weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

1.775 Beiträge, Schlüsselwörter: Kryptozoologie, Ausgestorben, RAR, Landtiere

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 11:46
whiteIfrit schrieb:Hier mal den Link zu dem oben genannten Tier:
http://www.nurido.at/news/welt/wwfentdecktfuchskatzekatzenfuchsinborneo.html

Ich hoffe jetzt mal dass er funktioniert...;)
funktioniert. aber komischerweise lassen sich im netz keine berichte nach 2005 finden. also entweder ist das tier bisher nie wieder aufgetaucht oder es war eines der letzten und ist mittlerweile ausgestorben.


ein weiteres durch die profitgier des menschen ausgerottetes tier ist das quagga.
diese unterart des steppenzebras wurde einerseits von den farmern gejagt da es als nahrungskonkurent für die rinder angesehen wurde, andererseits wurde es einfach wegen der trophäen gejagt. das letzte exemplar starb 1883 im amsterdamer zoo.

Wiki: Quagga


melden
Anzeige

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 11:49
nachtrag. auch hier versucht man durch rückzüchtung das quagga wieder zum leben zu erwecken.

http://www.kwagga.de/zebra/qproject1_d.htm


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 11:53
interessant...

Es gab mal sehr viele Tiere von dieser Art, Herden von Millionen von Tieren in der Steppe afrikas.


Das mit dem fuchsähnlichem Tier, war halt nur eine Aufnahme die mit einer Fotofalle in der Nacht gelungen ist. Und vermutlich ist dieses Tier extrem selten.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 11:54
Hier mal eine Seite, auf der man sich mit wenig Aufwand eine Menge an Grundinfos reinziehen kann.
Der weitergehenden Recherche bleibt ja Tür und Tor geöffnet. ;)
http://wwf-arten.wwf.de/


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 11:54
@whiteIfrit
ja...du hast natürlich in der Weise völlig recht...diese einzigartigen Komodowarane....was für Tiere, so respekteinflößend und auch in unserer übersättigten heutigen Welt immer noch ein Juwel...etwas Besonders, was eine gewisse Ehrfurcht, Staunen und auch "Angst" hervorrrift.... es gibt sicherlich einige Tiere die eine gewisse Verwandschaft zu sog. fabelwesen haben...aber nicht alle.
sollte ich mich da unklar ausgedrückt gaben oder es blöde rübergekommen sein..so bitte ich um Vergebung.
Du hast einen sehr schönen Thread ins Leben gerufen..


@Charminbear
jope.Hatte ich gerad darüber gelesen...wie schön, dass du es aufgegriffen hast.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 12:34
Wenn man über bedrohte Tiere schreibt, oder über ausgestorbene, dann darf man 2 Tiere nicht vergessen zu erwähnen. Zum einen wäre der bereits erwähnte Beutelwolf und zum Anderen "Lonesome George".

Wer Lonesome George nicht kennt, er ist das letzte Exemplar der Riesenschildkrötenunterart Geochelone nigra abingdoni.

Wikipedia: Lonesome_George

*blubb*


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 12:48
@datrueffel
oh ja GEORGE....hatte ich erst kürzlich wieder einen ,leider kurzen Bericht gesehen...wollten sie ihn nicht "Verkuppeln? Er sollte doch Vater werden...bin nicht mehr so recht auf dem laufenden... war wohl irgendwann im Juni 09...da sollten Eierchen ausgebrütet werden.
Für gut 80 Jahre sieht er jedenfalls sehr gut aus...wie schön.

http://3.bp.blogspot.com/_rzdXFIdjN9E/RjfTpNx5JsI/AAAAAAAAAOo/fkZs4BaT_Sg/s400/lonesome+george.jpg


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 12:52
@Samnang

Ja, er hatte auch eine Partnerin gehabt, mit der er sich gepaart hat, aber ob die Befruchtung nun funktioniert hat ist noch nicht wirklich raus. Es gibt widersprüchliche Meldungen im Internet.

*blubb*


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 12:54
Ja leider....drücken wir die Däumchen...wäre so eine gute nachricht mal wieder....sag bescheid, wenn du was erfährst.MERCI*@datrueffel


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 12:56
@Samnang

Man muss aber berücksichtigen, dass es dennoch dabei bleibt, das George der letzte seiner Art ist :(

*blubb*


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 13:07
@datrueffel
Wenn George ein Männchen ist ( ich alter Sherlock Holmes) und 2008 ein Nest mit unbefruchteten Eiern seiner Unterart gefunden wurde, könnte da doch noch eine Grazie durchs Unterholz preschen.
Die gilt es zu finden.
Ausserdem hab ich gelesen, dass Hybriden gefunden wurden die sowohl über die DNS von LG´s Unterart als auch über die einer anderen verfügten.
Da je nach Alter dieser Individuen LG als Samenspender nicht zur Verfügung stand, besteht durchaus noch Hoffnung ein anderes Exemplar seiner Spezies zu finden. (Hoffentlich ein weibliches :) )
Sollte LG mangels Libido zur Begattung nicht in der Lage sein, würde ich eine in vitro Fertilisation befürworten.


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 13:09
Ja, natürlich leider..aber auch wunderschön...ich würde IHN gerne mal persönlich kennenlernen...na ich mag ja so oder so fast alle tiere, die restlichen respektiere ich so weit es geht....
einfach noch eine schöne Aufnahme...



auch vermutlich ausgestorben...der Madeira-Kohlweißling

http://dic.academic.ru/pictures/dewiki/80/Pieris_wollastoni-PD.png


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 13:27
Eine Tierart die auch noch nicht sehr lange ausgestorben ist und die ich sehr interessant finde ist der Auerochse oder Ur.

mt55888,1250508424,180px-Ur-painting

Krächz
Kolkrabe


melden
chandni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 13:34
@BlackPearl

Wusste gar nicht, dass der ausgestorben ist. Kenne den vom Namen her hatte mich aber nicht so recht mit dem Auerochsen auseinander gesetzt....


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 13:39
Auch Vögel vom Aussterben bedroht, auch in unseren Breitengraden, jede achte Vogelart ist davon betroffen :(

durch intensive Landwirtschaft, abholzen der Regenwälder, Trockenlegen der Feuchtgebiete ect. weil den Tieren so ihr Lebensraum genommen wird

aus dem link
Vögel gelten als wichtige Indikatoren für den Zustand der Natur. "Sie zeigen, dass sich unsere globale Umwelt unter ernsthaften Stress befindet, mit einem massiven und weiter zunehmenden Verlust der Artenvielfalt"



http://www.3sat.de/dynamic/sitegen/bin/sitegen.php?tab=2&source=/nano/news/63469/index.html


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 13:56
@BlackPearl
@chandni
Der Auerochse oder Ur (Bos primigenius) war das erste Großtier in Mitteleuropa, das durch den Men- schen ausgerottet wurde. Einst lebte die Stammform unseres Hausrindes in ganz Europa in den weiten Auwäldern der Flussniederungen. Die Jagd auf den Ur galt Jahrhunderte lang als fürstliches Privileg und mutige Tat. In Deutschland wurde der Ur um das Jahr 1400 ausgerottet, das letzte Exemplar dieser Art starb 1627 in den Wäldern bei Warschau. Neben der Jagd hatte vor allem die Rodung der Auwälder großen Anteil an der Ausrottung. Heute kann man noch durch zufällige Funde bei Grabungen in Flussauen auf Reste von Auerochsen stoßen. Quelle Naturkundemuseum Erfurth

auch in Gefahr. die Großtrappe

http://www.markuskappeler.ch/tex/texs/grosstrappe.html

2nsm03p

hier wird aber schon viel getan die Bestände wieder aufzurüsten...

auch ausgestorben der RIESENCONDOR argentavis Magnificens

mt55888,1250510175,wb9vgx

Der Neuweltgeier Argentavis Magnificens aus der Familie Teratornithidae, der sich vor ca. 8 - 6 Millionen Jahren in Argentinien im Hochland und Gebirge entwickelte ("frühes" Pliozän) und ein guter Thermikflieger gewesen sein soll, weil er die Luftströmungen ausnutzte, frass Säugetiere und Aas. Eine Flügelspannweite von 7 bis 7,6 m, ein Gewicht von 80 bis 120 kg, bis zu 1,5 m lange Flugfedern, eine Höhe von bis zu 1,5 m werden ihm zugeschrieben.


melden
chandni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 13:58
@Samnang

Wie bitte, es gab so einen riesen Vogel??? Alter Schwede Öö


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 14:01
wo wir gerade bei Vögel sind,leider auch bedroht ein sehr beeindruckendesTier...

Andenkondor

mt55888,1250510519,angelo condor2
http://www.swing.de/gfx/news/angelo/flying_condors.jpg
Quelle Bilder : http://www.swing.de/?main=news&sub=angelo2
---------------
Der Andenkondor hat eine Körperlänge von 110 Zentimetern und kann ein Gewicht von 12 Kilogramm erreichen. Seine Flügel können eine Spannweite von bis zu 3,20 Meter erreichen. Damit besitzt er eine der größten Spannweiten im Reich der Vögel, mit der er eine Flughöhe von bis zu 7000 Metern erreichen soll.

Der Andenkondor gehört zu den bedrohten Arten auf dieser Erde. In mehreren Ländern Südamerikas werden daher Andenkondore in Gefangenschaft gezüchtet und ausgewildert. Der Andenkondor gehört zu den Nationalvögeln von Kolumbien, Ecuador, Bolivien und Chile, und ist auf deren Wappen zu sehen.
Quelle : Wikipedia: Andenkondor


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 14:03
@Samnang
bist mir mit dem Kondor zuvor gekommen böses Mädchen :(


melden
Anzeige

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 14:03
@M11

Wow der ist wirklich beeindruckend - !



Da ich weiss, dass der Buntspecht auch ein sehr selterner Vogel mittlerweile ist, hab ich mich letzthin riesig gefreut, ein Exemplar auf der alten Linde vor dem Haus entdeckt zu haben :)

Ein Mangel an altwürdigen und grossen Laub- und Nadelhözern sind daran Schuld, dass man das typische Pickgeräusch des Schnabels nur noch selten hört -

so sieht er aus :)


mt55888,1250510633,schwarzspecht


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden