Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Grundrechte für Tiere?

717 Beiträge, Schlüsselwörter: Tier, Recht, Tier Mensch
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grundrechte für Tiere?

26.01.2011 um 00:40
Lufton schrieb:nur weil ich mir erlaube aufzuzeigen, dass das Thema nicht so simpel ist, wie es scheint.
wenn man es objektiv sieht IST es so einfach...


melden
Anzeige

Grundrechte für Tiere?

26.01.2011 um 01:26
grundrechte für tiere? ja stimm ich zu.weil schon längts das normale kreislauf fressen und gefressen werden,nicht mehr statt findet! massen tierhaltung mit künstliche nährstoffen,geschlagene,in massen stopfende und von klein auf quälendes dasein kein soziales und lebendes leben mehr ist.das von füher wie jagen um zu überlebn schon längst abgetan ist,da wir durch reichlich obst und gemüse gesegnet sind,essen wir bis zum übergewicht an fleisch.was dem staat auch jährlich an geld kostet,weltweit.wir geniessen es mit saucen und pommes,aber keiner spürt welch qualen die teire leiden müssen,das wir so schnell wie möglich nur genüssen geniessen kennen,möchten und egoistischer weise keine zeit haben oder uns nicht mehr erlaubt wird,mal selber was zu sammeln oder wasa zu fangen im see.dazu muss ich schreiben wie sehr wir aber gehalten werden von den oben,weil nicht jeder das geld hat um was gutes zu kaufen,sondern getrieben werden das billige zu kaufen um zu glauben zu überleben.ich könnt jeden die da oben sind eine klatschen,wie sehr sie arme leut so grausames fleisch kaufen lassen und dabei in ihr geldbörserl grinsen.entschuldigt für mein schreibfehler.aber eins noch,wenns um grundrechte für die tiere wäre,wär ich dabei.ich hab gelernt trotz wenig geld,einmal in der woche fisch und fleisch am tisch zu stellen,dazu muss ich schreiben das mein kleinster fleisch mag und gemüse gern verweigert,aber immer noch die alte küche bevorzuge die meine kinder lieben,sprich fleischlos.


melden

Grundrechte für Tiere?

26.01.2011 um 01:28
@Kücügüm
@Bergschaf
@collectivist
@Fux.123
@Jabberwocky
@gastric
@Tyranos
@Lufton
@Bewusst
@25h.nox
@c.damien
grüsse an alle,wollt eigentlich alle damit,euch schreiben was ich dazu denke.have a nice day ;-)


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grundrechte für Tiere?

26.01.2011 um 01:31
@sunniavah
Für Menschen gelten Grundrechte, warum also nicht auch für Tiere? Der Homosapiens ist im Grunde genommen ein Tier, das spricht.


melden

Grundrechte für Tiere?

26.01.2011 um 01:33
@sunniavah
Ds sprichst du wahre Worte :-). Ist alles wieder die Gewissensloigkeit und Geldgier der "hohen Tiere". Aber es ist an der Bevölkerung, was zu tun. Jaja :-).


melden

Grundrechte für Tiere?

26.01.2011 um 01:44
@collectivist

@Kücügüm

ja sprechen können wir,wir homos XD,aber die hohen geldgierigen steuern uns schon,wies ihnen passt.betreffen egal welches thema,tuts den bürgern.traurig aber wahr.was zu tun?? naja wirds glaub ich nimmer geben,kleinigkeiten können wir geben ,aber die masse steigt und wird auch so bleibn,befürchte ich.aber das und wie ich mich ernähre,gibt mir ein gutes gewissen.^^


melden

Grundrechte für Tiere?

26.01.2011 um 01:47
@sunniavah
:-D
Ja, geht mir auch so.
Ich meine nur, dass wir schon die Wahl haben. Schließlich lebt das Geschäft ja nur durch die Bürger. Aber für eine Illusion halte ich es auch, dass sich in nächster Zeit grundlegend was ändert. Für die Zukunft hingegen sehe ich Hoffnung. Oder wir gehen halt alle drauf :-D.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grundrechte für Tiere?

26.01.2011 um 01:50
sunniavah schrieb:aber die hohen geldgierigen steuern uns schon,wies ihnen passt
Anders ausgedrückt, die Geldgierigen (Kapitalisten) können nur eine lenkungswillige Gesellschaft steuern. Die Menschen lieben doch ihr Sklaventum, sie sind glücklich damit, der Konsum ist doch schon so aufregend und erotisierend.


melden

Grundrechte für Tiere?

26.01.2011 um 01:50
@25h.nox
Ein Individuum sollte sich niemals anmaßen zu behaupten, objektiv sein zu können.
Selbst wenn so etwas wie Objektivität existierte, wer sollte die jemals definieren können?
Meine angebliche Objektivität ist schon wieder ganz anders als deine, wo wir schon wieder bei zwei subjektiven Sichten wären.


melden

Grundrechte für Tiere?

26.01.2011 um 02:02
@Kücügüm
zukunft seh ich das ich selber ein bauernhof betreibe,wo ich und meine kids ernähre ;-).und das war schon immer mein traum^^

@collectivist
was soll ich dazu schreiben,da hast du recht.sklaventum konsum,aufregend +erotiserend dargestellt. krank aber wahr.
aber uns werden doch oft die hände gebunden.


melden

Grundrechte für Tiere?

26.01.2011 um 02:05
@sunniavah
Ich hab ja von der generellen Zukunft gesprochen, die alle betrifft.

Ja :-). Das ist ne schöne Idee, find ich. Wollte das auch lange Zeit machen =).


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grundrechte für Tiere?

26.01.2011 um 02:05
@sunniavah
Ähm, meinst du zählen Grundrechte auch für Ungeziefer? Diese zerquetsche ich gerne bei Gelegenheit. Ich hasse Insekten grundsätzlich.


melden

Grundrechte für Tiere?

26.01.2011 um 02:18
@collectivist
lol jetzt hast mich aber zum lachen gebracht,ok oh bin immer noch am lachen.hmm ungeziefer hat man immer um sich.hüstel zerquetschen nun ich zum beispiel töte keine spinne und wenn es passiert ,hab dabei ein schlehctes gewissen.da spinnen friedvolle wesen sind und niemandem schaden wollen,eher angstvoll davon krabbeln,gilt auch für viele krabbel dinger.ich hab auch mulmensaussn,ich versuch so gut wie möglich mit taschentuch aus dem fenster oder tür zu geben ;-)
@Kücügüm
hmm generlle zukunft mit jeder ein hof,das wär klasse.aber auch ich hab leider keine möglichkeit eins zu führen,obwohl ich knapp war eins zu erben,mein gott das wär echt was.bin auch mit tieren aufgewachsen,obwohl ich sagen muss,das die bauern echt unding um zu erleben und geld bekommen,die tierhaltung nicht mehr(in meine augen)gerecht ist und halten brauchen^^


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grundrechte für Tiere?

26.01.2011 um 02:23
@sunniavah
Ich rede nicht explizit über Spinnen, die sind mir schnurzegal. Aber gegen stechende, krankheitsübertragende und summende Mücken und Fliegen verspüre ich gewisse Abneigungen.


melden

Grundrechte für Tiere?

26.01.2011 um 02:45
Also ich halte das für ganz groben Unfug und mich wundert in dieser "Demokratie" nichts mehr.

Ich stimme Bonita zu!


melden

Grundrechte für Tiere?

26.01.2011 um 12:05
@gastric

weil ich mich da (unter anderem(?) - hab nicht alles gelesen) teilweise dem beitrag von kc anschließe
Ich mag Tiere auch sehr, sehr gerne und bin der festen Ansicht, dass man sie nie unnötig schlecht behandeln und quälen sollte! Eindeutig![...]

Ich finde es falsch, alles gesetzlich durchorganisieren zu wollen!
erstmal die frage ob es einheitliche, globale menschenrechte gibt?.. müsst ich jetzt erst nach recherchieren, also ob es für alle.. 'zivilisierten' länder oder wie man sagen will dieselben menschen(grund)rechte gibt

denn.. grundrechte für tiere.. sähe das dann wieder jedes land anders? köntne man da etwas global durchsetzen, vereinheitlichen, wenn es das ggf nicht mal für den menschen gibt?

zweiter punkt.. wo fängt tier an, wo hört tier auf? wer will das entscheiden? wer läge das fest?

nur wirbeltiere? alle säuger? reptilien auch? fisch? ampfibien und was es nicht alles für unterteilungen gibt

in deutschland ist es doch zb so, das man kein wirbeltier töten darf, bzw es ist strafbar eine ratte zu erschlagen, tierquälerei ist doch auch verboten oder irrich mich?

reicht das nicht?

wenn in irgendwelchen schlachtereien gegen auflagen verstoßen wird oder es in anderen ländern wieder anders gehandhabt wird, dann fehlt da einfach ne entsprechende regeleung oder kontrolle

also so seh ich das grad, spontan/brainstorming um deine frage zu benatworten :)


melden

Grundrechte für Tiere?

26.01.2011 um 13:48
canpornpoppy schrieb:erstmal die frage ob es einheitliche, globale menschenrechte gibt?
Zumindest in der UN (sind ja mittlerweile 192 staaten) sind menschenrechte nicht staatlich festgelegt, sondern für alle staaten verbindlich. Menschenrechte sind sozusagen angeboren. Sie können nicht abgegeben werden, sind unteilbar und gelten für alle menschen auf der welt gleichermaßen.

Grundrechte hingegen sind rechte, die jeder einzelne staat in seiner verfassung verankert. Sie bauen allerdings auf den menschenrechten auf.

Soweit ich weiß, fehlt es bei tieren allerdings schon an einem globalen tierrecht, was die ausarbeitung und weltweite einführung eines grundrechtes erschwert.
canpornpoppy schrieb:wo fängt tier an, wo hört tier auf?
MMn sollten ALLE tiere (egal ob fliege, ratte oder elefant) ein recht auf ein lebenswertes leben haben. Allerdings gestaltet sich das gerade bei schädlingen enorm kompliziert.
canpornpoppy schrieb:tierquälerei ist doch auch verboten
Wenn es nach dem tierschutzgesetz geht, dann wäre die gesamte massentierhaltung gesetzwidrig.
denn da steht in §2
Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat,
1.
muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen,
http://www.gesetze-im-internet.de/tierschg/BJNR012770972.html


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grundrechte für Tiere?

26.01.2011 um 23:14
Um mal einen ganz anderen Punkt aufzuwerfen:

Grundrechte (wobei mir immer noch unklar ist, worüber wir hier genau reden) sind doch letztlich eine Vereinbarung, die Menschen untereinander getroffen haben. Sprich, irgendwann haben sich irgendwelche Menschen zusammengesetzt und festgelegt, welche Rechte sie als Basisrechte für jeden Menschen betrachten. (Lassen wir mal die Frage, ob und wie diese Menschen legitimiert waren außen vor.)

Inwiefern haben sich an dieser Diskussion Tiere beteiligt? Ich war nicht dabei, vermute aber mal, dass wir ihren Anteil mit Null relativ realistisch einschätzen. Zu einem der Grundrechte dürfte (jedenfalls nach meinem Verständnis) auch das Recht der Selbstbestimmung gehören. Wo ist dieses Recht bei den Tieren gewahrt, wenn wir ihnen unsere Vorstellungen überstülpen? Wie gehen wir mit der Katze um, die die Maus gefangen und getötet hat, die also die der Maus zugestandenen Rechte massiv verletzt hat?

Ich kann es drehen und wenden wie ich will. Auch für mich ist der Fall ganz einfach. Es funktioniert einfach nicht.


melden

Grundrechte für Tiere?

26.01.2011 um 23:22
Tiere brauchen keine neuen speziellen Rechte, und auch keine Gesetze untereinander. Alles, was sie brauchen, ist das Recht, nicht vom Menschen ausgebeutet und benutzt zu werden.


melden
Anzeige

Grundrechte für Tiere?

26.01.2011 um 23:52
Man sollte so oft Fleisch essen, wie Tiere von selbst sterben.
Autos dürften niemals so schnell fahren, da man Tieren nicht ausweichen kann.
Die Stärkeren sollten Rücksicht auf die Schwächeren nehmen. Nicht umgekehrt.
In Schulen muß gelehrt und vorgelebt werden, daß Tiere wertvoll sind. So daß die nächsten Generationen gar nicht mehr auf die Idee kommen, sie in kleine Käfige zu sperren- flächendeckend auszurotten-
Wir haben die Pflicht sie gut zu behandeln-weil wir die Möglichkeit dazu haben.
Die meisten Tierversuche sind völlig überflüssig, helfen niemandem, und finden unter den unwürdigsten, billigsten Bedingungen statt.

Wenn wir das mal begreifen, werden wir leider schon viele Arten verloren haben.
Dann haben wir bald wirklich einen Grund den unendlichen Raum nach Leben abzusuchen.


melden
183 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Können Katzen heilen87 Beiträge