weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

397 Beiträge, Schlüsselwörter: Spuk, Lutterburg, Bodenwerder

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

23.01.2010 um 23:22
Naja ich sag mal Skeptieker gibt es immer.ihr wart alle da wenn es hell ist,das da nicht so viel ist wie vllt in der nacht ist ja normal.und wenn man sich nicht ausgiebig damit beschäftigt finde ich es bissel vorurteilig zu sagen da spukt es nicht.da ja der Hund von dem einen mann hier sehr unruhig war und nervös.Ich werde mit meinem Team mal dort professionelle Untersuchungen durchführen.


melden
Anzeige

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

24.01.2010 um 19:30
wie gesagt... ich war schon nachts dort. und es ist wie jedes alte haus bei nacht.... nur teilzerstört... und im wald... abseits der straße.... an nem steilhang... und mit ner eigenen kapelle... und grabsteinen... und dem feuerschaden... brrrrrr

also wer sich gerne gruselt, hin da ! kann mir keine besser umgebung dafür vorstellen... selbst tagsüber oder in der dämmerung echt spektakulär.

nur die hundegeschichte is unspektakulär. denn man hört sogar gröhlende kinder von der anderen weserseite, die auf fahradtour sind. da is ne beliebte fahrrad und fussgängerstrecke. das liegt wohl eher an der hanglage.


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

24.01.2010 um 20:33
Kellberg, das ist echt super spannend. Wie hast du im Inet so schnell was gefunden? Anscheinend bin ich des googlens doch nicht mächtig ;)
Bis wann wurde denn das obere Haus genau bewohnt? Weißt du das? Das untere ist erst 1987 abgebrannt, dann könnte das obere ja theoretisch auch dann noch bewohnt gewesen sein (spätestens nach dem Raub-mord-überfall wäre ich aber auch umgezogen ;)) Interessiert mich eben, weils schon so stark verfallen ist und mitte der 80er bis jetzt ist ja nun doch ne relativ kurze Zeit.
Hätt ich mal vorher von den Diamanten gewusst,dann wär ich vielleicht doch in den grusel-Keller abgestiegen ;) Nein, mal im Ernst sollten da tatsächlich irgendwelche Klunker versteckt (gewesen) sein, dann sind sie entweder schon weg oder werden eh nicht gefunden. Wo will man denn in der Bruchbude noch was suchen (und finden)...und wenn dier auf dem Gelände versteckt sind, dann werden sie dort auch verstekct bleiben(außer jemand hat das Talent auch Nadeln im heuhaufen zu finden). Wenn...da denn tatsächlich welche sind.
Aber wirklich sehr interessant!!


melden
Kellberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

25.01.2010 um 10:57
eigent lich habe ich gar nicht soviel aus dem netz sondern mehr aus der familie erfahren... wie ja schon gesagt kannten meine mutter und grossmutter büttners... an harms kann sich meine mutter nicht erinnern... da waren die ja auch schon zerstritten wegen tod an büttner... jetzt aber mal zu der kaufpreisvorstellung dieser gesellschaft...
ich kenn mich relativ gut mit immobilien aus und frage mich allenernstes wie die auf diesen verkaufspreis kommen... das gibts doch tolle schlösser für eine million... saniert und so.... und hier im wunderschönen weserbergland... und dann wollen die 3 mille für schrott??? die häuser kann man doch leider gar nicht mehr retten!!! die müßten ehr abgerissen und neu aufgebaut werden und ob der baugrund der villen eine neubebauung zuläßt bezweifele ich stark da selbst die stützmauern auch marode sind... aber es tut sich was auf dem grundstück... bäume werden ja gefällt und das areal ist ja schon einigermaßen gut eingezäunt... habe mir auch mal das expose bei immo24 angeschaut und finde das ehr unseriös... wenn markler bilder ins netz stellen sind darauf keine personen zu sehen und schon gar nicht so tussen in stöckelschühchen... die angaben zu dem objekt sind auch nicht grade bestens ausgereift und eine seniorenresidenz oder ein hotel wären ein totaler reinfall... die villen hätten nicht verfallen dürfen dann hätte man was drauß machen können aber so könnten die doch froh sein wenn irgentjemand das ding für einen euro kaufen würde... die letzten besitzer sind übrigens auch gleich nach dem raubmord ausgezogen da die dann wohl echt panik gehabt haben ihnen könnte so etwas auch passieren!!! also ich möchte das ding echt nicht geschenkt haben und wenn ich so viel kohle ausgebe dann nicht für bauruinen am arsch der welt...


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

26.01.2010 um 05:57
@Kellberg

Da hast du vollkommen recht. Wahrscheinlich ist es ein vorgezogener Aprilscherz. Aber versuchen kann der Makler es ja. Bei einer Provision von 4% sind es immerhin
124 000 Euro, die beim Verkauf in seine Tasche fließen. Man kann sicherlich nochmals 3 Millionen dazu rechnen, um das Gelände wieder bewohnbar zu machen. Wenn man sich eine Hotelanlage in Bodenwerder zulegen will, kauft man sich besser das Flusshotel am Ostufer. Das kostet wahrscheinlich nicht mal die Hälfte. Und wenn man noch ein paar Jährchen wartet, hat man auch so eine Ruine


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

27.01.2010 um 14:23
@Kellberg
Super beiträge!
Endlich kommt mal etwas licht in die geschichte der lutterburg.
Alles sehr interssant und spannend.

Eine frage hab ich aber,wann genau war dieser mord in der lutterburg?

Hab da früher gewohnt,und nie was von gehört.
Morde passieren in bodenwerder ja nicht so oft.
vielleicht alle 10 jahre,und sowas bleibt dann bei den einwohnern lange im gedächnis.

jedenfalls war das früher so.


Ach ja dies wochenende bin ich wieder in bodenwerder und vielleicht find ich auch noch was neues heraus.
Vielleicht schaff ich auch trotz des schnees aus noch einen besuch bei der lutterburg.


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

27.01.2010 um 14:36
Zum kinderlachen:

Wo ich glaubte an der lutterburg kinderlachen zu hören war im sommer.
genau war es letztes jahr anfang august.


Obs jetzt an der lutterburg spukt oder nicht?

K.A.
Kanns nicht beweisen das gegenteil aber auch nicht.
Vielleicht kann ja einer untersuchungen machen.
kenn mich damit nicht so aus.

Unheimlich und zum gruseln ists dort aus jeden fall.
Wenn es eines tages abgerissen wird, wärs schade drum.


melden
Kellberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

27.01.2010 um 15:15
hallo... also der mord ist wohl so ende der achziger passiert (87?)
die nichte der büttners ist ja 77 gestorben, war ja auch verheiratet... aber ob der mann später starb und wo der beigesetzt wurde weiss ich nicht... die kinder sollen ja irgentwo in hameln wohnen... aber das ganze ist ja auch schon wieder 30 jahre her!!! wer weiss wo die abgeblieben sind... IPS will wohl am freitag ermitteln und samstag wollten Roteshexle und ich hin.... dann wären wir ja schon eine menge leuten wenn das alles klappeb sollte...


melden
Kellberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

27.01.2010 um 15:22
darkarther... das lachen der kinder kann wohl schon gut sein... laut erzählung....und es war absicht von mir den monat nicht zu bennen, um zu schauen wer wann dies bemerkt hat.... soll sich dieser tragische unfall der beiden mädchen anfang august ereignet haben... komisch oder??? dann gibts da evtl. doch mehr was sich jetzt nicht erklären lässt...


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

27.01.2010 um 23:25
@Kellberg
Das wäre ja schon wirklich sehr komisch....

Aber eigentlich auch praktisch.
Dies jahr werd ich höchstwahrscheinlich auch wieder anfang august zur lutterburg.
Da ist ja lichterfest,und da bin ich immer ne ganze woche in bodenwerder.

Aber erst mal sehen was dies wochende zu tage bringt...


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

01.02.2010 um 06:44
War am Wochenende jemand von euch da? Ich hatte leider von niemandem etwas gehört bzgl. Treffpunkt und Uhrzeit. Schade eigentlich.
Kellberg schrieb:hallo... also der mord ist wohl so ende der achziger passiert (87?)
@Kellberg, du meinst den Raubmord an den Engländer? Ich habe davon auch nichts gehört, wie darkrather. Ich wohne seit 1978 in Bodenwerder. Auch habe ich nie einen Irischen Wolfshund hier gesehen, außer die 3 von Ömmes aus der Königszinne. Hatte der Engländer eigentlich irgendetwas mit Rosis Nachtbar im Haus Lichtensruh zu tun? Tief in meinem Gedächnis verknüpfe ich Lutterburg mit dem Bordell. Es kann aber sein, dass die Häuser nur über den gleichen Generator mit Strom versorgt wurden.


melden
Kellberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

01.02.2010 um 09:04
also meine mutter kann sich gut an das jahr 87 erinnern... sie meint da wäre das passiert... mit nem bordell bringt sie das jetzt nicht in verbindung... das im haus lichtensruh mal ein bordell war weiß ich auch noch.... aber ich glaube nicht das die zusammen die strom über den gleichen generator bezogen haben...
ich wollte ja am sonnabend auch zur lutterburg aber mir lag da zu viel schnee... wenns taut geh ich mal wieder hin... auf jeden fall aber bevor die zecken auf opfer lauern... habe vor vielen jahren 4 fette zecken mir dort oben eingehandelt und muß das nicht nochmal haben...


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

01.02.2010 um 18:20
@Kellberg

Ist Dir bekannt, was das Grundbuchamt zu den derzeitigen Besitzverhältnissen sagt ?

Währe äusserst interessant, denn der geforderte Preis ist in Zeiten der Immobilienkrise exorbitant hoch und sicherlich auch in Eurer Gegend nicht einfach zu erzielen - trotz der Größe des Grundstückes !

Gruß

Parador


melden
Kellberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

01.02.2010 um 18:55
der aktuelle besitzer ist wohl ein immobilienspekulant aus berlin und über den preis brauchen wir ja gar nicht mehr weiter diskutieren... der ist ja nun wirklich lächerlich.... für 3 millionen kauf ich mir lieber eine 400 qm villa mit 12 000 qm in hamburg blankenese... die ist dann auch komplett saniert... die häuser in bodenwerder kann man ja nur noch dem erdboden gleich machen... es sei denn man hat nochmal so geschätzte 5 millionen mit denen man die häuser wieder aufbauen könnte... aber wer um alles in der welt will in diese region den solche unsummen investieren???? entweder muss derjenige einen totale ausfall des geistesn haben oder so viel asche das es ihm egal wär... das grundstück ist zwar riesig.. ja gut a b e r.... 99 prozent davon sind unland... also flächen die gar nicht bebaut oder benutzt werden können da überwiegend steile abhänge an denen sich noch nicht einmal skifahrer ranwagen würden... die alten bilder der villen sind zwar wunderschön und so sollen ja auch die häuser gewesen sein... manch ein alten schloss im osten ist aber besser erhalten... nene, lieber die finger davon lassen... alles hat seine zeit und hier ist l e i d e r die zeit abgelaufen...


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

02.02.2010 um 05:04
@Kellberg
Kellberg schrieb:ich wollte ja am sonnabend auch zur lutterburg aber mir lag da zu viel schnee... wenns taut geh ich mal wieder hin... auf jeden fall aber bevor die zecken auf opfer lauern... habe vor vielen jahren 4 fette zecken mir dort oben eingehandelt und muß das nicht nochmal haben...
Ich würde mich freuen, wenn du dich melden würdest, wenn du wieder hingehst.
Vielleicht kommen andere auch noch mit? ....ich habe übrigens `ne Zeckenzange :-)


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

06.02.2010 um 00:00
@Roteshexle
hallo
Also ich war letztes wochenend in bodenwerder.
Und sonntag auch kurz an der lutterburg.
Hat sich aber nicht wirklich gelohnt,war auch nur ne halbe stunde da.
Der schnee war da oben ziemlich hoch und ausserdem warn im dem wald rum jäger,die hatten da wohl eine treibjagd.Kam mir da ziemlich doof vor.
Hab samstag abend in der kneipe mal gefragt,aber von einem mord auf der lutterburg wusste keiner was,

Im frühjahr werd ich wieder öfters nach bodenwerder und im august,um lichterfest herum hab ich auch urlaub,dann werd ich mir die lutterburg auch etwas genauer ansehen.


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

10.02.2010 um 07:25
Hallo zusammen,
bin durch Zufall auf das Forum hier gestoßen und finde die ganze Sache seht interessant.
Ich selber komme aus Hameln und bin schon oft an dem unteren Gebäude vorbei gefahren, wobei ich mir immer Gedanken gemacht hatte was das sein soll.
Durch einen ehemaligen Arbeitskollegen (der aus Bodenwerder kommt) habe ich dann mal erfahren das es sich dabei nicht nur um ein Haus handeln soll, sondern das im oberen Bereich noch mehr Häuser stehen sollen.Er sagte mir auch das er mal gehört hatte, das dort in der Kriegszeit Nazis gewohnt haben sollen. Naja dieses hat sich durch die vorherigen Berichte hier im Forum nur teilweise bestätigt.Da mein Sohn vor ein paar Wochen ein Handballtunier in Bodenwerder hatte, bin ich mal wieder auf die alten Häuser am Berg aufmerksam geworden und habe dann zuhause auch gleich danach gegoogelt.Und siehe da, ich habe dieses Forum gefunden und war von den Berichten von Kellberg sehr angetan. Auch ich hätte mal interesse diese alten Gemäuer zu besuchen und zu erkunden.Es hört sich ja schon echt gruselig an, was manche Leute dort erlebt haben.
Also wenn mal solch ein Besuch der Ruinen anstehen sollte, würde ich mich freuen wenn es jemand hier ins Forum schreibt. Ich würde mich mit Sicherheit daran beteiligen.

Bis dahin

Grüße vom Senfi


melden
Kellberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

10.02.2010 um 09:07
nach dem krieg waren wohl dort amis einquatiert und frau büttner habe diese auch sehr freundschaftlich aufgenommen... dadurch sei auch eine plünderung ausgeschlossen worden den frau büttner sei ja nicht nur eine sehr attraktive frau gewesen, sie konnte jeden um den finger wickeln und das in einer ausgesprochen liebevollen art... andere sollen ihr nachgesagt haben sie hätte es immer verstanden menschen für ihre belange einzuspannen... meine mutter hatte nie das gefühl das frau büttner die menschen manipuliert um etwas zu erreichen... sie hätte halt diese liebevolle mütterliche art gehabt und zu keinem zeitpunkt wäre aufgefallen das sie andere menschen benutz... sie sei eine kämpferin gewesen, ganz das gegenteil von ihrer schwester die zwar auch sehr hübsch anzusehen war aber die sei ehr so ein hausmütterchen gewesen die stets ihrem mann gefolgt sei...
also wäre es den nicht für alle hier ein spaß wenn man sich dort treffen würde sobald das wetter es zuläßt??? dort finden ja momentan richtige aufräumarbeiten statt und wer weiss ob da nicht vielleicht dieses jahr auch noch die häuser abgerissen werden??? warten wir doch noch 4 wochen und dann kölnnten wir uns kurzschließen um das gelände zu erkunden... was meint ihr???


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

10.02.2010 um 22:27
Hi,
bin schon länger als "Mitleser" auf Allmystery und hab mich extra wegen diesem Thread hier angemeldet.
Das ist echt mal interessant. Habe mir überlegt sogar extra aus Hamburg anzureisen wenn ihr da alle zusammen hingeht. 242 km. hmm... Lohnt sich das? Was meint ihr?
MfG
Noe


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

10.02.2010 um 22:48
Hey Leute.

Wenn ihr alle Lust habt, da zu ermitteln, können wir ja mal alle zusammen da untersuchen.Wir haben auch die Technik um ggf was zu finden.


melden
Anzeige

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

14.02.2010 um 13:48
an einem besuch auf dem gelände wäre ich auch interessiert und wenn alle mitkommen wäre das doch erst richtig interessant ich selber war auch erst einmal dort und ich kann nur sagen wenn dich sowas interessiert "NOE" dann lohnt sich die lange anreise auch...

mfg Phil.... ;)


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden