weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verunsichert wegen Religion

382 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Glaube

Verunsichert wegen Religion

22.02.2013 um 22:59
Guten Abend liebe Community! :)

Wie der Titel schon sagt bin ich etwas verunsichert wegen meiner Religionszugehörigkeit, bzw die Tatsache das ich keine habe. Ich wurde nicht getauft, was ich gut finde, da ich mir jetzt selbst aussuchen kann zu welcher Religion ich gehe. Ich würde mich selbst als agnostisch(?) bezeichnen, also ich weiß nicht ob es Gott gibt oder nicht.

Allerdings glaube ich, dass ich zu rational denke um an etwas wie Gott zu glauben, sprich auch an Himmel,Hölle und dem was in der Bibel steht oder im Koran, in der Tora oder auch sonst wo.
Das stört mich, denn ich würde gern einfach Gott akzeptieren können, kann es aber nicht. Wenn es nicht sowas wie Gott oder ein Leben nach dem Tod gibt, sondern man sich nur auf die Lehren beziehen soll, finde ich hat Religion für mich nicht so sehr einen Sinn. Aber ausschließen kann ich es ja letztendlich auch nicht...

Dann ist da noch die Sache, dass ich halt gerne eine Religionszugehörigkeit hätte und sehr Interessiert am Buddhismus bin, da ich die Lehren sehr mag und dieser ich sag mal "Zwang" an Gott zu glauben nicht besteht. Doch wenn ich mich entschließe Buddhist zu werden, würde das für mich auch Überwindung kosten, da ich halt die ganze Zeit größtenteils in einer christlichen Gesellschaft aufwachse und Gott für mich auch zum Alltag gehört, auch wenn ich noch nicht recht zu ihm gehöre (sofern er denn existiert, aber egal ob ja oder nein, so ist er doch irgendwie allgegenwärtig) und auch ich bete oft, da ich mir denke was schadet es mir. Es kann doch nur anderen Menschen und mir helfen, auch wenn der glaube einfach nur Kraft oder Sicherheit gibt.

Ich möchte jetzt die Tage mal in ein Buddhistisches Zentrum gehen und etwas mehr über den Buddhismus lernen und dann mal überlegen wie es weiter geht, aber wie gesagt wäre es für mich schwer vom Christentum weg zu kommen, obwohl ich ja nicht dazugehöre...

Gut, schon wieder so viel Text sorry xD aber wer es sich durchlesen mag kann es ja tun^^
Habt ihr vielleicht Beratung oder selber solche Bedenken gehabt? Achso, vielleicht kann ich noch anmerken, dass ich noch relativ jung bin, also 15 Jahre alt und vielleicht aus mir die Hormone sprechen xD

Mfg ElGreco


melden
Anzeige

Verunsichert wegen Religion

22.02.2013 um 23:06
@elgreco1

Buddhismus wird weniger als Religion gesehen, sondern viel mehr als Weltanschauung. Buddhismus gilt als sehr friedlich, seinetwegen sprengt sich keiner in die Luft oder fliegt mit dem Flugzeug in Hochhäuser. Ich finde es gut, dass du dich in einem Zentrum beraten lassen willst. Man findet dort bestimmt viel Ruhe und Entspannung, kommt zu neuen Einsichten und Lebensweisheiten. Es könnte passieren, dass du ein ganz neuer Mensch wirst.


melden

Verunsichert wegen Religion

22.02.2013 um 23:21
@elgreco1

Ich kann dem Statement von @KillingTime locker zustimmen was den Buddhismus angeht. Es werden dort viele Werte vermittelt.. auch viel Weisheit.

Ansonsten.. bleib einfach Agnostiker. Ich komme auch als Agnostiker gut durchs Leben. Das verpflichtet zu nichts.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verunsichert wegen Religion

22.02.2013 um 23:44
Hey @elgreco1
Du kannst Christ bleiben aber trotzdem buddhistische Lehren studieren. Das schließt sich nicht unbedingt aus. Im Gegenteil ähnelt aber gerade viel aus dem NT dem buddhistischen Kanon.

Wenn du denn unbedingt einer Religionsgemeinschaft angehören möchtest, und sowohl dem Buddhismus als auch dem Christentum angetan bist; wenn du unbedingt die Lehren Buddhas und die vielen buddhistischen Texte mit einem Gott verbinden möchtest, so bist du aber vielleicht im Hinduismus gut aufgehoben. Jedenfalls hast du da alles in Einem. Da wird sowohl Buddha als auch Jesus als Inkarnation von Vishnu oder Krishna angesehen.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verunsichert wegen Religion

22.02.2013 um 23:46
Wobei man natürlich sagen muss, dass das nicht für alle hinduistischen Glaubensrichtungen gilt.


melden

Verunsichert wegen Religion

23.02.2013 um 00:01
Also ich bin dem Christentum eigentlich nicht wirklich zugeneigt, es ist nur so, dass ich halt sozusagen christlich aufgewachsen bin. Jetzt nicht von der Familie, aber Deutschland ist ja größtenteils christlich.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verunsichert wegen Religion

23.02.2013 um 00:06
@elgreco1
Muss man denn christlich sein, weil die Mehrheit der Gesellschaft christlich ist?


melden
gramm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verunsichert wegen Religion

23.02.2013 um 00:41
Hier mal etwas, was den Buddhismus beschreibt und die Führer dieser Lehren etwas beleuchtet.
Das Video geht 1,5 Stunden. Wer sich das nicht antun mag, der sollte zumindest einmal die letzten 5-10 Minuten schauen. Wie gut oder wie schlecht, der Vortragende recherchiert hat, kann ich hierbei nicht sagen, aber selber nachprüfen kann man ja heute schon sehr gut.

Also in diesem Video wird der Buddhismus durchleuchtet und zwar anhand ihrer Führer und der Organisationsstruktur selbst und über das, was man durch die Lehren aufgebindet bekommt, wenn man diese dann annimmt.




Am Ende, also die letzten 10 Minuten, geht es auch in dieser Lehre/Religion darum, warum ich dann doch das Christentum für das richtige halte.


melden

Verunsichert wegen Religion

23.02.2013 um 01:25
gramm schrieb:Hier mal etwas, was den Buddhismus beschreibt und die Führer dieser Lehren etwas beleuchtet.
Wobei man bedenken sollte, daß C. Goldner ein fanatischer Skeptiker und Religionsgegner im Allgemeinen ist...


melden

Verunsichert wegen Religion

23.02.2013 um 01:35
Werde ein Muslim bitte. Das ist eine sehr saubere Religion! Auch wenn der Islam von den Medien schlecht gemacht wird


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verunsichert wegen Religion

23.02.2013 um 01:42
@elgreco1
Dein Bauchgefühl wird dir schon den Weg weisen. :)


melden

Verunsichert wegen Religion

23.02.2013 um 02:28
Hi Elgreco also Kurz gesagt Buddhisten wollen nach diesem Leben nicht weiter leben.

Sie wollen also das Nirvana erreichen (in einem aufopfernden Religiösen Leben ) Um Danach endlich aus der Reinkarnations Kreislauf sache auszusteigen, denn sie sind Lebens - Müde , sie wollen nicht wieder und wieder nochmal von vorne in ein Neues Leben inkarnieren, deshalb meditieren Buddhisten solange bis sie das Nirvana erreichen. Was eig. auch nichts anderes ist als komplett im hier und jetzt zu leben. (Tun kinder bis zum gewissen Alter automatisch eig. imemr)

Als ich das erfahren habe das die Buddhisten diesen Reinkarnations kreislauf abbrechen wollen hab ich schlagartig aufgehört mich für den Buddhismus zu interessieren, da ich noch an viele andere für mich Sinnvollere Alternativen glaube.

Mfg


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verunsichert wegen Religion

23.02.2013 um 03:10
@PayDay44

Geh woanders missionieren.


melden

Verunsichert wegen Religion

23.02.2013 um 03:11
@El_Gato was für missionieren schieb kein film


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verunsichert wegen Religion

23.02.2013 um 03:12
@PayDay44

Benutz deine Ghettosprache auch bitte woanders.


melden

Verunsichert wegen Religion

23.02.2013 um 03:17
Ghetto Sprache? Haha achsoo


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verunsichert wegen Religion

23.02.2013 um 03:19
@PayDay44

Und inwiefern soll der Islam denn "sauber" sein? Wäscht er sich alle halbe Stunde oder sowas? =P


melden

Verunsichert wegen Religion

23.02.2013 um 03:21
Wenn du mehr über den Islam wissen würdest dann müsstest du nicht so dumme Fragen stellen


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verunsichert wegen Religion

23.02.2013 um 03:22
@PayDay44

Ich weiss genug über den Islam, glaub mir. Genug um zu wissen, daß "sauber" keine passende Bezeichnung dafür ist. Was auch immer man darunter verstehen soll.

Nur gut, daß auch ich Agnostiker bin und keine Religion brauche.


melden
Anzeige

Verunsichert wegen Religion

23.02.2013 um 03:25
Ah war klar. Wie kann man unglaublig sein? Ohne meine religiösen währe ich am ende. Tut mir leid für dich


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden