Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

158 Beiträge, Schlüsselwörter: Füttern, Aufzucht, Fundtiere, Päppeln

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

14.06.2016 um 11:02
@kavinsky


Da hat @gastric recht. Momentan besteht keine wirkliche Diskussionsgrundlage und der Thread läuft nicht weiter.

Ich verstehe nicht, was daran so schwer ist ein Foto hochzuladen und ich verstehe nicht, warum du die Maus nicht wieder auswilderst......

Aktualisierungen kommen von dir auch nur auf Anfrage. Da sind Einzeiler kein Wunder.

___________

Edit: te ist momentan eh gesperrt... heißt sitzen und warten.


melden
Anzeige
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

14.06.2016 um 13:12
Um den durchaus interessanten Thread mal etwas mehr Schwung zu geben und ihn nicht so starr bei Heinrich zu belassen, kann man diesen ja als Sammelthread nutzen.

Habe den Titel dahingehend geändert.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

14.06.2016 um 17:47
Man gewöhnt sich überraschend schnell an kleine Hausgäste und will sie am Ende gar nicht mehr hergeben
Angefangen von nem unflüggen Taubenküken dem Krähen nachstellten und das sich als so traumatisiert herausstellte das es gar nicht mehr rauswollte bis hin zu ner Erdkröte die mir nachts am Anhalter Bahnhof über den Weg hüpfte...ich nannte sie Gleisi,und sie blieb zwei Monate bis ich sie im Teufelssee aussetzte...das blöde vieh hatte sich so an mich gewöhnt das sie mir hinterkam...gruselig.. ich wollte keinesfalls zu einer zweiten Marion werden

http://www.tiere-im-garten.de/marions_erdkroete.htm


melden

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

14.06.2016 um 18:17
@Warhead

Ist ja eine super Story :D Schade um die Bilder, hätte mir gern Pierre angesehen. Tja, egal ob Kröte oder Maus.... Sie alle sind es wert, gerettet zu werden


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

14.06.2016 um 18:50
@Rhaenys
Ein Freund von mir hat letztes Jahr einen ertrinkenden Biber aus der Spree gefischt


melden

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

19.06.2016 um 20:32
@kavinsky

Kommt von dir noch was?


melden

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

20.06.2016 um 14:06
@kavinsky
Ja, ich bin auch neugierig, ist Heinrich wieder in seiner natürlichen Heimat? :)


melden

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

21.06.2016 um 18:38
@kavinsky

Frau kavinsky?


melden
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

22.06.2016 um 05:53
@Rhaenys
Herr Kavinsky :)

@datrueffel
Gute Idee :lv:


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

22.06.2016 um 16:49
@Lightwarrior
@Rhaenys
Vergesst es,Kavinsky schmollt


melden

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

22.06.2016 um 20:46
@Warhead
Uff...ernsthaft jetzt?

Wäre wirklich mal informativ wenn wir wüssten was genau aus der Maus geworden ist und ob @kavinsky erfolgreich war mit der Aufzucht.


melden

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

22.06.2016 um 22:31
@Ninenya
@Warhead
@Lightwarrior
@Rhaenys
@Akkordeonistin
ich habe etwas Angst, dass Heinrich verstorben sein könnte......oder nie gelebt hat....es gibt keine Bilder, es wird nicht mehr berichtet.......


melden

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

22.06.2016 um 23:01
@Tussinelda
Also womöglich ein Trollthread? O.o

Falls es so sein sollte, ist das echt nicht nett.


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

23.06.2016 um 12:25
Wir hatten als Kinder mal eine Elster gefunden. Die hatte mein Vater dann aufgezogen. Ich hab die am Schluss super lieb gehabt. Aber er hat sie dann ausgewildert in unseren Garten nach und nach. Genau wie weiß ich leider nicht ich war da noch echt jung. Aber eines Tages sind wir zusammen in den Wald gefahren an einer wirklich tollen stelle und haben sie dann freigelassen.

Ich hab 2 Wochen getrauert. :( Bekam aber dann 2 Wellensittiche die er zahm gemacht hat. :D Mein Vater hatte es echt mit Vögeln :) Später hatte er auch so Ziervögel. Wie Amadinen und Tigerfinken und sowas.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

23.06.2016 um 16:12
@Tussinelda
@Ninenya
Kavinsky ist kein Troll,sie ist ungeduldig mit Menschen und verpasst arglosen Trotteln,die denkfaul und bräsig daherkommen,pfeilschnell eine Föhnwelle die schon meisterlich ist.Ich glaub sie ist da ähnlich wie ich gestrickt,hohe Ansprüche an denen selbstverständlich fast alle scheitern,inclusive einem selbst,das mag verwirrend klingen,aber mit Mittelmass und den niederen Ansprüchen von Verlierern will man sich gar nicht erst befassen
Dann schon grandios scheitern


melden

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

23.06.2016 um 17:25
@Warhead
Und was hat das jetzt mit diesem Thread zu tun? Sind alle Leute, die nur nach dem Verbleib des Tieres fragen, jetzt arglose Trottel, bräsig und denkfaul? Hä?


melden

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

23.06.2016 um 17:45
Hey Kavinsky, altes Haus! Gib doch noch mal ein paar Mäusefans ein paar Infos raus!!

Oh, ich hab übrigens mal ne braune Baby-Feldmaus mit weißen Bauch gefunden, sie lag auf der Straße, würde wahrscheinlich beim mähen Weg geschleudert, oder wie auch immer. Die hatte noch nicht mal die äuglein geöffnet, so groß wie ein 2€ Stück..
Sie/er hat schon ein paar Wochen (2 Monate circa) in einem Terrarium mit Puppenhausmöbeln gelebt, bevor sie leider einging :( warum, weiß ich leider nicht.
Jedoch war ihr Leben sowieso nicht ganz easy, mein Ex hat sie fallen lassen und sie hatte sich dann die Vorderpfote gebrochen... Ich hatte daraufhin natürlich in mordgelüste auf meinen Ex und er rief in seiner Verzweiflung seine Mutter an, anstatt mal besser die gelben Seiten zu wälzen (wtf!). Das tolle war, dass ich tatsächlich einen Tierarzt gefunden habe, der mäusefan war. Dieser hat der Maus sogar einen "Gips" verpasst!
Er hat die ultra zarte Pfote mit einem halbierten Federkiel geschient, diesen Federkiel einfach angeklebt. Die Maus könnte ihre Pfote sofort wieder gebrauchen. Das war äußerst putzig an zu sehen...
Mit der Zeit knabberte die Maus den Federkiel ab und konnte auch normal laufen. Sie hieß "Ruby". Ich hatte sie öfter in einem Beutel für feinwäsche in meiner Handtasche mit ein paar Müsli-Krümeln mit in der Uni.


melden

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

23.06.2016 um 18:38
@Warhead
das ist mir herzlich scheissegal, es wurde ein thread eröffnet, Behauptungen aufgestellt, die nie belegt wurden, trotz ständiger Nachfrage und Anwesenheit der TE im Forum wird nicht geantwortet, ich kann darf und will somit meine eigenen Schlüsse ziehen. Man kann mich ja gerne eines Besseren belehren und entweder mal ein Bild posten oder wenigstens die Fragen beantworten. Das sind übrigens keine hohen Ansprüche, sie muss also keine Angst haben, daran zu scheitern!


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

23.06.2016 um 19:06
Kann dem Käse-thread gerne etwas Schwung verleihen. Was soll ich euch besorgen? Hättet ihr gerne eine Maus als Thema? Ein Reh? Wie wäre es mit einem Fuchs?. Alles schon gefunden.

Hätte ein oachkatzl im Angebot, lag mal vor der Tür, warum auch immer.

tga8b89u


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufzucht/Päppeln von Fundtieren

24.06.2016 um 01:38
@Waldkind
Vor der Türe??
Es wohnt jetzt in deiner Speisenkammer,der wird auch gar nicht mehr gehen


melden
71 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden