Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

1.689 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Insekten, Spinnen, Urzeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

02.05.2021 um 23:47
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Ja, aber es ist ein Kopal aus Madagaskar
Ist ja echt der Hammer. Hätte gedacht, Impressionen aus dem Internet. Weil es ja offensichtlich ein Stechinsekt ist, denke ich gleich an gentechnische Spielereien


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

02.05.2021 um 23:53
Zitat von SonnenenergieSonnenenergie schrieb:Hätte gedacht, Impressionen aus dem Internet.
Nein, ich untersuche mit dem Mikroskop gekauften (oder geschenkten :) ) Bernstein und Kopal, schleife eigene Stücke und fotografiere gefundene Inklusen, wie diese Mücke.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

03.05.2021 um 09:49
Man hat in einem birmanischen Bernstein eine neue Spinnenart aus die Familie Pisauridae gefunden mit den schönen und leicht auszusprechenden Namen
Palaeohygropodamyanmarensis gen. et sp. nov.

Leider existiert davon kein Foto von dieser Spinne aus der Kreidezeit, doch sie gibt interessantes von sich, denn sie zeigt , dass Spinnen aus dieser Zeit schon an einem Süsswasserlebensraum angepasst sind.
Wie man es hier nachlesen kann:
Die neue Art liefert Beweise für Süßwasserlebensräume im Kreidebernsteinwald und ist auch die älteste Aufzeichnung einer Spinne, die auf die Fortbewegung über den Wasseroberflächenfilm spezialisiert ist.
Quelle:

https://www.researchgate.net/publication/231804216_A_new_genus_and_species_of_Pisauridae_Araneae_in_Cretaceous_Burmese_amber


Vielleicht gibt es davon irgendwann mal Bilder:)


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

03.05.2021 um 16:18
@tr6telos
Erstmal vielen Dank für diesen Link.
Immer schön, wenn man neues aus der Bernsteinwelt erfährt. Und besonders Myanmar ist ja interessant.
Die Namen sind für den der sie lesen kann (evtl. unter zuhilfenahme eines Lateinwörterbuchs :) ) oft aussagekräftig.
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Vielleicht gibt es davon irgendwann mal Bilder:)
Das ist zu hoffen.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

05.05.2021 um 08:04
Uff!
Nachdem mein Hauptcomputer, auf dem die Bernsteinbilder liegen und die Uploads für Allmy, gnadenlos abgestürzt war, hab ich ihn wieder hochgefahren.
War das ein Schreck.
Jetzt kann ich endlich wieder in Ruhe schleifen und mikroskopieren und hoffentlich noch schöne Inklusen finden :)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

05.05.2021 um 09:34
@NONsmoker
Oh je, zum Glück ist es gut ausgegangen. Hast du deine Bilder nicht noch zusätzlich auf einer externen Festplatte o.ä
ä. gesichert?
Mir ging es vor ein paar Wochen ähnlich, ich habe eine größere Hausarbeit geschrieben, für die ich auch viel recherchiert habe und viel Zeit reingesteckt hatte- per Worddokument.
Ich habe also die Hausaufgabe (das Worddokument) gespeichert und als ich es am nächsten Tag öffnen wollte, waren plötzlich überall seltsame Symbole anstelle der Buchstaben. Panisches schließen und neu öffnen hat auch nichts mehr gebracht.
Der Verzweiflung nahe habe ich dann den Laptop noch einmal neu gestartet und dann waren die Buchstaben zum Glück wieder da! :) Ich hab´s als Zeichen gesehen und meine Hausaufgabe sicherheitshalber ausgedruckt bevor ich sie verschickt habe.


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

05.05.2021 um 18:50
Zitat von dieLaradieLara schrieb:Hast du deine Bilder nicht noch zusätzlich auf einer externen Festplatte o.ä
ä. gesichert?
Ja, das schon, aber da sind auch die Mikroskopkameras eingebunden und Programme zur Bearbeitung.
Außerdem hab ich mich doch so an diesen alten Rechner gewöhnt, daß ich froh bin, daß ich ihn wieder zum laufen gebracht habe.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.05.2021 um 16:52
Eine Milbe?

20210507-162322-671-890-comb


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.05.2021 um 17:35
Ist ein ganzer Millimeter nicht recht groß für ´ne Milbe? Könnte doch auch, passend zum Thema gestern, eine Zeckennymphe sein, oder? :D


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.05.2021 um 17:46
Zitat von dieLaradieLara schrieb:Ist ein ganzer Millimeter nicht recht groß für ´ne Milbe? Könnte doch auch, passend zum Thema gestern, eine Zeckennymphe sein, oder? :D
Die kleinsten Milben sind (laut Wikipedia) nur etwa 0,1 Millimeter groß.
Fossile Belege von Zecken sind äußerst selten. Fast alle fossilen Zecken wurden in Bernstein aus der Kreidezeit gefunden.
Diese Inkluse befindet sich in einem Kopal aus Madagaskar.
Kann natürlich sein, die ähneln sich ja.
Zecken (Ixodida) sind eine Ordnung der Milben (Acari).


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.05.2021 um 17:58
Mückenplage vor längerer Zeit

Mcke-1000-800Original anzeigen (0,3 MB)
Mcke 2-800Original anzeigen (0,4 MB)
Mcke3


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.05.2021 um 18:05
@NONsmoker

den Computerschreck kann ich nachfühlen, meine Festplatte wurde mal geschrottet, plötzlich war alles tot - und blieb es auch :( Darauf waren leider meine gesamten Designs :(

Für mein Buch speichere ich jetzt alles auf einer Externen, die ich dann wahrscheinlich noch einmal kopiere.


die mittlere Mücke ist der Hammer :) Und wenn man alle drei sieht, scheint es, als hätte ein Sturm sie herumgewirbelt.

Sie haben so seltsam gegliederte Fühler . . .


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.05.2021 um 18:10
Zitat von osakiosaki schrieb:die ich dann wahrscheinlich noch einmal kopiere.
Ich mache auch immer etliche Kopien, langsam häufen sich die Festplatten.
Zitat von osakiosaki schrieb:Und wenn man alle drei sieht, scheint es, als hätte ein Sturm sie herumgewirbelt.
Gelandet sind sie schließlich alle (und noch mehr) in der zähen Masse.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.05.2021 um 18:12
So sieht es während der Bearbeitung mit einem Stacking-Programm aus (im Moment bevorzuge ich Picolay)

Picolay StackingOriginal anzeigen (0,3 MB)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.05.2021 um 18:34
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Mückenplage vor längerer Zeit
Interessante Bilder, da frage ich mich, ob sie damals schon gefährliche Krankheitserreger übertragen haben könnten. Gab es diese Viren, die heutige Mücken einen übertragen können, vor Mill. Jahren schon (oder vielleicht andere?)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.05.2021 um 22:17
Ich denke, daß es auch damals schon Krankheiten gab, die durch Mücken übertragen wurden.
Das ist sicher keine Errungenschaft der Neuzeit ;)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.05.2021 um 22:43
Es geht sogar mit der Kamera.
Ein Termitenarbeiter, aufgenommen mit der Pentax X5

 KK 2111-800Original anzeigen (0,5 MB)
 KK 2112-800Original anzeigen (0,6 MB)
 KK 2110-800


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.05.2021 um 22:46
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Ein Termitenarbeiter, aufgenommen mit der Pentax X5
Wow, das letzte Bild ist der Hammer, man erkennt die einzelnen Segmente der Fühler, die Augen . Total beeindruckend.


2x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.05.2021 um 22:47
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Total beeindruckend.
Ich liebe meine Pentax :)
 KK 2110-Original anzeigen (0,3 MB)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.05.2021 um 23:10
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Wow, das letzte Bild ist der Hammer, man erkennt die einzelnen Segmente der Fühler, die Augen . Total beeindruckend.
Ja total, wobei mir persönlich das Bild darüber noch besser gefällt, weil es lediglich wie ein kleines Schaufenster, durch das man in den ansonsten noch völlig unbehandelten und ungeschliffenen Bernstein gucken kann wirkt. Fast wie ein Zeitfenster!

@NONsmoker
Lässt du den Bernstein so, oder schleifst du auch die anderen Seiten ab?


1x zitiertmelden