weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Traum von Mirko aus Grefrath

2.062 Beiträge, Schlüsselwörter: Grefrath, Mirko

Traum von Mirko aus Grefrath

31.10.2010 um 22:48
@LadyQ
Ja richtig.
Sie erstellen ja anhand dieser Tatsachen Profile von den Tätern, weil das unter anderem, ein Typisches Verhaltensmuster ist.


melden
Anzeige

Traum von Mirko aus Grefrath

31.10.2010 um 22:50
Sie werden ihre berechtigten Gründe haben, warum sie von einem Sexualdelikt ausgehen. Auch sie, würden so etwas nicht öffentlich sagen, wenn sie sich nicht absolut sicher wären.


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

31.10.2010 um 22:53
@Goby
genau ! Das denke ich auch. Und sie werden fündig, da bin ich mir sicher. Aber wie lange das noch dauern wird, keine Ahnung. Der Täter scheint kein Gewissen zu besitzen, sonst hätte er bestimmt einen versteckten Hinweis gegeben, wo Mirco ist. Das ist so traurig, so dermaßen traurig, dass er das den Eltern antut. Ich sage ER, weil ich von EINEM TÄTER ausgehe.


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

31.10.2010 um 22:57
Ich denke das ER so tief drin steckt, das er nur zwei Möglichkeiten hat. Entweder stellt er sich und gesteht oder er verkriecht sich um seinem schlechten Gewissen aus dem Wege zu gehen,... ein zweites Leben zu führen von jemanden, der unbekümmert ist.
Verdrängung!


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

31.10.2010 um 23:02
Ja, ich kann nur hoffen, dass das mit der "Verdrängung" nicht klappt. Hier in der Gegend hängen überall riesige Plakate an Hauptstraßen. Wenn er in der Region wohnt, dann wird er immer daran erinnert ! Und ich hoffe so, dass er einen kleinen Funken Mut und Ehrlichkeit besitzt, diesem Desaster ein Ende zu setzen. Er wird das Geschehen auf Dauer nicht verdrängen können.


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

31.10.2010 um 23:07
Leider gibt es Menschen, die damit ewig lange Erfolg haben weil es ihnen keiner zu traut.
Sie haben Familie, eine heile Welt hinter der sie sich unbehelligt verstecken können, notfalls Jahre lang.
Diese Vorstellung ist schlimm aber es kann leider zu einer Tatsache werden.
Wir haben es oft genug in den Medien gesehen..

Jedoch hoffe ich, das es hier nicht so sein wird. Ich sehe hier einige Parallelen, zu den (jetzt) öffentlichen Ermittlungen, was mich glauben lässt, das ihr alle auf dem richtigen Weg seid.


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

31.10.2010 um 23:09
@Goby
was meinst du damit, "dass wir auf dem richtigen Weg sind", meinst du damit, dass wir weiter hoffen können, dass der Täter schnell gefasst wird?


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

31.10.2010 um 23:11
Ich habe ne Gänsehaut bekommen als ich @windi 's Einleitung las. Ich glaub dir auch.

Etwas finde ich noch interessant, aber naja... also als ich gestern oder vorgestern glaub ich in TV den Ort mit der Einfahrt gesehen habe wo jemand den schwarzen Passart gesehen haben soll(glaub das ging darum) habe ich sofort bemerkt dass diese Aufnahme des Ortes im TV mit dem 2 Spuhrigen Waldrandweg genauso aussah wie aus meinen Traum vor vielleicht ca. 7 Jahren.

Nur ich träumte da von etwas für mich persöhnlich wertvollem oder etwas was vor der öffendlichkeit geheimgehalten werden soll. Ich begrub dieses Objekt(etwa ein kleines Säckchen) und makierte diese Stelle damit nur ich weiß wo es ist. Gerade fällt mir ein das ich nicht weiß ob ich das Objekt schon versteckt habe nachdem man von meiner Erkenntnis des Objektes wusste, oder damit es erst niemand weiß
Wollte garnicht so viel Text dazu schreiben.


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

31.10.2010 um 23:15
@Primpfmümpf
hast du dich schon mal näher mit Traumdeutung befasst? Dann solltest Du auch in Betracht ziehen, dass die Träume sehr oft verschlüsselt sind und man alles nicht 1:1 in die Realität umsetzen kann.


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

31.10.2010 um 23:15
@LadyQ

Ich bin nur stille Beobachterin gewesen, vom ersten Beitrag an. Und mittlerweile sehe ich wirklich Bezüge zu den Tatsächlichen Ermittlungen, die jetzt öffentlich durch die Presse gehen. Die Tatsache das es um einen dunklen Kombi Passat geht, wurde hier schon vor ettlichen Seiten genannt,.. am Freitag sah ich den Aufruf zu diesem Fabrikat im Fernsehen.
Das sind diese Parallelen, die ich meine, auch wenn ich jetzt nur diese eine genannt habe.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

31.10.2010 um 23:16
@LadyQ
Hallo
Von was für einer Umsetzung redest du?


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

31.10.2010 um 23:17
Ichb muss noch sagen dass ich bei meinem Traum keinen schwarzen Passart gesehen habe


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

31.10.2010 um 23:18
@Primpfmümpf
ich meinte mit "in die Realität umsetzen", dass das, was man träumt, nicht unbedingt später tatsächlich eintrifft. Gut, dass du nochmal nachgefragt hast.


melden
oplimus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

31.10.2010 um 23:33
so melde mich mal hier

habt ihr mal daran gedacht, das das mit dem passat nur eine finte ist, um der polizei wieder zeit zu gewinnen in diesen fall.denn sie geben ja nicht preis woher sie das haben, mann hätte ja auch sagen können, jemand hat das beobachtet.
denn die bürger wollen ja ergebnisse haben in den fall.
könnte es sein das das eine hinhalte taktik ist.

und die kleidung ist für mich bewusst dahin gelegt worden.

das ist meine meinung


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

31.10.2010 um 23:41
Natürlich kann es sein, das die Kleidung bewusst an Ort und Stelle gelegt wurde um die Fährte falsch zu legen...
Aber was man nicht vergessen sollte... es kann natürlich auch sein, das dieser Tipp, was den Wagen betrifft, von jemanden kommt, der den/die Täter kennt.
In diesem Fall, würde erst mal der Zeugenschutz vorran gehen, was der Grund ist, warum die Quelle nicht bekannt gegeben wird.
Die Ortschaft Grefrath, ist nicht sonderlich groß (ich lebe in Berlin und das ist GROß) da kann es gut sein, das jemand wissen könnte, wem dieser Wagen gehört.


melden
windi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

01.11.2010 um 06:51
@Duschgel
Duschgel schrieb:ansonsten mal die gegend erkunden,mir persönlich würde das keine ruhe lassen ich würde mich auf die suche machen wenn ich da wohnen würde.
Ich bin mit meinem Mann schon einige Orte abgefahren...leider alles Fehlanzeige. Das Gebiet welches in Frage kommt ist einfach zu groß. Und ein Privatleben mit vielen anderen Pflichten habe ich auch noch. Für Aussenstehende ist es immer alles so leicht gesagt. Aber so leicht ist es nunmal alles nicht.

@OldGreywolf
OldGreywolf schrieb:ich habe es heute unter Hinzuziehung von Skelkur (einem unserer "Wölfe") versucht. Ich war im Hülser Bruch, am Hülser Berg und in der Nähe von Kempen.
Das Gebiet ist auch leider sehr groß.
OldGreywolf schrieb:Es gab allerdings eine interessante Stelle, die ich nicht absuchen konnte, weil es Privatbesitz ist und nur nach illegalem Überqueren der Bahnlinie möglich gewesen wäre. Irgendjemand hier hat die vier Buchstaben HBHV genannt. Die ersten beiden Buchstaben stimmen zumindest mit dem Namen des Privatbesitzes überein.
Würdest Du uns mehr darüber erzählen? Wo genau liegt dieser Privatbesitz?

@LadyQ
LadyQ schrieb:hast Du auch schon mal daran gedacht, dass Dein erster Traum vielleicht gar nichts mit Mirco zu tun hat, sondern mit Deinem eigenen Leben?
Vieles bzw. das Meiste in unseren Träumen tritt verschlüsselt auf.
Als ich diesen Traum am 23.9 hatte, tat ich ihn im Laufe des Tages einfach nur als Traum ab. Es beschäftigte mich zwar aber dann wars auch wieder gut.
Bis die Nächste Nacht kam und der Traum mit der Mülltonne. Und es dauerte keine 6 Stunden bis er eintraf. Ich stand da, vor meiner Tonne und habe geheult. Weil ich dadurch wusste, nimm den Traum mit Mirko für voll. Dieser Traum zeigte mir das da was wahres dran sein muss.
Ich bin bestimmt kein Mensch gewesen der seine Träume auf die Goldwaage gelegt hat. Klar hin und wieder sind so einige Dinge auch genauso passiert. Aber ich tat es mehr als Zufall ab oder aber habe es verdrängt. Ich bin nicht so der super spirituelle Typ.
LadyQ schrieb:ch frage mich allerdings, WAS macht die Polizei so sicher, dass Mirco einem Sexualdelikt zum Opfer gefallen sein soll? Woran macht sie das fest? Wenn sie so etwas behauptet, MÜSSEN bereits beweiserhebliche Spuren gefunden worden sein, die darauf hindeuten.
Wenn die von einem Sexualverbrechen sprechen dann wird es auch so gewesen sein.
Es gibt ja viele Spuren die dadrauf hindeuten....Sperma, Schamhaare etc. (sorry jetzt wird mir schlecht, darf garnicht dran denken)

@Goby
Goby schrieb:Ich denke das ER so tief drin steckt, das er nur zwei Möglichkeiten hat. Entweder stellt er sich und gesteht oder er verkriecht sich um seinem schlechten Gewissen aus dem Wege zu gehen,... ein zweites Leben zu führen von jemanden, der unbekümmert ist.
Oder aber er nimmt sich das Leben. Vielleicht hat er es ja auch schon getan. Ich weiss ja nicht wieviele Selbstmorde es in der Region seitdem gab.

@Primpfmümpf
Primpfmümpf schrieb:und makierte diese Stelle damit nur ich weiß wo es ist
Und wie hast Du sie makiert?
Und kannst Du Dich noch erinnern, was Du dort versteckt hast?

@oplimus
oplimus schrieb:habt ihr mal daran gedacht, das das mit dem passat nur eine finte ist, um der polizei wieder zeit zu gewinnen in diesen fall.
Nein das denke ich nicht. Mein vertrauen in diesem Rechtsstaat ist ja nicht das beste, aber ich denke wirklich das sie solch ein Auto suchen.
oplimus schrieb:und die kleidung ist für mich bewusst dahin gelegt worden.
Für mich auch eine ganz klare Sache. Da wurde eine falsche Spur gelegt. Diese soll Richtung Westen führen. Was aber wenn der Junge wirklich in der entgegengesetzten Richtung ist?
Die Sachen hätte der Täter ja auch samt Jungen verschwinden lassen können, ohne das Risiko einzugehen, das seine DNA im Vorfeld dadran zu finden ist.


melden
windi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

01.11.2010 um 07:06
@Duschgel

Ausserdem wurde die Bank aus meinem Traum schon gefunden. Vielleicht kann sich der Finder und Filmer hier ja outen und das Video hier rein setzten? Hinter der Bank aber ist nichts ausser dickem Gestrüpp. Aber in meinem Traum saß der Täter auf dieser Bank und Mirko lag dahinter.
Komischerweise hat sich ja auch rausgestellt, das die Bank in der Nähe ist, wo der Schrei zu hören war.
Aber nicht östlich von Kempen.


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

01.11.2010 um 08:15
@windi
Würdest Du uns mehr darüber erzählen? Wo genau liegt dieser Privatbesitz?
Hallo,

hier eine Karte bei Google-Maps:

http://maps.google.de/maps?f=d&source=s_d&saddr=Wittenburgweg&daddr=51.354774,6.458039&hl=de&geocode=FV2jDwMd7oZiAA%3B&m...

Das Waldstück, mit "A" bezeichnet, habe ich mittels Skelkur an den Stellen abgesucht, die durch einen PKW weitestgehend befahrbar war. Das war ungefähr die Hälfte des oberen Waldstücks (linker Bereich).

Zwischen "A" und dem unteren Waldstück, als "B" bezeichnet, läuft eine zweigleisige Bahnlinie. Da wäre ich nur hingekommen, wenn ich die Bahnlinie von der A-Seite her überquert hätte.

Leider gibt es auch viele kleinere Wege, deren Zufahrten für Fahrzeuge verboten sind. Wenn man davor seinen PKW stehen lässt und den Weg zu Fuß zurück legt, geht dann viel zu viel Zeit verloren. Da hätte die Polizei natürlich andere Möglichkeiten. Allerdings legen die keinen Wert auf Hilfe von außen. Da ist man so arrogant, dass noch nicht einmal auf meine 2. Email geantwortet wurde.

Ich habe in der vergangenen Woche mit einem mir bekannten Kripobeamten aus dem Kreis HS telefoniert. Dieser teilte mir mit, dass die von mir vorgeschlagene Methode, den Täter mittels Handydaten zu ermitteln, bereits zum Standard gehören würde, was mir bis dahin nicht bekannt war. Allerdings wurde mir erklärt, dass die Auswertung extrem schwierig wäre, da man diese Auswertung nicht mit einem normalen PC durchführen könne, weil die Menge an Daten zu groß sei. Bei der Polizei scheint man nur das MS-Programm Excell zu kennen. Von MS-Access haben die offensichtlich noch nie etwas gehört. Ich muss aber auch zugestehen, dass ich nur wenige Leute kenne, die damit umgehen können.

Bereits 1983 habe ich meine ersten Datenbanken mittels C64 erstellt. Da musste wirklich alles selbst programmiert werden, weil es für diesen Mini-Computer kein Datenbank-Programm gab. Also ich sehe das nicht so kompliziert, wie unsere Beamten. Doch die wissen, wie in solchen Fällen üblich, immer alles besser.

Einen schönen 1.11. wünscht

Old Greywolf


melden
windi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

01.11.2010 um 08:26
@OldGreywolf

Auf der Suche nach dieser Bank damals kam mir dieses Haus Brockdorf auch schon in den Sinn. Mir wird auch ganz übel bei dem Gedanken. HB muss nicht unbedingt Hülser Bruch oder Hülser Berg bedeuten.Könnte auch Haus Brockdorf bedeuten. Dadrüber liegt ja auch ein See, welcher mir damals auch schon in den Sinn kam. Wegen Angelverein und Haus im Nautic Stil. Das schrieb ich aber schon auf der 1. Seite.

Nee mir ist jetzt wirklich richtig schlecht.


melden
Anzeige

Traum von Mirko aus Grefrath

01.11.2010 um 08:52
@All

Windi hat doch hier nie behauptet, hellsehen zu können, oder dergleichen. Was lesen denn einige nur immer zwischen den Zeilen?

@ Windi

Ich habe großen Respekt vor Dir, und dem was du tust. Aber das weißt Du ja ;-)


Wenn der Finder und Filmer Größe hat, dann wird er das doch hoffentlich tun.


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden