weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Volcano Watch

1.245 Beiträge, Schlüsselwörter: Vulkane, Vulkanbeobachtung, Vulkanausbrüche

Volcano Watch

27.11.2011 um 10:07
@fish
Super Site. Danke da kann man echt alles beobachten. Aber el hierro ist schon eine Zeit lang aktiv oder?


melden
Anzeige

Volcano Watch

27.11.2011 um 10:16
@Niederbayern88

Ja wenn man auf "Zona die erupcion La Ristinga" klickt sieht man es sogar noch näher.

Im oktober 2011 kam es auf der kanareninsel El Hierro zu einer serie von erdbeben. Anschließend wurde dann vor La Restinga ein unterwasservulkan entdeckt. In der folge kam es zur evakuierung der gemeinde.

Die gesamtsituation ist imho relativ unberechenbar. Es geht eine aktuelle erdbebenzone mitten durch die insel durch bis an die gegenüberliegende küste. Es wird für möglich gehalten, dass auch auf der anderen seite demnächst vulkanische aktivität stattfinden wird.

Wenn man die geologische geschichte der kanaren betrachtet, kann man erahnen welch potential hier schlummert.


melden

Volcano Watch

27.11.2011 um 10:45
Also wenn ein Vulkan (egal ob Über- oder Unterwasser über einen Monat aktiv ist dann wird er wohl nicht so einfach von Heute auf Morgen erlöschen, denke ich. @fish


melden
Selmaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volcano Watch

27.11.2011 um 15:47
Die Vulkane in Süd-Amerika machen hier in unserer Presse kaum Schlagzeilen, wenn es nicht gerade spektakuläre Bilder gibt. Deshalb mal Nachrichten, die es in den letzten Wochen/Monaten in den betreffenden Ländern öfters gab und die an die einmalige Situation im letzten Frühjahr in Europa erinnern.

"Mehr als fünf Monate nach dem Ausbruch des chilenischen Vulkankomplexes Puyehue-Cordón Caulle sind am Samstag (26.) in Argentinien und Uruguay mehrere Flüge abgesagt worden. Laut der Flughafenbehörde des “Aeropuerto Internacional de Carrasco” in Montevideo war das Auftreten von Vulkanasche für die Streichung von Verbindungen der Fluggesellschaften Iberia und Aerolíneas Argentinia verantwortlich.

Im Nachbarland Argentinien wurden mehrere Flüge vom Flughafen Jorge Newbery und Aeropuerto de Ezeiza süd-südwestlich der Stadt Buenos Aires abgesagt und auf den Sonntag (27.) verschoben."

Latina Press v. 26.11.2011


melden
Selmaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volcano Watch

27.11.2011 um 15:55
na ja, wenn ich schon mal dabei bin, kann ich ja auch das noch posten, vielleicht interessiert das jemanden:

"Kolumbien: Alarm am Vulkan Galeras


Das kolumbianische Geologische Institut hat am Freitag (25.) vor einem Ausbruch des Vulkans Galeras (Urcunina) innerhalb von Tagen oder Wochen gewarnt und die Alarmstufe “Orange” ausgerufen. Laut Angaben der Behörden traten in den letzten Stunden vermehrt kleinere Erdbeben auf, die Regierung hat die Vorbereitung von Notunterkünften angeordnet.

Der Stratovulkan hat eine Höhe von 4.276 Meter und befindet sich nahe der Stadt Pasto, der Hauptstadt der Provinz Nariño im Südwesten Kolumbiens. “Die seismischen Aktivitäten ähneln denen vor der Explosion im Jahr 2009. Damals wurden mehr als 8.000 Menschen evakuiert”, teilte die technische Leiterin des geologischen Instituts, Marta Lucia Calvache, mit. Der Gouverneur von Nariño, Antonio Navarro, ordnete die Aussetzung des Schulunterrichtes an."

Latina Press v. 25.11.2011


melden

Volcano Watch

27.11.2011 um 17:46
@Selmaa
Wird er auch so sein wie die Vulkane auf Island oder stellt sein Ausbruch derer in den Schatten?


melden

Volcano Watch

27.11.2011 um 19:22
Zu meiner meldung heute vormittag:
fish schrieb:Gerade hat man auch ein forschungsboot gesehen, dass bis auf ein paar meter an das zentrum heranfuhr. Das sind verrückte! ;D
nun hier zwei bilder die sie gemacht haben:

ehi 4




Below a really huge lava bomb which was picked up this morning by the Coast Guard boat. The boat takes a big risk is getting so near to the eruption area. If ejected and still hot, the boat can be heavily damaged by this kind of magma.

ehi 1


melden

Volcano Watch

27.11.2011 um 20:26
@fish
Zu den ersten bild. Steigt der Vulkan aus den Wasser herraus???


melden

Volcano Watch

27.11.2011 um 21:00
@Niederbayern88
Ja, das sieht tatsächlich so aus. In wirklichkeit ist er aber noch weit unter der wasseroberfläche (mehr als 100 meter).

Was man hier sieht ist vulkangestein, dass sehr leicht ist und viele gaseinschlüsse (hohlräume) hat.
Daher sind die steine leichter als wasser und schwimmen.

Es gibt auch beispiele, wo durch vulkanausbrüche quadratkilometergroße bereiche des meeres komplett mit hellen sand abgedeckt waren und die boote scheinbar durch eine wüste fahren. Finde leider momentan das bild nicht.


melden

Volcano Watch

27.11.2011 um 21:02
@fish
Das, wo es so aussieht als ob Boote durch eine Wüste fahren habe ich mal auf Youtube gesehen. Ist schon faszinierend.
Habe leider vergessen, dass Vulkangestein unter bestimmten Vorraussetzungen schwimmen kann.

Könnte denn der Unterwasservulkan irgendwann so gewachsen sein dass er an der Oberfläche zu sehen wäre?


melden

Volcano Watch

27.11.2011 um 21:08
Niederbayern88 schrieb:Könnte denn der Unterwasservulkan irgendwann so gewachsen sein dass er an der Oberfläche zu sehen wäre?
Natürlich, aber in diesem fall wird ja der boden laufend mit unterwasserrobotern und kameras untersucht. Darum weiß man, dass es aktuell noch nicht soweit ist.


melden

Volcano Watch

27.11.2011 um 21:10
@fish
Naja jetzt hat man ja die technischen Möglichkeiten so etwas genauer zu untersuchen als z.b. vor 50 Jahren.


melden

Volcano Watch

28.11.2011 um 22:22
Underwater volcanic eruptions and magma flows on the sea floor have been seen for the first time ever thanks to video captured by NOAA. James Williams talks to the lead scientist on the project to learn the story behind the explosive images. The images were captured by a submarine ROV (Remotely Operated Vehicle). This beautiful video was captured at the West Mata undersea volcano, Lau Basin, 140 miles South West of Samoa. The volcano is 6 miles long, 4 miles wide and rises 1 mile above the sea floor, but still deep below the sea level.







So ähnlich dürfte es wohl momentan bei La Restinga auch zugehen.


melden

Volcano Watch

29.11.2011 um 23:25
Die Behörden Ecuadors haben wegen der Gefahr eines neuen Ausbruchs des Vulkans Tungurahua Alarmstufe Orange ausgelöst und Evakuierungen angeordnet.

http://www.focus.de/panorama/welt/vulkane-ecuador-loest-vulkan-alarm-aus_aid_621731.html

http://www.focus.de/panorama/videos/eruptionen-in-ecuador-leiser-vulkan-bereitet-forschern-sorgen_vid_28368.html


melden

Volcano Watch

30.11.2011 um 16:08
@soulpeace
Ist er in letzter Zeit oft ausgebrochen bzw. gab es mehrer Erruptionen von den Vulkan Tungurahua?


melden

Volcano Watch

30.11.2011 um 16:24
ja@Niederbayern88

Bei früheren Ausbrüchen des mehr als 5000 Meter hohen Vulkans waren die nun evakuierten Orte von Lava bedroht worden. Der Tungurahua liegt etwa 130 Kilometer südlich von der Hauptstadt Quito und ist seit 1999 wieder aktiv. Zuletzt gab es Anfang Dezember einen größeren Ausbruch, bei dem auch Lava austrat. Damals hatten die Behörden sogar die Alarmstufe Rot ausgelöst, bei der wegen der Gefahr eines großen Ausbruchs weiträumigere Evakuierungen notwendig werde


melden

Volcano Watch

30.11.2011 um 17:07
@soulpeace
Also bei einen 5000 Meter hohen Vulkan braucht es ja viel mehr Energie bis das Magma oben austritt. Hoffentlich sprengt sich der Berg nicht selbst in die Luft.


melden

Volcano Watch

05.12.2011 um 11:33
Indonesien

Monday 5th December 2011
GAMALAMA Volcano, Indonesia
Gamalama volcano in Indonesia erupted at 11 pm local time on 4th December 2011. The eruption deposited ash over the Ternate. On 4th December 47 shallow volcanic earthquakes were recorded at the volcano compared to 1 shallow earthquake on 3rd December.


Viele Menschen wurden evakuiert....jedoch ist niemand zu Schaden gekommen


melden

Volcano Watch

05.12.2011 um 11:40
lt. http://www.jonfr.com/volcano/ könnte der GRIMSVÖTN auf Island erneut ausbrechen. Er war erst im Mai diesen Jahres ausgebrochen (die meisten werden sich erinnern)..

Es gibt anscheinend Anzeichen, wie sie auch vor dem letzten Ausbruch da waren...


und KATLA lässt immer noch auf sich warten......


melden
Anzeige

Volcano Watch

05.12.2011 um 16:29
@soulpeace
Also mich würde es nicht überraschen, wenn viele der großen Vulkane der Erde auf einmal ausbrechen würden. Man könnte ja fast meinen, dass die Vulkane auf eine bestimmte zeit warten^^


melden
98 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
1 Beitrag
Anzeigen ausblenden