weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

1.808 Beiträge, Schlüsselwörter: Kryptozoologie, Ausgestorben, RAR, Landtiere
halinume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

02.03.2015 um 22:49
@whiteIfrit
ja ich wusste halt nicht das es schon angesprochen wurde.
und neue fakten habe ich auch leider nicht.
vielleicht finde ich ja ein anderes


melden
Anzeige

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

02.03.2015 um 22:51
@halinume

Es kann zbsp. auch ein unglaubliches Jagdverhalten einer gewissen Tierart sein oder etwas was alle verblüfft, etwas niemand für möglich gehalten hätte oder etwas was neu über eine gewisse Tierart heraus gefunden wurde, wie zbsp. dass Orkas in der Gruppe eine Welle gegen eine Eisscholle hervor rufen können um ein schwereres Tier hinunter zu spülen oder zu zweit auf Rochen-Jagd gehen.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

02.03.2015 um 23:17
@perttivalkonen

Von wo hast du eigentlich die Bezeichnung aschgrauer Trauervogel her? Dies scheint gar kein alltäglicher Begriff zu sein, von der Art Lanocera hypopyrra scheint es nur englische Beschreibungen zu geben wonach er zu den Tityridaen gezählt wird.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

02.03.2015 um 23:25
@whiteIfrit
So heißt der Laniocera hypopyrra (dessen "i" Du immer unterschlägst) auf englisch:
Wikipedia: Cinereous_mourner
Der Mourner ist der Trauernde, Trauerer, und cinereous bezeichnet einen Aschgrauton:
Wikipedia: Cinereous
Cinereous is a colour, meaning ashy grey in appearance


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

02.03.2015 um 23:36
@perttivalkonen

Okay bedeutet also, dass du auch lateinisch kannst?
Kann ich also daraus folgern, dass du auf jedenfall studiert hast?
Und möglicherweise auch einen Doktor-Titel in irgend einer Studienrichtung hast, dass du alles immer so genau nimmst?
Warum nimmst du eigentlich nicht am Allmystery Clash teil?
Du würdest doch sicher mit Leichtigkeit jeden schlagen der daran Teil nehmen würde?


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

03.03.2015 um 00:31
whiteIfrit schrieb:Okay bedeutet also, dass du auch lateinisch kannst?
Ich hab doch die englische Bezeichnung übersetzt. Freilich kannte ich "cinereous" nicht. Aber man kann ja nachschlagen.

Latein ist nur der Gattungsname laniocera. Da bin ich allerdings mit meinem Latein am Ende, denn "Fleischerwachs" klingt irgendwie unwahrscheinlich. Hypopyrra ist griechisch (ok, schlechtes Griechisch, das H nach den beiden R wurde weggelassen) und bezeichnet einen rötlichen Farbton. Gemeint ist der rötliche Einschlag beim Jungvogel. Pyrrhos meint rot, rötlich, eigentlich feuerrot (da steckt "pyr", Feuer, im Wort), und hypo- meint "unter-". Könnte man mit "leicht rötlich" wiedergeben.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

03.03.2015 um 00:46
Okay auf rötlich von Feuer abstammend hätte ich auch kommen können, da das ja mit Pyromane verwandt ist, was so viel bedeutet wie Feuerentfacher oder ein Mann der zwanghaft Feuer entfacht oder mania bedeutet auch wahnsinnig auf griechisch.
Und liege ich mit der Annahme dass du studiert hast richtig? Was bist du eigentlich von Beruf wenn man fragen darf? langsam werde ich neugierig. Und mir haben übrigens auch alle schon von Anfang an einfach du gesagt.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

03.03.2015 um 00:56
Bitte kein Küchenlatein auf griechisch! Da die maneia Wahn, Raserei ist, bedeutet Pyromanie also Feuerwahn. Nix mit entfachen oder Mann.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

03.03.2015 um 09:38
@whiteIfrit
Dann aber was, was hoffentlich noch nicht hier war.
Die Kokonusskrabbe oder aber auch der Palmendieb

300px-Birgus latro climbing
Seit 1996 gibt es keine aktuellen Aufzeichnungen mehr über den Bestand der Tiere.
Damals wurden sie als ''rare'' gekennzeichnet.
Neune Ansiedlungen auf passenden Inseln scheiterten komischerweise oftmals. Man geht davon aus, dass die Inselbewohner die Krabben aßen.
Lange wurde bezweifelt, dass die Palmendiebe auch tatsächlich Kokosnuüsse brechen und essen.
Bis es einem Forscher jedoch geling, das Verhalten festzuhalten
Wenn die Kokosnuss noch von Fasern bedeckt ist, nutzen Palmendiebe die großen Scheren ihres vorderen Beinpaares, die Fasern in Streifen zu entfernen. Sie beginnen dabei immer an der Seite, an der sich die drei Keimlöcher befinden. Sobald die harte Schale freigelegt ist, schlagen sie mit den Scheren auf die Keimlöcher ein, bis die Kokosnuss an dieser Stelle aufbricht. Mit den kleinen Scheren der mittleren Beinpaare holen sie dann das weiße Kokosfleisch heraus.
Bis zu 5 Kg kann das Tier schwer werden.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

03.03.2015 um 10:32
Als gefährdet bzw. stark gefährdet gilt auch der Hirscheber.
Die Wildpopulation wird auf ca. 4000 Stück geschätzt.
Mediziner erforschen die Immunität des Tieres, da der Hauer die Haut regelrecht durchbohrt aber es nie zu Infektionen kommt.

1280px-Babyrousa celebensis - Crane

1024px-Hirscheber1a

Vorkommen Sulawesi und Togian Inseln


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

03.03.2015 um 11:32
@rooky

Hatten wir zwar beide schon, das mit den Palmendieben ist aber sehr interessant.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

03.03.2015 um 11:42
Lediglich der Name ist gefallen. Infos hab ich keine entdeckt.


melden
halinume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

03.03.2015 um 19:53
gleich kommt in den sat1 nachrichten ein bericht darüber wie viele tiere in den letzten jahren 'ausgerottet' wurden :)


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

07.03.2015 um 17:56
@halinume

Wow cool, könntest du evt. den Link für die Doku hier reinstellen, jeweilige vergangene Sendungen findet man üblicherweise auf der Internetseite des jeweiligen Senders innerhalb des Programms des jeweiligen Tages, manchmal gibt es sogar einen Einbettungslink dazu. Oder sonst wird es ein wenig komplizierter und man muss die ganze Doku downloaden und dann wieder hochladen und dann diesen Einbettungslink hier herein posten.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

10.03.2015 um 14:57
Hier hab ich noch was Interessantes:

300px-Gallirallus lafresnayanus

Die Pelzralle aus Neukaledonien. Sie ist ein flugunfähiger Vogel, der etwa 48 cm groß wird. Der letzte sichere Nachweis stammt aus dem Jahr 1890. Trotzdem gilt sie nicht als ausgestorben, da die letzte (unbestätigte) Sichtung 1984 erfolgte. Womöglich geht's mit der Pelzralle wie mit Kakapo und Quastenflosser und man entdeckt sie irgendwann wieder.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

10.03.2015 um 18:03
Laut ´Lexikon ausgerotteter Vögel und Säugetiere´ von Edwin Antonius ist die Neukaledonische Waldralle/Pelzralle um 1904 ausgerottet worden.
Ursache: vermutlich durch eingeschleppte Ratten, Hauskatzen und -hunde.
Von manchen wird sie allerdings nicht als ausgerottet betrachtet, sondern eher zu den seltenen oder wenig bekannten Arten ihrer Gruppe gezählt.
Es gibt da noch einige Verwandte, von denen man auch nicht genau weiß: ausgerottet oder nicht.
Ist bei solchen versteckt lebenden Tieren auch kein Wunder.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

12.03.2015 um 22:40
bei solch kleineren tieren irgendwie kein wunder das nicht genau zu wissen ob ausgerottet oder nur extrem selten....die falln halt nicht so auf


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.03.2015 um 14:18
Naja, SO klein finde ich das Vögelchen jetzt nicht mit 48 cm ... Noch dazu ein Laufvogel: Der sollte schon auffallen, sollte man meinen - treibt sich ja nicht in Baumwipfeln rum.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

30.03.2015 um 12:06
Hier mal ein Bild, bei dem ich meinen Augen nicht mehr traue, ich habe keine Ahnung um welche Meeres-Riesenschildkröte es sich dabei handeln könnte? Hat jemand eine Ahnung welche Art es sein könnte? Auch der abgeflachte Panzer erscheint mir sehr ungewöhnlich zu sein und ich wusste auch nicht, dass es so grosse Meeresschildkröten gibt. Ich habe tatsächlich schon an die Dreharbeiten von Jurassic Park 4, "Waterworlds" gedacht, aber die Schildkröte erscheint tatsächlich sehr lebensecht.


Archelon


melden
Anzeige

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

30.03.2015 um 12:18
@whiteIfrit
Ja sieht tatsächlich nach Jurassic Park aus. Hast du die Graphik als archelon.jpg benannt?


melden
235 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Neues Leben27 Beiträge
Anzeigen ausblenden