weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind wir doch allein im Universum?

1.214 Beiträge, Schlüsselwörter: Allein, Ayy Lmao

Sind wir doch allein im Universum?

03.06.2014 um 16:25
@raupsi-ya
raupsi-ya schrieb:der mars war vor langer zeit der erde sehr sehr ähnlich. das ist ein fakt.
Das ja. Der Rest ist Spekulation, Annahme, Glaube, Wunsch. Nicht "gesicherte Erkenntnis", Desmocorsens Wortwahl.


melden
Anzeige

Sind wir doch allein im Universum?

03.06.2014 um 17:44
und das ist die momentane faktenlage und gilt bis widerruf!


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

03.06.2014 um 18:26
Der Mensch ist so borniert, zu denken, er sei das einzige intelligente Wesen im Universum.
So von seiner Einzigartigkeit eingenommen kann auch nur er sein.


melden

Sind wir doch allein im Universum?

03.06.2014 um 18:30
@raupsi-ya
raupsi-ya schrieb:nüchtern betrachtet finden wir nur leben auf der erde. richtig.
Auch besoffen betrachtet ist das so.

Dass du dir wünschst dass auch anderswo Leben existieren soll, ändert nichts an der Tatsache dass es dafür keinen Beleg gibt.

Die Annahme dass die Erde der einzige Planet sein könnte der leben beherbergt, hat also immer noch ihre Daseinsberechtigung.


melden

Sind wir doch allein im Universum?

03.06.2014 um 18:33
@ramisha
ramisha schrieb:Der Mensch ist so borniert, zu denken, er sei das einzige intelligente Wesen im Universum.
So von seiner Einzigartigkeit eingenommen kann auch nur er sein.
ahh cool ..da isser wieder der Großvater aller bekloppten Berlieversprüche.

belegen warum das so ist kannst du natürlich nicht ..oder doch?

Einfach mal in Ermangelung von Belegen eine Beleidigung in den Raum werfen, gelle.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

03.06.2014 um 18:44
@Dorian14
Ach, die Meinung gab's schon? Ich dachte, es ist meine!
Und es ist keine Beleidigung, sondern eine Feststellung meinerseits.
Wie könnte ich die Menschheit beleidigen, gehöre ja selbst dazu.


melden

Sind wir doch allein im Universum?

03.06.2014 um 18:57
@ramisha

belegen warum das so ist kannst du natürlich nicht ..oder doch?


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

03.06.2014 um 19:03
@Dorian14
Was soll ich belegen? Dass ich zur Menschheit gehöre oder was?


melden

Sind wir doch allein im Universum?

03.06.2014 um 19:15
@ramisha
ramisha schrieb:Der Mensch ist so borniert, zu denken, er sei das einzige intelligente Wesen im Universum.
So von seiner Einzigartigkeit eingenommen kann auch nur er sein.
ramisha schrieb:Und es ist keine Beleidigung, sondern eine Feststellung meinerseits.
Ich kenne keinen, der meint, wir seien die einzigen. Wer ist also "der" Mensch, der das so sähe, von dem Du da sprichst?

Und was ist daran so borniert? Vielmehr ist es für viele Menschen wichtig, nicht das Produkt eines bloßen Zufalls zu sein, mit dem nicht zu rechnen war. Es tut uns gut zu glauben, daß unsere Existenz, sowohl als Lebewesen als auch als intelligente Spezies, vom Universum "vorhergesehen", "beabsichtigt", "gewollt", "geplant" war. Es mußte so kommen, daß sowas wie wir existiert. Unser Selbstwertgefühl wäre viel mehr am Boden, wenn wir annähmen, wir wären die einzigen, das große kosmische Versehen.

Und auch das Alleinsein würde vielen nicht schmecken. Lieber sitzen wir in einer Galaxie voller kosmischer Schwestern und Brüder, auch wenn wir sie nie besuchen können. Aber zu wissen, daß sie da sind, wäre schon schön.

Allein zu sein, wäre für unser Selbstwertgefühl die größere Kränkung.

Pertti


melden

Sind wir doch allein im Universum?

03.06.2014 um 19:19
@perttivalkonen
Damit hast du vollkommen recht und ich denke schon seit etlichen Jahren so das wir ein Zufallsprodukt sind, jedoch mit dem Unterschied das sich Zufälle wiederholen.

Das ist zwar nur ein kleiner Unterschied zu deiner Argumentation macht aber im Großen und Ganzen eine Menge aus.


melden
Silvina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

03.06.2014 um 19:46
Es gibt keinen Zufall !

Zufall heißt eigentlich: “es fällt einem etwas zu”. Dies kann aber nur aufgrund
einer vorangegangenen Ursache geschehen. Das “Zugefallene” ist also lediglich eine Folgeerscheinung, ein sichtbar gewordenes Glied einer den meisten Menschen
verborgenen Kausalkette. Und weil man gewöhnlich nur dieses letzte Glied einer
solchen Verkettung wahrnimmt, hält man die Ereignisse für einen “blinden Zufall”.

Wenn wir einen Vorgang nun aber etwa 100 Milliarden Mal wiederholen würden,
dann – so Darwin – würden sich beim Abladen von Ziegelsteinen
irgendwann einmal zufällig, von selbst so anordnen, dass sie eine Mauer bzw.
ein Haus bilden. Das wäre dann sein Evolutionssprung.

Es ist mathematisch belegbar, dass diese dafür benötigte zufällige Wahrscheinlichkeit
viel zu gering wäre, als dass sie jemals, auch bei nahezu unendlicher Wiederholung,
eintreffen würde. Doch genau diese Zufälle propagierte Darwin und zwar einen Zufall
nach dem anderen. Was für ein Zufall.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

03.06.2014 um 20:01
raupsi-ya schrieb:der mars war vor langer zeit der erde sehr sehr ähnlich. das ist ein fakt. es finden sich ausgetrocknete flussläufe auf dem mars. es gab flüssiges wasser. somit gut möglich auch leben. ich glaube daran das es mikroben gegeben hat auf dem mars. für viel weiterentwickelte lebensformen glaube ich hat die zeit nicht ausgereicht, da der mars plötzlich sein wasser verlor. ich glaube daher das es nicht einfach ist dort spuren von leben zu finden. die oberfläche ist zudem verstrahlt und es gibt noch keine möglichkeit, viele meter tief in die erde zu blicken. ich glaube dort wird man etwas finden. vielleicht auch noch gefrorenes wasser.
Glaube, Glaube, Glaube.....
Und jetzt lies mal deinen eigenen Satz:
raupsi-ya schrieb:wir sind nicht alleine! es hat wohl auf dem mars leben gegeben
Du erkennst die Diskrepanz ?
Mir ging es darum, dass Du das schon mehr oder weniger, als Fakt ansiehst....
raupsi-ya schrieb:du vergleichst damit indirekt den mars und beispielsweise den mond europa. :D das kann man nicht vergleichen. ich glaube das unter europa und enceladus ozeane existieren. enceladus stößt ya zb wasserfontänen aus.
Ich vergleiche doch die Planeten nicht !
Ich warnte nur davor, genau so euphorisch zu sein, wie damals beim Mars !
Da hieß es auch, der Beleg für Leben, wäre kurzfristig erbracht.
Bisher Pustekuchen....
raupsi-ya schrieb:kannst du das bitte begründen? ich sehe das anders. nüchtern betrachtet finden wir nur leben auf der erde. richtig. aber es ist möglich das es auf dem mars leben gab. dann haben wir noch die monde europa, enceladus und titan, wo man spekulieren kann, dass es dort leben gibt. genug kandidaten für leben.
Ich hatte ja geschrieben, dass man trotz jahrzehnte langer Forschung auf dem Mars,
bisher auch noch nicht den klitzekleinsten Beleg für vergangenes Leben gefunden hat !
Das stimmt mich nicht wirklich hoffnungsvoll....

Das mal zu "Europa"....
Spekulationen über Leben auf Europa
Mögliche Verbindungen von Europas unterirdischem Ozean mit der Oberfläche

Das mögliche Vorhandensein von flüssigem Wasser ließ Spekulationen darüber aufkommen, ob in Europas Ozeanen Formen von Leben existieren können. Auf der Erde wurden Lebensformen entdeckt, die unter extremen Bedingungen auch ohne das Vorhandensein von Sonnenlicht bestehen können, etwa in den hydrothermalen Quellen (Schwarze Raucher) oder in der Tiefsee.

Nach einem Bericht des Wissenschaftsmagazins New Scientist kamen NASA-Wissenschaftler, die die gestrichene Nasa-Mission Jupiter Icy Moons Orbiter planten, nach Auswertungen früherer Missionen im Frühjahr 2004 zu dem Schluss, dass der Mond Europa weitaus lebensfeindlicher sein könnte als zuvor angenommen.

So wurden auf der Oberfläche Wasserstoffperoxid und von konzentrierter Schwefelsäure bedeckte Flächen nachgewiesen. Hier geht man davon aus, dass die Säure aus dem unter der Eisschicht angenommenen Ozean stammt. Die Konzentration wird mit unterseeischem Vulkanismus erklärt, der für den Schwefel verantwortlich sein kann.

Es ist durchaus möglich, dass der Schwefel vom Jupitermond Io stammt. Mittlerweile gibt es auch Indizien dafür, dass der vermutete Ozean unter der Oberfläche Europas eine nennenswerte Salzkonzentration hat. So wurde Epsomit auf der Oberfläche nachgewiesen (eine Magnesiumsulfat-Verbindung). Epsomit könnte durch Reaktion des Schwefels vom Jupitermond Io mit Magnesiumchlorid unter Strahleneinwirkung entstanden sein. Das Magnesiumchlorid stammt mit hoher Wahrscheinlichkeit aus dem Innern Europas. Epsomit ist wesentlich leichter nachzuweisen als Natrium- oder Kaliumchlorid, das man eher auf Europa vermuten würde.[6]

Um eine Kontaminierung Europas mit irdischen Mikroorganismen zu vermeiden, ließ man die Raumsonde Galileo, die zuletzt Europa beobachtete, in der Jupiteratmosphäre verglühen.


melden

Sind wir doch allein im Universum?

03.06.2014 um 21:48
Sind nicht die ersten Microorganismen bzw Einzeller auf Astroiden zur Welt gekommen? Würde das nicht bedeuten das Leben von außerhalb erstmal zu uns gelangen musste, um hier erstmal aufgrund der gegebenen Bedingungen sich anzupassen oder im Sinne entwickeln? Bin ein Laie in diesem Gebiet.


melden
raupsi-ya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

03.06.2014 um 22:50
Dorian14 schrieb:Auch besoffen betrachtet ist das so.

Dass du dir wünschst dass auch anderswo Leben existieren soll, ändert nichts an der Tatsache dass es dafür keinen Beleg gibt.

Die Annahme dass die Erde der einzige Planet sein könnte der leben beherbergt, hat also immer noch ihre Daseinsberechtigung.
wenn man so deine beiträge in diesem thread liest, dann geht es dir nur um beweise und belege. ich kann dir keine geben, also macht unsere diskussion auch keinen sinn mehr. entweder bist du wirklich so stur und glaubst erst an außerirdisches leben, wenn es bewiesen ist, oder du machst hier ne szene um beiträge zu sammeln. brauchst nicht darauf antworten, weil es mich auch nicht weiter interessiert. war jetzt nur mein gedanke.
du hast deine meinung, ich meine. und das ist ok so.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

03.06.2014 um 23:04
Psychoanalyse schrieb:Sind nicht die ersten Microorganismen bzw Einzeller auf Astroiden zur Welt gekommen? Würde das nicht bedeuten das Leben von außerhalb erstmal zu uns gelangen musste, um hier erstmal aufgrund der gegebenen Bedingungen sich anzupassen oder im Sinne entwickeln?
Stichwort: Panspermie :)


melden
raupsi-ya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

03.06.2014 um 23:07
Desmocorse schrieb:Mir ging es darum, dass Du das schon mehr oder weniger, als Fakt ansiehst....
für mich reichen die hinweise und fakten aus. auch wenn ich mich weit aus dem fenster lehne. ich bleibe bei meiner meinung das es früher leben auf dem mars gab.
Desmocorse schrieb:Ich hatte ja geschrieben, dass man trotz jahrzehnte langer Forschung auf dem Mars,
bisher auch noch nicht den klitzekleinsten Beleg für vergangenes Leben gefunden hat !
Das stimmt mich nicht wirklich hoffnungsvoll....
dann sei doch froh, dass wir noch die monde haben. die sind ya was ganz anderes, als der mars und kaum erforscht.

zu europa: ya ok schwefel ist nicht so gut. nach dem text den du da kopiert hast (quelle?) wurde dieser schwefel auf der oberfläche gefunden. entweder stammt er aus dem ozean, was gegen leben spricht, oder er stammt von io. dann könnte leben im ozean existieren.
Psychoanalyse schrieb:Sind nicht die ersten Microorganismen bzw Einzeller auf Astroiden zur Welt gekommen? Würde das nicht bedeuten das Leben von außerhalb erstmal zu uns gelangen musste, um hier erstmal aufgrund der gegebenen Bedingungen sich anzupassen oder im Sinne entwickeln? Bin ein Laie in diesem Gebiet.
das ist nur eine theorie: Wikipedia: Panspermie
vielleicht ist das leben auch hier enstanden, wovon ich ausgehe, aber beide theorien sind gut möglich.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

03.06.2014 um 23:32
Desmocorse schrieb:Das mal zu "Europa"....
Immer abwartend bleibend und nicht gleich mit Wikipedia abwerten versuchen :)

http://www.astronews.com/news/artikel/2013/03/1303-007.shtml
Zwei amerikanische Astronomen glauben, dass sich auf der eisigen Oberfläche des Jupitermonds Europa Spuren des unter dem Eis vermuteten Ozeans finden lassen. Dieser dürfte den salzigen Meeren der Erde sehr ähnlich sein, was den Jupitermond für die Suche nach Leben noch interessanter machen würde. Die Forscher hatten neue Infrarotbeobachtungen von Europa ausgewertet.

Und :

Beobachtungen mit dem Keck-II-Teleskop auf Hawaii haben gezeigt, dass es fast überall auf der eisigen Oberfläche des Jupitermonds Europa signifikante Vorkommen von Wasserstoffperoxid gibt. Wenn dieser Stoff in den unter der Eisdecke vermuteten Ozean gerät, könnte er für dort eventuell vorhandenes primitives Leben eine wichtige Energiequelle darstellen.

http://www.astronews.com/news/artikel/2013/04/1304-009.shtml


Spekuliert wird viel ,in die eine oder andere Richtung.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

03.06.2014 um 23:48
Hier noch mal was zum möglichen Leben auf dem frühen Mars:

http://m.focus.de/wissen/weltraum/astronomie/forscher-finden-hinweis-gibt-es-doch-ein-leben-auf-dem-mars_id_3665617.html

http://www.jpl.nasa.gov/m/news/news.php?release=2014-065&1

The authors note that they cannot exclude the possibility that the carbon-rich regions in both sets of features may be the product of abiotic mechanisms: however, textural and compositional similarities to features in terrestrial samples, which have been interpreted as biogenic, imply the intriguing possibility that the Martian features were formed by biotic activity.


http://m.space.com/24834-strange-mars-meteorite-life-evidence-debate.html

"However, textural and compositional similarities to features in terrestrial samples, which have been interpreted as biogenic, imply the intriguing possibility that the Martian features were formed by biotic activity," the authors wrote in their paper.


Hier sind immerhin interessante Fingerzeige ,die noch weiter abzuklären sind.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

04.06.2014 um 00:01
Ach übrigens ,der hier schon oft zitierte Meteorit vom Mars ALH84001 muss auch nicht die Lachnummer sein,als die er immer dargestellt wird:

“In this study, we interpret our results to suggest that the in situ inorganic hypotheses are inconsistent with the data, and thus infer that the biogenic hypothesis is still a viable explanation,” said lead author Thomas-Keprta, senior scientist for Barrios Technology at JSC.

“We believe that the biogenic hypothesis is stronger now than when we first proposed it 13 years ago,” said Gibson, NASA senior scientist.


http://www.nasa.gov/centers/johnson/news/releases/2009/J09-030.html


Ist also alles noch sehr spannend.


melden
Anzeige
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

04.06.2014 um 00:20
@Luminarah
Zwei amerikanische Astronomen glauben,
...
unter dem Eis vermuteten
...
“We believe that ...
Ja, wie Du schon richtig festgestellt hast:
Luminarah schrieb:Spekuliert wird viel ,in die eine oder andere Richtung.
Nicht mehr und nicht weniger.


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden