weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

112 Beiträge, Schlüsselwörter: Schimmel, Pilz, Hundekot

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

29.11.2012 um 13:20
@Spukulatius
Mir ist das bei uns in der Gegend vor ein paar Tagen auch aufgefallen. Habe es aber einfach fuer Schimmel gehalten. Vielleicht waren die Witterungsbedingungen irgendwie guenstig und es ist deshalb so heftig gewachsen?


melden
Anzeige
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

29.11.2012 um 15:17
@Spukulatius
Spukulatius schrieb:Das weiße Zeug besteht def. nicht aus Tierhaaren, dafür sind die "Fasern" viel zu dünn und zu lang.
Das ist doch mal eine Aussage, die besser allerdings schon auf Seite 3 gestanden hätte.

Wenn dir die Richtung, in die dein Thread driftet, nicht passt, solltest du einfach mal dich hier einschalten und die Diskussion führen, schließlich hast du den Thread als Diskussionsleiter eröffnet. So darfst du dich eigentlich nicht wundern, wenn in alle möglichen Richtungen spekuliert wird und dabei auch Ansichten hier wiedergegeben werden, die dir nicht passen. Damit musst du allerdings so oder so rechnen... ;)
Ich für meinen Teil finde es ziemlich bizarr, ... so ziemlich die ganze Wiese ist gespickt mit Hundehaufen und nur jeder 10. wird von dieser "Alien"-Zuckerwatte befallen.
Wer hier (und in diesem Zusammenhang) mit dem Begriff "Alien"-Zuckerwatte kommt, sollte sich sowieso nicht wundern oder sich beschweren... :D

"die ganze Wiese ist gespickt mit Hundehaufen..."

Na toll, kann ich da nur sagen.
Spukulatius schrieb: die einzigen Links die ich zu sehen bekam, waren weinerliche Aussagen von irgendwelchen Kuhbauern die sich von Waldi und Co. bedroht fühlen.
Weinerlich fand ich die Aussagen der Bauern eigentlich nicht. Hast du gar kein Verständnis für die Probleme der Betroffenen? Und so ein Link drängelt sich da förmlich auf, wenn du sowas wie das eben Zitierte schreibst.

Hier noch ein Link, den du aber wahrscheinlich schon kennst. Auch wenn dort von Hundekot nicht die Rede ist, so ähnelt dein Bild schon diesem weißem Schimmelpilz.

@Tussinelda, glaub ich, hatte schon auf die Zusammensetzung des Kots verwiesen. Wenn du sicher sein willst, solltest eine Probe ins Labor bringen, wie @klausbaerbel schon vorgeschlagen hat.

Ich würde übrigens meinen Hund dort nicht mehr frei rumlaufen lassen, wenn es dort dermaßen von Schimmel wimmelt...

http://www.maler.org/weisser-schimmel-20112057


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

29.11.2012 um 18:10
@Spukulatius
Es gibt auch weisse,blaue,rote,violette uswusw Schleimpilze...vielleicht isses auch nur ein profanes Schmimmelgespinst


melden

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

29.11.2012 um 18:11
Zuckerwatte auf Kot

Ich dacht, sowas essen nur Franzosen.


melden

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

29.11.2012 um 18:27
@Warhead
"Schimmelgespinst" --- das nehme ich, dass klingt fachmännisch ^^

@GilbMLRS
Würde mich nicht wundern, wenns sowas bei den Franzen

@peggy_m
Ääääähhh Ja, nein, ja doch, nee, ach ich weiß nicht.


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

29.11.2012 um 18:31
@Spukulatius
Eine gute Wahl,brauchen sie ne Tüte oder gehts so??


melden

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

11.12.2012 um 17:01
"Zuckerwatte auf Kot"
Das ist der tollste Thread-Titel den ich jemals gelesen habe. :)
Danke @Spukulatius


melden

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

11.12.2012 um 20:26
@galgenmännchen
Hast du dir den Thread mal durchgelesen? So lustig es auf den ersten Blick scheint, so obskur und verzwickt ist die Lösung des Falles.

Gibts denn was neues von der Forscherfront??


melden

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

11.12.2012 um 21:00
Zuckerwatte auf Kot
Der Weinachtsmarktrenner 2012.
Sehr appetitlich...


melden

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

12.12.2012 um 08:40
Nee gibt nichts neues zu berichten, jetzt liegt Schnee drauf ... aus den Augen aus dem Sinn sozusagen.

Aaaaber ich habe mir die Diskussion darüber wo Hunde hinkacken dürfen / sollen oder auch nicht, zu Herzen genommen. Wir (einige benachbarte Hundebesitzer) meine Frau und ich haben uns zusammengetan und bei einem ortsansässigen Bauern eine ziemlich abgeranzte Wiese (ca. 2500 m²) gepachtet, im Frühjahr machen wir uns mit geeigneten Gerätschaften darüber her, es werden auch 2 Abfallbehälter und ein Kackbeutelspender aufgestellt. Das kostet zwar ziemlich viel Knete, aber ich denke das ist die Sache wert, ne...


melden

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

12.12.2012 um 20:06
@Spukulatius
Also eine Scheiß-Wiese für alle Hunde des Ortes?!

Oder nehmt ihr sie als Hundeübungsplatz? Bei der Größe wäre sie nur als Hundeklo ziemlich überdimensioniert^^
Find ich aber klasse, daß ihr das in die Hand nehmt. Andernorts wird nur gejammert, daß man nichts für die Hunde hat. Und ihr ergreift die Iniziative :Y:
Sollte NAchahmer finden! Wir wissen ja, wenn man will, daß etwas gemacht wird, macht man es am besten selbst, wa :merle:


melden

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

13.12.2012 um 13:35
@Grymnir

Also so uneigennützig sind wir dann eher nicht eingestellt, als das wir das Gelände jedermann / Hund zur Verfügung stellen, schließlich halten wir da auch alles sauber und sicher für unsere Hunde, wir sind 6 Parteien ~ 8 Hunde. Die Wiese ist eingezäunt und ein Tor gibt es auch, das war wohl früher mal so eine Art Bolzplatz (Fußball) wird aber mind. 5 Jahre nicht mehr genutzt, liegt viel Plunder und Schutt rum, aber einer aus der Gruppe hat nen LKW und anscheinend Ahnung von Landschaftsgestaltung, astrein.
Wir haben uns gedacht es uns dort nett und gemütlich zu machen, so´n paar Bänke hinstellen, evtl. ein Wasserloch buddeln, wer weiß was uns da so alles einfällt. Ich will im Sommer gepflegt im Schatten mit Hundi chillen, immer nur Balkon suckt ^^
Im Prinzip wollen wir nur einen abgegrenzten Ort wo wir stressfrei und "Umweltgerecht" unsere Hunde rumtoben lassen können, keine Autos die gefährlich werden könnten und kein Salat wo ein Hund draufkacken könnte. Natürlich wird weiter spazieren gegangen um die Gegend zu erkunden und so, gekackt wird aber auf der eigenen Scholle :D


melden

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

13.12.2012 um 13:49
gutes projekt spukulatius, wünsch euch gutes gelingen.


melden

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

13.12.2012 um 19:15
@Spukulatius
Eine wirklich feine Sache, immerhin helft ihr euch selber.

Werdet ja sehen wie es anläuft. Es bietet sich villeicht dereinst die Möglichkeit, einen gemeinnützigen Verein zu gründen, und Besucher gegen einen gewissen Preis auf eure Flur zu lassen.
Aber eins nach dem anderen ;)

Ich muß nochmal betonen, wie cool ich das finde! Andere quatschen bloß, und ihr macht Nägel mit Köppen :Y:


melden

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

13.12.2012 um 19:50
@Spukulatius
@Grymnir
naja - viele hundehalter wollen von sowas halt nichts hören, kennt ihr ja aus dem anderen thread, da wird man angemault wenn man sowas vorschlägt und es werden ansprüche drauf erhoben, dass der staat sowas zur verfügung stellt...


melden

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

13.12.2012 um 19:55
@wobel
Und genau das find ich auch so tall an der Aktion, daß die Leute ebend nicht auf Vater Staat warten, sondern handeln :)

Und dann es jemanden aus @Spukulatius's Wohnort was dagegen hat, macht er eben einen Bogen um die Wiese.
Würde es mehr Leute geben, die ihre Mißstände selbst anpacken, statt auf fremde Hilfe zu warten, gäbe es mit Sicherheit weniger Gequängel^^

Es braucht halt immer erst jemanden, der seinen Arsch als Erster hochhebt. Dann folgen immer welche.


melden

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

13.12.2012 um 20:09
@Grymnir
ich find das ja auch super - drum hatte ich das ja auch im entsprechenden zusammenhang schon mehrfach vorgeschlagen, nur bin ich damit hier ja immer auf ziemlich ablehnung gestossen.
und einen bogen drum machen muss man ja nicht - ist ja eingezäunt, da können auch die ärgsten hunde-paniker sich sicher fühlen.

mich stört halt dieser anspruch vieler leute, dass gefälligst der staat sowas zur verfügung stellen muss - kostenlos natürlich, schliesslich zahlt man ja steuern.
mein raucher-beispiel (und die raucher zahlen ja nun wirklich ein VIELFACHES an steuern von dem was hundehalter an hundesteuer zahlen) wird da noch nicht mal kommentiert...


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

13.12.2012 um 20:15
Spukulatius schrieb:...gekackt wird aber auf der eigenen Scholle...
:D na, das ist doch mal lobenswert!

Ich wünsche euch viel Erfolg bei eurer Eigeninitiative. Wenn der Plan gelingt, schließen sich euch möglicherweise weitere Interessierte an, das macht dann die Sache noch preiswerter. Aber vergeßt nicht, Schilder aufzustellen: "Privatgelände", "Betreten verboten", "Kein öffentlicher Hundeauslauf" usw. ;)


melden

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

13.12.2012 um 20:38
@peggy_m
peggy_m schrieb:Aber vergeßt nicht, Schilder aufzustellen: "Privatgelände", "Betreten verboten", "Kein öffentlicher Hundeauslauf" usw.
genau - nicht-zahlende fremdhunde sollen gefälligst auf anderer leute privatgelände scheissen...


melden
Anzeige

Watteähnliche Substanz auf Hundekot gefunden - was ist das?

13.12.2012 um 20:49
@wobel
Einmal käckern 50 Pfennig - das klingt doch fair!

Aber sieh es mal so: Wenn es deine Wiese wäre, die du bezahlst, wölltest du auch nicht, daß darauf jeder macht, was er will?! Und genau das würde passieren, wenn du es nicht beschilderst.
Wenn dann ein Passant mal fragt "Darf ich mit Fiffi auch mal auf ihren Platz?", kann man es ihm ja gestatten, und wenn er öfters kommt, abkassieren :cool:

Deswegen mein Vorschlag mit Verein und Beitrag.


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden