weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine ganze Stadt in meinem Traum.

6 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, Alptraum, Errinerungen
Seite 1 von 1

Eine ganze Stadt in meinem Traum.

01.01.2012 um 12:37
Schon Zeit einiger Zeit träume ich von der Stadt in der ich lebe, aber die Stadt sieht schöner und größer aus als in wircklichkeit, ich habe zwar nie den selber Traum aber ich träume immer von den gleichen ortschaften.

In meinen Träumen isr es IMMER Nachts, wenn es Tag ist, ist es für mich wie ein Alptraum und ich fühle mich morgens sehr unruihg und ängstlich.

Daher wollt ich gern mal wissen wieso das ganze so ist, wieso Träume ich von der Dunkelheit und nicht von der Helligkeit.

Viele leute sagen ja die träume sind errinerungen an ein früheres leben, oder aber auch man verarbeitet etwas, doch wie kann es sein das ich in meiner eigenen Stadt bin? Ich träume immer wieder von neuen Ortschaften die wiederum in meine stadt auf schnellsten wege führen.

Man könnte sagen ich komme gar nicht weg vom Fleck, als wer ich gefangen.


melden
Anzeige

Eine ganze Stadt in meinem Traum.

01.01.2012 um 15:48
Wie sehen denn die Häuser in deiner Stadt aus?


melden

Eine ganze Stadt in meinem Traum.

01.01.2012 um 18:51
@Uhrolox

Das Bild der Stadt ist ähnlich wie das Haus ein Zeichen für den emotionalen Bereich, jedoch im erweiterten Sinn.
Sie wünschen sich, in größerem Maß Geselligkeit erleben zu können.
Wenn Sie eine Stadt von weiten sehen beinhaltet das Ambitionen. Betreten Sie sie, realisieren Sie diese erfolgreich.
Sehen Sie eine große oder wandern durch deren Straßen, ist es Zeichen eines unruhigen Leben.
Befinden Sie sich in einer fremden Stadt, erfordert ein schmerzhaftes Ereignis eine Änderung des Lebensstils.
Eine kleine, hübsche ist glückverheißend, sie verspricht eine geruhsame und behagliche Zeit mit guten beruflichen Aussichten ohne alle Hektik, wenn Sie sich von Klatschereien fernhalten.
Ist es eine Stadt mit vielen Türmen, werden Sie sich in nächster Zeit um die zukünftige Selbstständigkeit kümmern können.
Für den Landbewohner ist es eine Warnung vor gefährlichen Ambitionen.
Für den Städter bedeutet es gut gehende Geschäfte und Gewinn.

Die Nacht kann zeitweilige Depression oder Zurückgezogenheit bedeuten.
Sie beobachten sich selbst oder legen eine Ruhepause ein.
Sie symbolisiert das Unbewusste, oft kommt darin die Belohnung durch verdrängte psychische Inhalte zum Ausdruck, die Sie bewusst verarbeiten müssen..
Als Zeitbegriff steht sie am Anfang eines Lebensabschnitts, vor dem sie Angst haben.
Von der Nacht plötzlich überrascht werden ist ein schlechtes Zeichen, Unglück wird folgen.
Wenn Sie das Tageslicht wieder erblicken, werden Sie Verlorenes wiedererlangen.
Eine dunkle, schwarze Nacht verheißt nichts Gutes, eher Plage und Kummer, es sind trübe und schwere Zeiten in Aussicht.
In dunkler Nacht unterwegs sein bedeutet drohendes Unheil, das Sie noch nicht erkennen können.
Ist sie sternenklar, befinden Sie sich auf dem richtigen Weg.

http://deutung.com/


melden

Eine ganze Stadt in meinem Traum.

01.01.2012 um 23:11
@Jantoschzacke
Wie jz in Real oder im Traum? Also im Traum kann ich nur sagen sie sehen aus wie aus vergangener Zeit. Aber im Realen sind es eigentlich ziemlisch eintönige Neubauten.

@Ais
Was dort alles steht mag meiner meinung nach verheißen das ich sehr negativ und depri bin... :(

Aber ich bin eigentlich ein sehr lebens froher und offener Mensch, dennoch find ich es seltsam die Nacht verheißt nichts gutes, aber wenn es nacht ist in meinen träumen fühle ich mich sehr wohl und wenn in meinem traum die Sonne scheint fühle ich mich sehr Ängstlich und unwohl.

Ich weiß jz nicht genau wie ich darüber denken soll schlecht oder gut.

Hilft es vlt. wenn ich einfach einen Traum von mir deute?
In der Stadt in der ich lebe fühle ich mich sehr wohl ich möcht eigentlich gar nicht weg, wenn ich von meine Stadt Träume, Träume ich immer wieder das ich unbedingt nacht Hause muss!
Ich bin öfters in einer anderen Stadt.
Und von der einen Stadt will ich immer wieder und immer wieder zurück in meine Stadt, aber ich muss meistens laufen da nie ein Bus kommt oder ich sogar den Bus verpasse!


Darum würd ich gern wissen was könnte das sein das es in meinen Träumen Nacht ist und ich mich sicher und wohl fühle als wenn es Tag ist. :)


melden

Eine ganze Stadt in meinem Traum.

02.01.2012 um 13:03
@Uhrolox
du musst ja noch nicht mal wirklich depressiv sein... vllt warst du in einem moment einfach in einer situation die dich ziemlich mitgenommen hat?


melden

Eine ganze Stadt in meinem Traum.

02.01.2012 um 23:12
:D eigentlich nicht gestern Z.b. habe ich von einer art modernen Krieg geträum.

Es war so ich war in einem neuen abschnitt von meiner Stadt gewesen, eigentlich in einem teil denn ich nie mochte, wo ich als Kind nur mit dem Buß vorbei fahren musste.

Dennoch war es so das mein bester Kumpel und meine Mutter auf einen schlag verschwunden sind, es war Tag und Plötzlich kahm ein "UFO" das fast so aussah wie ein Panzer von der Bundeswehr.
Ich hab zu allen Leuten geschrien sie sollen weg rennen was sie darauf hin auch tahten, Das UFO bombadierte plötzlich die straße und die umliegenden Häuser.

Ich wollte so schnell wie nur möglich meine Mutter finden, doch plötzlich sah ich an einer Kreuzung eine art Porsche der mit Röhren und giftigem Gas umgeben wahr.
Ich hatte so eine Angst bekommen das ich irgend wo an eine Haustür klingelte und mir kahm eine Frau entgegen die mich fragte wenn ich denn suchen würde.

Ich meinte zu ihr ob sie eine Heike kennen würde und sie sagte ja klingel dort.
Als ich drauf drücke öffnete mir meine damalige Arbeitskollegin die Tür und ich bin schnell rein gerannt, in dem moment fuhr das Auto die Straße entlang und die leute sind alle gestorben die noch draußen wahren, aber hinzu kahm noch irgend etwas was A$utos auf die Wohnhäuser geworfen hat.

Jz muss ich aber echt depri sein oder ? :D

Träume sind immer total "wirwasch"
Aber ich find es erstaunlich wenn wir Schlafen denken wir an dinge, also wir erzählen uns eigentlich die Träume selber! Und unser unterbewustsein spiel eien große rolle dabei es ist immer wieder fazinierend (<--- schreibt man das so ? xD)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden