weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Traum von Mirko aus Grefrath

2.062 Beiträge, Schlüsselwörter: Grefrath, Mirko
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.11.2010 um 09:47
@ belphega:

Ja, eben alles, genau wie bei bögerl.

@ bob der Seher: Ich weiß nicht, ob es in der Rübe automatisch "bingo" macht. Meiner Meinung nach muss man sich schon ein wenig mit Verschlüsseluhngstechniken befaßt haben, um auf so etwas zu kommen. Kann sein, dass hier jemand hobbymäßig unterwegs ist, kann aber auch von Profiseite aus kommen. Polizei?


melden
Anzeige
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.11.2010 um 09:50
@ bob der seher:

Nun, wenn hier alles ausgedacht ist, dann muss man auch mal die Frage stellen dürfen, ob diese vorsätzliche Irreführung der Öffentlichkeit überhaupt legitim ist. Immerhin befinden wir uns in einem Rechtsstaat, oder nicht?


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

15.11.2010 um 09:57
nö, wäre keine irreführung. nur geheimniskrämerei. und über geheimnisse zu verfügen, das kann man niemandem verwehren.


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.11.2010 um 09:57
Fall Mirco S.: “Erneuter dringender Aufruf” – Ingo Thiel ist sicher, dass noch Zeugen fehlen!
Tag 72

Der vermeintlichen Entführung von Mirco S. aus Grefrath. Der Soko-Leiter, Ingo Thiel, ist der festen Überzeugung, dass sich noch nicht alle Zeugen, die in dem schlimmen Gewaltverbrechen um Mirco S. etwas Verdächtiges gesehen haben auch tatsächlich die Polizei darüber informiert haben.

Ingo Thiel bitte erneut die Bevölkerung noch einmal genau zu überlegen oder sich zu einer Aussage zu überwinden. Dies kann alles total anonym ablaufen, wenn das gewünscht ist. Es gibt Menschen, die sich schämen oder Angst haben einen Hinweis weiterzugeben, der von Bedeutung sein könnte. Sie haben oftmals Angst, dass der Täter später den Namen erfahren wird. Manche geben die Hinweise auch nicht weiter weil sie denken, dass die Soko das ohnehin schon längst weiß. Lieber einmal zu viel und es ist gut möglich, dass man den Hinweis schon hat, aber – ein entscheidend kleines Detail gefehlt hat.

Deshalb bittet die Polizei die Bevölkerung sich zu überwinden und entsprechende Aussagen zu tätigen. Es muss endlich geklärt werden, wer der Täter ist und vor allem wo Mirco steckt.

Bisher gingen unzählige Hinweise bei der Soko ein, der entscheidende fehlt bislang.

Das Handy und die Daten des Handys von Mirco sind derzeit noch nicht ausgewertet. Vielleicht helfen diese endlich einen Schritt weiterzukommen. Für Hinweise ist die Polizei unter Telefonnummer 02162 – 377 – 1400 dankbar.


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.11.2010 um 09:59
@ignatus
Sie müssen das machen. Auf nützliche Hinweise sind Belohnungen ausgesetzt, rate mal wieviele Hobby-Ermittler ohne Job ein Auge auf diese Stange Geld haben? Ich glaube, das Telefon läutet bei denen Sturm.. Allein hier im Forum hab ich schon genug Leute "gelesen", die wegen jedem Müll angerufen haben.

Ungefähr so:

"Ich weiß nicht ob das die Polizei weiß, aber vielleicht ist das Auto in eine Werkstatt gefahren zum Umlakieren! Ich ruf da jetzt an, bis jetzt hab ich davon noch nichts gelesen!"

Mein Gedanke dazu:

-.- Nein, du olle Kuh, die Polizei besteht höchstwahrscheinlich aus 40 hirnlosen Ermittlern die 100%ig NICHT alle logischen Schlussfolgerungen überprüft haben. Die sitzen wie im Kinofilm mit ner Packung Donuts und literweise Kaffee im Posten und tratschen über die Körbchengröße ihrer Frauen. KEIN WUNDER, dass nix vorangeht, wenn ständig solche sinnlosen Anrufe bei der Polizei ankommen...
------------------------


Die Polizei muss Tatsachen verdrehen.
Angenommen das Auto ist wirklich grün - und nicht schwarz - und dann geht ein Anruf ein, wo eine hysterische Frau erzählt, dass ihr Nachbar, der mit dem schwarzen VW, immer schon ganz komisch war - und er guckt auch ihren Sohn immer so komisch an; dann weiß die Polizei beim erklingen des "schwarzen VW's" schon, dass die Beobachtung eine Ente ist.

Ruft hingegen einer an der erzählt, dass sein Nachbar zwar keinen schwarzen - jedoch seit Jahren einen grünen VW Passat fährt und er diesen etwa seit Mirkos Verschwinden nicht mehr aus der Garage gefahren hat - und Nachts sogar mal ein Schrei gehört wurden; dann weiß die Polizei: BINGO, das könnte eine Spur sein!


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.11.2010 um 10:03
@ bob der seher:

Sehe ich eigentlich nicht so. Das ist bewußte Irreführung. Durch solche Methoden werden wilde Spekulationen sowie das Denunziantentum gefördert . Das weckt nicht gerade das Vertauen in den Staat, da man hier den Eindruck gewinnt, die Polizei ermittelt nicht richtig. Also, das ist die Seite der Öffentlichkeit.

Die andere Seite ist der berechtigte Ansatz, durch eine solche Strategie nzw. Taktik die Möglichkeiten zu erhöhen, den Täter zu finden.


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

15.11.2010 um 10:08
@belphega
@ignatus

das kann man alles so oder so sehen. wenn ich in der zeitung lese, man sucht einen schwarzen und ich selbst habe aber einen grünen gesehen, so würde ich persönlich nicht bei der polizei anrufen. - wer wird denn in die irre geführt ? die bevölkerung... wer ist das ?


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.11.2010 um 10:10
@bob_der_seher
Es muss ja nicht die Farbe sein - deshalb sag ich doch:
Lasst uns mal darüber Vermutungen aufstellen, was die Polizei womöglich verändert hat.

Oh und noch was..

Wie wurde Mirkos Handy eigentlich gefunden? Den Hergang hab ich noch nirgendwo gelesen.


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.11.2010 um 10:11
bob der seher:

Das habe ich eben auch gedacht. Die Wahrscheinlichkeit ist doch, dass Leute sich eher nicht melden, wenn sie einen grünen gesehen haben, denn in den ;assenmedien wird immer von einem dunklen VW berichtet, auch die Abbildungen sind so.


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.11.2010 um 10:13
@ belphega:

Sie hat die Automarke verändert, wurde auch schon zu genüge diskutiert. Mazda oder BMW? Es war ja dunkel.


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.11.2010 um 10:16
@ignatus
Das ist sowiso ein Punkt der mich extrem irritiert.
Nachts sind alle Katzen grau.
Nachts sind alle Autos schwarz.

Er könnte dunkelgrau, dunkelbraun, dunkelblau gewesen sein.
Natürlich auch schwarz - es hätte auch ein Sharan und kein Passat sein können.
Aber ich glaube der Wagen wurde auch untertags gesehen oder?


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

15.11.2010 um 10:25
weisst du, das ist alles nicht so einfach. es gibt z.B. einen film "M. eine Stadt sucht einen Mörder" von fritz Lang, sehr alt aber ganz gut. auf wikipedia steht darüber:

Lang: „So wird man in den meisten Fällen eine sonderbare Übereinstimmung der Geschehnisse finden, eine fast gesetzmäßig sich wiederholende Erscheinung der Begleitumstände, wie die entsetzliche Angstpsychose der Bevölkerung, die Selbstbezichtigung geistig Minderwertiger, Denunziationen, in denen sich der Hass und die ganze Eifersucht, die sich im jahrelangen Nebeneinanderleben aufgespeichert hat, zu entladen scheinen, Versuche zur Irreführung der Kriminalpolizei teils aus böswilligen Motiven, teils aus Übereifer.“ -

es kann auch alles erfunden sein, und es werden sich eventuell dennoch leute melden, die die tat begangen haben wollen.

oder kennst du den letzten batman film, wo es am ende heisst, batman habe sich freiwillig als täter gemeldet um der bevölkerung die unerträgliche wahrheit zu ersparen ?


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.11.2010 um 10:48
bob der seher:

Unglaublich, diese Parallelen Insbesonders interessant fand ich folgende Passage

"Andere Fälle, die als Vorlage gedient hatten, lagen schon länger zurück – Serienmörder wie Carl Großmann, Karl Denke und der Mord an den Schwestern Fehse.[2] Auch der Fall Fritz Haarmann diente als Vorbild.[3] Lang: „So wird man in den meisten Fällen eine sonderbare Übereinstimmung der Geschehnisse finden, eine fast gesetzmäßig sich wiederholende Erscheinung der Begleitumstände, wie die entsetzliche Angstpsychose der Bevölkerung, die Selbstbezichtigung geistig Minderwertiger, Denunziationen, in denen sich der Hass und die ganze Eifersucht, die sich im jahrelangen Nebeneinanderleben aufgespeichert hat, zu entladen scheinen, Versuche zur Irreführung der Kriminalpolizei teils aus böswilligen Motiven, teils aus Übereifer.“[4]"

Ich überlege die ganze Zeit, ob es gewollt ist, gezielt Angst in der Bevölkerung zu verbreiten und wer daran ein Interesse haben könne.


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

15.11.2010 um 11:06
@ignatus
Ignatus, du schätzt das falsch ein. Es herrscht dort keine Angst. Es ist vielmehr so eine Art Unglauben: "Ach, schon wieder so eine Zeitungsgeschichte..." ich hätte der Polizei empfohlen, per Postwurfsendung mit den Grefrathern zu kommunizieren. Das ist viel glaubwürdiger.


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.11.2010 um 11:20
Ah ja, ein Kind verschwindet und sie halten es für eine Zeitunsgeschichte. Na denn...

Was wolltest Du denn dann sagen? Meinst Du, die Polizei will irgendeinen finden, egal, ob er die Tat begangen hat?


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

15.11.2010 um 11:23
Die Polizei SOKO Mirco hat neue Bilder veröffentlich!

http://www.polizei-nrw.de/moenchengladbach/Start/39/

Das Fahrzeug was hier untersucht wird ist aber kein VW Passat - ich meine hier einen OpelVectra/Astra erkennen zu können - vielleicht bin ich aber auch auf dem Holzweg - da ich weiß das alle Fahrzeuge in der Fa. meines Vaters VW Passat Kombi überprüft wurden!


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

15.11.2010 um 11:23
Ich wollte nur sagen, dass das allgemeine Misstrauen gegenüber Zeitungen, Fernsehen etc. dem Anliegen der Polizei nicht gerade förderlich ist und dass ich deshalb empfehle, per Postwurf zu kommunizieren.


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

15.11.2010 um 11:50
Im übrigen wird nicht nach einem schwarzen PW Passat gesucht, sondern nach einem dunklen.... gerade WEIL man in der Dunkelheit dunkle Farben nicht aus einander halten kann. Es könnte also auch ein [Beispiel an] ein grüner Passat [/Beispiel aus] gewesen sein... diese Farbe sieht im Dunkeln ebenfalls wie grau oder schwarz aus.

Ich finde diese Verschwörungstheorien auch nicht wirklich angebracht.
Es geht um ein Kind, dessen verbleib und Entführer/Täter unbekannt ist. Mag sein das eventuell ein Zusammenhang mit einer Serientat besteht, das mag ich nicht bezweifeln. jedoch hat das nichts mit Anagramme und Verschwörungen zu tun.
Solche Taten, wenn es denn Serientaten sind, laufen allenfalls nach einem gewissen Muster ab. Solche schlauen Serienkiller wie im Film "Sieben" oder "Das schweigen der Lämmer" sind nicht gang und gebe auf der Welt. Wir haben es hier auch nicht mit Da Vinvci Code zu tun, wo alles nach Anagrammen abläuft.

Zügelt mal ein bisschen eure Fantasie und bleibt auf dem Boden der Tatsachen.
Nicht das dieser Thread doch noch geschlossen wird, weil OT


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.11.2010 um 11:51
Per Postwurf ließe sich aber nur eine begrenzte Anzahl von Menschen erreichen, das kann doch auch nicht im Interesse der Polizei liegen.


melden
Anzeige
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.11.2010 um 12:06
@ Gaby, wir sind doch hier im Allmystery-Forum und sprechen über unsrere Träume ;-)

Mit der Autofarbe muss ich dich leider auch verbessern: Die Polizei selber hat die Situaation mit dem abgestellten PKW dort an der Stelle zu entsprechenden Licht/Dunkelverhältnissen nachgestellt und ist sogar zu dem Schluss gekommen, dass die Farbe sogar eher HELL gewesen sein muss, da der Wagen sonst gar nicht gesehen worden wäre.

Und zu den Verschwörungstheorien: Vieles was darunter läuft, stellte sich im Nachhinein als Realtät heraus, hier fallen mir z.B. 11/9 ein, Schweinegrippenimpfung oder Überwachungsstaat . Leider kann man die BRD auch nicht als einen völkerrechtlich legitimierten Rechtsstaat ansehen sondern dieses Finanzagentur GmbH -Konstrukt ist nach wie vor Besatzungsgebiet, eigens dafür geschaffen, in den Export- und Großunternehmen Gewinne zur Umverteilung an die Hochfinanz und die PIIGS zu erzielen. Das deutsche Volk soll - es ist so - längerfristig von der Landkarte verschwinden ("Germany must perish"). Rechtlich gesehen haben wir keine Verfassung, die als allgemeingültige oberste Rechts- und Werteorientierung gelten könnte. Sämtliche Richter und Staatsanwälte sind weisungsgebunden und wenn das Ziel sein könnte, das Volk mittels Angst gefügig zu machen, werden bestimmte Fälle eben dnicht geklärt, siehe auch Kirsten Heisig.

Ich finde, diese Gedankenansätze sollte einmal jeder, der an einer freiheitlich-demokratischen Rechtsordnung interessiert ist, aufmerksam verfolgen!


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden