Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Delphine sind doof

252 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Intelligenz, Delfine, Delphine, Meeresbewohner

Delphine sind doof

21.08.2006 um 10:35
Moin.

Lest euch das mal durch. Die These ist wohl gewagt, aber eben nicht 100%auszuschliessen.

Das würde allerdings der mysthischen Verklärung der Kollegenvon Flipper wohl trotzdem keinen Abbruch tun, wenn sich herausstellt, dass sie nicht dieSuper-Hirne, sondern doofer als ein Goldfisch sind :)


melden
Anzeige

Delphine sind doof

21.08.2006 um 10:36
Link: www.spiegel.de (extern)

...so, und weil mir ja immer miese Beitragsammelei unterstellt wird, gleich noch einerhinterher....diesmal mit Link...


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delphine sind doof

21.08.2006 um 10:46
Moin,

-Zitat
Delfine, behauptet er, hätten nur deshalb ein großes Gehirn,damit es ihnen im kalten Wasser nicht einfriert.
- Zitat Ende
Vor allem weil sichflipper ja auch im "kalten" wasser aufhält!

Die These, dass flipper doof ist,ist nicht neu! Das gab's glaub ich, schonmal in der GEO vor 2 jahren. Ich persönlichzeifel das aber allerdings an ob dies so richtig ist. Da unteranderem flipper alskampfhund bei den militärs eingesetzt wird, gehört ein bisschen mehr intelligenz dazu alsreiner spieltrieb, selbst dieser erfordert ein gewisses mass an intelligenz.


mmm


melden

Delphine sind doof

21.08.2006 um 10:50
"Vor allem weil sich flipper ja auch im "kalten" wasser aufhält! "

Im Vergleichzu 37°C Körpertemperatur ist das Wasser arschkalt. Deswegen ja auch der enormeenergetische Aufwand, die KT hoch zu halten.

"gehört ein bisschen mehrintelligenz dazu als reiner spieltrieb"

Nein, nicht wirklich. Laut einem Artikelin der letzten MARE werden diese Navy-Delphine nur bei "einfachen" Enisätzen eingesetzt,die man gut antrainieren kann. Für den "direkten Kampfeinsatz" sind sie ungeeignet, weilihnen nicht zugetraut wird, zwischen Freund und Feind unterscheiden zu können....


melden

Delphine sind doof

21.08.2006 um 11:07
Und das mit dem "Großen Gehirn zum Warmhalten" hab ich auch mal im Zusammenhang mitHammerhaien gehört. Da Hammerhaie aber (im Gegensatz zu Delphinen) Kaltblütler sind,bedeutet bei Ihnen ein "warmes Gehirn" aber auch ein Leistungsfähigeres


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delphine sind doof

21.08.2006 um 11:07
Ich persönlich behaupte nicht das delfine übermässig intelligent sind. Aber sie für dummverkaufen, halt ich völlig falsch. Und auch der vergleich mit dem goldfisch hinkt einwenig. Versuch dem mal beizubringen ein A vom B zu unterscheiden, das haben aber test mitflipper bestätigt.

-
Im Vergleich zu 37°C Körpertemperatur ist das Wasserarschkalt. Deswegen ja auch der enorme energetische Aufwand, die KT hoch zu halten.
-
Das seh ich anders, bei überwiegend 13-28 W-Temperatur ist das mit sicherheitkein hindernis. Dafür sollte sich der gute flipper schon gut angepasst haben.


mmm


melden

Delphine sind doof

21.08.2006 um 11:13
Ich zitiere mal den Abstract der Arbeit von Paul R. Manger:
"This review examinesaspects of cetacean brain structure related to behaviour and evolution. Majorconsiderations include cetacean brain-body allometry, structure of the cerebral cortex,the hippocampal formation, specialisations of the cetacean brain related to vocalisationsand sleep phenomenology, paleoneurology, and brain-body allometry during cetaceanevolution. These data are assimilated to demonstrate that there is no neural basis forthe often-asserted high intellectual abilities of cetaceans. Despite this, the cetaceansdo have volumetrically large brains. A novel hypothesis regarding the evolution of largebrain size in cetaceans is put forward. It is shown that a combination of an unusuallyhigh number of glial cells and unihemispheric sleep phenomenology make the cetacean brainan efficient thermogenetic organ, which is needed to counteract heat loss to the water.It is demonstrated that water temperature is the major selection pressure driving analtered scaling of brain and body size and an increased actual brain size in cetaceans. Apoint in the evolutionary history of cetaceans is identified as the moment in which watertemperature became a significant selection pressure in cetacean brain evolution. Thisoccured at the Archaeoceti – modern cetacean faunal transition. The size, structure andscaling of the cetacean brain continues to be shaped by water temperature in extantcetaceans. The alterations in cetacean brain structure, function and scaling, combinedwith the imperative of producing offspring that can withstand the rate of heat lossexperienced in water, within the genetic confines of eutherian mammal reproductiveconstraints, provides an explanation for the evolution of the large size of the cetaceanbrain. These observations provide an alternative to the widely held belief of acorrelation between brain size and intelligence in cetaceans."

Er behauptet jaauch nicht, dass Delphine "doof" sind (das ist nur der Teaser der Überschrift), aber ebenauch nicht so helle, wie immer gedacht.
Und die Glia-Zellen-Geschichte hat er sich jaauch nicht aus den Fingern gesaugt :)


melden

Delphine sind doof

21.08.2006 um 11:19
delfine spielen, haben ein sozialsystem und haben sogar eine art namenssystem (anhand vontonfolgen), das hört sich alles andere als doof an. vielleicht ist der delfin nicht soklug, wie wir dachten, aber dumm ist er sicherlich nicht ;)...


melden
verdor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delphine sind doof

21.08.2006 um 11:23
Das mit dem Goldfisch und dem Fuchtverhalten finde ich echt ein wenig übertrieben, wennsie das Futter in den Mund geworfen bekommen, warum also fliehen?
Dazu sind auchGedankengänge nötig. :D
Goldfischen durch das Bellohnungsprinzip Kunststückebeizubringen würde wohl eher als Misserfolg enden, mit Delfinen klappt das...Immerhinsind sie so schlau, dass sie sich belohnen lassen...
Sie also dümmer als einenGoldfisch aussehen zu lassen ist wohl falsch, auch wenn das mit dem Gehirnvolumen und derKälte wohl stimmen mag.^^


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delphine sind doof

21.08.2006 um 11:24
>Und die Glia-Zellen-Geschichte hat er sich ja auch nicht aus den Fingern gesaugt
Istrichtig.

Über das gehirn bzw kopf wird - wie beim menschen - die meistew-energie an die umgebung abgegeben, das würde erklären warum es mehr gliazellen beimdelphin gibt als bei anderen fischen und meeressäugern um die KT auszugleichen -imverhältinis zur körpermasse.



mmm


melden

Delphine sind doof

21.08.2006 um 11:26
@Zoddy

"Goldfischen durch das Bellohnungsprinzip Kunststücke beizubringen würdewohl eher als Misserfolg enden"

ist das deine Meinung, oder Wissen?

Kann man Fische dressieren?
Ich hab keine Ahnung, wer macht schon sowas? Fischekönnen auf jedenfall lernen das vom Menschen was zu Essen gibt, aber sonst....?


melden

Delphine sind doof

21.08.2006 um 11:26
achja das mit dne gliazellen ist auch nur halbe wahrheit. gliazellen machen dann dochmehr als nur ein bißchen wärme ;). sie sind nämlich auch dazu da, neue verbindungenzwischen den nervenzellen zu bilden. und das ist wohl etwas sehr wichtiges bei derbildung eines gehirns ;)...


melden

Delphine sind doof

21.08.2006 um 11:27
@UffTaTa:
das hat aber verdor geschrieben ;)...


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delphine sind doof

21.08.2006 um 11:31
Einfache fische - goldfischli - sind auch nicht doof. Die merken sich wohl sehr gut wannund wo das futter kömmt. Man konnte auch sagen man trainiert ihnen an wo das futterkommt oder nicht.

Ich rate jedem der interesse an sowas hat, sich mal einmeerwasseraquarium anzulegen. Macht hölle spass, und man wird schnell merken, daseigentlich kein wasservieh "doof" ist. Selbst die krabbe von neben an, ist nicht dumm!Der seeigel, schon eher.


;)

mmm


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delphine sind doof

21.08.2006 um 11:33
aso... I forgot - Ein seewasseraquarium - gut eingfahren - mit viel lebendgestein, machtweniger arbeit als so ein süsswasserteil.

:)

mmm


melden
verdor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delphine sind doof

21.08.2006 um 11:34
ist das deine Meinung, oder Wissen?

Kann man Fische dressieren?
Ich habkeine Ahnung, wer macht schon sowas? Fische können auf jedenfall lernen das vom Menschenwas zu Essen gibt, aber sonst....?


War eher eine Vermutung, bin aber imGlauben, dass diese wohl stimmen mag, habe noch nie etwas von dressierten Goldfischengehört/gelesen. ;)
Mit Walen mag das im Algemeinen wohl besser gehen.^^


melden

Delphine sind doof

21.08.2006 um 11:56
Delphine SIND dümmer als GOLDFISCHE

Zumindest nach der letzten studie. keinWitz. Man hat da erkannt das goldfische sich beim springen aus dem Wasser ihre umgebungwahrnehmen und dinge unterscheiden können Delfine können das nicht.

in wie dasnun wirklich stimmt werden anderen studien natürlich erst belgen müssen :-)
aber esgibt da eine menge studien die den mythos delfin ordentlich demontieren, will halt nurkeiner hören.

entscheidend ist nämlich nicht die größe des gehirns, das ist einirrglaube der weit verbreitet ist. entscheidend sind die neuronen und da schauts nicht sofein aus für die lieben delphine

beweist allerdings das medien suggeriertewahrheiten stärker wirken als nüchterne studien. ich denke des mythos würde es ohne alldie schönen lieben delphinfilmchen schon lange nicht mehr geben,..


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delphine sind doof

21.08.2006 um 11:59
-
Zumindest nach der letzten studie. kein Witz. Man hat da erkannt das goldfischesich beim springen aus dem Wasser ihre umgebung wahrnehmen und dinge unterscheiden könnenDelfine können das nicht.
-
Zeich studie!

mmm


melden

Delphine sind doof

21.08.2006 um 11:59
Da die meisten Tiere nicht die Weltherrschaft anstreben, verstehen sie es mehr zu Leben.Es ist schwierig rauszufinden ob jemand wirklich doof ist oder nicht, wenn man seineSprache nicht spricht. Vieleicht denken die, die Menschen haben keinen Schimmer, warumauch immer. ;)


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delphine sind doof

21.08.2006 um 12:00
ganz so verkehrt find ich das auch nicht ... Gondolfino

lol


mmm


melden
Anzeige

Delphine sind doof

21.08.2006 um 12:02
@bofh:
entscheidend ist weder die größe des gehirns, noch die anzahl der neuronen. esgibt bisher kaum einheitliche standards für einen tierweiten intelligenzgrad ;). deswegenwerden andere dinge herangezogen, die ich hier auch schon genannt habe: spieltrieb undein soziales system sind solche hinweise für eine hohe intelligenz. das ist natürlichkeine detaillierte grundlage, aber es bezeugt zumindest, das sie nicht doof oder dummsein können.


melden
176 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Neues Leben27 Beiträge
Anzeigen ausblenden