Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Quake Watch 2011

3.804 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltuntergang, Japan, Ende, Erdbeben, 2011, 2010, Tsunami, 7, Chile, Stärke, Kalifornien + 18 weitere
endgame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quake Watch 2011

13.03.2011 um 02:12
das hängt direkt zusammen... ;) @hkfir


melden
Anzeige

Quake Watch 2011

13.03.2011 um 02:41
Weiterhin unruhig...was mich wundert: Das hier liegt deutlich außerhalb des Bereichs der ganzen bisherigen Beben auf meiner Karte und dann noch diese Daten...
6.6 2011/03/13 01:26:01 35.605 142.038 1.0 OFF THE EAST COAST OF HONSHU, JAPAN
1km Tiefe?


melden

Quake Watch 2011

13.03.2011 um 02:49
Hat sich alles gut entladen in ein paar 6er Beben.. glück gehabt.

Aber ein Meganachbeben kommt sicher noch.


melden

Quake Watch 2011

13.03.2011 um 02:52
Herrabstufung:

(Tiefe von 1 km wird immer bei Messproblemen angegeben, echte Tiefe in ca. 40 km - keine Tsunamiwarnung)

mb 6.3
Region NEAR EAST COAST OF HONSHU, JAPAN
Date time 2011-03-13 01:26:09.0 UTC
Location 35.72 N ; 141.80 E
Depth 40 km
Distances 134 km E Narita (pop 100,641 ; local time 10:26:09.0 2011-03-13)
89 km E Choshi (pop 75,650 ; local time 10:26:09.0 2011-03-13)


melden

Quake Watch 2011

13.03.2011 um 02:55
Die Natur weist der Menschheit den richtigen Weg..

(Atomkraft)


.. als wäre die Natur ein eigenständiges Wesen..


melden

Quake Watch 2011

13.03.2011 um 03:08
Ahhh, OK, damit liegt es wieder in der Tiefe der übrigen Beben, die direkt davor auftraten.


melden

Quake Watch 2011

13.03.2011 um 03:41
Mittlerweile ist der US-Flugzeugträger “Ronald Reagan” vor Japan eingetroffen, er soll eine Hilfsbasis für Rettungs- und Bergungsaktionen bieten. Japanische Rettungshubschrauber nutzen ihn schon zur Betankung.

Die Betreiberfirma der Kernkraftwerke, Tepco, räumt mittlerweile ein, zur “Druckentlastung bei Ausfall von Kühlsystemen”, radioaktiven Dampf aus Reaktoren abzulassen. Desweiteren wird versucht, die betroffenen Meiler mit Meerwasser zu kühlen, um “Kernschmelzen” zu verhindern. Wieviele und welche Reaktoren betroffen sind, ist nicht eindeutig klar. Die Regierung hat die “internetbasierenden” Messeinrichtungen seit längerem abgeschaltet, zumindest für die Öffentlichkeit.

Die Betreiberfirma Tokyo Electric Power (Tepco) teilt erstmals offiziell mit, die erlaubten Höchstwerte überschritten zu haben. Die Zahl der Personen mit Strahlenkrankheit sei auf 20 gestiegen.


==> http://www.sardog.eu/html/erdbebenwarte.html (SarDogSystems: 1997-2011)


melden

Quake Watch 2011

13.03.2011 um 03:46
Herabstufung und Tiefenkorrektur:

03/13/3
Magnitude mb 6.0
Region NEAR EAST COAST OF HONSHU, JAPAN
Date time 2011-03-13 01:26:05.0 UTC
Location 35.71 N ; 141.75 E
Depth 10 km


melden

Quake Watch 2011

13.03.2011 um 03:48
OffTopic:

Boahh... Langsam brauch ich ein wenig Schlaf...


melden

Quake Watch 2011

13.03.2011 um 07:34
@SARDOG
Na dann, hier :kaffee:


melden

Quake Watch 2011

13.03.2011 um 07:56
+++ 05.00 Stärke des Großbebens auf 9,0 angehoben +++
Der neuesten Angaben der Meteorologischen Behörde in Tokio wird das verheerende Erdbeben vom vergangenen Freitag mit einer Stärke von 9,0 eingestuft. Derweil arbeiten die Einsatzkräfte auf Hochtouren. Fast 400.000 Menschen fliehen vor den verheerenden Zerstörungen.


melden

Quake Watch 2011

13.03.2011 um 08:10
Hab ich auch gehört...
Was mir neben dem Atomunfall echte Sorgen macht, ist die Intensität der Nachbeben.
Hoffentlich schlägt nicht in den nächsten Tagen ein 8 er Beben ein....


melden

Quake Watch 2011

13.03.2011 um 08:13
@zweifels
Erst heute gab es wieder zwei Nach beben der Staerke 6.2 und 6.1


melden

Quake Watch 2011

13.03.2011 um 08:16
Und heute Nacht eines mit MAG 6.3 ...

Das hab ich eben gefunden...da sieht man mal die immense Kraft...

Erdachse [Bearbeiten]

Das Erdbeben verschob die Hauptinsel Japans um 2,4 m und hatte auch Auswirkung auf die Tageslänge. Durch die Verschiebung der Erdachse um rund 10 cm verkürzt sich die Länge eines Tages um 1,26 Mikrosekunden. Dies ist die größte erdbebenbedingte Verschiebung seit dem Großen Chile-Erdbeben 1960.[


melden

Quake Watch 2011

13.03.2011 um 08:21
laut n-tv warnt die Regierung in den nächsten 3 Tagen vor weiteren Starkbeben. Die Gefahr für ein 7er-Beben liegt bei 70%


melden

Quake Watch 2011

13.03.2011 um 08:25
Hab auch gerade was zur Kernschmelze gefunden.
Tokio. - Als Japans TV-Sender die ersten Bilder der Rauchwolke ueber dem AKW zeigte, gab die Regierung sofort bekannt, dass es sich um nichts ernstes handelt.
Ich finde, dass die Regierung das alles zu sehr herunterspielen will.


melden

Quake Watch 2011

13.03.2011 um 08:32
seh ich genauso @Meteora

So eine Haltung in der Informationspolitik hilft niemandem weiter...

Ich vermute mal (einfach ins Forum geschrieben) dass das der schlimmste Atomunfall in der Menschheitsgeschichte wird
Diese "Bröckchen-Indformations-Politik" hat doch bereits in der Vergangenheit höchstens alles verschlimmert...


melden

Quake Watch 2011

13.03.2011 um 08:34
@zweifels
Es waere leicht moeglich, dass es zum groessten Atomunfall kommt.
Beim ersten gab es schon ne Kernschmelze, jetzt ist bei einem anderen die Kuehlung ausgefallen und auch dort droht die Kernschmelze.
Bei solchen News, denkt man schon mal nach.
Aber irgendwann muss sich Mutter Natur ja mal raechen. Ich sgae nur, der Mensch zerstoert sich selbst.


melden

Quake Watch 2011

13.03.2011 um 09:02
Mittlerweile sind bereits 20 Menschen verstrahlt worden.

Die japanische Regierung hat erstmals zugegeben, dass es im AKW ziemlich sicher zu einer, oder mehreren Kernschmelzen kommen wird.


melden
Anzeige

Quake Watch 2011

13.03.2011 um 09:02
Mittlerweile sind bereits 20 Menschen verstrahlt worden.

Die japanische Regierung hat erstmals zugegeben, dass es im AKW ziemlich sicher zu einer, oder mehreren Kernschmelzen kommen wird.


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt