Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

476 Beiträge, Schlüsselwörter: Insekten, Spinnen, Urzeit, Bernstein, Mikroskop, Inklusen, Kopal, Einschlüsse

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

18.11.2018 um 17:58
NONsmoker schrieb:Geißelspinnen (Amblypygi) sind bisher in Baltischem Bernstein nicht gefunden worden.
Jedoch in anderen Bernsteinen


Adult-female-holotype-JZC-Bu150-of-Krono
Erwachsener weiblicher Holotyp (JZC Bu150) von Kronocharon prendinii, neue Gattung und Art. A. Dorsale Ansicht der gesamten Probe. B. Ventrale Ansicht. C. Detail von Carapace und Pedipalps im dorsalen Aspekt.
b347c7e99c96 IMG 20181118 175140
Karte der Einschlüsse und Fragmente in Stück JZC Bu150, die die relativen Positionen der erwachsenen weiblichen und der Nymphen A, B und C zeigt.
Übersetzt aus dem Englischen:
Geisselspinnen (Arachnida: Amblypygi) in Bernstein aus dem frühen Eozän und mittlerer Kreidezeit, einschließlich mütterlicher Fürsorge
https://www.researchgate.net/publication/273094162_Whipspiders_Arachnida_Amblypygi_in_amber_from_the_Early_Eocene_and_mi...


melden
Anzeige

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

18.11.2018 um 18:48
Südasien, aha.
Das sind aber tolle Bilder. Auch die akurate Zeichnung, sehr schön.


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

21.11.2018 um 16:13
Auch in Dominikanischem Bernstein wurde die Geißelspinne nachgewiesen: 'Phrynus resinae'

---------------
Die Trinokular-Kamera aus China ist eingetroffen und wird ausprobiert, bei der Ringleuchte aus Amerika gibt es Verzögerungen.


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

21.11.2018 um 18:20
Erster Test

Bild 007-800-600 Test.JPG


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

21.11.2018 um 19:05
NONsmoker schrieb:Auch in Dominikanischem Bernstein wurde die Geißelspinne nachgewiesen: 'Phrynus resinae'
Das ist sehr interessant, da es heute noch Phrynus Arten gibt. Diese sind in Südamerika heimisch.
Da sieht man,dass sich die ausgestorbene Arten bis heute nicht verändert haben,wenn man sie in der gleichen Gattung einordnen können.


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

21.11.2018 um 19:07
NONsmoker schrieb:Erster Test
Das sieht schon mal vielversprechend aus :D


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

21.11.2018 um 19:10
Ich übe noch damit. Keine Anleitung.
Besonders zu schaffen macht mir die Beleuchtung. Ich fummele da mit Taschenlampen herum und müsste drei Arme haben.
Ich erhoffe mir Abhilfe durch die Ringleuchte. Da kann ich jetzt nochmal 20 Tage warten, wenn sie überhaupt kommt. Die erste ist verschütt gegangen :(


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

24.11.2018 um 17:04
Eine Milbe

CHD00017-400


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

24.11.2018 um 17:05
PICT0012-com-800


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

24.11.2018 um 17:06
Für 3D-Brille (red/cyan)

Milbe 3D-800


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

24.11.2018 um 17:31
Ein Insektenbein

PICT0001.JPG


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

01.12.2018 um 17:03
Schöne, fast weihnachtliche Strukturen in Baltischem Bernstein

PICT0001-800


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

01.12.2018 um 17:31
Tanzfliege
Empididae 1-600

Aus Wikipedia:

"Fossile Belege

Die Familie ist fossil hauptsächlich aus Bernstein bekannt. Aus Zentralasien, England, Alaska und Japan liegen vereinzelte Funde aus kreidezeitlichen und tertiären Sedimenten vor.

Die ältesten fossilen Tanzfliegen stammen aus unterkreidezeitlichem Libanon-Bernstein (ca. 130 Mio. Jahre). Aus weiteren kreidezeitlichen und tertiären Bernsteinlagerstätten sind Tanzfliegen nachgewiesen, die Familie ist jedoch nur im eozänen Baltischen Bernstein verhältnismäßig arten- und individuenreich vertreten.

Wikipedia: Tanzfliegen


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

01.12.2018 um 17:32
Tanzfliege
Flügelstruktur

Empididae 2-600


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

02.12.2018 um 16:14
Bild 013


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

04.12.2018 um 16:56
 KK 9417.JPG


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

04.12.2018 um 16:56
 KK 9418.JPG


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

04.12.2018 um 16:57
CHD00001 crop-1000


melden

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

04.12.2018 um 16:58
CHD00005 crop-800


melden
Anzeige

Urzeitliche Spinnen und Insekten im Bernstein

04.12.2018 um 16:59
CHD00002.JPG


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden