weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

353 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, CIA, Area 51, Nevada

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

10.09.2013 um 23:37
Marouge schrieb:Einer von vielen ;)
Ach soooo......


melden
Anzeige

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

11.09.2013 um 17:52
Ich sagte, deine Studie sieht die Metalizität der Sonne (engegen bisherigen Annahmen) im normalen Bereich
ja und dh ist das was Lesch da sagte nunmal falsch . der Trichter für Leben geht desswegen ja in die breite da die Sonne kein Sonderling mehr darstellt. Ausserdem bringen auch metallarme Sterne Planeten zu Tage und neuere forschungs-studien gehen sogar von möglichen Leben aufgrund roten Zwergen aus. Selbst Monde werden als Habitate heute gewertet . Auch die Zeitskala hat sich verändert da die chemischen umwandlungen deutlich früher stattfanden bsp Kohlenstoff:

http://astronomie.scienceticker.info/2011/10/06/fruher-kosmischer-kohlenstoff/

die Erde gehört auch nicht mehr zu den ganz alten :

http://astronomie.scienceticker.info/2012/03/28/uraltes-planetensystem-entdeckt/

die kosmologischen & xenobiologischen Erkenntnisse in den letzten Jahren breiten die möglichkeiten immer mehr aus und nicht das gegenteil.


melden

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

12.09.2013 um 02:14
@leogali
leogali schrieb:Ich rede nicht von YouTube Videos.Ich denke eher an Aufnahmen aus den 60ern oder den 80ern.
@Marouge
Marouge schrieb:..davon sind die Aufnahmen, die ich kenne allesamt Fälschungen.
Interessant, @Marouge
Bezieht sich diese Feststellung primär auf Aufnahmen in Verbindung mit der Area 51, ..oder grundsätzlich auf alle UFO-Ablichtungen?


melden

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

12.09.2013 um 07:39
@Jayman du musst wissen dass Marouge sämtliche Beweise für ca. 800.000 falsche Videos hat. Er weiss also wovon er redet. Schließen wir AllMystery.de alles ist gut. ;)


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

12.09.2013 um 07:42
leogali schrieb: Ich rede nicht von YouTube Videos.Ich denke eher an Aufnahmen aus den 60ern oder den 80ern.
Ach,Du meinst die die fliegenden Lampenschirme und Radkappen...........


melden

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

12.09.2013 um 07:44
@Desmocorse Ich weiss nicht warum du Videos ins Lächerliche ziehen musst.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

12.09.2013 um 07:46
@leogali
Dann zeig uns doch mal deine Beweise aus den 60/80ern........
Können wir dann alle durchgehen !
Deine Bühne.......


melden

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

12.09.2013 um 07:51
Wie soll man Blinden mit Vorurteilen etwas zeigen können? Da kann man mit noch so handfesten Beweisen kommen dann ist es noch falsch. Das Problem sind die Menschen die ihre Meinung haben und davon nie abdriften werden. Ich bin für alles offen. Ich sage wenn ich etwas nicht kenne " kann sein" und nicht " sowas gibts nicht"......ist immer eine Einstellungssache. Ich brauch keine Beweise zu liefern.Es gibt genug Lese und Bildmaterial im Netz....googlet und gut ist. Aber da die meisten auf ihre festgefahrene Meinung beharren...trinkt nen Kaffee und entspannt euch. ;)


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

12.09.2013 um 07:55
@leogali
Das sind jetzt deine Beweise aus den 60/80ern ?
O.K. :D

Mal schauen,was mein Trollometer macht.....
Uhhh.........

6a5c01 t744b1c Trollometer


melden

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

12.09.2013 um 08:02
Dein Trollometer :) Also wird jeder der nicht deiner Meinung ist quasi der Lächerlichkeit preisgegeben. Nicht schlecht..... ;) Jetzt aber mal zum Thema zurück........Wie soll ich jemandem wie dir,der ja offensichtlich nicht mit Intelligenz gesegnet wurde und der denkt je cooler seine Posts sind umso mehr Recht hat er , Ding nachweisen? Ich erkläre einem Engländer ja auch nicht auf Aramäisch wie er nach Island kommt. :o

Es gibt genug Videos die nicht eindeutig gefakted sind. Sogar von Regierungsebene bestätigt.Und jetzt frag nicht wieder nach ner Quelle Forrest. ;)


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

12.09.2013 um 08:11
leogali schrieb:Es gibt genug Videos die nicht eindeutig gefakted sind. Sogar von Regierungsebene bestätigt.
Wieso postest Du sie dann nicht ?
Komm,gib Dir nen Ruck !
Zeig sie uns........

Und ähh,Du musst mich schon adden,wenn Du mich ansprichst,sonst kann es sein,
dass ich das nicht mitbekomme !
Du als Intelligenzbestie,weiß doch bestimmt wie das geht,oder ?


melden

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

12.09.2013 um 08:24
Natürlich^^ aber da ja kein Bedarf vorhanden ist..... ;)


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

12.09.2013 um 08:40
@leogali
Komm,nur ein Video.......


melden

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

12.09.2013 um 09:51
@leogali
leogali schrieb: Da kann man mit noch so handfesten Beweisen kommen dann ist es noch falsch.
WO sind denn diese handfesten Beweise? Zeig' doch mal welche! Ich hab' bis jetzt noch keine gesehen.
leogali schrieb: Ich brauch keine Beweise zu liefern.
Ähm, doch. Weil DU behauptest ja, es gäbe diese handfesten Beweise für: E.T. ist mit seinem Vehikel hier auf der Erde! Und wer Behauptungen aufstellt, der sollte dafür dann auch schon Beweise liefern können. Oder sollen wir einfach alles blind glauben?
leogali schrieb:Es gibt genug Videos die nicht eindeutig gefakted sind. Sogar von Regierungsebene bestätigt.
Die möchte ich dann bitte einmal sehen.


melden

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

12.09.2013 um 10:37
;) so ist es......


melden

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

12.09.2013 um 12:56
@mokingun
Dir ist schon klar, dass ich erstmal nur über die Metalizität der Sonne rede?
smokingun schrieb:ja und dh ist das was Lesch da sagte nunmal falsch
Ja, das sagst du nun zum weisnichwievielten Mal

Das ist aber leider keine Antwort auf meine Frage.

Die von dir verlinkte Studie scheint zu belegen, dass die Metalizität unserer Sonne doch im normalen Bereich liegt.
Dieser Befund allerdings widerspricht unserem Modell vom inneren Aufbau der Sonne.

Meine Frage war:
Weißt du, ob die Studie verifiziert werden konnte und man das Modell der Sonne geändert hat?


melden

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

12.09.2013 um 13:00
Also ich finde die Sichtung von den südamerikanischen Astronomen ziemlich gut. Da wird viel zu wenig drüber gesprochen, finde ich.

Ich bin übrigens ein Kerl also kriecht mir nicht in den Arsch. ;-)


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

12.09.2013 um 14:21
Resultate ständen im Einklang mit Messungen an urtümlichen Meteoriten, deren Materie sich seit der Entstehung des Sonnensystems vor über 4,5 Milliarden Jahren kaum verändert habe, so Asplund. Auch zeigten sie, dass die Sonne in ihrer galaktischen Nachbarschaft nicht etwa ein metallreicher Sonderling sei, sondern ein ganz normaler Stern. Allerdings passten die nach unten korrigierten Häufigkeitswerte nicht mehr zu den Vorstellungen über den inneren Aufbau der Sonne, wie man sie aus Oszillationen der Sonnenoberfläche abgeleitet habe. Untersuchungen zur Lösung dieses Problems seien bereits im Gange.


Immerhin ist dies eine interessante Entdeckung ,die im Augenblick auch noch durch weitere Studien abgesichert werden dürfte. Weiterhin ist die Bedeutung der Metallizität für die Planetenentstehung derzeit völlig kontrovers diskutiert. Insbesondere auch deshalb ,weil mittlerweile bei sehr alten metallarmen Sonnen Planeten entdeckt wurden,etwas was man früher kathegorisch verneint hat.
http://news.discovery.com/space/most-ancient-impossible-alien-worlds-discovered-120327.htm

Insofern ist Astrophysik auch "work in progress" und Lesch ist danals eben von der allgemeinen Lehrmeinung ausgegangen. Das einzige ,was man eben sagen muss ,das er immer sehr apodiktisch ex cathedra formuliert und einige Dinge sind dann durch die Entdeckungen einfach nicht mehr aktuell.

Ob wir daher eine junge oder alte Zivilisation sind ,ist äusserst schwer abzuschätzen . Wir haben ja nur dieses eine Beispiel für Leben ,wobei sich ja bisher kein intelligentes Leben entwickeln konnte :)

Es ist somit gar nicht abschliessend beurteilbar , wie so eine Entwicklung verläuft . War es Glück ,das es eine kambrische Diversifikation gab oder dauerte es auf der Erde nur besonders lang ggf auf dem Boden eines Snow Ball Earth. Oder könnten Vielzeller bei "besseren " Bedingungen
beispielsweise eine Milliarde Jahre früher auftreten als auf der Erde. Dann könnten und auch Zivilisationen eine entsprechende Zeit voraus sein.

Dies nur als Beispiel. War es nur Zufall ,das eine "intelligente" Affenrasse entstand. Immerhin haben die Echsen in 150 Millionen Jahren keine Zivilisation hervorgebracht. Oder läuft so etwas im Normalfall schneller .

Alles Spekulationen. Deswegen können wir überhaupt keine Schlüsse ziehen ,wie alt oder wie jung unsere Zivilisation ist im Vergleich zu möglichen Anderen.

Wenn man dazu noch betrachtet ,das Leben ja grundsätzlich auch auf K Sternen ebtstehen könnte ,die die dreifache Lebensdauer unserer Sonne haben und häufiger sind als unser gelber G Zwerg ....

Dann driftet man doch ins rein Spekulative ab ,genau wie Lesch ,der nachvollziehbare Überlegungen für die damalige Zeit anstellte,aber genauso gut kann man heute mit dem jetzigen Wissenstand zu anderen Folgerungen kommen. Wir wissen eben da nichts genaues .


Das ist vielkeicht noch ergänzend interessant :

http://www.ita.uni-heidelberg.de/~gail/plvorl/Vorlesung-4.pdf

http://www.planeten.ch/Planeten_metallarm_140507


Dazu muss man noch sagen ,ein "normaler "Metallgehalt kann natürlich nur bezogen auf die
jeweilige Sternenpopulation formuliert werden;

Interessanter finde ich das :


„Wir möchten noch weitere Planetensysteme dieses Typs finden und untersuchen; mit den Ergebnissen können wir hoffen, unsere Theorien zur Entstehung von Planeten deutlich zu verfeinern. Unsere Entdeckung zeigt jedenfalls, dass während aller Perioden kosmischer Geschichte neue Planeten entstanden sind“ fügt Anna Pasquali (Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg) hinzu, eine Koautorin des Fachartikel

http://www.alphagalileo.org/AssetViewer.aspx?AssetId=63630&CultureCode=en


So werden wir bezüglich des Metallgehaltes der Sonne im Vergleich zu ihren "Schwestern" weitere Ergebnisse abwarten müssen wie auch zur Entstehung von Planeten zur Urzeit des Universums. Auszuschliessen ,das es vielleicht auch damals schon "Zwillinge" der Erde gefeben hat ,kann man jedenfalls nicht. Im Aufenblick müssen erst mal die Messinstrumente verfeinert werden ,um überhaupt mehr erdähnliche Gesteinsplaneten zu finden,das hält sich nämlich noch sehr in Grenzen wenn man sogenannte Supererden ausser Acht lässt.


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

12.09.2013 um 18:48
@Jayman
Bezieht sich diese Feststellung primär auf Aufnahmen in Verbindung mit der Area 51, ..oder grundsätzlich auf alle UFO-Ablichtungen?
Nachdem das Thema hier die Area 51 ist und wir auch primär davon reden, bezog sich meine Feststellung auch primär auf die Area 51 und vor allem auf diesen Post von leogali:
leogali schrieb:Und wenn man Augenzeugenberichte sieht die in der Area 51 gearbeitet haben und diese trotzdem nicht geglaubt werden....was soll man da machen? Es gibt Videos,Fotos,Aussagen....
Auf meine Bitte hin, doch mal derartige Videos, Fotos, Aussagen hier einzustellen, damit ich mir ein besseres Bild machen kann bzw. um auch die Möglichkeit zu haben, diese auch zu überprüfen, kam bis dato ja leider nix.

Die Videos und Fotos, die ich kenne und die zB. angebliche Außerirdische zeigen (wie der bekannte ET-Autopsie Hoax von Santilli), sind nunmal nachweislich Fälschungen.
Falls @leogali andere Aufnahmen meint, möge er doch so freundlich sein, und diese auch mal hier zu präsentieren.


melden

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

12.09.2013 um 19:24
@Luminarah

schöner Post dem muss ich eigentlich nichts hinzufügen ... dieser Lesch ist für mich einfach auch zu einseitig /unobjektiv. bsp sagte er in dem Video (nicht der clip mit der sonne) auch das globale Katastrophen dazu führen, dass die Evolution der Ets gestoppt werden... das ist ja richtig aber eine solche ist auch dafür verantwortlich , dass der Mensch überhaupt entstand (durch die nischenbestzung der säugetiere nach dem KT Impakt) warum wird dies nicht erwähnt es ist die andere seite der medaille. der punkt ist das genau durch diese implikatoren die eben zu - und + führen können bzw beschleunigung oder bremsung ist es rein spekulativ wie viele hochentwickelte Lebensformen da draussen wären . man kann nur sagen dass es sehr viele potenziele Kandidaten gibt. um deren Biosphäre genauer zu analysieren sind wir zurzeit gar nicht in der Lage . die Planeten in unserem system die in Sonden Reichweite sind liefern aber auch und in zukumft weitere interessante Ergebnisse .


melden

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

13.09.2013 um 01:50
@Marouge
Marouge schrieb:Die Videos und Fotos, die ich kenne und die zB. angebliche Außerirdische zeigen (wie der bekannte ET-Autopsie Hoax von Santilli), sind nunmal nachweislich Fälschungen.
Nun, was diesen Punkt angeht, stimme ich Dir zu.


melden

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

13.09.2013 um 07:41
Studien sind sicherlich nicht dazu geeignet, auf einen Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen zu entkräften!

Welche Art Studie soll das denn bewirken? .... sagt zumindest WIKI :o)

Zumal eine UFO-Sichtung eine UFO-Sichtung bleibt. Es muss ja nicht unbedingt ET dafür verantwortlich sein. Was also soll durch eine vermeintliche Studie denn entkräftet werden?

.... fragt ein Skeptiker ;o)


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

13.09.2013 um 21:48
@nessperce

Die Antwort auf Deine Frage steht doch eh schon im Eingangspost:

"Mit einer umfangreichen Studie über Spionage-Flüge der US-Streitkräfte in den Jahren 1954 bis 1974 hat der Geheimdienst CIA zahlreiche Hinweise auf unbekannte Flugobjekte (UFOs) auf einen Schlag entkräftet.

Die am Donnerstag veröffentlichte 400-Seiten-Studie enthält bislang unbekannte Einzelheiten zu dem Spionage-Flugzeug U-2, das im Kalten Krieg in der Stratosphäre eingesetzt wurde. Da diese Maschinen in rund 20 Kilometer Höhe verkehrten, wurden sie selbst von Piloten der üblichen Passagierflugzeuge in einer Flughöhe von drei bis sechs Kilometern für UFOs gehalten."

Also sind diese UFOs aufgrund dieser Studie keine "Unidentifizierten Flug Objekte" mehr, sondern IFOs --> Identifizierte Flug Objekte (konkret: U-2 Spionage-Flugzeuge) :D


melden

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

20.09.2013 um 12:44
Marouge schrieb:Also sind diese UFOs aufgrund dieser Studie keine "Unidentifizierten Flug Objekte" mehr, sondern IFOs --> Identifizierte Flug Objekte (konkret: U-2 Spionage-Flugzeuge)
mach hier nicht den Pofalla .

die Studie besagt übrigens in diesem punkt nur das die erhöhte Anzahl der meldungen darauf zurück gehe und bezieht sich auf Blue Book

"Air Force investigators then attempted to explain such sightings by linking them to natural phenomena. BLUE BOOK investigators regularly called on the Agency’s Project Staff in Washington to check reported UFO sightings against U-2 flight logs. This enabled the investigators to eliminate the majority of the UFO reports, although they could not reveal to the letter writers the true cause of the UFO"

http://www.gwu.edu/sites/www.gwu.edu/files/downloads/U2%20%20history%20complete.pdf

dieser punkt ist aber falsch und längst widerlegt


"U-2 and later OXCART flights accounted for more than one-half of all UFO reports during the late 1950s and most of the 1960s."

hier aus dieser nun deklassif. CIA Studie:

http://www.gwu.edu/sites/www.gwu.edu/files/downloads/U2%20%20history%20complete.pdf

genau das wurde schon vor jahrzehnten angebracht und ist kalter kaffee wo Hynek,Mc donald oder Keyhoe und auch vallee längst penibel aufzeigten warum nur ein kleiner Anteil dafür verantwortlich sein konnte und vor allem im bezug zu den relevanten Ufos diese flüge der U2 keine grosse rolle spielten man findet dazu näheres in zahlreichen abhandlungen bei NICAP/NARCAP oder auch in deren Büchern Es waren andere flugzeug stimuli faktoren die eher auschlaggebend waren was die sichtung erhöhung im im kalten krieg betraff wie David Clarke weit besser in den britischen Archiven aufzeigte ..

dass die CIA auch in dieser Thematik desinformation gerne betrieb ist wirklich nix neues aber man kann den geheimdienst papers auch gerne blind trauen .. so wie Friedrich der hat ja auch NSA declassifizierte dokumente bekommen über den spionageskandal die er gerne vor der Presse erwähnte aber dabei unterschlug dass die alle geschwärzt waren. wie bei Blue Book. nette "Transparenz" ... ein verweis in dieser studie darauf ist exakt der selbe Trick wie der deutsche Minister kürzlich anwendete. natürlich werden die fakten der Whistleblower ignoriert die das zensierte kennen .Damals waren es leute wie Hynek die ebenso daran beteiligt war und als aufklärender Insider nacher tätig gewesen sind und dem vehement widersprachen.


.


melden
Anzeige
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen

20.09.2013 um 22:09
@smokingun
Es waren andere flugzeug stimuli faktoren die eher ausschlaggebend waren was die sichtung erhöhung im im kalten krieg betraff wie David Clarke weit besser in den britischen Archiven aufzeigte ..
Selbst wenn "andere Flugzeug Stimuli Faktoren" eher ausschlaggebend waren und die vermeintlichen "UFOs" nicht nur auf den U-2 Typ zurückzuführen waren, waren das dann aber trotz alledem immer noch irdische Flugzeuge, oder nicht?


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden