weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

War der Technische fortschritt der letzten 100....

103 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit, Technik

War der Technische fortschritt der letzten 100....

11.02.2005 um 01:20
da gibt es doch bestimmt n boch über die entwicklung oder links von der vorentwicklung haste da was zum lesen?

gruss andre

:) Blöde Rechtschreibung :)


melden
Anzeige
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War der Technische fortschritt der letzten 100....

11.02.2005 um 01:37
Es gibt zu allen Dingen eine Vorentwicklung, nichts wurde ala hopp erfunden. Da steckt überall eine Menge Schweiss und ein Quentchen Glück dahinter. Wenn man sich genauer beschäftigt, merkt man, das Alles logisch aufeinander aufbaut und Alientechnologie das Ganze durcheinanderbringen würde anstatt es logisch zu machen.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

War der Technische fortschritt der letzten 100....

11.02.2005 um 01:38
jever das is logisch aber cp muss ja ne quelle für seine infos haben


:) Blöde Rechtschreibung :)


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War der Technische fortschritt der letzten 100....

11.02.2005 um 01:43
cp?

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden
crimson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War der Technische fortschritt der letzten 100....

11.02.2005 um 01:54
hmmm
Wikipedia - nix verwertbares
Google - Zu VIEEL !

Na, wenigstens 'n Bischen was :
http://www.physik.fu-berlin.de/~dietrich/00_laser/meilensteine.htm

Später mehr...

There's more to life than your eyes reveal.


melden

War der Technische fortschritt der letzten 100....

11.02.2005 um 01:54
Crimson

du magst ja wahrscheinlich recht haben aber roswell war 1947 fileicht musste man den laser ersmal verstehen lernen

gruss andre

:) Blöde Rechtschreibung :)


melden

War der Technische fortschritt der letzten 100....

11.02.2005 um 01:54
les z.B. nur mal die Laudatio zum Physik-Nobelpreis 1956


melden

War der Technische fortschritt der letzten 100....

11.02.2005 um 01:56
Auszug aus dem Buch:

...Aber zuerst rief ich Prof. Hermann Oberth an, um Hintergrundinformationen über die Entwicklung zu bekommen, die möglicherweise seit dem Roswell-Absturz eingetreten sind. Dr. Oberth kannte die Wissenschaftler in Alamogordo und hatte wahrscheinlich aus zweiter Hand wesentliche Informationen über die Gespräche mit General Twinning und seiner Alamogordo-Gruppe in den Stunden nach Bergung des Fahrzeugs erhalten. Und hatte mit General Twinnings über die Trümmer gesprochen, dann hatte er auch die kleinen Silizium-Chips beschrieben? Oder etwa nicht? Und wenn er es tat, in jenen Monaten, als der ENIAC - der erste funkt6ionierende Computer - auf dem Aberdeen Ordnance Testing Ground (Testgelände) in Maryland seine Arbeit aufnahm, was haben sich die Wissenschaftler bei den Chips gedacht?

Sie sahen sie im Walker Field Hangar, erzählte mir Dr. Oberth "Sie alle aus Alamogordo flogen mit General Twinning rüber nach Roswell, um den Transport nach Whright Field zu überwachen"

Oberth beschrieb, was an dem Tag passierte, als ein Team von AMC-Raketenspezialisten sich auf die Trümmer und Geräte aus Roswell stürzte. Ein Teil wurde für den Flug mit der B29 verpackt. Das andere Material, besonders die Kisten, die in Fort Riley landeten, wurden auf Lastwagen verladen.

Dr Oberth sagte, Werher von Braun habe ihm Jahre später erzählt, wie die Wissenschaftler buchstäblich Schlange gestanden hättten, um ihre Gleichungen von dem experimentellen Computer in Aberdeen ausrechnen zu lassen und baß erstaunt waren über die mikroskopischen Schaltkreise, die auf die versengten Cracker-Chips geäzt waren....

...Aber die Forschung über die Solid-state-Komponenten, die von den Deutschen betrieben wurden, und die frühen Arbeiten in den Bell Labors wären nichts im Vergleich zu dem Wunder, das Twinning von Braun und den anderen Raketenspezialisten in New Mexico gezeigt hätte.

...Tatsächlich begann das Nachbauen der Solid-state-Teile schon in den Wochen und Monaten nach dem Absturz, obwohl William Shockley in den Bell LKabors an einer Version seines Transistors schon seit 1946 arbeitete.

...Im Sommer 1947 kannten die Wissenschaftler in Alamogordo nur den Stand der Forschung der Solid-state-Komponenten in den Bell-Labors und bei Motorola. Folglich verwiesen sie General Twinnig dorthin und versprachen, ihm bei den ersten Untersuchungen der Rowell-Funde behilflich zu sein. Die Armee schickte, absolut geheim, einige Komponenten an Forschungsingenieure zur Beurteilung. Anfang der 50-er Jahre war der Transistor erfunden und Transistorschaltkreise tauchten sowohl in Konsumgütern als auch in militärischen Elektroniksystemen auf....

Die Entwicklung des Silizium-Transistors kam uns allen wie ein Sprung in die Zukunft vor. Und hätte ich nicht diese "Cracker" von dem Roswell-Absturz mit eigenen Augen gesehen, mit meinen Händen gespürt, würde ich geglaubt haben, die Erfindung des Transistors wäre ein Wunder. Ich weiß heute WIE das "Wunder" entstanden ist....



Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
abrakadabra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War der Technische fortschritt der letzten 100....

11.02.2005 um 02:09
Ich erinnere mich wage, darüber kürzlich in der P.M. (ich weiß, ein Schmierblatt) eine Theorie kurz überflogen zu haben. Wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe treten laut der dort vorgestellten Theorie technische Neuerungen gehäuft periodisch auf, jedoch in immer kürzeren Abständen.

Ich lese den Artikel morgen mal durch. Vielleicht ist ja trotz P.M. etwas dran, was man verwerten kann. ;-)


melden

War der Technische fortschritt der letzten 100....

11.02.2005 um 02:09
nette Belletristik, der Transistor wurde auf Basis Germanium entwickelt, Silizium war mit den damaligen Kristallzuchtverfahren nicht in der nötigen Reinheit herstellbar. Und was hat dann Jack Kilby 1958 erfunden, wenn es einen "Schaltkreis" schon früher gegeben haben sollte?


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War der Technische fortschritt der letzten 100....

11.02.2005 um 02:15
Soll ich jetzt lachen oder weinen?
Ein paar ganz simple Fragen:
Mit welchem Betriebssystem wurden die Chips benutzt?
Mit welcher Programmiersprache wurden sie genutzt?
Woher wusste man vorher, wieviel Volt sie vertragen?
Wie konnte man die Anschlüsse der verschiedenen Hilfseinheiten erkennen?
Flogen die UFOnauten mit <C64-Chips durchs halbe Weltall?
Und wie in drei Teufels Namen sollten man etwas damit anfangen, wenn das Elektronenmikroskop erst zig Jahre später erfunden wurde???

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

War der Technische fortschritt der letzten 100....

11.02.2005 um 02:20
hehe jever das passt---Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!

:) Blöde Rechtschreibung :)


melden

War der Technische fortschritt der letzten 100....

11.02.2005 um 02:21
aber scheinst dich damit ja richtig auseinander gesetzt zu haben

:) Blöde Rechtschreibung :)


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War der Technische fortschritt der letzten 100....

11.02.2005 um 02:28
Tja, die Fragen sollte man sich als MS-User zuerst stellen ;)

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

War der Technische fortschritt der letzten 100....

11.02.2005 um 02:47
aber jever deshalb meinte ich auch den langsamen fortschritt du kannst ja nicht gleich die technik übernehmen mann muss neu anfangen damit

du sagtest ja selber das microskop wurde erst später entwickelt

und elektronische grunkentnisse wahren schon da

:) Blöde Rechtschreibung :)


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War der Technische fortschritt der letzten 100....

11.02.2005 um 02:56
Jup, die Braunsche Röhre, erfunden in den 30ern ;)

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

War der Technische fortschritt der letzten 100....

11.02.2005 um 03:05
@jever

Soll ich vielleicht das ganze Kapitel abschreiben? Sind etwa 4-5 Seiten. Da wird das in genauerer Weise geschildert. Mir ging´s lediglich darum, zu belegen, daß der Autor von Silicuim-Chips sprach UND Transistoren. DAS war vorher etwas strittig.

Der Rest interessiert mich nicht die Bohne.

Warum? Weil ich nichts - aber auch gar nichts von dem Kram verstehe. Bin kein Experte. Aber der Typ von IBM war einer und DER schrieb in seinen Memoiren, daß die Abt. Fremde Technologie den ersten Silicium-Chip "übergeben" habe. Der Oberst ist vermutlich auch kein Experte auf DIESEM Gebiet gewesen. Sein Expertentum war eher in Sachen Geheimhaltung, Verschleierungstechniken und dergleichen angesiedelt. Und DAS sind die Kapitel des Buches, die MICH interessierten. Denn da lässt sich nachvollziehen, warum bis heute der Fall Roswell so schwierig zu verifizieren ist.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War der Technische fortschritt der letzten 100....

11.02.2005 um 03:27
@jafrael: Dann ist das ABS/ESP (im Auto) auch von Ausserirdischen. Denn kaum jemand hier versteht wirklich, was da passiert. Sorry, ohne Hintergrund- und Fachwissen ist nunmal keine realistische Beurteilung möglich. Ausser aber, Du willst Politiker werden, denn dort sind solche Praktiken üblich.
Nicht aber in der Wissenschaft. Es hat alles einen Hinterbau, nur braucht man dazu eben kein Geheimdienstwissen, sondern physikalisches Fachwissen. Und das haben ja offenbar weder Quelle noch Autor noch Leser (DU ;) ). Und damit: Ab zu den Urban Legends.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

War der Technische fortschritt der letzten 100....

11.02.2005 um 03:34
naja jever die auto entwicklung schritt im gegensatz zur elektronik langsam vorran oder

:) Blöde Rechtschreibung :)


melden
Anzeige
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War der Technische fortschritt der letzten 100....

11.02.2005 um 03:48
Inwiefern? (Schau Dir mal nen Ford T im Vergleich zu nem neuen BMW 760i an ;) )

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden