften, die mit dem historischen Jesus nichts zu tun haben. Wie wärs denn damit:
Die Gnostiker brachten aus Asien Inhalte mit, die sie dann Jesus übertrugen (wobei ich da die Beziehung zu einer Frau außen vor lassen würde, die meisten Männer haben eine^^).
Mit dem historischen Jesus von Nazareth haben diese Überlieferungen aber fast nichts mehr zu tun.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Krishna Jesus?

05.01.2013 um 20:09
@Cricetus
Sagst wieder du. :) Ich sehe das gerade ein wenig anders. Was, wenn die Gnostiker recht haben? Was, wenn Jesus tatsächlich ein Gnostiker, oder, jetzt kommt es, tatsächlich eine Reinkarnation von Krishna war?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Krishna Jesus?

05.01.2013 um 20:11
@libertarian
Dafür spricht aber nicht viel, weil die Überlieferungen, die in den gnostischen Texten enthalten sind, auf theologische Ideen Bezug nehmen, die erst nach Jesus entstanden sind.
Und die Predigten Jesu selbst sind, nach Meinung so gut wie aller Wissenschaftler, die sich mit dem Thema beschäftigen, am besten in den drei synoptischen Evangelien überliefert. Das heißt, dass jede Überlieferung, die dieser entgegen steht, entweder sehr viel bessere Argumente für die Historizität braucht oder eben nicht historisch ist.
Und die Argumente fehlen ganz einfach, wenn die besagten und von dir hier aufgeführten Quellen 200 Jahre älter sind als die Synoptiker.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Krishna Jesus?

05.01.2013 um 20:18
@Cricetus
Cricetus schrieb:Dafür spricht aber nicht viel, weil die Überlieferungen, die in den gnostischen Texten enthalten sind, auf theologische Ideen Bezug nehmen, die erst nach Jesus entstanden sind.
Ne. Krishna und die hinduistische Theologie gab es weit, weit vor dem Christentum und dem Erscheinen von Jesus, gar vor dem Erscheinen von Buddha. Dementsprechend nehmen die Gnostiker hier, unterstellt man diesen Einfluss, auf wesentlich ältere theologische Ideen Bezug.
Cricetus schrieb:Das heißt, dass jede Überlieferung, die dieser entgegen steht, entweder sehr viel bessere Argumente für die Historizität braucht oder eben nicht historisch ist.
Nochmal: Du kannst mit den Evangelien nicht einen historischen Jesus beweisen, in diesem Sinne ist dies eh in den Wind zu schießen. Du kannst viel mehr auf eine angenommene Urquelle spekulieren.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Krishna Jesus?

05.01.2013 um 21:56
libertarian schrieb:Ne. Krishna und die hinduistische Theologie gab es weit, weit vor dem Christentum und dem Erscheinen von Jesus, gar vor dem Erscheinen von Buddha. Dementsprechend nehmen die Gnostiker hier, unterstellt man diesen Einfluss, auf wesentlich ältere theologische Ideen Bezug.
Das ist mir bekannt, allerdings muss ja erst einmal eine Anpassung an die Lehre Jesu bzw. an das stattfinden, was durch Jesus "passiert" sein soll. Dies dauert bis ins 2. Jahrhundert. Und zu diesem Zeitpunkt waren die drei synoptischen Evangelien schon längst geschrieben ;).
libertarian schrieb:Nochmal: Du kannst mit den Evangelien nicht einen historischen Jesus beweisen, in diesem Sinne ist dies eh in den Wind zu schießen. Du kannst viel mehr auf eine angenommene Urquelle spekulieren.
Nochmal: Was du hier machst, ist 1000 Mal mehr Geschwurbel als jede noch so schlechte Historische Jesus Forschung.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Krishna Jesus?

05.01.2013 um 21:57


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Krishna Jesus?

05.01.2013 um 22:00
@libertarian
Die Strömung im Hinduismus andere Religionen zu vereinnahmen ist seit der Kolonialzeit verbreitet, was aber nicht heißt, dass da inhaltlich irgendetwas dran ist. Ist in etwa so viel wert wie das Dogma der Jungfrauengeburt oder die Auferstehung Jesu.
Bhaktaulrich führt das hier im Forum ja auch immer wieder vor.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Krishna Jesus?

05.01.2013 um 22:03
@jimmybondy


Anstatt Jesus zu personifizieren sollte man den Worten die er sprach Aufmerksamkeit schenken!

In dieser Hinsicht spielt es gar keine Rolle ob Krishna Jesus ist oder umgekehrt. Die Geschichten sehen sich ähnlich und haben viele Parallelen, doch es sollte wohl keine Rolle spielen was zu erst da war, sonst geht die Bedeutung verloren!


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Krishna Jesus?

05.01.2013 um 22:30
Cricetus schrieb:Das ist mir bekannt, allerdings muss ja erst einmal eine Anpassung an die Lehre Jesu bzw. an das stattfinden, was durch Jesus "passiert" sein soll. Dies dauert bis ins 2. Jahrhundert. Und zu diesem Zeitpunkt waren die drei synoptischen Evangelien schon längst geschrieben ;) .
Ich habe hier auf der letzten Seite einen englischen Artikel eingestellt, der wirklich unglaublich viele Parallelen benennt. Auch welche, wie sie sich in den synoptischen Evangelien finden lassen. Ich versuche mal ganz schnell, ein paar der Punkte zu übersetzen und hier einzustellen. (Auch jene, die sich allerdings nicht in den synoptischen Evangelien finden, aber eben auch).

-Jesus wie Krishna wurden Gott und Gottsohn genannt.
-Beide wurden vom Himmel in Form eines Menschen (Fleischwerdung) herabgesandt.
-Beide wurden Erretter und Erlöser genannt.
-Beide gelten als zweite Person der jeweiligen Trinitäten. (Siehe Trinität des Christentums und Trimurti des Hinduismus)
-Beider Adoptiv-Vater (Jungfrauengeburt) soll Tischler gewesen sein.
-Das Geistige bzw. ein Geistwesen war ihr wahrer Vater.
-Beide entstammten adligen Geblütes.
-Beide wurden bei ihrer Geburt von Hirten und Waisen besucht, die sich von den Sternen leiten ließen.
-Beider Eltern wurden von einem Engelswesen gewarnt, dass ihr Kind vom jeweiligen Herrscher ermordet werden sollte. Daraufhin flohen sie.
-Beide gingen in ihren späteren Jahren in die Wildnis, um dort zu fasten und eine asketische Lebensweise auszuüben.
-Jesus wurde Löwe des Stammes Juda genannt und Krishna wurde Löwe des Stammes Saki genannt.
-Beide behaupteten von sich, zum Leben bzw. zur Auferstehung zu führen.
-Beide behaupteten von sich, schon vor ihrer Geburt existiert zu haben. (Bevor ich war, bin ich, wie auch Nisargadatta von sich behauptete).
-Beide galten als makellos, rein von jeder Sünde.
-Beide galten als göttlich und menschlich in Einem.
-Beide wurden als allgegenwärtig, allwissend und allmächtig angesehen.
-Beide wirkten viele Wunder, etwa das Heilen von Erkrankten. Und eines der ersten Wunder, das beide vollbrachten, war einen Leprösen zu heilen. Sie heilten auch beide daraufhin alle Arten von Krankheiten und sonstigen Beeinträchtigungen, denen Menschen so ausgesetzt sein können.
-Beide trieben Dämonen aus und erweckten Tote wieder zum Leben.
-Beide hatten ihre Jünger, um ihre Lehren zu verbreiten.
-Beide waren sanftmütig und liebevoll und wurden dafür kritisiert, sich den Sündern hinzugeben.
-Beide trafen an einem Brunnen auf eine heidnische Frau. (Im Hinduismus eben einfach einen Nicht-Hindu oder Nicht-Inder, wie auch immer).
-Beide nahmen an einem letztes Abendmahl teil und vergaben ihren Feinden.
-Beide stiegen zum Himmel auf, was von manchen Menschen zur Kenntnis genommen wurde. (Krishna stieg wieder zum Himmel auf, er inkarnierte von diesem. Aber Halt, denn auch Jesus kam doch in Wahrheit vom Himmel und ging nur wieder dorthin zurück. Trinität und Gottheit und so;)).

Weiteres einfach noch auf Englisch:

Points of similarity found by other writers:

-The object of Krishna's birth was to bring about a victory of good over evil."
-Krishna "came onto earth to cleanse the sins of the human beings."
-Krishna was born while his foster-father Nanda was in the city to pay his tax to the king."
-Yeshua was born while his foster-father, Joseph, was in the city to be enumerated in a census so that "all the world could be taxed."
-Jesus is recorded as saying: "if you had faith as a mustard seed you would say to the mountain uproot yourself and be cast into the ocean" Krishna is reported as having uprooted a small mountain
-Krishna's "...foster-father Nanda had to journey to Mathura to pay his taxes" just as Jesus foster-father Joseph is recorded in the Gospel of Luke as having to go to Bethlehem to pay taxes.
-The story about the birth of Elizabeth's son John (the Baptist), cousin of Jesus, corresponds with the story in the Krishna myth about the birth of the child of Nanda and his wife Yasoda."
-Nanda was the foster-father of Krishna.The Greek God Dionysos, Jesus and Krishna were all said to have been placed in a manger basket after birth.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Krishna Jesus?

05.01.2013 um 23:13
libertarian schrieb:-Beide wurden vom Himmel in Form eines Menschen (Fleischwerdung) herabgesandt.
Ist erst eine späte Überlieferung z.B. nicht in den Synoptikern enthalten.
libertarian schrieb:-Das Geistige bzw. ein Geistwesen war ihr wahrer Vater.
Ähm... Der Gott der Israeliten hat relativ wenig mit "dem Geistlichen" zu tun.
libertarian schrieb:-Beider Adoptiv-Vater (Jungfrauengeburt) soll Tischler gewesen sein.
Auch erst eine sekundäre Überlieferung.
libertarian schrieb:-Beide entstammten adligen Geblütes.
Tut Jesus nicht. Die Abstammung von David ist auch sekundär.
libertarian schrieb:-Beide gingen in ihren späteren Jahren in die Wildnis, um dort zu fasten und eine asketische Lebensweise auszuüben.
Im Judentum war dies ein sehr verbreitetes Stilmittel. Hier sollte der spätere Erleuchtete gestählt werden. Gibt eine ganze Menge Überlieferungen, die ziemlich genau so ablaufen.
libertarian schrieb:-Jesus wurde Löwe des Stammes Juda genannt und Krishna wurde Löwe des Stammes Saki genannt.
Wo wurde Jesus so genannt?
libertarian schrieb:-Beide behaupteten von sich, schon vor ihrer Geburt existiert zu haben. (Bevor ich war, bin ich, wie auch Nisargadatta von sich behauptete).
In den Synoptikern behauptete Jesus dies nicht, sondern nur bei Johannes oder anderen viel späteren Texten.
libertarian schrieb:-Beide galten als makellos, rein von jeder Sünde.
Wie viele andere Heilige auch.
libertarian schrieb:-Beide wirkten viele Wunder, etwa das Heilen von Erkrankten. Und eines der ersten Wunder, das beide vollbrachten, war einen Leprösen zu heilen. Sie heilten auch beide daraufhin alle Arten von Krankheiten und sonstigen Beeinträchtigungen, denen Menschen so ausgesetzt sein können.
In der Antike gibt es Dutzende solcher Geschichten und solcher Heiler. Es gibt ganze Bücher über die verschiedenen Wundertäter.
libertarian schrieb:-Beide trieben Dämonen aus und erweckten Tote wieder zum Leben.
Auch das taten viele andere.
libertarian schrieb:-Beide hatten ihre Jünger, um ihre Lehren zu verbreiten
Ebenfalls weit verbreitet.

Die meisten der tollen Übereinstimmunge lösen sich ziemlich schnell in Luft auf.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Krishna Jesus?

05.01.2013 um 23:38
Also erst mal: Das mit den Verweisen auf die Synoptiker hättest du dir sparen können. Ich schrieb doch:
libertarian schrieb:Auch welche, wie sie sich in den synoptischen Evangelien finden lassen. Ich versuche mal ganz schnell, ein paar der Punkte zu übersetzen und hier einzustellen. (Auch jene, die sich allerdings nicht in den synoptischen Evangelien finden, aber eben auch).
Cricetus schrieb:Ähm... Der Gott der Israeliten hat relativ wenig mit "dem Geistlichen" zu tun.
Ganz im Gegenteil. Befrage dazu doch aber einfach Philo von Alexandria. Nun, und die christliche Gemeinschaft entwuchs diesem liberalen Klima und die christlichen Intellektuellen sehen Gott den Vater auch als eine Art reines Geistwesen.
Cricetus schrieb:Auch erst eine sekundäre Überlieferung.
Nicht dass er Tischler oder Zimmermann war. Und die Jungfernbegurt ist umstritten. Matthäus(Evangelium) und Lukas(Evangelium) haben sie aber wohl vertreten. Beides Synoptiker.
Cricetus schrieb:Wo wurde Jesus so genannt?
Aus Wiki:

In christlicher Tradition wird der Löwe genannt, um Jesus darzustellen. Viele christliche Organisationen und Predigtämter benutzen den Löwen Judas als ihr Emblem oder selbst in ihrem Namen.
Die Textstelle taucht im Neuen Testament auf, in der Offenbarung des Johannes (5,5 LUT): „Und einer von den Ältesten spricht zu mir: Weine nicht! Siehe, es hat überwunden der Löwe aus dem Stamm Juda, die Wurzel Davids, aufzutun das Buch und seine sieben Siegel.“
Cricetus schrieb:Die meisten der tollen Übereinstimmunge lösen sich ziemlich schnell in Luft auf.
Ne, nicht wirklich.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Krishna Jesus?

05.01.2013 um 23:57
Zu Jesus´wahrem geistlichen Vater und seinem Adoptiv-Vater (Auch dessen Beruf) und der königlichen Abstammung:
Wikipedia: Josef_von_Nazaret


melden

War Krishna Jesus?

06.01.2013 um 07:27
ja genau, was ist eigentlich aus dem alten jupp geworden..., die frage interessiert mich schon länger....

aus der bibel verschwindet er ja sang und klanglos..., oder hab ich eine stelle überlesen??


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Krishna Jesus?

06.01.2013 um 10:03
libertarian schrieb:Ganz im Gegenteil. Befrage dazu doch aber einfach Philo von Alexandria. Nun, und die christliche Gemeinschaft entwuchs diesem liberalen Klima und die christlichen Intellektuellen sehen Gott den Vater auch als eine Art reines Geistwesen.
Also geht es doch um irgendwelche Christen und nicht um Jesus o.O?
libertarian schrieb:Nicht dass er Tischler oder Zimmermann war. Und die Jungfernbegurt ist umstritten. Matthäus(Evangelium) und Lukas(Evangelium) haben sie aber wohl vertreten. Beides Synoptiker.
Und beides eingefügt. Ich schrieb bei dem Teil ja auch nicht, dass es unsynoptisch ist, sondern dass es sekundär also später im Laufe der Legendenbildung entstanden ist.
libertarian schrieb:Die Textstelle taucht im Neuen Testament auf, in der Offenbarung des Johannes (5,5 LUT): „Und einer von den Ältesten spricht zu mir: Weine nicht! Siehe, es hat überwunden der Löwe aus dem Stamm Juda, die Wurzel Davids, aufzutun das Buch und seine sieben Siegel.“
Also haben wir mal wieder eine viel, viel spätere Überlieferung?^^ Super!
libertarian schrieb:Ne, nicht wirklich.
Entweder es sind sehr späte Überlieferungen oder Dopplungen, die es zwischen praktisch allen Heiligen oder "von Gott Gesandten" gibt. Nicht gerade das, was sich argumentativ als Grundlage nehmen lässt.

In deinem Link stet auch wenig von Adel o.O
mae_thoranee schrieb:aus der bibel verschwindet er ja sang und klanglos..., oder hab ich eine stelle überlesen??
An einer Stelle kommen Maria und die anderen Geschwister Jesu zu Jesus und bitten ihn nach Hause zu kommen. Das passierte genau dann, wenn der Vater starb und somit der älteste Sohn die Leitung der Familie übernehmen musste. Aber ob es wirklich so war, ist reine Spekulation.


melden

War Krishna Jesus?

06.01.2013 um 10:52
Es ist ein klarer Fall, im Matthäus und Lukasevangelium wird Jesus auf das Haus David zurück geführt.

Wikipedia: Vorfahren_Jesu

Die gemeinsame Absicht der Listen ist es, Jesus von Nazaret als von JHWH selbst vorherbestimmten, voll erbberechtigten Angehörigen des ersterwählten Gottesvolks Israel, Zielpunkt der ganzen biblischen Heilsgeschichte Israels und einzig möglichen Anwärter auf die Messiaswürde zu verkünden. Damit wollen sie spezifische Antworten auf Fragen ihrer Leser nach Jesu Herkunft und Bedeutung für sein Volk geben.


...

Das ist in der Jesusgeschichte wesentlicher Bestandteil, wie die Bergpredigt, wie die Kreuzigung.
Alle Schriften des NT sind erst zich Jahre nach Jesus mutmaßlichem Tode entstanden.
libertarian schrieb:
-Beide wirkten viele Wunder, etwa das Heilen von Erkrankten. Und eines der ersten Wunder, das beide vollbrachten, war einen Leprösen zu heilen. Sie heilten auch beide daraufhin alle Arten von Krankheiten und sonstigen Beeinträchtigungen, denen Menschen so ausgesetzt sein können.

In der Antike gibt es Dutzende solcher Geschichten und solcher Heiler. Es gibt ganze Bücher über die verschiedenen Wundertäter.

libertarian schrieb:
-Beide trieben Dämonen aus und erweckten Tote wieder zum Leben.

Auch das taten viele andere.

libertarian schrieb:
-Beide hatten ihre Jünger, um ihre Lehren zu verbreiten

Ebenfalls weit verbreitet.

Die meisten der tollen Übereinstimmunge lösen sich ziemlich schnell in Luft auf.
Natürlich waren all diese Dinge weit verbreitet, grade deshalb nennt man es ja Übereinstimmungen.
Es zeigt das dies alles keine Alleinstellungsmerkmale Christi sind, sondern gängigste adaptierte Legenden, teilweise möglicherweise aus dem indichen inspiriert. ^^


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Krishna Jesus?

06.01.2013 um 10:55
jimmybondy schrieb:Das ist in der Jesusgeschichte wesentlicher Bestandteil, wie die Bergpredigt, wie die Kreuzigung.
Alle Schriften des NT sind erst zich Jahre nach Jesus mutmaßlichem Tode entstanden.
Natürlich ist es ein wichtiger Bestandteil^^, aber das heißt ja nicht, dass es auch wirklich stimmt. Und es kommt auch nicht in allen Evangelien vor...
Hintergrund ist wahrscheinlich eher, dass man die Abstammung aus Nazareht irgendwie geradebiegen wollte, weil die Stadt nicht unbedingt den besten Ruf unter Juden genoss.
jimmybondy schrieb:Es zeigt das dies alles keine Alleinstellungsmerkmale Christi sind, sondern gängigste adaptierte Legenden, teilweise möglicherweise aus dem indichen inspiriert. ^^
Oder, oder, oder aus dem Jüdischen?


melden

War Krishna Jesus?

06.01.2013 um 10:58
Cricetus schrieb:Natürlich ist es ein wichtiger Bestandteil^^, aber das heißt ja nicht, dass es auch wirklich stimmt. Und es kommt auch nicht in allen Evangelien vor...
Hintergrund ist wahrscheinlich eher, dass man die Abstammung aus Nazareht irgendwie geradebiegen wollte, weil die Stadt nicht unbedingt den besten Ruf unter Juden genoss.
Natürlich muss das nicht stimmen. Es muss gar keinen Jesus gegeben haben. Oder er war ein buddistischer Wanderprediger. =)
Cricetus schrieb:Oder, oder, oder aus dem Jüdischen?
Wenn es so gängig war, findet es sich sicher auch im jüdischen - klar ^^


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Krishna Jesus?

06.01.2013 um 10:59
jimmybondy schrieb:Natürlich muss das nicht stimmen. Es muss gar keinen Jesus gegeben haben. Oder er war ein buddistischer Wanderprediger. =)
Oder, was viel wahrscheinlicher ist, er war ein jüdischer Wanderrabbi.
jimmybondy schrieb:Wenn es so gängig war, findet es sich sicher auch im jüdischen - klar ^^
Und wahrscheinlich war die Anlehnung bei der Jesusdarstellung aus dem jüdischen und nicht aus dem buddhistischen oder hinduistiischen Raum.


melden
Anzeige

War Krishna Jesus?

06.01.2013 um 11:04
Cricetus schrieb:Oder, was viel wahrscheinlicher ist, er war ein jüdischer Wanderrabbi.
Oder das war nur ein Teilaspekt und er war ein jüdischer Buddist ^^
Cricetus schrieb:Und wahrscheinlich war die Anlehnung bei der Jesusdarstellung aus dem jüdischen und nicht aus dem buddhistischen oder hinduistiischen Raum.
Oder warscheinlich fliesst dort einfach alles zusammen. Das bereden wir auch hier und da Du es offensichtlich auch nicht so genau weisst, wirst Du ja nichts gagegen haben...^^


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Licht-Begegnung18 Beiträge
Anzeigen ausblenden