Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

1.778 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Insekten, Spinnen, Urzeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.05.2021 um 23:24
Zitat von dieLaradieLara schrieb:Lässt du den Bernstein so, oder schleifst du auch die anderen Seiten ab?
Das überlege ich schon eine ganze Weile.
Es ist ein großer Kopalbrocken von 50 Gramm.
Einerseits sieht er so unbehandelt toll aus. Andererseits verbergen sich darin sicher interessante Sachen.
Um denen näherzukommen, müsste ich ihn zerschneiden.
Mal sehen, ob die Neugier überwiegt. Aber sicher nicht sofort, das muß gut überlegt sein.

 KK 2114Original anzeigen (0,5 MB)

Blick durch die Uhrmacherlupe:
 KK 2113-800Original anzeigen (0,4 MB)


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.05.2021 um 23:28
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Es ist ein großer Kopalbrocken von 50 Gramm.
Oh, dann ist er doch deutlich größer, als in meiner Vorstellung... :) Ja, schwierige Entscheidung. Wenn ich tippen dürfte, würde ich sagen, dass dein Entdeckerdrang gewinnen wird und der schöne Kopal früher oder später von allen Seiten poliert wird..:-P

Aber bis es soweit ist, kannst du ja noch ein paar Tage ins Land ziehen lassen und ihn auch so bewundern!


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.05.2021 um 23:29
Zitat von dieLaradieLara schrieb:Wenn ich tippen dürfte, würde ich sagen, dass dein Entdeckerdrang gewinnen wird und der schöne Kopal früher oder später von allen Seiten poliert wird..:-P
:)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

08.05.2021 um 17:44
Neuere Aufnahmen aus einem älteren Stein

picolay
pico-800Original anzeigen (0,2 MB)
p sp-800 gedrehtOriginal anzeigen (0,6 MB)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

08.05.2021 um 18:13
Aus demselben Stein:
pico a-800

Mit anderer Beleuchtung:
pico b-800Original anzeigen (0,4 MB)


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

08.05.2021 um 18:19
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Mit anderer Beleuchtung:
Man könnte glauben, dass das Insekt noch krabbeln würde, ihre Beinchen haben noch diese Bewegung drauf, einmalig diese Aufnahme


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

08.05.2021 um 18:23
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Man könnte glauben, dass das Insekt noch krabbeln würde
Die Aufnahme gefällt mir auch sehr gut.
Den Stein mit der langen Planzenfaser hab ich schonmal gezeigt, aber ich entdecke immer wieder neues darin.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

08.05.2021 um 19:04
Diesen kleinen Springschwanz habe ich eben noch entdeckt:

pico coll-800


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

09.05.2021 um 16:41
Ein anderer Springschwanz.
Auch er hat wohl versucht mithilfe seiner Sprunggabel zu entkommen wie der obere.
Man sieht sie hinten ausgestreckt.

mymyrinchen-800


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

09.05.2021 um 18:42
Was ist denn da explodiert?
explo-800Original anzeigen (0,4 MB)

Seltsam, was man so alles findet und sich nicht erklären kann
strukt-800Original anzeigen (0,4 MB)


pico-800


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

09.05.2021 um 21:30
@NONsmoker

Das zweitletzte bild ist ja wirklich seltsam. Wüsste man es nicht besser, sieht es aus wie ein wabenkokon . . .

Zu dem termitenarbeiterfoto:
Ich finde auch, wie dieLara schon sagte, das fenster in dem kopal ist sehr reizvoll, ich würde es lassen als überraschungsstein, den man in händen drehen kann - und dann überraschung: man schaut direkt auf das tier

Obwohl ich natürlich verstehen kann, dass du lieber die verborgenen geheimnisse erschleifen möchtest ;)


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

09.05.2021 um 22:34
Das sieht ja genial aus! Zum einordnen: ist Foto zwei der Rand vom Flügel auf Bild drei? Oder ist dieses Muster völlig unabhängig davon zu finden?
Sollte es unabhängig sein, würde ich mir einreden ( :D ), dass es sich um einen Abdruck von Dinohaut handelt...

Folgendes Szenario: Das Harz am Baum ist schon ziemlich zäh und leicht angetrocknet. Ein Dinosaurier stellt sich auf die Hinterbeine um an die zarten Nadeln zu gelangen. Dabei fässt er, um sich zu halten, auch einen größeren Ast an und drückt seinen staubigen Unterarm in das Harz.
Bei der Futtersuche hat er weiter oben den Stamm so sehr beschädigt, dass neues Harz austritt und den Staubabdruck umhüllt... Und unvorstellbar lange Zeit später, hast du @NONsmoker es nun in der Hand und unter der Lupe. :) Einverstanden?

Auf Bild drei fehlt auch etwas in der Mitte des Kopfes, oder? Und wo kommen da die feinen Äderchen her, die das ganze Bild durchlaufen?


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

09.05.2021 um 23:10
Zitat von dieLaradieLara schrieb:Einverstanden?
Na klar :)
Ein schönes Szenario, aber es werden wohl bloß irgendwelche Blasen von wabenartiger Struktur sein.

Ja, bei der geflügelten Ameise ist ein regelrechtes Loch im Kopf, wie das wohl entstanden sein mag?
Die feinen Äderchen sind Risse im Stein, wie das Craquelé auf dem Ölgemälde eines alten Meisters.
Ist ja irgendwie passend :)
Zitat von dieLaradieLara schrieb:ist Foto zwei der Rand vom Flügel auf Bild drei?
Das ist unabhängig voneinander.
Zitat von osakiosaki schrieb:Obwohl ich natürlich verstehen kann, dass du lieber die verborgenen geheimnisse erschleifen möchtest ;)
Ja, es reizt mich ungemein, zumal ich weiß, daß da viele Termiten drin sind.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

09.05.2021 um 23:22
@NONsmoker

Mir spukte die ganze zeit noch dieser seltsame "kokon" im kopf herum. Jetzt ist mir gerade eingefallen, wo ich etwas ähnliches gesehen habe. Schau doch mal nach den kokons der larven der schaumzikade

https://www.ecosia.org/images?q=schaumzikade%20larve%20


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

09.05.2021 um 23:28
Zitat von osakiosaki schrieb:Schau doch mal nach den kokons der larven der schaumzikade
Könnte man vermuten, aber unter dem Mikroskop sieht man, daß es sich nach links und rechts weiter fortsetzt, das Bild ist nur ein kleiner Ausschnitt.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

09.05.2021 um 23:43
Ich hab dieses ovale Stück ja schonmal untersucht, vielleicht vor einem Jahr?
Ich fand es interessant wegen der Pflanzenfaser. Aber jetzt entdecke ich immer mehr darin.

 KK 2116Original anzeigen (0,4 MB)
 KK 2118Original anzeigen (0,5 MB)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

09.05.2021 um 23:52
Dieser schöne Käfer war mir damals gar nicht aufgefallen:

kfer-ak-800


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

10.05.2021 um 10:31
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Dieser schöne Käfer war mir damals gar nicht aufgefallen
Der ist wirklich sehr schön. Um welchen Käfer könnte es sich bei diesem handeln?


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

10.05.2021 um 13:39
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Um welchen Käfer könnte es sich bei diesem handeln?
Keine Ahnung. Käferexperten ran :)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

10.05.2021 um 16:42
Auch meine Mymarinchen* sind wieder vertreten
my1-800-comb

* Mymaridae, Zwergwespen, auch Eierschlupfwespen genannt


melden