Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Gifte der Tiere, Pflanzen und Pilze

77 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tiere, Pflanzen, Gift ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Gifte der Tiere, Pflanzen und Pilze

29.01.2020 um 15:11
Zitat von SiboahSiboah schrieb:Das Tier stirbt am Gift. Aber der Mensch kann das Tier essen, weil das Gift im Tier im Magen zerstört wird.
Ah okay - danke, wieder was gelernt.


1x zitiertmelden

Die Gifte der Tiere, Pflanzen und Pilze

29.01.2020 um 15:12
Zitat von FunzlFunzl schrieb:Ah okay - danke, wieder was gelernt.
Ich schließe mich an


melden

Die Gifte der Tiere, Pflanzen und Pilze

29.01.2020 um 20:12
@eb0la
Diese Pflanze und eine weitere bezeichnenswert Digitalis habe ich schon oft auf meinen Wanderungen durch die Dahlener Heide gefunden, da gibt es einige Waldlichtungen da wachsen von dem Eisenhut und der Digitalis hundert tausende, damit könnte man wenn man wöllte, eine Stadt wie Leipzig ausrotten oder an die Pharmaindustrie verkaufen, die stellen glaube ich davon sehr wirksame Herzmedikamente her.


melden

Die Gifte der Tiere, Pflanzen und Pilze

29.01.2020 um 20:13
Ich muss mal in meinem Kräuterbuch von Storl nachschauen, er hat von einer dieser glaube ich auch ein Heilmittel hergestellt, wovon ich aber gänzlich abrate, wenige Milligram dieser Pflanze und Wurzel können hunderte Menschen töten.


melden

Die Gifte der Tiere, Pflanzen und Pilze

29.01.2020 um 21:25
Youtube: So schnell kann diese Wanze töten
So schnell kann diese Wanze töten
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.


Sehr interessantes Video und sehr schöne Raubwanzen.


melden

Die Gifte der Tiere, Pflanzen und Pilze

29.01.2020 um 22:22
Bin jetzt nicht noch einmal den ganzen Thread durch, desshalb wurden die folgenden giftigen Kollegen evtl. schon mal genannt:

Kugelfisch: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kugelfische
Inlandtaipan: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Inlandtaipan
Trichternetzspinne: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Sydney-Trichternetzspinne
Kegelschnecke: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kegelschnecken


melden

Die Gifte der Tiere, Pflanzen und Pilze

30.01.2020 um 08:17
Nochmal zur Eibe:

In 'Gifte der Natur' von Dr. Denkow lese ich, daß schon Plinius der Ältere darauf hinwies, daß Menschen, die aus Eibenholz gefertigte Gefäße benutzen, sich der Gefahr einer Vergiftung aussetzen.


1x zitiertmelden

Die Gifte der Tiere, Pflanzen und Pilze

30.01.2020 um 08:33
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:In 'Gifte der Natur' von Dr. Denkow lese ich, daß schon Plinius der Ältere darauf hinwies, daß Menschen, die aus Eibenholz gefertigte Gefäße benutzen, sich der Gefahr einer Vergiftung aussetzen.
Was im Grunde auch einleuchtet, da zumindest bei innen unbehandelten Eibengefäßen die Flüssigkeiten auf längeren Zeiträumen ja immer wieder die Inhaltsstoffe des Holzes auslösen...


Bleibt die Frage offen in wie weit dem ollen Plinius und seinen Kumpanen sog. " Fasspech" bereits bekannt war...wenn ich mich nicht täusche war "Fasspech" schon einige tausend Jahre vor Chr. Geburt bekannt.


1x zitiertmelden

Die Gifte der Tiere, Pflanzen und Pilze

30.01.2020 um 14:41
Zitat von FunzlFunzl schrieb:Bleibt die Frage offen in wie weit dem ollen Plinius und seinen Kumpanen sog. " Fasspech" bereits bekannt war..
Das wird es wohl.
Aber ich schätze bei Eß-oder Trinkgefäßen hat man das eher nicht verwendet.


melden

Die Gifte der Tiere, Pflanzen und Pilze

28.04.2020 um 21:12
Habt Ihr schon von der Australischen Brennessel gehört, auch Gympie Gympie genannt? Angeblich ist der Brenneffekt um ein vielfaches stärker als das der bei uns üblichen Brennesseln, und es ranken sich allerlei schlimme Gerüchte um die Wirkung dieser Pflanze. Es heißt, der Schmerz wäre extrem heftig und würde stunden- bis tagelang anhalten.

Gympie Gympie

Ich finde die Pflanze interessant, und ich frage mich, wieso die Natur überhaupt ein derart schmerzhaftes Gift entwickelt hat, das anscheinend weit über den normalen Nutzen zur Verteidigung hinaus reicht.


1x zitiertmelden

Die Gifte der Tiere, Pflanzen und Pilze

28.04.2020 um 23:14
Interessante Pflanze, möchte ich nicht auf meiner Ponywiese haben!
Was den "Brennwert" angeht: ich mein, das ist der evo. Ruestungswettlauf, wenn die Fressfeinde abstumpfen/immun werden, waechst nur weiter wer staerker prickelt.


:mlp:


melden

Die Gifte der Tiere, Pflanzen und Pilze

29.04.2020 um 19:32
Zitat von martenotmartenot schrieb:Habt Ihr schon von der Australischen Brennessel gehört
Nein, noch nie, jedoch sehr interessant :)


melden

Die Gifte der Tiere, Pflanzen und Pilze

23.06.2021 um 16:00
Hier weiter nicht ganz so angenehme Zeitgenossen
Portugiesische Galeere:
Wikipedia: Portugiesische Galeere

Seewespe:
Wikipedia: Chironex fleckeri


melden

Die Gifte der Tiere, Pflanzen und Pilze

23.06.2021 um 17:05
Bei uns wächst jedes jahr eine üppige zaunrübe. Schöne pflanze, aber sehr giftig!

https://heilkraeuter.de/lexikon/zaunruebe.htm


20210623 165648Original anzeigen (4,2 MB)

20210623 1657230Original anzeigen (3,4 MB)

20210623 165712Original anzeigen (3,3 MB)

Die beeren sind jetzt im juni noch grün, werde später leuchtend rot. Den nektar schätzen bienen etc.


melden

Die Gifte der Tiere, Pflanzen und Pilze

05.07.2021 um 09:09
Aktuell jetzt wieder Riesenbärenklau an allen möglichen und unmöglichen Stellen.


melden

Die Gifte der Tiere, Pflanzen und Pilze

05.07.2021 um 14:05
@Alibert

Hab ich auch im Garten, find ich toll! Der tut mir nix!
Aber nach der Bluete schneid ich den Fruchtstand ab, hab ich meinen Nachbarn versprochen.


:mlp:


melden

Die Gifte der Tiere, Pflanzen und Pilze

05.07.2021 um 15:41
@syndrom
Mir auch nicht. Gibt aber Vollpfosten, die meinen, durch das Gebüsch krabbeln zu müssen oder direkt daneben ein gepflegtes Picknick einlegen. Danach dann ein schönes Sonnenbad😉


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Natur: Mysteriöse evolutionäre Ausprägungen bei Tieren und Pflanzen
Natur, 43 Beiträge, am 29.11.2019 von RayWonders
RayWonders am 19.12.2018, Seite: 1 2 3
43
am 29.11.2019 »
Natur: Naturdokus von und für Laien
Natur, 6 Beiträge, am 14.07.2011 von repTINOid
repTINOid am 13.07.2011
6
am 14.07.2011 »
Natur: Biotop
Natur, 27 Beiträge, am 02.03.2011 von cellospieler
pioid am 21.05.2005, Seite: 1 2
27
am 02.03.2011 »
Natur: Schreckliche Seuche bei mir im Garten
Natur, 24 Beiträge, am 06.10.2011 von Schrotty
Rabe1982 am 30.09.2011, Seite: 1 2
24
am 06.10.2011 »