weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

12.04.2013 um 21:22
@Kayla
Kayla schrieb:das ein gott es nicht n ötig hat irgendwelche Bücher zu schreiben,
Er hat sie ja auch nich geschrieben, sondern Menschen dazu inspiriert etwas zu schreiben. Das is für mich schon ein Unterschied.
Kayla schrieb:so das sie sich in schöner Regelmäßigkeit genüsslich in allerlei furchterregenden Weltuntergängen geradezu suhlen,
Liegt vielleicht aber auch daran, dass es Menschen gibt , die wirklich Angst vor einem Weltuntergang haben und die begierig alles in sich hineinsaugen was ihre Angst bestätigen kann.

Ich persönlich halte zumindest einen Untergang der Menschheit in nicht allzu ferner Zukunft für durchaus realistisch.
Kayla schrieb:vor allem deswegen, weil darin natürlich nicht sie, aber auf jeden Fall alle Andersdenken endlich umkommen und zur Hölle fahren.
Was natürlich Blödsinn is. Und selbst wenn sie es überleben sollten, werden sie sich danach wünschen es nich überlebt zu haben. Dann is nämlich Endzeit und darauf is niemand wirklich vorbereitet.

Gruß greenkeeper


melden
Anzeige
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

12.04.2013 um 21:40
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Er hat sie ja auch nich geschrieben, sondern Menschen dazu inspiriert etwas zu schreiben.
Inspiriert kann man nur von etwas werden, von dem man annuimmt, das es existiert. Also muss der Mensch zuvor vom Absender seiner Inspiration eine Vorstellung gehabt haben, weil er sonst nicht inspiriert werden kann. Also ist es nicht Gott der sie inspiriert hat, sondern die Vorstellung davon.
greenkeeper schrieb:Er hat sie ja auch nich geschrieben, sondern Menschen dazu inspiriert etwas zu schreiben.
Es wird keinen totalen Untergang geben, sondern eine gößere Veränderung, vor allem auch im Denken. Und untergehen wird diese Erde erst, wenn die Zeit dafür da ist und bis dahin ist noch lange Zeit.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

15.04.2013 um 07:58
Kayla schrieb:Was ein ziemlicher Blödsinn ist und einfach nur okkulte Zauberei ohne realen Bezug.
ich weiß es ist Dein Thread aber der gibt Dir nicht das Recht zu behaupten alles zu wissen. Genau das ist nämlich kein Blödsinn. Ob Du es für Zauberei halten willst überlasse ich Dir insoweit du Dich damit auskennst.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

15.04.2013 um 08:16
Kayla schrieb:J.Ch. war ein Exorzist der Krankheiten für böse Geister hielt und sie austreiben wollte. Für den Sohn Gottes etwas skurril. Ein Gott kann jede Krankheit auch ohne Verfluchungen irgendwelcher Geister oder Dämonen heilen oder er läßt gleich gar nicht erst entstehen.
Kayla schrieb:Inspiriert kann man nur von etwas werden, von dem man annuimmt, das es existiert. Also muss der Mensch zuvor vom Absender seiner Inspiration eine Vorstellung gehabt haben, weil er sonst nicht inspiriert werden kann. Also ist es nicht Gott der sie inspiriert hat, sondern die Vorstellung davon.
@Kayla
wenn Du davon ausgehst,daß Gott nicht existiert oder Christus ein Scharlatan gewesen sei, wieso gehst Du andererseits von Magie Okkultismus aus? Daran glaubts Du?
Ich finde obiges voller Widersprüche ohne den von Dir als Geist wohl gemeinten, gedanklichen Zusammenhang. Er ist auch viel mehr als das, nämlich diesen selbst und den einstellenden Zusammenhang herbeiführend und in einen Erkenntnisprozess erhebend.
Deshalb ist das was du heute annimmst oder zu verstehen glaubst nicht das was damals vollwirklich erlebt wurde.
Du schaust Dir aber weder das Differenzierte noch das Allgemeine anderer Auffassungen genau an, Du sträubst Dich dagegen und das bleibt Dein gutes Recht.
Aber Du bist es, der ab und an suggestiv Einfluss nehmen möchte und doch glaubt er habe dies gut getarnt.. :)


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

15.04.2013 um 19:45
@kore
kore schrieb:Ob Du es für Zauberei halten willst überlasse ich Dir insoweit du Dich damit auskennst.
Was Zauberei ist und Illusion weiß ich ganz sicher und auch wo man allein durch Heraufbeschwören irgendwelcher diffusen Aussagen Andere nachhaltig zu beeinflussen versucht. Und warum so aggressiv, habe ich einen wunden Punkt erwischt ?


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

15.04.2013 um 19:55
@kore
kore schrieb:wenn Du davon ausgehst,daß Gott nicht existiert oder Christus ein Scharlatan gewesen sei, wieso gehst Du andererseits von Magie Okkultismus aus? Daran glaubts Du?
Es geht mir nicht darum zu beweisen ob Gott oder Jesus Christus existieren, sondern darum wie Menschen sich auf sie berufend Macht auf Andere auszuüben versuchen und das schon sehr, sehr lange. Und nochmal, weder Gott noch J.Chr. brauchen Fürsprecher oder Ausleger, sie können sich selbst unmittelbar mtteilen, wenn sie existieren und wenn ihnen etwas an dieser Schöpfung liegt. Es ist unglaublich wie sich einige Menschen ereifern und denken, das sie ganz genau wissen, was Gott will und was nicht und was er unter Umständen mit Leuten zu tun gedenkt, wenn sie seine Anweisungen in der Bibel nicht befolgen. Hier urteilen Menschen welche sich die Freiheit herausnehmen, Gottes Wort nicht nur zu verkünden, sondern gleichzeitig auch Drohungen und suggestiv, unterschwelige Infos zu verstreuen. Das ist Manipulation vom Feinsten. Und Magie und Okkultismus sind all die Auslegungen von angeblichen göttlichen Fürsprechern, welche dadurch ihre unbewussten oder bewussten Machtintressen ausleben. Aslo was für ein Problem hast du ? Du darfst gerne glauben was du willst, aber mir diesen glauben um die Ohren hauen und mich hier in irgendwelche Schubladen stecken, das solltest du lieber nicht.

Und vor Allem nicht von dir auf mich schließen mit solchen Aussagen.....
kore schrieb:Aber Du bist es, der ab und an suggestiv Einfluss nehmen möchte und doch glaubt er habe dies gut getarnt..


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

15.04.2013 um 20:13
@kore


Und falls du noch immer nicht begriffen hast wovon ich spreche dann gebe ich dir dazu mal kurz ein Beispiel.

Im Thread "An Atheisten" steht in einem Beitrag an Senin.
Wenn ich aber als Christ Recht habe, dann sieht es für Dich noch viel
schlechter aus. Dann erwartet Dich nach dem Tod die Hölle. In Ewigkeit.
Dieser Art unterschwelige Machtausübung und Androhungen im Namen gottes sind das Erbärmlichste was man sich vorstellen kann und sind leider an der Tagesordnung bei sehr vielen der sogenannten nächstenliebenden Gläubigen.


Nachzulesen hier:

Diskussion: An Atheisten


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

16.04.2013 um 08:34
Text
Kayla schrieb:Was Zauberei ist und Illusion weiß ich ganz sicher und auch wo man allein durch Heraufbeschwören irgendwelcher diffusen Aussagen Andere nachhaltig zu beeinflussen versucht. Und warum so aggressiv, habe ich einen wunden Punkt erwischt ?
@Kayla
es will mir nicht in den Kopf, warum/wo Du hier Aggression meinerseits vermutest? Ist da ein Spieglein am Werk?
Kayla schrieb:Und Magie und Okkultismus sind all die Auslegungen von angeblichen göttlichen Fürsprechern, welche dadurch ihre unbewussten oder bewussten Machtintressen ausleben. Aslo was für ein Problem hast du ? Du darfst gerne glauben was du willst, aber mir diesen glauben um die Ohren hauen und mich hier in irgendwelche Schubladen stecken, das solltest du lieber nicht.
Hier ist es wieder, das grobe Verallgemeinern im Deinerseits aggressiven oder sollte ich sagen, fast verzweifelndem Tone, das mir Probleme da unterstellt, wo Du sie zu haben scheinst.
Ich kann mich nämlich nicht erinnern, irgenwann irgendjemandem Glauben, egal welchen, um die Ohren GEHAUEN zu haben??
Es ist aber auch nicht mein Problem, wenn Du an Nichts glaubst. Möglicherweise nicht mal an die eigenen Ausführungen? Da sie einmal so, das andere mal anders stattfinden, da muß man sich ja nur den Threadtitel anschauen. Der suggeriert nämlich etwas, aber/oder, das ist klar, das was Du allein als Deine Vorstellung zulassen möchtest, ist gefragt, ohne daß es gekennzeichnet würde, Du könntest so aber auch, das wäre zweckdienlicher ein Selbstgespräch führen.
s.u.
Wenn ich aber als Christ Recht habe, dann sieht es für Dich noch viel
schlechter aus. Dann erwartet Dich nach dem Tod die Hölle. In Ewigkeit.
Dieser Art unterschwelige Machtausübung und Androhungen im Namen gottes sind das Erbärmlichste was man sich vorstellen kann und sind leider an der Tagesordnung bei sehr vielen der sogenannten nächstenliebenden Gläubigen.
Jetzt holst du "artfremde" Threads zuhilfe, obwohl Du andern immer vorhältst sich nicht am Thema zu orientieren. Was willst du eigentlich, bleibt als Frage dieses ziemlich sinnlosen Schattenboxens immer noch offen. Es sei denn Du wollest beim Verfasser des zitierten Eintrages Besessenheit konstatieren?


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

16.04.2013 um 19:47
@kore
Jetzt holst du "artfremde" Threads zuhilfe, obwohl Du andern immer vorhältst sich nicht am Thema zu orientieren. Was willst du eigentlich, bleibt als Frage dieses ziemlich sinnlosen Schattenboxens immer noch offen. Es sei denn Du wollest beim Verfasser des zitierten Eintrages Besessenheit konstatieren?/ZITAT]

Du hast scheinbar kein bißchen verstanden wieso ich dieses Beispiel aus dem Atheistenthread gebracht habe ? Auch ansonsten argumetierst du am Thema vorbei um mir mal wieder mal deine Annahmen zu unterstellen und nein ich brauche keinen Spiegel um zu erkennen, was für eine voreingenommene Schiene du hier mir gegenüber fährst. Wenn User sich einbilden auf Grund ihrer ach so wahren bibl. Aussagen andere User mit der Hölle drohen zu können, dann sagt eben genau das aus, was ich schon beschrieben habe, nämlich spirituelle Besessenheit und Sugesstivkraft mit dem vielleicht sogar unbewussten Wunsch damit Macht auf Andere ausüben zu wollen. Und wenn du mir dann dazu unterstellst, ich würde Macht ausüben wollen, dann zeige mir doch mal den Beitrag von mir, wo ich anderen Usern mit der Verdammnis drohe, wenn sie meinen Weisungen nicht folgen würden.

Denk doch bitte erst genauer über das Threadthema nach bevor du irgendwelche wenig stichhaltigen Behauptungen aufstellst und mir persönlich Absichten unterstellst, welche ganz einfach an den Haaren herbeigezogen sind.

Wie z.B. hier:
Der suggeriert nämlich etwas, aber/oder, das ist klar, das was Du allein als Deine Vorstellung zulassen möchtest, ist gefragt, ohne daß es gekennzeichnet würde, Du könntest so aber auch, das wäre zweckdienlicher ein Selbstgespräch führen.
Es ist nicht meine Schuld, wenn du zum Threathema nichts weiter als nur subjektive Polemik zustande bringst. Also erspare mir doch diese in Zukunft oder argumentiere objektiver, danke. :)


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

16.04.2013 um 19:59
@kore
kore schrieb:Es ist aber auch nicht mein Problem, wenn Du an Nichts glaubst.
Und wo bitte habe ich geschrieben das ich an nichts glaube ? Ich glaube nur nicht, das irgendwelche Zeitgenossen hier autorisiert sind andere User zu missionieren und ihnen ihre anerzogenen Glaubensmuster aufzuzwingen, welche sie für die einzige oder sogar ganze Wahrheit halten. Was ich davon halte ist nicht nur meine Meinung, sondern die Meinung vieler Anderer auch.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

22.04.2013 um 08:45
ich respektiere Meinungen genauso wie Inhalte, wobei ich Letzere vorziehe.
Auch dieses können durchaus andere bestätigen....


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

05.09.2013 um 21:39
@kore
@greenkeeper

Ich weiß nicht ob ihr verstanden habt, das Visionen und Deutungen dazu in der Bibel zwangsläufig auf spirituelle Besessenheit hinweisen. Erscheinungen jedweder Art werden von der Psychologie als subjektive Störung realer Zusammenhänge in der Wahrnehmung zu Grunde gelegt. Wenn diese Beschreibungen von angeblichen Wundern und Erscheinungen nicht nur Metaphern sind sondern als Tatsachen ausgegeben werden, dann gibt es sehr wohl Anlass darüber nachzudenken, welchem möglicherweise irreführendem Diktat da gefolgt wird.

Und Glaubensmuster sind nun mal auf gesellschaftlichem Nährboden gewachsen, welcher maßgeblich von den religiösen Institutionen sorgfältig vorbereitet wurde und zwar so, das diesem fantastischen Aussagen nur selten zu widersprechen wagt, jeden falls in den Reihen der aktiv Gläubigen. :)


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

05.09.2013 um 22:19
@Kayla
Nur sind die meisten "Prophezeiungen" des AT wahrscheinlich gar keine echten. Man kann sehr viele auf andere viel ältere zurückführen, hat bei anderen Probleme bei der Historisierung der Person usw usf.
Es bleibt also in der Regel nur dieser Text. Statt jetzt den Autoren Besessenheit zu attestieren, könnte man einfach sagen, dass diese Prophezeiungen eine damalige Form von Theologie waren.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

05.09.2013 um 22:24
@Cricetus
Cricetus schrieb: dass diese Prophezeiungen eine damalige Form von Theologie waren.
Du denkst also, das einfache Bürger aus dem Volk Ahnung von Theologie hatten ?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

05.09.2013 um 22:30
Kayla schrieb:Du denkst also, das einfache Bürger aus dem Volk Ahnung von Theologie hatten ?
Welcher Prophet war denn ein einfacher Bürger aus dem Volk?
Bzw. seit wann ist Theologie immer schon irgendwie von einem Studium abhängig?
Theologie ist das, was eine bestimmte Zeit über Gott denkt und sagt und das mit den Mitteln dieser Zeit.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

05.09.2013 um 22:35
@Cricetus
Cricetus schrieb:Theologie ist das, was eine bestimmte Zeit über Gott denkt und sagt und das mit den Mitteln dieser Zeit.
Gut, wir schreiben aber inzwischen das Jahr 2013 und nicht 10000 v. Christus. Also sind die Mittel heute anders als damals. Deshalb kann man diese damaligen Interpretationen eben nicht auf 2013 übertragen. Und wer das immer noch für in Ordnung und wahr hält lebt nicht in der Gegenwart und wird suggestiv von diesem antiken Denken beeinflußt.:)


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

05.09.2013 um 22:36
Kayla schrieb:Also sind die Mittel heute anders als damals.
Ja. Habe ich etwas anderes gesagt?
Kayla schrieb: Deshalb kann man diese damaligen Interpretationen eben nicht auf 2013 übertragen.
Wenn man sie versteht und überträgt schon. Wenn man sie einfach 1:1 wiederkaut, dann nicht.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

05.09.2013 um 22:38
@Cricetus
Cricetus schrieb:Wenn man sie versteht und überträgt schon. Wenn man sie einfach 1:1 wiederkaut, dann nicht.
Was ist denn daran nicht zu verstehen ? Jeder versteht Hänsel und Gretel, hält die Geschichte aber für eine Parabel und nicht für die Wahrheit.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

05.09.2013 um 22:45
@Kayla
Christen sehen eben die Bibel als mehr an. Und da sie an den selben Gott glauben wie die Menschen damals ist das sehr wohl übertragbar und für sie auch weisheitlich.
Für mich ist es eben nur interessant^^.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

05.09.2013 um 22:50
@Cricetus
Cricetus schrieb:Für mich ist es eben nur interessant^^.
Ich vermute eher, das du felsenfest daran glaubst und es nicht zugeben magst.:)


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

05.09.2013 um 22:50
@Kayla
Öhm... nette Vermutung. Leider komplett falsch aber solcherlei Vermutungen ist man von dir hier ja mittlerweile leider gewohnt^^.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

05.09.2013 um 22:52
@Cricetus
Cricetus schrieb: Leider komplett falsch aber solcherlei Vermutungen ist man von dir hier ja mittlerweile leider gewohnt^^.
Deshalb musst du nicht direkt aggressiv und beleidgend reagieren. Aber das zeigt, das ich da wohl einen wunden Punkt berührt habe.:)


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

05.09.2013 um 22:53
@Kayla
Natürlich. Witzigerweise wird mir hier immer von den Atheisten (oder dir) unterstellt ich würde an Gott und die Bibel glauben und von den Gläubigen ich wäre ein missionierender Atheist.


melden
Kayla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

05.09.2013 um 22:54
@Cricetus
Cricetus schrieb:Natürlich. Witzigerweise wird mir hier immer von den Atheisten (oder dir) unterstellt ich würde an Gott und die Bibel glauben und von den Gläubigen ich wäre ein missionierender Atheist.
Das wird dann aufhören, wenn du dich eindeutig zu einer Seite bekannt hast.:)


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spirituelle Besessenheit in der Bibel u. ihre Suggestivkraft

05.09.2013 um 22:58
@Kayla
Habe ich doch längst. Ich bin Atheist. Das habe ich immer auf Nachfrage geschrieben und hier nie etwas Gegenteiliges behauptet. Du verwechselst nur Atheistsein mit Gepöbel gegen die Bibel ;)


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden