Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Pilze

2.645 Beiträge, Schlüsselwörter: Wald, Pilze
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pilze

30.08.2012 um 14:18
@Mr.Dextar
Mr.Dextar schrieb am 26.08.2012:......wären die Wälder nur nicht so verdreckt.
Wie meinst du das denn jetzt genau? Haben dort Privatleute die Gegend zugemüllt oder sind es Industriebelastungen, ist dort evtl. ein (ehem.) Militärgebiet??

Ich hab nämlich neben den Zecken auch noch andere Bedenken. Nach dem Tschernobyl-GAU sollen ja in einigen Gebieten - auch in der BRD - Pilze und Wild ziemlich radioaktiv belastet gewesen sein und so ganz ist die Sache wohl noch nicht ausgestanden.

Also, ich möchte niemandem den Spaß am Pilzesammeln und -essen verderben, liebäugele ja auch selbst wieder damit. Man sollte sich aber schon darüber im Klaren sein, was man da zu sich nimmt.

Unten sind mal zwei Links, die sich mit dem Thema befassen. Abgesehen davon, dass in einigen Gegenden Radioaktivität immer noch ein Thema ist, sollte man auch die Belastung mit Schwermetallen berücksichtigen...

Wie steht denn ihr so dazu? Macht euch das was aus oder mampft ihr einfach fröhlich drauf los?



http://www.br.de/themen/ratgeber/inhalt/ernaehrung/pilze-radioaktivitaet100.html


http://www.pilzforum.eu/board/thema-schadstoffbelastung-der-pilze


:(


melden
Anzeige

Pilze

30.08.2012 um 14:36
@peggy_m

Nee, hauptsächlich dienten die Wälder als heimliche Mülldeponien.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pilze

30.08.2012 um 14:40
@Mr.Dextar


Ah ja, und da hat eure Kommune nichts gegen unternommen? Welche Region ist denn das?

Und wie stehst du zu dem, was in den Links erörtert wird?


melden

Pilze

30.08.2012 um 14:42
@peggy_m

Denke es ist mehr Panikmache denn ernsthafte Gefahr. Wäre dem so müsste auch die andere Ernte davon betroffen sein und wir würden schon seit Jahren sehr krank werden. Ich habe jedenfalls keine Krankheiten o.ä., obwohl ich seit Kindesbeinen an selbstgesammelte Pilze (in den südlicheren Regionen NRWs) esse.


melden

Pilze

01.09.2012 um 17:28
@ramisha

meine eltern haben immer gesagt man soll sich von oben bis unten mit essig einreiben. stinkt man zwar wie nen verunglücktes salatdressing, aber es hält wirklich alle viecher fern :)


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pilze

01.09.2012 um 21:25
@Mr.Dextar
Mr.Dextar schrieb:Nee, hauptsächlich dienten die Wälder als heimliche Mülldeponien.
Sowas regt mich ja auch immer auf. Kann ich gar nicht leiden, wenn die Leute glauben, ihre alten Sofas und Kühlschränke im öffentlichen Raum entsorgen zu können und Wälder und Parks damit verschandeln.

Was die Schadstoffbelastung in den Pilzen betrifft, sehe ich aber gar keine Panikmache. Im Gegenteil wird das kaum (noch) thematisiert, wie ich finde.
Mr.Dextar schrieb:...mehr Panikmache denn ernsthafte Gefahr. Wäre dem so müsste auch die andere Ernte davon betroffen sein...
Na ja, verschiedene Pilze nehmen Schwermetalle eben eher auf als andere Pflanzen...
Was die Radioaktivität betrifft, ist NRW auch nicht so belastet, das bezieht sich mehr auf einige Gegenden in Bayern.


Wie dem auch sei, scheint hier offensichtlich sowieso kein Thema zu sein... In dem Sinne: weiterhin viel Gllück beim Sammeln! Ich bin ja auch dabei, ein Pilzchen dann und wann kann ja keine Sünde sein...

:D


melden

Pilze

02.09.2012 um 01:25
@peggy_m
peggy_m schrieb:Was die Schadstoffbelastung in den Pilzen betrifft, sehe ich aber gar keine Panikmache. Im Gegenteil wird das kaum (noch) thematisiert, wie ich finde.
haben die pilze damals jahrelang an der grenze zu tschechien ( bei dresden) gepflückt.. leben auch noch :)
wobei ernsthaft von abgeraten wurde die zu essen.


melden

Pilze

03.09.2012 um 14:56
Am Sonntag hatte ich mich kurz im Wald umgeschaut und ja, es gibt sie wieder:



Noch sind sie klein, aber in einer Woche kann man garantiert wieder sammeln gehen.


:)


melden
Gnupf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pilze

03.09.2012 um 22:31
Mmmmh, ich hab schon meine ersten Riesenbovisten gegessen und den Rest eingefroren. Ich schneide die dann immer in Scheiben, paniere sie wie ein Schnitzel mit Ei und Semmelbrösel, das Ei verquirle ich vorher und gebe Salz und Pfeffer bei. Auf dem Pilz direkt hebt das Salz und der Pfeffer nicht. Dann in der Pfanne in Butterschmalz ausgebacken, Mmmmmmmhhhhh, So mach ich das auch mit Riesenschirmlingen, hier im Süden auch Parasol genannt. Da sind nur die Hüte essbar aber vorzüglich, etwas nussig im Geschmack. Die Stiele sind zäh.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pilze

19.09.2012 um 20:34
Ich hab leider erst einen einzigen Pilz gesichtet, siehe unten. Hab allerdings auch nicht gezielt im Wald gesucht.

Und wie sieht`s denn so allgemein aus, seid ihr schon alle fündig geworden. Ist so ruhig geworden hier. Hoffentlich lebt ihr noch alle...^^





007737 P1010705 - Kopie


melden

Pilze

20.09.2012 um 01:33
@peggy_m

ich weiß nicht was die anderen machen, aber mich gibts noch :)
was hast du mit dem einen pilz gemacht? mitgenommen oder stehengelassen?

ich war vor paar tagen.. hab gar nichts gefunden :(


melden

Pilze

20.09.2012 um 05:04
ich stolpere im wald über viele pilze, nur leider fehlt mir die kenntnis und der mut:)


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pilze

21.09.2012 um 15:04
@justforyou

Den Pilz hab ich stehen gelassen. Der sah dort viel schöner aus als er in meinem Korb hätte aussehen können. Vielleicht vermehrt er sich ja auch noch, damit sich das Bücken beim nächsten Mal lohnt. :D


melden

Pilze

21.09.2012 um 16:13
@mae_thoranee

oha, na dann.. mal schlau machen welche essbar sind :)

@peggy_m

stimmt. hätte ich auch gemacht. irgendwie wills dieses jahr bei mir nicht so richtig klappen. hab noch keine gefunden, aber das wird bestimmt noch :)


melden

Pilze

22.09.2012 um 00:35
Ich vertraue heute wie damals auf Oppas Kenntnisse.

Der weiß genau wat essbar ist und was man lieber stehen lassen sollte :D

Ganz alleine würde ich da aber nicht losziehen :D


melden

Pilze

22.09.2012 um 23:26
@Para_Mietze

mein papa hat mich mit zum pilzesuchen genommen seitdem ich laufen kann. schon besser wenn man weiß was man lieber nicht essen sollte :)

wieso würdest du nicht alleine losziehen?


melden

Pilze

22.09.2012 um 23:35
@justforyou

Ich hätte angst doch einen falschen Pilz einzusameln :D

Auch heute noch wo ich volljährig bin gehe ich nur mit Opa :D

Denn viele Pilze die essbar scheinen sind es oft garnicht.


melden

Pilze

22.09.2012 um 23:40
@Para_Mietze

dann kannste also noch was von opa lernen :D
stimmt, aber andersrum ist es genauso. viele pilze die ungeniessbar oder vlt giftig erscheinen sind es gar nicht.

.. habe mal einen gekannt, der hat im dezember noch pilze ausm wald geholt!! .. und die teuer in der gastronomie verkauft.


melden

Pilze

22.09.2012 um 23:58
@justforyou

Oha im Dezember noch?? :D

Da wunderts mich nicht das die von der Gastro sich die Hände nach geleckt haben :D


melden
Anzeige

Pilze

23.09.2012 um 00:02
@Para_Mietze

ja, selbst im januar noch. man muß sich eben nur RICHTIG auskennen :)

das versteht sich ja von selbst! da werden ganz schöne preise gezahlt für.


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt