Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

162 Beiträge, Schlüsselwörter: Geräusch, Frankfurt, Weihnachtszeit, Mensch Oder Tier

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

06.03.2017 um 21:50
@Vogelspinne
Vogelspinne schrieb:ja nun, erster Gedanke.. eben der Untote^^
danke ich finde das gar nich mal so schlecht das du das sagst :)
ists ja schliesslich nich jedem so ersichtlich dass es nen fuchs oder vogel oder reh is x)

ein glueck das ich mich dieser gefahr nich noch aussetzte indem ich rausgehe um aufzunehmen! egal welche art das war es klang nicht gesund


melden
Anzeige

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

06.03.2017 um 22:11
@Warhead
fuer was klingt dich denn die aufnahme?
ich weiss deine eifer zu schaetzen aber besser is, wenn du den link ne seite vorhwr ausprobierst und anhoerst. da klappt der link eher. nich dass du noch nen tobsuchtsanfall bekaemst weil kein zigriff auf die seite und in berlin da habt ihrs ja nich so mit gutem internet :D


melden

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

06.03.2017 um 23:03
Bei dem Geräusch hätte ich mir aber auch ernsthafte Gedanken gemacht :D

Hm, klingt wie bei nem Exorzismus .... ich tippe eigentlich auch auf Tier aber das mit der Exorzismus ist spannender :D

Ab ca 01:00

Youtube: Real Anneliese Michel 6 demons


Irrenhaus in der nähe? :D


melden

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

06.03.2017 um 23:16
@phenix
omg das geraeusch geb ich mir ungern nachts allein in meinem bett!! :( kann nur erahnen
also uniklinik ist bei mir im ort. mit ihren viielen abteilungen

meinst du es war nen junk oder psych?


melden

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

06.03.2017 um 23:18
hmh, kombinieren wir Tiergeräusche mit Junkies und Psychos.... dann hatten wohl Psychos sex in deinem Garten :D


melden

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

06.03.2017 um 23:22
@apart
apart schrieb:ich war allein zuhause und ja, wie gesagt, ich hatte Schiss als ich das hörte
Kenn ich. Trau mich auch alleine nachts kaum am Wald vorbei (hinein geht schon mal gar nciht). Wie das röchelt, stöhnt bettelt, jault, winselt, grunzt, faucht, piepst ... und dabei sind wir noch nicht einmal im Urwald.


melden

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

07.03.2017 um 07:00
Hab mir inzwischen die Tondatei angehört. Klingt wirklich erstmal nach Papagei oder Raubkatze. Google mal nach Luchs + Ranzlaute,  das passt, würde ich sagen. 


melden
Stadttaube
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

07.03.2017 um 07:20
apart schrieb:ich kann mich nur wiederholen: alle tiergeraeusche von yt oder andere links haben mir geraeusche gezeigt, die nich durchweg zu hoeren sind sondern immer wieder mit unterbrechung. mein geraeusch ging aba ca 5min lang und klang eher nach meinem ersten gefuehl naemlich dass da draussen ein typ is, dem es wohl gar nich gut geht
Hm... Ja, das ist in der Tat unglaublich gruselig. Aber... also ich weiß auch nicht :) 


melden

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

07.03.2017 um 08:25
Also das ist aufjeden irgend en Tier. Welches genau, ka :D aber irgend eines,wAs sehr komische Geräusche von sich gibt! 
Oder auch ein Zombie tiiiier! 😄 
Schon mal daran gedacht? ☝🏻


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

07.03.2017 um 11:28
Das stammt eindeutig von einen Fuchs!


melden
Ilvy89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

07.03.2017 um 14:20
Ein fuchs in Frankfurt? Da ist nirgends Wald in der nähe soweit ich weiß ^^

Ich finde es hört sich nicht wie ein fuchs an... Kann aber auch nicht sagen was es sonst ist.


melden

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

07.03.2017 um 14:30
Ilvy89 schrieb:Da ist nirgends Wald in der nähe soweit ich weiß ^^
Biegwald
Enkheimer Wald
Fechenheimer Wald
Ginnheimer Wäldchen
Niedwald
Riederwald
..... Hab bestimmt noch ein paar verzutelt. und es ist ja nicht gerade ungewöhnlich, dass Tiere mittlerweile in Stadtgebiete ausweichen (müssen).


melden
Ilvy89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

07.03.2017 um 14:34
Ja aber die sind ja nicht in unmittelbarer Nähe ;)


melden

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

07.03.2017 um 14:44
@Ilvy89

Äh? Der Stadtwald grenzt doch an Niederrad? Oder täusche ich mich da gerade so extrem? 


melden
Ilvy89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

07.03.2017 um 14:52
Nein du hast schon recht... Ich habe falsch geschaut... sorry.

Aber trotzdem ein Fuchs??? ;-)


melden

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

07.03.2017 um 14:54
Füchse kommen auf jeden Fall in die Stadt. Das Nachbargrundstück unserer früheren Wohnung in Kassel-Südstadt/Wehlheiden war bis zur Errichtung eines Supermarkts ein dicht bewachsener, etwas verwilderter Privatgarten mit nur einer Gartenhütte drauf. Da lebte mindestens eine Fuchsfamilie, wo schon auch mal der eine oder andere nächtens durch die Straßen lief. Die typischen Schreie habe ich nie gehört, aber den sich balgenden Nachwuchs. Das klang eher nach zeternden Kobolden.


melden

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

07.03.2017 um 15:01
phenix schrieb:, kombinieren wir Tiergeräusche mit Junkies und Psychos
Hehe - ein zugedröhnter Fuchs, der sich im Wahn für einen Vogel hält, und dem nach einem vergeblichen Flugversuch kotzübel wurde. Jawoll.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

07.03.2017 um 15:21
Ilvy89 schrieb:Ein fuchs in Frankfurt? Da ist nirgends Wald in der nähe soweit ich weiß ^^
Wozu braucht es einen Wald um Füchsen einen Lebensraum zu bieten?
Statt der energiezehrenden Jagd nach Mäusen oder Kaninchen bevorzugt er den bequemen Zugang zum Komposthaufen, zu den Fleischresten vom Grill oder Essensabfälle aller Art in den Mülleimern. „Gehen Sie nachts einmal auf die Zeil“, sagt Gundula Sziemant-Pulver, Vorsitzende des Ersten Frankfurter Jagdklubs, dort gebe es Füchse.
http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/wildtiere-in-frankfurt-und-nachts-laufen-fuechse-ueber-die-zeil-11067464.html


melden
Ilvy89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

07.03.2017 um 15:31
@bennamucki
Danke wieder was gelernt ;)


melden
Anzeige

Geheimnisvolle Metamorphose - was passierte hier?

07.03.2017 um 16:33
apart schrieb:Ich hatte aber Angst und habe mich genauso wenig getraut die Rolläden wieder hoch zu machen, nur um zu gucken oder spannen was da abgeht auf der Straße.
apart schrieb:ein glueck das ich mich dieser gefahr nich noch aussetzte indem ich rausgehe um aufzunehmen!
...und damit hat diese Sache nicht nur genug Platz in Deinem Kopf sondern bekommt von Deiner Phantasie auch direkt die Richtung, in der sie marschieren soll.


Es ist ein bisschen wie "ich kann mir vorstellen, im Schrank sitzt ein Monster. Ich kann  aber nicht nachschauen, weil ich glaub im Schrank sitzt ein Monster."


Du fragst dann hier nach Meinungen
Und hättest die Möglichkeit, die Rolläden hochzuziehen oder raus zu gehen.
Da ist aber eine Angst davor und eine Erwartung von Gefahr.
Ausgelöst von etwas, das Du nicht einordnen kannst. 
Bzw. das, was Du nicht einordnen kannst, als etwas potentiell Gefährliches ... einordnest.
Nicht weil Du es weisst. 
Sondern weil Du es eben nicht weisst.

Deine Schlussfolgerungen gehen noch weiter:
apart schrieb:lso entweder wissen die Leute um mich herum, was das is oder die haben sich genauso wenig getraut zu gucken bzw zu reagiern.
Die Bedrohlichkeit der Ursache dieses Geräuschs wird von Dir so wenig hinterfragt, dass Dir diese beiden Möglichkeiten sehr logisch vorkommen.
Entweder die Leute wissen bescheid (und sagen es Dir nicht)
oder
die haben auch Angst.

Beide Varianten wären beunruhigend. 
Da ist also ein Stück negative Erwartung, dass Deine Gedanken formt.
Ganz gleich, was die Ursache wirklich ist - Deine Erwartung ist negativ.
Diese Erwartung macht eine Menge aus. Und sie ist nicht so selbstverständlich wie es Dir vielleicht vorkommt. 
Du weisst, dass es Menschen gibt, die solche Dinge erst recht neugierig machen. 
Die jedesmal rausstürmen und enttäuscht sind, wenn sie die Ursache nicht finden sollten. Die mit Neugier reagieren statt mit einer negativen Erwartung
Solche Menschen gibt es. Es ist nicht schlimm, dass Du anders reagierst. 
Aber Deine Reaktion ist nicht selbstverständlich, nicht allgemeingültig, nicht jeder würde in einer ähnlichen Situation genauso haben.
Es ist Deine Reaktion. Nicht mehr und nicht weniger. Deine Erwartung. 

Letztlich wird es darauf hinauslaufen, dass Du Dir da selbst ein Bild machst.
Die Rollläden hochziehst, raus gehst. Vielleicht nicht heute oder morgen. Aber Du wirst nicht die nächsten Wochen und Monate da rumhocken, vielleicht sogar auf das Geräusch warten. Und dann fürchten. Das wirst Du irgendwann nicht aushalten. 
Irgendwann wirst Du nachschauen. Irgendwann wirst Du. 

Das mag die Sache nicht aufklären. Aber das zu tun ist ein Schritt weg von der negativen Erwartung. Die ja paradoxerweise verhindert, dass Du durch eine (vielleicht banale) Erklärung in der Sache Ruhe bekommst. 
Vielleicht klärt es die Sache nicht auf, das kann gut sein.
Aber die Erfahrung, sich das näher anzuschauen, wäre dennoch ein Gewinn.

Was ich selbst von Geräusch halte, schreibe ich nicht.
Weil es nichts bringt. Weil Du es auch dann nicht wissen wirst. Und selbst wenn Dir irgendeine natürlich, undramatische Erklärung jetzt logisch vorkäme - wenn Du allein bist am Abend und hörst es wieder, dann kommen evtl. doch wieder Zweifel an der natürlichen Erklärung. Weil Du es nicht weisst und hier niemals, nie, wirklich erfahren kannst. Kriegst hier nur Meinungen. Aber wenn Du es hörst, zählt das, was Du dann fühlst. Das sind verschiedene Bereiche.

Insofern würd ich fast sagen: 
Hab ein bisschen Geduld mit Dir.
Irgendwann wirst Du nachschauen.
Ich denke, je mehr Du damit wartest, umso schwieriger wird es. Weil Deine Erwartung mit jedem male negativ aufgeladen wird.
Aber Du wirst nachschauen.
Sprich Dich vielleicht mit nem Kumpel ab. Der in der Nähe wohnt, Dich besucht wenn das Geräusch kommt. Der trotzdem "irgendwas da draussen ist" zu Dir kommt und Ihr dann zusammen rausgeht. 
Oder übers Handy mit Dir in Kontakt steht.

Die Person muss nicht mal wissen, was da bei Dir vorgeht! Kann da ganz ahnungslos sein. So ein ganz neutraler Begleiter hätte schon auch Vorteile.

Ich denke, früher oder später wird die Ungewissheit so sehr... nerven... dass Du Dir das anschaust. Und selbst wenn nichts bei raus kommst, Du zumindest weisst:
Es hat Dir nichts getan.
Das kann wertvoll sein, wenn es wiederkommt. Diese Erfahrung.
Die wirst Du machen, sicher.
Lass Dir die Zeit, die Du brauchst. Es macht nichts aus. 

Nebenbei:
Falls da Cannabis im Spiel ist (das müssen wir nicht vertiefen) - gilt genau das selbe!


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Neues Leben27 Beiträge