weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mein Traum...

3 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum
Seite 1 von 1

Mein Traum...

10.07.2011 um 23:46
In unregelmäßigen Abständen habe ich immer diesen einen gewissen Traum...
Am Ende meiner Erzählung werde ich euch meine Sichtweise dazu erläutern und ihr könnt eure Meinungen dazu ergänzen.
Bitte, nehmt das ernst und verzichtet auf sarkastische Kommentare.

Ich bin in einem dicht bewachsenen Wald.
Das Licht bricht durch die dicke Blätterwand und taucht den gesamten Wald in ein schönes grün.
Ich wandere durch diesen Wald und werde von drei Schmetterlingen geführt,
einer in lila, einer in blau, und einer in rot.
Nach einiger Zeit komme ich an einer kreisrunden Lichtung an welche vom übrigen Wald umzäunt ist.
Hier wachsen zwar keine Bäume aber überall sind Blumen und noch mehr Schmetterlinge.
Ich kann seltsame Häuser ausmachen die ebenfalls aus Blumen gemacht worden sind sehen.
Ich spüre aus ihrer Richtung eine starke wohlige Wärme.
Auch wenn ich sie nie betreten kann spüre ich, dass ich dort willkommen bin.
Irgendwann jedoch zieht es mich von diesem Ort weg...
Ich weiß was passiert und sträube mich mit allen Mitteln dagegen.
Von weitem schon sehe ich dunkle Steinfelsen die sich vor mir auftürmen.
Ich will nicht aber ich habe keine andere Wahl und werde in eine Höhle hineingezogen...
In dieser Höhle ist alles kalt und dunkel und wenn ich nicht mehr weiß wo der Ausgang ist geht es richtig los...
Nebel kommt auf und seltsame Gestalten (ähnlich wie Geister) bauen sich vor mir auf...
Allein schon bei ihrem Anblick übermannt mich die Angst und die Verzweiflung.
Ich habe in diesem Moment nur den Wunsch diese Höhle zu verlassen.
Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen wo ich meine Beine dazu zwinge mich aus der Höhle zu tragen...

Jetzt gibt es hier schon eine Art Ende des Traumes:
Ich komme aus der Höhle nicht mehr raus, breche zusammen und sterbe während die Geister um mich herumschweben.

Das nächste Ende sieht so aus:
Ich sehe den Ausgang, renne auf diesen zu und der Traum endet.

Und das dritte Ende:
Ansonsten schaff ich es aus der Höhle und komme zu der Blumenwiese zurück...
Allerdings haben mich der Nebel und die Geister aus der Höhle verfolgt und sind nun auch hier...
Die Schmetterlinge sind verschwunden und aus den Häusern empfinde ich nur noch Leere.
Nun breche ich auch hier zusammen und der Traum endet.



Meine Erklärungen:

Ich nehme mal an das der Wald und die Höhle zwei Teile meiner Seele sind.
Der Wald steht für das Schöne in meinem Leben und die Höhle gegensätzlich für das Schlechte.
Die Blumenwiese könnte quasi das Herz meiner Seele sein und die Häuser mit der schönen Wärme symbolisiert die Menschen die ich in mein Herz geschlossen habe.
Die Geister stehen für meine Ängste, ebenso auch die Höhle und der Nebel.

Wie ihr seht ist das noch alles etwas dürftig...

Daher meine Fragen:

-Was hat es mit diesen Schmetterlingen auf sich?
-wieso gibt es drei verschiedene wege wie dieser traum enden kann?
-hab ich möglicherweise etwas wichtiges übersehen?
-gibt es noch andere arten wie man diesen traum interpretieren kann?

Naja, also dann ich freue mich schon auf eure Gedanken dazu...


melden
Anzeige

Mein Traum...

11.07.2011 um 16:32
@Zenaku

Deine Selbsterläuterung expliziert den Traum ausgezeichnet.
Zenaku schrieb:-Was hat es mit diesen Schmetterlingen auf sich?
Soweit mir bekannt, steht der Schmetterling für die Transformation.
Gibt's oder gab's in deinem Leben irgendwelche Neuerungen, welcher
du dich noch nicht annehmen konntest/wolltest?

Oftmals bringt sich das Unterbewusstsein archetypisch zum Ausdruck.
Zenaku schrieb:-wieso gibt es drei verschiedene wege wie dieser traum enden kann?
Die Ausgänge des Traumes differieren enorm.

Vielleicht eine tiefliegendere Bedeutung, die darauf hinweist,
alle in dir bestehenden Gegensätze harmonisch zu integrieren?
Zenaku schrieb:-hab ich möglicherweise etwas wichtiges übersehen?
Weiß nicht.

Was mir sonderbar erscheint, ist die Tatsache, dass die Schmetterlinge
in Version drei schlagartig flüchten, was scheinbar in Verbindung mit den
Wesenheiten zu stehen scheint.

Alle drei Ausgangsepisoden des Traumes sind nicht gerade erfreulich.
Für gewöhnlich sollte wenigstens eine siegreiche Erlösung versprechen.
Ist hier nicht der Fall.

Das heißt, alle drei beinhalten die Konfrontation mit einer Unannehmlichkeit.

Die denkbarste Entgegnung darauf kannst einzig du selbst erbringen.
Zenaku schrieb:-gibt es noch andere arten wie man diesen traum interpretieren kann?
Nun, wenn's danach geht, könnte man sämtliche Interpretationen dort
hineinmanifestieren, was dich allerdings noch stärker verwirren würde.

Lass' dich am besten von den eig'nen Intuitionen geleiten.


melden

Mein Traum...

11.07.2011 um 20:20
Schmetterlinge bedeuten also Transformation oder Veränderungen...
Hmm...
Das muss dann aber eine Veränderung gewesen sein, welche weit in der Vergangenheit, tief in meiner Kindheit sitzt, da ich diesen Traum erstmals mit acht bekam...
Okay... erst wollte ich schreiben, dass mir nichts dergleichen einfällt aber ich glaube die Ursache erkannt zu haben.
Vielleicht hat die Flucht der Schmetterlinge und die Wärme der Häuser damit was zu tun, dass ich unterbewusst die Furcht hatte, dass alle Menschen die ich liebe von mir gehen.
Und diese Ängste simbolisieren die Wesen.
Meine Eltern hatten sich früh voneinander getrennt und ich lebe derzeitig bei meiner Mutter obwohl ich schon immer ein Papakind war...

Zu den Ausgängen des Traums:

Also kein Ende ist schön aber einer ist wenigstens erträglich, nämlich der, der endet wenn ich durch den Ausgang schreite... wobei auch das wieder schlecht interpretiert werden kann...
Mein Wunsch ist eben irgendwann, dass ich nicht auf die Wesen treffe die in der Höhle sind oder die Wärme in den Häusern und die Schmetterlinge mir helfen den kalten Nebel zurückzudrängen.

Eine Frage hab ich aber noch...

Am Anfang begleiten mich immer diese drei Schmetterlinge.
Sie sind etwas pompöser als der Rest und strahlen so eine schöne durch nichts vergleichbare Wärme aus.
Das Schmetterlinge Veränderungen bedeuten okay, aber wie kann ich die Farben mit ihnen verbinden?
Einer ist ja blau, der andere lila und der letzte rot.
Haben die Farben auch eine bestimmte Bedeutung?

Ansonsten muss ich mich bei dir bedanken :D
Dieses Puzzlestück über die Bedeutung der Schmetterlinge hat mir nämlich noch gefehlt.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden