Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Katastrophen-Thread

444 Beiträge, Schlüsselwörter: Krise, Winter, Katastrophen, Überschwemmungen

Katastrophen-Thread

11.03.2011 um 13:57
Markus 13,8 Denn ein Heidenvolk wird sich gegen das andere erheben und ein Königreich gegen das andere; und es wird hier und dort Erdbeben geben, und Hungersnöte und Unruhen werden geschehen. Das sind die Anfänge der Wehen.


melden
Anzeige
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Katastrophen-Thread

11.03.2011 um 17:05
@soulpeace

Die bewußten Naturkräfte der Erde treten nun immer deutlicher hervor (allerdings nicht erst seit diesem Jahr).
Die in der Offenbarung als vier Engel an den Enden der Erde bezeichneten sind die Führer der Elemente und diese lassen sie nach Gottes Willen nach und nach los.


melden

Katastrophen-Thread

11.03.2011 um 17:08
Markus 13,8 Denn ein Heidenvolk wird sich gegen das andere erheben und ein Königreich gegen das andere; und es wird hier und dort Erdbeben geben, und Hungersnöte und Unruhen werden geschehen. Das sind die Anfänge der Wehen
-------------------------------

du relgionsgeble.... V...., A.... ch...

was besseres Fällt dir nicht ein, btw auf so einen Gott der als amüsement Erdbeben verteilt, auf so einen Gott würde ich meinen Darminhalt entleeren.


melden

Katastrophen-Thread

11.03.2011 um 17:10
Die bewußten Naturkräfte der Erde treten nun immer deutlicher hervor (allerdings nicht erst seit diesem Jahr).
Die in der Offenbarung als vier Engel an den Enden der Erde bezeichneten sind die Führer der Elemente und diese lassen sie nach Gottes Willen nach und nach los.
--------------------------


der Selbe Bullsh... wie in anderen Religion nur Esobehafteter


und nein SChau in die Aufzeichnunge da tritt gar nichts hervor


geht in ne Kirche wenn euch langweilig ist, aber belästigt nicht die Realität der Plattentektonik damit.


melden

Katastrophen-Thread

11.03.2011 um 17:12
Hab's grad im Fernsehen gesehen! Japan ruft den nuklearen Notstand aus!
Omg stellt euch vor was passiert wenn das Kraftwerk hochgeht!!!


melden

Katastrophen-Thread

11.03.2011 um 17:25
Hab's grad im Fernsehen gesehen! Japan ruft den nuklearen Notstand aus!
Omg stellt euch vor was passiert wenn das Kraftwerk hochgeht!!!
------------------------------------

Kraftwerke gehen nicht einfach Hoch. Und der Notstand wurde heute Mittag schon ausgerufen.

Btw. wer sich die Situation dort anschauen möchte den verweise ich auf den Harrisburgvorfall.



----------
Du dummes blökendes Schaf ... määäh ... mehr hast du einfach nicht zu bieten.
Obwohl ich hier den Schafen Unrecht tue, ich habe welche und die sind intelligenter.
-------------

Du hast keine Argumente, also bete dir welche Herbei. Euer Bibelgschwätz bzw Strafe Gottes Gequatsche finde ich Menschnverachtend


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Katastrophen-Thread

11.03.2011 um 17:33
@Sidhe
Du hast Schafe ? Ich auch :-)
sorry, off topic..


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Katastrophen-Thread

11.03.2011 um 17:37
Im Grunde ist es egal, ob man nun glauben will, dass es sich um "Gottes Strafe" handelt, denn die Energien (Plattentektonik) die dezeit am wirken sind, sind dies schon immer gewesen, nur war unser Planet nicht immer so dicht besiedelt und bevölkert wie heute !

Ballungszentren (siehe aktueller Fall in Japan) sind anderst bebaut und daher sind die Schäden auch für die jeweilige Infrastruktur erheblicher, als dies noch zur Zeiten war, als wir noch mit Ochsen unsere Felder bestellt haben.

Wenn überhaupt bekommen wir jetzt die Rechnung dafür, wie und wo wir eventuell zu kurzsichtig Städte und Siedlungen "hochgezogen" haben. Solange unsere Erde existiert gibt es Naturgewalten und die haben wir, auch wenn wir es mitunter gerne glauben wollen eben nicht im Griff !


melden

Katastrophen-Thread

11.03.2011 um 17:46
Danke , endlich mal ein Sachlicher Beitrag.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Katastrophen-Thread

11.03.2011 um 18:31
@habiba

Hehe, cool ;)


melden

Katastrophen-Thread

11.03.2011 um 22:22
http://www.shortnews.de/id/881736/Deutsche-Forscher-untersuchen-Ozonloch-von-ungekannter-Groesse-ueber-dem-Nordpol

das hört sich auch nicht wirklich gut an


melden

Katastrophen-Thread

11.03.2011 um 22:57
+++ 22.48 Eilmeldung: Radioaktivität in AKW "tausendfach erhöht" +++
Die Nachrichtenagentur AFP meldet unter Berufung auf die japanische Agentur Kyodo: Radioaktivität in AKW in Erdbebengebiet tausendfach erhöht.


melden

Katastrophen-Thread

11.03.2011 um 23:22
22:55
0 Durch das schwere Erdbeben vor der japanischen Küste ist der Tag etwas kürzer geworden. Der NASA-Geophysiker Richard Gross berechnete, dass die Rotation der Erde durch das Beben der Stärke 8,9 um 1,6 Mikrosekunden schneller geworden sei, weil sich die Erdmasse verschoben habe. Eine Mikrosekunde ist eine Millionstel Sekunde. Das Beben von Sumatra 2004 führte sogar dazu, dass der Tag damals um 6,8 Mikrosekunden kürzer wurde. Das Beben in Japan am Freitag war das weltweit fünftstärkste, das seit 1900 gemessen wurde.

quelle : http://www.20min.ch/news/dossier/japanbeben/story/Radioaktivitaet-rund-um-AKW-steigt-19619015


melden

Katastrophen-Thread

11.03.2011 um 23:29
@bösezicke


danke für deine news

hier noch die ergänzung um welche beben es sich handelte

The Japan earthquake is the 5th largest recorded in the world. The top five earthquakes are: Chile mag 9.5 (1960), Prince William Sound, Alaska mag 9.2 (1964), Sumatra, Indonesia mag 9.1 (2004), and Kamchatka, Russia mag 9.0 (2004)


melden

Katastrophen-Thread

15.03.2011 um 20:53
momentan ist jeder fokusiert auf Japan, doch gibt es auch noch andere Katastrophen auf dieser Welt:

In Brasilien sind durch Hochwasser 10 Menschen gestorben, 21.000 wurden evakuiert, 2 Menschen vermisst und 60.000 sind betroffen und auf der Flucht


At least 10 people have been killed in floods in southern Brazilian states and over 21,000 evacuated, civil defense officials reported. Torrential rains caused floods and landslides and destroyed roads in the states of Rio Grande do Sul, Santa Catarina and Parana. Two people are missing. Overall, up to 60,000 residents of the South American country's south have been affected.

http://hisz.rsoe.hu/alertmap/woalert_read.php?edis=FF-20110314-29944-BRA

http://www.sueddeutsche.de/panorama/hochwasser-in-brasilien-zehntausende-auf-der-flucht-1.1072099


melden

Katastrophen-Thread

15.03.2011 um 21:00
@soulpeace
Aber da es so eine riesige Katastrophe ist, fokusiert man sich jetzt halt nich auf solche, ich sag jetzt mal, kleine Dinge wie in Brasilien.


melden

Katastrophen-Thread

15.03.2011 um 21:22
@Meteora



ja. klar...die Katastrophe in Japan stellt alles in den Schatten...ich wollte es auch nur erwähnt haben, sonst gehen solche "Kleinen" unter...


melden

Katastrophen-Thread

15.03.2011 um 21:24
@soulpeace
Habe es auch noch gar nicht mitbekommenen.
Vielen Dank fuer die Meldung.
Es wird doch nur noch von Japan berichtet und wenn dann ein zehn Sekunden Artikeln in den Nachrichten kommt, vergisst man sowas schnell, obwohl es auch sehr wichtig ist.


melden

Katastrophen-Thread

16.03.2011 um 20:18
Katastrophe in Japan



16.03.2011

Japans Katastrophengebiet
Kampf gegen Durst, Hunger und Kälte


Erst das Beben, dann der Tsunami - nun auch noch Kälte und Schnee: Winterwetter verschärft die Lage im zerstörten Nordosten Japans. Die Helfer schaffen es kaum, Lebensmittel, Wasser und Benzin heranzufahren - doch es gibt auch ermutigende Berichte geglückter Rettungseinsätze.


Hamburg - Die ganze Welt schaut auf das explodierte Kernkraftwerk Fukushima - währenddessen spielen sich in den anderen Regionen des japanischen Katastrophengebietes mindestens ebenso erschütternde Dramen ab................................


http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,751337,00.html


melden
Anzeige

Katastrophen-Thread

17.03.2011 um 11:21
Cholera in Haiti noch nicht besiegt....im Gegenteil...sie breitet sich immer noch aus



>>Die Spitze ist noch längst nicht erreicht. Korrigierte die UNO zu Jahresende 2010 ihre Prognose auf bis zu 400.000 Erkrankte, so ist auch das aus Sicht der US-Forscher noch immer viel zu wenig. "Wir haben Daten von Haitis Gesundheitsministerium mit Schlüsselfaktoren wie etwa der Verschmutzung bestimmter Wasserleitungen oder dem Immunitätsgrad der Bevölkerung kombiniert. Bis November dieses Jahres sind auf dieser Basis 779.000 Cholera-Betroffene und 11.100 Todesopfer zu erwarten", so Basu.<<


http://www.pressetext.at/news/110316021/haiti-cholera-zweimal-schlimmer-als-befuerchtet/


melden
207 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Krähe38 Beiträge