weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ohne erkennbaren Grund...

75 Beiträge, Schlüsselwörter: Haustier

Ohne erkennbaren Grund...

21.12.2012 um 04:32
@Mrs.Mikaelson
Ich dachte eher daran, dass ein ganz junges Häschen zu ängstlich ist, sich nicht wehren kann.
Dein Männchen kann mit einem Baby vielleicht nichts anfangen.
Muß man die Männchen nicht sogar von Jungtieren trennen ?

Im Internet findet man sicher etwas darüber


melden
Anzeige
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ohne erkennbaren Grund...

21.12.2012 um 04:34
es ist immer sehr schwer, einen freund zu verlieren.
einen tierischen ganz besonders, da man erstens ja für sie verantwortlich ist, sie ihr schicksal und ihren lebensraum nicht selbst wählen konnten und die kommunikation doch sehr eingeschränkt ist.

aus meiner erfahrung kann ich dir sagen, dass insbesondere hasen und meerschweinchen , wenn sie es denn überhaupt tun , symptome meist erst zeigen wenn es zu spät ist.

dass partnertiere trauern ist nur logisch , dennoch kommen auch sie darüber hinweg, wenn sie entsprechend beschäftigt werden und nicht alleine gehalten werden.tierheime haben oft alte kaninchen abzugeben, die sich über ein liebevolles zuhause sehr freuen und es besteht die möglichkeit , dass man erst einmal antestet ob sich sie tiere auch verstehen .
aber das ist alles zukunftsmusik , ist ja gerade erst geschehen.

kanns sehr gut nachfühlen ... ja ich glaube sogar, viele können das .



wünsche dir viel kraft .


melden

Ohne erkennbaren Grund...

21.12.2012 um 05:06
@.lucy.

Du musst dir das Männchen als einen etwas trotteligen, sanften Riesen vorstellen - seit der Kastration ist er wirklich sehr ruhig und harmoniebedürftig geworden.

@neechee

Danke für deinen Zuspruch, ich tue mein Bestes, es ihm zu vereinfachen.
Ich war eben nur heilfroh zu sehen, dass er gott sei dank etwas zu sich genommen hat, das hätte mich schon in arge Bedrängnis gebracht.


melden

Ohne erkennbaren Grund...

21.12.2012 um 05:11
http://diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

Hab hier etwas gefunden zum durchlesen


melden

Ohne erkennbaren Grund...

21.12.2012 um 08:15
@.lucy.
Ah,ich danke dir vielmals,lindsey.
Die Informationen waren zwar nicht wirklich neu für mich,dennoch bestärkt es mich in meinem Vorhaben, zügig zu handeln.


melden

Ohne erkennbaren Grund...

21.12.2012 um 11:18
@Mrs.Mikaelson
Für mich war neu, dass man Tiere, die sich nicht vertragen, nicht nebeneinander im Käfig halten soll, wegen dem Stress.
Ich hab das nie bedacht.


melden

Ohne erkennbaren Grund...

21.12.2012 um 11:34
@.lucy.
die seite ist super, die du verlinkt hast ;)

@Mrs.Mikaelson
wenn du ein neues kaninchen deinem übriggebliebenen dazu gesellst, nur kein ganz junges ;)
und zeit lassen, meine haben sich, obwohl beide noch sehr jung waren, 10 und 8 wochen, schon gefetzt, dass ich dachte, die bringen sich um!

es dauerte nur! eine stunde ca., dann war alles ok :)

wenn ich aber denke, einer der beiden wäre größer gewesen, dann hätte es für den kleineren schlecht ausgeschaut!

wünsche dir viel glück, dass du ein passendes häschen findest :)


melden

Ohne erkennbaren Grund...

21.12.2012 um 12:49
@Mrs.Mikaelson
Das tut mir furchtbar leid, ich kann nachfühlen, wie es Dir geht......
Ich musste so etwas auch am 31.1.2010 erleben......da war ich mit meinem Hund (fast 5 Jahre) spazieren, es lag Schnee, die Sonne schien, alles war wunderbar, mein Hund spielte mit einem anderen Hund kam zu mir, sackte zusammen und war tot. Ich habe ihn beatmet, Herzmassage gemacht, aber er war einfach tot. Wie Lichtschalter ausmachen. Ich habe ihn nach Hause getragen und in sein Körbchen gelegt und ihn beobachtet, weil ich hoffte, er wird einfach wieder wach, was natürlich nicht passierte. Als meine Tochter wach wurde, musste ich ihr das sagen, obwohl ich es selbst nicht verstanden habe......es war eine furchtbare, traurige Zeit.......
Ich war wie im Schock. Genauso mein Kind. Naja, das Ende vom Lied ist, ich habe es zwar nie verstanden, bis heute gibt es nur Vermutungen von tierärztlicher Seite, aber ich weiss er ist gestorben ohne zu leiden. Mitten raus aus einem schönen Leben, für ihn sicherlich ohne Schmerz und Leid, ein schöner Tod, wenn man so will. Das hat mich irgendwann getröstet, aber das dauert......
Ich denke an Dich.....


melden

Ohne erkennbaren Grund...

21.12.2012 um 15:52
@Tussinelda

Das ist doch grausam.
Ich fühle mit dir, ich hätte es mir an deiner statt auch nicht erklären können - einfach so,ohne jegliche vorhergehenden Zeichen?
Der Gedanke, sich noch für einen ewiglich langen Zeitraum im Ungewissen zu befinden, ist der wohl am schwersten zu verkraftende...und dann noch in deinem Falle der zusätzliche Druck, es dem Kinde möglichst schonend beibringen zu wollen - ich stelle mir dies alles Andere, als simpel vor.

Im Übrigen habe ich den Rat einiger User hier doch noch beherzigt: es fiel mir nicht leicht, doch ich habe mich heute morgen noch einmal mit ihr für eine Stunde hingesetzt und sie einfach nur gestreichelt und betrachtet....es hatte etwas Befreiendes an sich, dass ich mich dabei einfach noch einmal vergewissern konnte, wie ruhig und friedlich ihr Ausdruck war.
Allerdings will ich nicht verschweigen, dass dies auch nur mit vereinzelten Unterbrechungen möglich war... in jedem Falle habe ich sie heute Mittag im Garten beigesetzt und bin zumindest froh, sie weiterhin in meiner unmittelbaren Nähe zu wissen.


melden

Ohne erkennbaren Grund...

21.12.2012 um 20:22
@Mrs.Mikaelson

Es freut mich wirklich zu hören das es dir vergönt war Abschied zu nehmen.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ohne erkennbaren Grund...

21.12.2012 um 20:48
@Mrs.Mikaelson
Ich kann verstehen, dass man sehr traurig ist, wenn ein Haustier von einem geht. :(
Für viele Menschen sind Tiere eben Freunde und Familienmitglieder, auch wenn andere darüber lachen mögen.
Ich hoffe Du und Dein Goldhase werden darüber hinwegkommen und das es Euch beiden bald wieder gut geht.


melden

Ohne erkennbaren Grund...

21.12.2012 um 21:16
Mrs.Mikaelson schrieb:Doch, mir genügt diese Begründung einfach nicht : ich sitze hier und frage mich die ganze Zeit, was ich bloss übersehen haben mag, versteht ihr?
Ob ich blind für etwaige Symptome war, Anzeichen übersehen habe.
Und vor allem: ob ich es hätte verhindern können oder müssen...
Als erstes Mal möchte ich Dir mein Mitgefühl aussprechen.

Es ist immer wieder schwer, wenn man ein geliebtes Tier verliert.

Man macht sich immer Vorwürfe.

Um eine Todesursache festzustellen, müßtest Du sie obduzieren lassen.

Da Du noch mehr Tiere hast, wäre das auch nicht unsinnig. Falls eine Krankheit dahinter stand, dann sind auch andere Tiere in Gefahr. War es ein Unfall, z.B. Verschlucken eines Gegenstandes, kannst Du für die Zukunft darauf achten, daß so etwas nicht noch einmal vorkommt.

Auch kann die Gewissheit über die Todesursache dazu dienen, Vorwürfe, die man sich macht auszuräumen.


melden

Ohne erkennbaren Grund...

21.12.2012 um 21:42
Mein Beileid Mrs. Rickman OJEE:::::(

Ich liebe Tiere und musste gerade innerlich etwas weinen...

...Der sieht doch ganz putzig und lebendig aus......-.-.-....

Oje...Nein...Hoffentlich ist er jetzt in den Himmeln! :):):)

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft dabei und erhoffe mir, dass er dich jetzt hört ;)

Mein Beileid

Dein Mayar


melden

Ohne erkennbaren Grund...

22.12.2012 um 06:43
@Mrs.Mikaelson
das ist schön, dass Du Dich richtig verabschiedet hast.......und sie in der Nähe ist....wir haben Paul abholen lassen, ich muss sagen dieser Tierabholdienst war super, der Mann war wunderbar, hat getröstet, hat Verständnis, hat vor allem Paul ganz liebevoll im Arm in sein Auto getragen, wo er ihn in sein Körbchen legte und er wurde dann einzeln eingeäschert....die Asche hat meine Tochter im Zimmer stehen, bis jetzt wollte sie sie nicht eingraben (ich weiss auch gar nicht, ob das erlaubt ist, wir haben ja kein eigenes Grundstück)......es tut mir trotzdem sehr leid für Dich, ich denke an Dich.......


melden

Ohne erkennbaren Grund...

22.12.2012 um 07:02
@Tussinelda

Dies wollte ich gerade vermeiden...für dich war die Lösung mit Sicherheit otimal und ihr könnt euch glücklich schätzen, einen solch einfühlsamen Mann da gehabt zu haben,doch mir war Lillys körperliche Unversehrtheit sehr wichtig - ich habe hier einen Karton ausgepolstert und ihr richtiggehend ein Nest darin gebaut, inklusive etlichen Decken etc. , es wäre für mich unerträglich gewesen, sie so schutzlos der Erde zu übergeben.
Und ich sehe auch keinerlei Bewandnis für deine Tochter, sich von der Asche zu trennen, ich hätte sie verwahrt, da sie ja stellvertretend als letzte Erinnerung dient.


melden

Ohne erkennbaren Grund...

22.12.2012 um 07:08
@Mrs.Mikaelson
wir hätten ihn begraben, aber nur auf eigenem Grundstück, einen Friedhof wollten wir nicht......ich finde, Du hast es schön und richtig gemacht, alles....sie hatte ein gutes Leben, sie war Teil Deines Lebens und ist es immer noch........genauso ist es mit Paul, wir sprechen oft von ihm, wir erinnern uns mittlerweile gerne und ohne ständiges Heulen.......aber schwer bleibt es.....
wegen dem Unversehrten: deshalb wollte ich auch keine Obduktion, um den Grund herauszufinden, es ändert ja nichts mehr und da er keine Nachkommen hat, würde das Wissen um das Warum ja auch nicht wirklich einen Unterschied machen.....ach, es ist scheisse........


melden

Ohne erkennbaren Grund...

22.12.2012 um 07:19
@Tussinelda

Ich denke, ihr habt absolut nachvollziehbar gehandelt - mir bleibt nur zu hoffen, dass ich in ferner Zukunft auch einmal etwas distanzierter von meiner Maus sprechen kann.
Mir wurde innerhalb dieses Threads auch der Ratschlag erteilt, sie sezieren zu lassen, doch dies käme einer Schändung an ihrem Körper gleich und dies nur für mein Seelenheil?
Nein, es ändert auch nichts mehr an der Lage.
Zudem war es erstaunlich, dass ich mich heftig dagegen gesträubt habe, dass sie ( nachdem leider die Körperstarre einsetzte) von jemand Anderen, als mir selbst noch berührt wird - es hätte der Fall sein können, dass ihr dadurch eventuell noch ein Knochenbruch oder Ähnliches hätte zustossen können.... das klingt paranoid, ja, dennoch war es mir elementar wichtig, dass ihre Position im nachhinein nicht mehr geändert wird, was ja auch nur unter Gewalteinwirkung möglich gewesen wäre.


melden
Birkenschrei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ohne erkennbaren Grund...

22.12.2012 um 16:38
Liebe @Mrs.Mikaelson
tut mir Leid, dass dein einer Hase so plötzlich gestorben ist.
Warte nicht zu lange mit einem neuen Begleiter für das andere Häschen. Mir ist diese Jahr im Februar erst ein Meerschweinchen gestorben und drei Monate später das andere.... ich mache mir immer noch Vorwürfe, dass ich nicht gleich einen neuen Begleiter für das verlassene Meerschweinchen besorgt habe :(
habe beide wenigstens nebeneinander im Garten begraben....
lg


melden

Ohne erkennbaren Grund...

22.12.2012 um 17:02
@Birkenschrei

Tut mir sehr Leid, das zu lesen...
Ja, ich hatte ja dieselbe Nacht damit zugebracht, geeignete Anfragen zu verschicken und ich habe bereits Kontakt zu einer Anbieterin aufgenommen, welche eine Hasendame abzugeben hätte - 5 Jahre alt (demnach nahe bei Muckis Alter), bildschön und von der Wesensart her, Lilly wohl ziemlich ähnlich.
Ich hatte darum gebeten, dass wir noch die Feiertage abwarten, auch damit wir hier erst einmal zur Ruhe kommen und dann werden sie mir die Kleine wohl vorbei bringen, ich würde es mir so für meinen Süssen wünschen, dass die beiden verträglich sind.
Er ist momentan auch wahnsinnig anhänglich geworden, scheint jedes Mal enttäuscht, sobald man ihn kurz verlässt.


melden
Anzeige
Birkenschrei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ohne erkennbaren Grund...

22.12.2012 um 17:10
@Mrs.Mikaelson
Schön, dass du schon Kontakt aufgenommen hast :) Meins war auch sehr anhänglich und ich war bemüht es nicht alleine zu lassen, aber man kann als Mensch doch kein anderes Meerschweinchen ersetzen, so ist es dann wohl aus Einsamkeit gestorben....
Deins freut sich bestimmt, wenn es wieder jemanden hat. Auch wenn sie sich natürlich erst aneinander gewöhnen müssen. Wird aber bestimmt alles bei dir gut gehen :)


melden
365 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden