Träume
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Traum wie ein Horrorfilm

18 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Frau, Schwangerschaft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Traum wie ein Horrorfilm

25.09.2012 um 17:19
Hey Leute ..
Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.. Bitte Spottet auch nicht.. Aber ich muss das los werden ..
Also, ich hatte heute Nacht einen komischen Traum.. Ich wollte zwar meine Augen öffnen, damit er ein Ende nimmt, doch es ging nicht, wie als ob jemand mir die Augen zu gehalten hätte ..

Es fing so an, grade als ich einschlief, ich kann mich komischerweise an jedes Detail erinnern ..


Meine Mutter war in dem Traum schwanger.. Kurz vor der Geburt.. Mein Onkel und seine Freundin waren bei uns zu besuch und fuhren gerade ins Einkaufszentrum, ich blieb bei meiner Mutter, da ich angst hatte, sie würde alleine sein, und das Kind bekommen .. Als mein Onkel und seine Freundin dann weg fuhren, setzten ihre Wehen ein und ich versuchte beim Notdienst an zu rufen, damit meine Mutter nicht alleine war.., denn das Baby muss ja auch irgendwie raus.. Ich schaute den Tag öfters aus dem Fenster und sah eine Frau in einem dunkelgrünen Polo ständig um unser Haus fahren, gerade, als sie an das Fenster kam, bekam meine Mutter die Wehen, zurück zum Notdienst, ich versuchte die Nummer zu wählen aber bekam nur sowas hier hin : !!"&$/§(
Als dann mein Onkel und meine Tante kamen verschwand diese seltsame Frau .. Und ich bat meinen Onkel um hilfe, er jedoch brauchte 4 Anläufe um diese Nummer zu wählen und dort an zu rufen, schließlich bekam ich es vor ihm hin und bat die Leute vom Notdienst zu uns, ich sagte meinen Namen und meine Adresse und sagte was ist .. Dann lies ich meine Mutter alleine, da sie ja umsorgt wurde, und ging mit meiner besten Freundin auf ein Fest bei uns.. Dort war diese Frau auch .. Sie tauschte ihren dunkelgrünen Polo gegen einen gelben Buldozer und ich bat meine beste Freundin zu gehen, denn ich wollte sie nicht schädigen.. Und es waren auch so einen Art Dedektive auf diese seltsame Frau angesetzt.. Ich konnte beobachten wie sie auf's Feld fuhr (sie wollte nachhause oder sowas.. ) Und dort lagen diese Dedektive im Gras, sie waren getarnt.. Doch diese Frau sah sie und überfuhr sie gnadenlos mit dem Buldozer.. Später dann traf ich mich mit meinem Freund und wir waren ein einem See.. Dort waren noch zwei Männer.. Und mein Freund redete mit dieser Frau und war bereit alles für sie zu tun.. Sie sagte zu ihm, sie wolle mit ihm schwimmen und er solle doch schon mal ins Wasser. Doch einer der Männer warnte ihn und sagte ihm, dass sie ihn töten wolle.. Er ging nicht ins Wasser ( Das Wasser war schwarz und voller Algen). Plötzlich waren die Frau und der Buldozer verschwunden.. Er und ich liefen zu meiner Oma, die ein Eckiges Haus an einem Waldstück (welches mir total bekannt vorkam, anbei es spielt alles in meinem Haus, und in meiner Stadt). Als wir dort ankamen, war der Garten total verwüstet und überall lagen Tiere, Rehe, Hasen.. usw. alles war voller Blut.. Meine Oma saß in einer Art Sportbunker und heulte.. Ich fragte sie was gewesen ist und sie antwortete, dass ihr Freund total ausgerastet ist und sie verlassen habe, sie vermerkte, dass sie den Personaltrainer von ihm irgendwie strenger stellen hätte sollen, was ich nicht verstanden hatte, weil es für mich keinen Zusammenhang gab.. Plöztlich tauchte meine Mutter total fertig auf, sie heulte und ich fragte sie was los sei, und sie sagte mir, dass meine schwester weg sei.. In dem Haus meiner Oma fand ich einen Zettel auf dem stand : Dein Kind ist jetzt am Ende der Welt!
Was ich wieder nicht verstand .. Und dann tauchte mein Physiklehrer auf der hatte ganz viele Verkleidungen dabei und sagte, er hatte versucht unsere Familie zu beschützten, was ihm aber nicht immer glungen ist .., ich fragte ihn, ob er auch die Frau war und er fragte mich welche Frau..? Und dann hat mein Wecker geklingelt und ich wurde wach..

Als ich dann duschen war und die Augen schloss hatte ich diese Frau vor Augen und ich riss meine Augen auf und hatte Angst die Augen wieder zu schließen..
Meine Mutter hatte vor mir schon mal ein Kind, was sie aber verlor .. <-- ich weiß nicht, ob es was damit zutun hat ..

Beschreibung der Frau : Mitte - Ende 50, gräuliche Haut, graue Haare, große Augen, große und sehr dunkle Augenringe, kleine Nase und dünne Lippen, sah ziemlich abgemagert aus..

HINWEIS : Bitte Leute, versucht mir keine Angst zu machen und wenn es jemanden gibt, der diesen Traum deuten kann, bitte deute ihn!!

Danke schon mal im Vorraus! :) :*


1x zitiertmelden

Traum wie ein Horrorfilm

25.09.2012 um 17:19
Sowas nennt sich Albtraum.


melden

Traum wie ein Horrorfilm

25.09.2012 um 17:20
@BarbieOhneKen
Das ist mir schon klar :D !


melden

Traum wie ein Horrorfilm

25.09.2012 um 17:22
Naja ich muss gestehen, habe den Eingangspost nicht gelesen, aber es ist wie jedes Mal. In Träumen verarbeitet man all die Dinge des Alltags und dabei kommt manchmal so ne Grütze...

Ich wurde im Traum mal von Hitler verfolgt. War auch etwas uncool, aber es ist normal ab und an Albträume zu haben.


melden

Traum wie ein Horrorfilm

25.09.2012 um 17:24
@BarbieOhneKen
Mag sein, aber dazu muss ich sagen, für einen Albtraum hab ich ziemlich gut schlafen können!


melden

Traum wie ein Horrorfilm

25.09.2012 um 17:27
@Greenwine
Und was willst du damit sagen?
Man muss nicht zwangsweise während/nach Albträumen schreiend oder schweißgebadet aufwachen.
Das Hirn spinnt sich im Traum nunmal so einiges zusammen.


melden

Traum wie ein Horrorfilm

25.09.2012 um 17:28
Ich denke nicht das der Traum bedeutungslos ist..


melden

Traum wie ein Horrorfilm

25.09.2012 um 17:29
@BarbieOhneKen
Na ja bei mir war es sonst immer so, dass ich während so einem Traum so laut geschrieen hab, dass meine Mutter mich wachrütteln musste und mir teilweise ne Ohrfeige geben musste, damit ich wieder zu mir komme, und ich denke ebenfalls nicht, dass der Traum bedeutungslos ist, denn sonts könnte ich mich kaum so gut an alles erinnern ..


melden

Traum wie ein Horrorfilm

25.09.2012 um 18:56
@Greenwine
Hier meine Gedanken zu deinem Traum:
Anscheinend ist das Wichtigste an dem ganzen Traum für dich diese unbekannte Frau, die wohl eure Familie terrorisiert. Überleg mal, ob es so eine Frau in eurem Bekanntenkreis gibt oder gab.Es kann natürlich auch sein, dass es in eurer Familie des Öfteren Partnerprobleme gibt/gab, deren Ursache du in einer anderen Frau siehst. Du träumst z.B. dass deine Mutter allein ihr Kind bekommt, wo ist da der Vater? Du schreibst, der Freund der Oma hat ihr Haus zerstört und du hast Angst, dass dein Freund alles tut, was diese fremde Frau von ihm verlangt (bist du sehr eifersüchtig). Bei euch in der Familie scheinen die Männer ein Problem zu sein; dein Onkel ist zwar anwesend, aber so recht kriegt er ja auch nichts hin (Telefonat). Müssen in eurer Familie die Frauen das meiste tragen und leisten und die Männer verdünnisieren sich recht gern? Vielleicht zeigt dein Traum auch deine Ängste vor bzw. mit dem Frausein. Deine Mutter hat bereits ein Kind verloren, hast du eventuell Angst, dass könnte dir auch passieren. Hast du eventuell wie in deinem Traum auch Angst, dass dein Freund/Mann sich mal von einer anderen Frau abwimmeln und dich allein lässt? Und hast du Angst, auch wie Oma im Traum selbst im hohen Alter noch von deinem Partner alleingelassen zu werden? (Ist das vielleicht Mutter oder Oma auch schon passiert?) Irgendwie scheinst du auch kein großes Vertrauen in Männer zu haben; in fremde Frauen sowieso nicht. Davor musst du ja sogar deine Freundin im Traum warnen.

Kann es vielleicht auch sein, dass du einfach mit deiner weiblichen Seite/Energie nicht klar kommst? Sie drückt sich aus durch das Weiche, Empfangende, Sanfte, Passive...... Bist du vielleicht jemand, der nach außen hin immer der Starke sein will, nur keine Schwäche zeigen möchte und powern muss? Der von der Familie eingetrichtert bekam:"Das schaffst du schon von allein; da muss du halt durch". Bist du jemand, der gerne gibt und anderen gerne hilft, weil du auch deren Probleme erkennst. Vielleicht gibst du im Leben mehr als du zurückbekommst, was dich auf die Dauer schwächen würde. Zwischen Geben und Nehmen sollte eine Ballance sein. Vielleicht weist dein Traum auch darauf hin.
Wichtig ist sicher auch das Erscheinen deines Lehrers. Er sagt dir, dass es in eurer Familie wohl etliche Probleme gibt und dass er versucht, euch dabei zu helfen. Während du nur die fremde Frau im Kopf hast(als Hauptproblem), sieht er sie gar nicht. Diese Traumstelle finde ich besonders interessant. Das was dir das Leben zum Horror macht (diese Fremde), sehen andere gar nicht. Also müsste das eine Sache sein, die allein dich angeht, die in dir abläuft und nicht im Außen.
Hoff, meine Gedanken bringen dich etwas weiter.
Liebe Grüße
Mirella


melden

Traum wie ein Horrorfilm

25.09.2012 um 19:29
@Mirella
Aber wie.. :o
Ja, bei uns ist das oft so, die Männer gehen wenn es stressig wird..
Und ja ich bin sehr eifersüchtig .. ://
Und ja ich hab Angst, dass mich mein Freund wegen einer anderen verlässt ..
Nein, weder meiner Mutter noch meiner Großmutter ist das passiert..
Ich glaube nicht, dass ich Angst davor hab, ein Kind zu verlieren.. Weil ich noch zu jung bin, um eins zu Zeugen.. (16)
Ja, irgendwie hast du mich durchschaut.. Ich gebe mich nach Außen sehr stark und versuche alles zu regeln..
Und ja ich helfe gerne anderen, vielen.. Vielleicht auch zu vielen, und komme dadurch vielleicht auch nicht mit mir selber klar..
Ja... Das mit der Frau... Ich hab starke Angst, hintergangen zu werden.. Auch von meinem Freund, wobei ich ihm eigentlich vertrauen müsste.. jedoch Angst habe, dass er was mit einer anderen anfängt.. Was bei ihm eigentlich total unwahrscheinlich ist, wie er sagt..
Und wo der Vater ist.. Mein Vater entzieht sich unserer Familie im Moment ziemlich.. Er ist kaum noch da und meckert nur noch wenn er hier ist, aber das merkt er nicht mal mehr.. Anstatt was mit uns zu unternehmen fährt er immer zu einem Freund und betrinkt sich, ich glaube aber auch, dass mein Vater ein Problem hat, was er uns verheimlicht.. Was ich aber eigentlich nicht zu meinem machen will, aber es trotzdem mache, weil ich mir Sorgen mache, auch bei ihm habe ich Angst, dass er meine Mutter betrügt oder sich einfach aus dem Staub macht, mit einer anderen.. Was ICH ihm NIEMALS verzeihen würde, das weiß er aber auch!
Danke dir :) !
Und liebe Grüße zurück! :)


melden

Traum wie ein Horrorfilm

25.09.2012 um 21:02
@Greenwine
ich hab mal einen bekannten gefragt und bei traumdeutung-sances.to geschaut und es wurde recht deutlich, dass abgehende Anrufe von nahen Verwandten und große Arbeitsgeräte, bei dir der Bulldozer, (auch nicht zu verachten ist die Symbolik der 4 in deinem Traum) für eine unterdrückte devote homosexuelle Neigung sprechen können. Fühlst du dich in deiner sexuellen Selbstverwirklichung hinreichend bestimmt?


melden

Traum wie ein Horrorfilm

25.09.2012 um 21:05
@Cesair
Die 4 ? Was meinst du damit. Und nein ich bin nicht homosexuell..


melden

Traum wie ein Horrorfilm

25.09.2012 um 21:11
@Greenwine
naja die Unterdrückung steht ja im Vordergrund, vieleicht gibt es einen Aspekt in deinem Unterbewusstsein, der eines Tages in den Vordergrund rückt. Vieleicht bist du dir ja noch nicht bewusst darüber...
Wie alt bist du denn?
Die Symbolik der 4 ist natürlich auf der Hand liegend, simples Beispiel 4 Grundfarben hat auch der Regenbogen. Und die Regenbogenfahne ist auch ein homosexuelles Erkenntnissymbol.


melden

Traum wie ein Horrorfilm

25.09.2012 um 21:14
Ich bin 16 ..
Aber häää, wo ist denn da die Symbolik der 4 ich blick das nicht ._.


melden

Traum wie ein Horrorfilm

25.09.2012 um 21:20
@Greenwine
Zitat von GreenwineGreenwine schrieb:Und dann tauchte mein Physiklehrer auf der hatte ganz viele Verkleidungen dabei und sagte, er hatte versucht unsere Familie zu beschützten, was ihm aber nicht immer glungen ist
Die 4 ist ja wie gesagt nicht das Einzige Merkmal.
Gerade in deiner Situation kann eine solche Autoritätsperson durchaus asexuell gewertet werden, was dein Unterbewusstsein versucht durch die verschiedenen Verkleidungen zu überspielen, es gibt also eine Tendenz, die deiner sexuellen Ausprägung zu Grunde liegen könnte, der Schutz den deine Familie benötigt zeigt, dass du vielleicht Angst hast, die Wahrheit in irgendeiner Form öffentlich darzustellen.
Höre in die hinein und schaue in dein Inneres. Gab es vielleicht einmal eine Situation in deinem Leben, in der du ein homoerotisches Erlebnis hattest, es aber vielleicht verdrängt hast?
Das würde einiges zumindest erklären


melden

Traum wie ein Horrorfilm

25.09.2012 um 21:23
@Cesair
Nein eigentlich nicht.. Deshalb weiß ich nicht, wie du drauf kommst o.O


melden

Traum wie ein Horrorfilm

25.09.2012 um 21:24
@Greenwine
wir werden sehen, achte ab und zu mal drauf, was du fühlst und wo du hinschaust.
Verdrängte Erinnerungen können auch viel später noch an die Oberfläche treten.


melden

Traum wie ein Horrorfilm

25.09.2012 um 21:26
@Cesair
Okey, mach ich!
Aber wo soll ich denn hinschauen :D ?


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Träume: Traumfrau
Träume, 46 Beiträge, am 11.03.2021 von Sommerregentee
Cacaleyze am 11.03.2012, Seite: 1 2 3
46
am 11.03.2021 »
Träume: Träume von einer Frau
Träume, 58 Beiträge, am 11.01.2019 von escroe
petrelli am 26.10.2014, Seite: 1 2 3
58
am 11.01.2019 »
von escroe
Träume: Luzid, frecher Junge, humanoide Aliens
Träume, 3 Beiträge, am 22.01.2018 von Pimpala
Pimpala am 21.01.2018
3
am 22.01.2018 »
Träume: Merkwürdiger Traum, sehr real
Träume, 3 Beiträge, am 11.11.2016 von FloFuenf
FloFuenf am 10.11.2016
3
am 11.11.2016 »
Träume: Bin ich schlafgewandelt?
Träume, 5 Beiträge, am 14.12.2015 von Rose0305
Rose0305 am 06.12.2015
5
am 14.12.2015 »