Träume
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Traum endet mit Erstickungsanfall

10 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Panik, Operation, Todesangst ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Traum endet mit Erstickungsanfall

02.10.2011 um 20:44
Im Grunde genommen weiß ich wodurch dieser, seit meiner Kindheit andauernder "Traum" entstanden ist: Ich wurde im Alter von 10 Jahren mittels Vollnarkose operiert (heute bin ich 44, männlich) und während der OP bin ich mit dem Tubus in der Luftröhre wach geworden. Der schlimmste anzunehmende Fall; ein unbeschreiblicher Zustand. Nicht frei atmen zu können und unfähig zu sein sich zu bewegen, löste bei mir eine absolute Panik mit Todesangst aus. Diese Erfahrung machte ich vor ca. 35 Jahren, aber meine Träume, die in diesem Zusammenhang entstanden sind, verfolgen mich seit schätzungsweise 25 Jahren: Ich träume, dass ich auf dem Rücken liege. Plötzlich bin ich nicht mehr in der Lage mich zu bewegen - selbst meine Atmung kann ich nicht mehr steuern. Und in diesem Moment überkommt mich die selbe Panik mit Todesangst wie damals. Ich versuche dagegen anzukämpfen, aber ohne Erfolg... Irgendwann - es kommt mir immer wie eine Ewigkeit vor - werde ich wach. Ich hole tief Luft, richte mich im Bett auf, mein Herz schlägt wie verrückt und ich bin heilfroh nicht erstickt zu sein.

Dieser Traum kommt mindestens einmal im Monat vor, manchmal häufiger. Ich kann keinen Auslöser ausmachen. Unabhängig ob es mir mental gut oder schlecht geht - der Traum kommt früher oder später mit seiner immer gleichen Wucht. Er ist Bestandteil meines Lebens, er erinnert mich an etwas, was ich nicht deuten kann. Er will mir etwas sagen, aber ich verstehe seine Sprache nicht. Früher hatte ich ihn hingenommen und akzeptiert, aber seit ein, zwei Jahren hasse ich ihn. Letztes Mal (letzte Nacht) hatte ich zum ersten Mal aus Verzweiflung danach sitzend im Bett geweint und fragte mich was das ganze soll.

Wahrscheinlich kann mir keiner richtig helfen - denke ich - aber vielleicht gibt es jemanden mit ähnlichen Erfahrungen/Erlebnissen.


melden

Traum endet mit Erstickungsanfall

02.10.2011 um 21:00
@oneiro


Du kannst dir auch selbst helfen in dem du Klarträumen erlernst.

Wikipedia: Klartraum

Ich weiß nicht ob du es schon kennst oder ausprobiert hast aber die Hoffnung stirbt zu letzt. :)

Viel Glück!


melden

Traum endet mit Erstickungsanfall

02.10.2011 um 21:01
@oneiro
Erstmal kann ich dir wahrscheinlich wirklich nicht sehr viel weiter helfen, aber ich kann's zumindest versuchen. In der Traumdeutung (siehe unten) habe ich dir einen Link zur Erstickung beigefügt.
Was ich persönlich da zusätzlich noch hineininterpretiere ist das Gefühl der Ohnmacht - einem anderem Menschen ausgeliefert zu sein, evtl sogar mehreren.
Du hast wahrscheinlich, bewusst oder unbewusst sei mal dahingestellt, das Gefühl, dass dir jemand das Leben verweigern will, dich daran 'hintern' will zu leben sozusagen.
Das würde auch gut zu deiner Geschichte aus dem Krankenhaus passen - auch da warst du anderen Menschen ausgeliefert.
Ich selbst bin schon mit hypervenitilation aufgewacht, also ziemlich genau dem Gegenteiligem von dir, kann das also ziemlich gut nachvollziehen.

http://www.traumdeuter.ch/texte/9821.htm


melden

Traum endet mit Erstickungsanfall

02.10.2011 um 21:31
@kekscore
das mit den Klarträumen habe ich gerade gelesen, sehr interessant. Wenn dar erlernbar ist, dann wäre es bestimmt eine tolle Sache: Im richtigen Moment die Kontrolle vom Traum übernehmen...

@Zerox
danke für den Link und deine Interpretation. Ausgeleifert und ohnmächtig zu sein ist das, was es am ehesten trifft. Inwieweit ich das auf mein Leben beziehen kann weiß ich nicht. Ich sehe keine Feinde, die mir böses wollen, keine körperlichen, finanziellen oder seelischen Probleme die mir die Luft rauben. Ich sehe keine Verbindung zwischen dem Traum und meinem Leben - glaub mir, ich wäre froh wenn es so wäre, denn dann hätte ich eine Erklärung

Danke für eure ANtworten!


melden

Traum endet mit Erstickungsanfall

02.10.2011 um 21:49
@oneiro


melden

Traum endet mit Erstickungsanfall

02.10.2011 um 21:50
kein thema


melden

Traum endet mit Erstickungsanfall

03.10.2011 um 00:09
Hallo @oneiro

Es könnte sein, dass du diesem Traum solange immer wieder träumst, bis du deine Angst überwinden kannst.
Vielleicht kannst du mal im Traum erkennen, dass es ein Traum ist und du beschliesst, mal KEINE Panik zu bekommen und NICHT dagegen anzukämpfen. Versuche zu sehen, wie der traum weitergeht, wenn du nicht kämpfst, und wenn du durch die Angst durchgehst, auch wenn du träumst du stirbst. und sehe das als Chance, dieser Angst zu begegnen, die damals 'geweckt' wurde. und frei zu werden davon. Es ist ja nur ein Traum, daran stirbt man nicht wirklich. ;)
Ich denke, wenn du das nur EINmal kannst, dann träumst du das nie wieder.


melden

Traum endet mit Erstickungsanfall

03.10.2011 um 00:21
@oneiro

Jap. Es ist aber trotzdem schade das du dich erst jetzt ausführlich damit auseinander setzt.

Bei mir war es früher so, das ich als kleines Kind immer Albträume hatte, sehr schlimme zum Teil über die ich heute nicht gerne nachdenke oder mich dran erinnern möchte.
Da hab ich dann von mir aus gelernt, das alles was man nicht möchte und was Surreal ist weggeht wenn man die Augen reibt. ( Nachdem ich die Augen gerieben habe bin ich immer wach geworden ).

Heute ist es allerdings so das ich Albträume liebe, ich liebe den Nervenkitzel und die Einsamkeit in den Träumen, und ich habe keine Träume mehr die ich für schlimm empfinde, weil ich gelernt habe das was ich Träumen mag schon vor dem Einschlafen fest zu legen.

( Beschäftige mich vor dem Einschlafen mit dem was ich Träumen möchte und rede es mir immer wieder ein und woula ich träume es dann )

Viel Glück dir weiterhin


melden

Traum endet mit Erstickungsanfall

03.10.2011 um 01:22
Du solltest dir überlegen einen Terapeuten zu rate zu ziehen wenn dich das so Quält, hat jetzt nichts mit verrückt sein zu tun aber es ist halt ein Trauma was du nicht verarbeitet hasst.
Eigentlich ist es sogar normal das man nach einer Op Intubiert aufwacht, der Patient wird "geweckt und erst dann kommt der Tubus raus, nur bekommt man das in der Regel nicht mit oder vergisst es einfach wegen den Medikamenten.


melden

Traum endet mit Erstickungsanfall

03.10.2011 um 16:38
@oneiro
Ja ein Therapeut wäre keine schlechte Idee, die Träume zeigen dass du noch nicht über diesen Vorfall hinweg bist und immer noch irgendwie Angst hast. Ein Therapeut hilft dir dass zu verarbeiten :)


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Träume: Der gruseligste (Traum) aller Zeiten!
Träume, 87 Beiträge, am 24.02.2018 von Amy-Marta
stiggi am 19.02.2011, Seite: 1 2 3 4 5
87
am 24.02.2018 »
Träume: Träume
Träume, 9 Beiträge, am 02.09.2017 von Materianer
Danilo87 am 19.08.2017
9
am 02.09.2017 »
Träume: Bin ich wach oder träume ich?
Träume, 4 Beiträge, am 01.02.2017 von Dawnclaude
gigl am 26.01.2017
4
am 01.02.2017 »
Träume: Auto im Traum verloren
Träume, 35 Beiträge, am 25.10.2017 von Mark1086
Mark1086 am 24.05.2017, Seite: 1 2
35
am 25.10.2017 »
Träume: Augen die sich ins Gedächtnis einbrennen
Träume, 9 Beiträge, am 19.05.2017 von totallyawkward
totallyawkward am 03.05.2017
9
am 19.05.2017 »