Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

1.813 Beiträge, Schlüsselwörter: Kryptozoologie, Ausgestorben, RAR, Landtiere

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 16:13
http://images.google.de/imgres?imgurl=http://i52.photobucket.com/albums/g6/redstart/teratorn.jpg&imgrefurl=http://www.bi...

Hier steht was zu dem Kondor


melden
Anzeige
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 16:13
^^ soll wohl ein Fossil aus Argentinien sein.... das größte was es gab*

http://www.mentalfloss.com/blogs/archives/17411


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 16:15
Giant Pleistocene species weren’t limited to mammals. The Teratorn (Argentavis magnificens) was an ancestor of the Giant Condor with a wingspan of 19 to 28 feet! With wings folded, it stood as tall as a man and could weigh over 200 pounds. Found in Argentina, it was the largest flying bird ever known.
Ha! Über den hab ich nämlich neulich erst was in der Science gelesen :D Aber ich wusste nicht, wie der aussieht, aussah :D

*blubb*


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 16:16
Vielleicht hats noch bis vor ein paar Hundert Jahren noch einige gegeben, von diesen Tieren lebend gegeben, eventuell in einem extrem abgelegenen Bergen wie den Mount Ouma in Südamerika oder so, dort gibt es Legenden über Flugsaurier. Bei neueren Expeditionen wurde aber nichts gefunden.
Nur so eine seltsame Mikrobe, die alles verputzt, was es gibt, über Stein, Fels, Gammelfleisch, Giftstoffe, Knochen, Wasser egal was man der zum Frass vorwirft, die verputzt einfach alles...!


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 16:25
Klar das mit dem Narkosebetäubepfeilen, ist eine sehr aufwändige und kostspielige Sache, und bei Nashörnern bei danebenschiessen eventuell auch nicht ganz ungefährlich... Aber mit aufgeladenen Elekrtoschockern, Modellen wie es sie warhscheinlich in Zukunft einmal geben wird, wird es ein leichtes sein ein Nashorn zu betäuben, so Zack, und ein Nashorn knickt weg. Nur ob bis es dahin noch Nahörner geben wird, ist eine Frage des ausreichenden Schutzes.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 16:36
@Samnang
Samnang schrieb:oh doch ich weine schon und wir haben aber das Glück im Garten noch sehr viele spitzmäuse zuhaben,(werden auch immer wenn möglich vor den Katze gerettet.
die sind doch cool.
Dachte ich mir fast ja ;) ich mag sie auch so gern, sind echt niedlich, wir haben hier auch noch viele im Dorf ....
Leider mögen sie auch die Katzen jo ;)


Und sogar einen Dachs hatten wir mal im Keller, die sind auch höchst selten anzutreffen
der hatte sich im Torfbeet häuslich eingerichtet


Wo noch viel Wald und Natur vorhanden ist, trifft man zum Glück auch noch eher seltene Tierarten an, so wie auch Eidechsen, wenn man im Garten eine Trockenmauer hat - die sind auch niedlich


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 16:42
@elfenpfad
joooooooooo, also DACHS..sehr groß nur aus weiterer Entfernung, aber immerhin im Wald, welchen wir ja noch reichlich haben....sogar Feuersalamander, im letzten Jahr einen Hirschkäfer und ja Eidechsen haben wir viele...
schade war mal alles selbstverständlich und nun schon kleine Wunder....

ab und an sogar Schlangen, wobei die letzte sicher ne ausgesetzte war..so groß und nichts mit Ringelnatter, Kreuzotter oder so...man war das ein Teil.da hatte selbst ich Respekt...wollte sie fangen(natürlich vorsichtig) und nachsehen lassen..ist aber entwischt.Fledermäuschen und Raubvögel, auch eine Waldkautzfamilie hatten wir mal.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 19:03
Ich werfe an der Stelle mal einen Hai ein ^^

http://www.tauchsport.de/news/2007/images/kragenhai_lebend_gefangen.jpg


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.08.2009 um 21:31
@Caoilinn
Diskussion: Tiefseewesen auch der Kragenhai.....

der Höhlenlöwe war mir bis dato auch ehrlicherweise nicht geläufug, aber man lernt ja immer dazu..

http://view.stern.de/de/picture/Tiere-Animals-Petra-Berns-L%F6wen-siegsdorf-ausgestorbene-818975.html

Der Höhlenlöwe - wahrscheinlich die größte Katze, die es je gab, mindestens um ein Viertel größer als der afrikanische Löwe heute - jagte wie die "modernen" Löwen häufig in Rudeln. Zu Zeiten des Neandertalers war er in Europa weit verbreitet, und vor 5000 bis 6000 Jahren lebte in Kleinasien noch ein naher Verwandter von ihm.

Höhlenlöwen waren im Pleistozän in Europa weit verbreitet. Mit dem Rückgang der Graslandschaft am Ende der letzten Eiszeit nahm der Löwenbestand in Europa rasch ab. Die letzten europäischen Höhlenlöwen lebten im antiken Griechenland. Seinen Namen trägt er, weil er sich im Winter zum Schutz vor Kälte in Höhlen zurückzog. Höhlenlöwen sind ausgestorben.Quelle bigell)


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

18.08.2009 um 14:52
Na dann wissen wir ja warum die Neandertaler ausgestorben sind.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

18.08.2009 um 14:56
Ein sehr interessanter Artikel der WWF. Wenn man sich diesen mal durchliest kommt man schon ins staunen, welche Tierarten auch einmal in Deutschland heimisch waren. Das zum Beispiel der Elch auch in Deutschland lebte war mir nicht bekannt.

http://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/pdf_neu/In_Deutschland_ausgestorbene_Arten_06_09.pdf

*blubb*


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

19.08.2009 um 11:41
Ne, mir jetzt auch nicht direkt, was, wovon eigentlich keiner etwas genauer weiss, ist dass es in der Schweiz Kronenadler geben soll, hab ich auch einmal vom WWF erfahren, irgendwo in Graubünden so an die 60 Stück, was zum Kukuck ist ein Kronenadler? Von dem ich noch nie was gesehen oder gehört hätte?


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

19.08.2009 um 11:44
@whiteIfrit

Bist du dir sicher, dass es sich dabei um Kronenadler gehandelt haben soll? Kronenadler leben eigentlich in den subtropischen Regenwäldern Afrikas und ernähren sich von Affen.

*blubb*


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

19.08.2009 um 11:46
@whiteIfrit
wollte ich auch sagen..er gilt als nich gefährdet sogar...

Der Kronenadler (Stephanoaetus coronatus) ist einer der größten Adler Afrikas und der einzige Vertreter der Gattung Stephanoaetus. Er bewohnt die tropischen Wälder und ernährt sich vor allem von mittelgroßen Säugetieren, im tropischen Regenwald vor allem von Affen. Der auffällig gefärbte und sehr kompakt gebaute Adler zählt zu den physisch stärksten Greifvögeln und erbeutet regelmäßig Tiere, die sein Eigengewicht erheblich übertreffen. Die Art gilt als ungefährdet.

Wikipedia: Kronenadler


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

19.08.2009 um 11:48
@whiteIfrit
Du verwechselst das nicht zufällig mit dem österreichischen Pleitegeier?
Der steht allerdings nicht auf der Liste der bedrohten Arten und erfreut sich zur Zeit bester Gesundheit.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

19.08.2009 um 11:49
Ja eben, ich meinte eben das einmal in einem WWF Bericht gelesen zu haben und war grad ein bisschen verwirrt, vielleicht war da auch Königsadler gemeint, obwohl ich mir jetzt nicht grad sicher bin, ob es diesen jetzt gibt oder nicht? Müsste für das jetzt wieder nachschauen gehen.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

19.08.2009 um 11:53
@whiteIfrit

Es könnten eventuell Kaiseradler gewesen sein...

*blubb*


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

19.08.2009 um 11:56
@emanon

Nein, Pleitegeier gibts ja überall auch in der Schweiz...:)
Dort wo es früher mal am meisten zu holen gab da gibts jetzt die grössten Pleitegeier, da würde ich eher Amerika als geeigneten Beobachtungsort vorschlagen...

Übrigens gibts ja auch noch die Rabengeier in Naturaform:
mt55888,1250675793,oqayjs

Oder auch den Geierraben solls tatsächlich auch geben.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

19.08.2009 um 11:58
@whiteIfrit
Erinnern mit ihrem Kopfschmuck ein wenig an engliche Richter mit ihren schlecht sitzenden Perücken. ;)


melden
Anzeige
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

19.08.2009 um 12:06
Ein weiteres Tier, was in Deutschland und Europa kurz vor dem aussterben steht, obwohl man es kaum glaubt.

Das Eichhörnchen Sciurus vulgaris. Durch die Einfuhr von Grauhörnchen, die eigentlich in Nordamerika vorkommen, hat sich der Bestand der (europäischen) Eichhörnchen stark reduziert.



*blubb*


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden