weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Antigravitation

232 Beiträge, Schlüsselwörter: Gravitation
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antigravitation

01.10.2006 um 17:41
science/anti/was auch immer,

wie wärs mit ner stellungnahme zumeinem
angegebenen link und zwar etwas ausführlicher als deine "ein-satz" antwort.

der
übrige teil deiner beiträge zerfließt bei näherem betrachten im rauschder sich
aufbauenden langeweile und lethargie.

same procedure as every jear,james....


melden
Anzeige

Antigravitation

01.10.2006 um 17:41
Tja, dann ist JEDE Information "nicht besonders bekannt".

Es hatschließlich nicht jeder Fernsehen. Nicht jeder hat ein Telefon, nicht jeder liest Zeitungoder Bücher etc.

Das nenne ich mal eine geheime Welt!

*g


melden
science
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antigravitation

01.10.2006 um 17:42
@Jeara @Jeara

Eure Versuche mal wieder mit solchen Phrasen Unwichtigkeiten einebesondere Bedeutung zu geben ist leider mehr als traurig. Es geht nähmlich nicht um das,sondern um die oben in den 3 Abschnitten beschriebene Tatsache - und das ist schon etwasmerkwürdig. Und mit nicht besonders bekannt ist gemeint, dass die Theorie in deroffiziellen Physik-Gemeinschaft nicht öffentlich diskutiert wird.
Habt ihr dasverstanden ?

Gruß
science


melden

Antigravitation

01.10.2006 um 17:52
sience,

vielleicht gibt es das Eine oder Andere, was zu diskutieren lohnenwürde.

Dinge, die von vornherein schon Quark sind, müssen aber schlicht nichtdiskutiert werden. Die "Alles-ist-möglich-Haltung" hat keinen Platz bei den Leuten, dieDu "offizielle Physik-Gemeinschaft" nennst.

Die Tatsache, dass man sich in densogenannten Grenzbereichen schnell lächerlich macht, ist allerdings Menschen wie Dir zuverdanken.

Denke mal darüber nach.


melden
science
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antigravitation

01.10.2006 um 18:09
@rocketfinger

lies dir mal noch einmal meinen Beitrag durch dann wirst du auchmerken, dass es viel mehr ist als 1 satz, was ich deinem großen link gewidmet habe.

"der
übrige teil deiner beiträge zerfließt bei näherem betrachten im rausch dersich
aufbauenden langeweile und lethargie. "

Dieser Satz zeigt mir, wieernst es du mit einer objektiven Diskussion meinst. Objektivität heisst einzugehen aufden Beitrag des Diskussionspartners. Aber das ist für dich vermutlich ganz neu!
Ichhabe zu deinem link meine Meinung ausführlich geschrieben. Wenn du eine genauereStellungnahme haben willst, dann führe etwas auf was man als Diskussionsstoff behandelnkann.Und da ich schon einmal gesagt hab bringe mal Belege für deineWiderlegungsbehauptungen, sag ich das nochmal und zitiere meinen Beitrag: "Bitte nennemir Quellen, wer oder was es zerissen hätte das man aus der dunklen Energie energiegewinnen könnte?
Bitte nenne mir Quellen wer oder was es widerlegt hat, dass esdefinitiv keine Möglichkeit gibt die Schwerkraft zu manipulieren?
Nenne mir eineseriöse Quelle die Burkhard Heim widerlegt hat ? "

Du hast nichts davon erfülltnur einen link dahin geschmissen ohne spezifisch auf den genauen Inhalt den duhervorheben willst einzugehen - also bitte ich dich darum und auch darum das du meineoben genannten Forderungen erfüllst auf die wir schon seit Jahren warten und weder dunoch matti sie erfüllen konnten.
Sogar dein toller link widerlegt nicht die HeimscheMassenformel, auch wenn Fehler hervorgehoben werden, wird als Fazit nichtgeschrieben,dass das alles widerlegt wäre oder ist, sondern folgendes :

"Possibly, the whole discussion arises from your not well formulated definitions. Ifso, there are several good textbooks available where correct methods of definitions ofmanifolds can be found. Your Equ. (1) e.g. is not compatible with the method described in[5]. So my proposal is that you think over the whole issue and try it with a betterformulated theory."

Sollte man kein englisch verstehen möchte ich das fürdiejenigen übersetzen:
" Möglicherweise rührt die ganze Diskussion von ihren nichtgenau formulierten Defintionen her. Wenn es so ist, gibt es einige gute Bücher ,in denenkorrekte Methoden vielfältiger Definitonen zu finden sind. Ihre Gleichung , wie obengenannt ist nicht kompatibel mit den beschriebenen Methoden in 5. Mein Vorschlag wäre ,dass sie über das ganz Problem nachdenken und es mit einer besser formulierten Theorieversuchen."

Folglich wird nicht behauptet etwas widerlegt zu haben.
Wiegesagt meine Meinung hab ich schon geschrieben und auch wenn es für einige langatmig ist,bitte liest es bevor ihr anfängt zu kritisieren.
Gruß
science


melden

Antigravitation

01.10.2006 um 18:12
sience,

was ist los mit Dir ?

Ihre Gleichung , wie oben genanntist nicht kompatibel mit den beschriebenen Methoden in 5.

Wenn Du dasals Beweis betrachtest, dass "nichts widerlegt" wurde, liegt das daran, dass Duunheimlich gerne möchtest, dass nichts widerlegt wurde.


melden

Antigravitation

01.10.2006 um 18:13
Um es deutlicher zu sagen:

Der Text oben sagt mit höflichen Worten, dass dieTheorie beknackt ist.


melden
science
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antigravitation

01.10.2006 um 18:14
@Jeara

"Dinge, die von vornherein schon Quark sind,"
Bitte definiere wasdu damit meinst - denn so ist das extrem unsachlich!
"Die Tatsache, dass man sich inden sogenannten Grenzbereichen schnell lächerlich macht, ist allerdings Menschen wie Dirzu verdanken. "
Was meinst du mit lächerlich - was ist lächerlich - bitte definierenden so ist wie gesagt keine Diskussion möglich. So muss man diesen Satz als Versuchannehmen, eine Diskussion zu meiden.

Ich denke ich habe in den letzten Beiträgenmeinen Standpunkt erläutert.
Ansonst gilt für dich das gleiche wie für rocketfinger!- LESEN

Gruß
science


melden

Antigravitation

01.10.2006 um 18:21
"Dinge, die von vornherein schon Quark sind,"
Bitte definiere was du damit meinst- denn so ist das extrem unsachlich!


Kein Problem: "Quark = Unsinn"

Und da Du Dich selbst auf diese Person beziehst, die mit höflichen Worten erklärte,dass die Theorie Unsinn ist, kannst Du Dich jetzt schlecht davon distanzieren.

was ist lächerlich

Wenn man im deutschen Sprachraum das Wort"lächerlich" benutzt, bezeichnet man damit etwas, was inhaltlich derartiger Quark(Definition "Quark" siehe oben) ist, dass man im höchsten Falle darüber lachen kann.
In meinem Beitrag bedeutet "lächerlich", dass Menschen sich zum Gespött machen.

Falls Du noch Worte findest, deren Bedeutung Dir unklar sind:

http://www.Duden.de


melden
science
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antigravitation

01.10.2006 um 18:21
@Jeara

Ich bitte dich - in der Physik gilt eins - widerlegt heisst wenn man ineinem Experiment belegt, dass die Theorie nicht die gleichen Werte liefert wie siesollte. Genau das ist im Fall der heimschen Theorie nicht der Fall -es werden genau Wertegeliefert die mit denen von Cern übereinstimmen. Les dazu auf der Seite 7 meine 3Abschnitte die ich gepostet hab. Es geht Herrn Bruhn um falsche mathematischeFormalitäten. Hast du das verstanden ?
gruß
science


melden

Antigravitation

01.10.2006 um 18:31
sience,

ich erkläre Dir nochmal:

Du beziehst Dich auf diesen Herren,weil er Deiner Meinung nach ein Beleg dafür ist, dass eben nichts widerlegt ist. Genaudas interpretierst Du aber lediglich in seine Worte hinein, Du leitest es ab.
Leitedoch mal von der Meinung ab, die er tatsächlich kundgetan hat, nicht von denen, die Dudarin siehst:

Der Herr sagt mit höflichen Worten, dass "die Gleichung" lediglichzustande kam, weil nicht die korrekten Definitionen gebraucht wurden.

Was leitenwir jetzt daraus ab ?

--> Theorie = Folge falscher Ausgangsposition = Theorieunhaltbar.

Vorschlag:

Du nimmst die Gleichung, füllst sie mit denrichtigen Daten, basierend auf den richtigen Definitionen und legst das Ganze dannnochmal vor.


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antigravitation

01.10.2006 um 18:33
science,

ich habe dir einen einzigen link genannt, der dein konstrukt vollkommenzerbrechen lässt.

lass dir eins gesagt sein, wenn eine theorie, die sich ausverschiedenen bestandteilen zusammen setzt, in einem dieser teile fehlerhaft ist, dannist die gesamte theorie hinfällig.

es verhält sich wie mit einer kette: ist einkettenglied nicht stark genug und reisst, dann kannst du mit den zwei kettenteilen auchnichts mehr anfangen.

eine theorie lebt davon, dass sie "logisch funktioniert"und sich nicht dadurch auszeichnet, dass fehlerhafte ergebnisse zustande kommen, wenn sieangewandt wird.

bei deinem umfassenden wissen solltest du doch die nötigeobjektivität an den tag legen können, dass dein postuliertes konstrukt haufenweisewiderlegungen beinhaltet, die alle frei zugänglich im internet sind. soll ich deineinkompetenz und subjektive wahrnehmung unterstützen, indem ich für dich eine suchmaschinebediene? ^^

sorry, aber wie gesagt, ich hab dir einen einzigen link vorgelegt,der deine argumente entkräftet. wenn du objektiv bist, dann bist du auch fähig, direbenso kritische aussagen rauszusuchen zu deinen heimtheorien und dem ganzen andernquatsch.

ach ja, anbei: merkwürdigerweise ist mir bisher kein tutor oder profuntergekommen, der theorien wie du sie hier propagierst, im lehrplan hat und diese auchals richtig empfindet. woran liegt das? hat das unzureichende bildungssystem hier dieschuld? wird uns angehenden physikern die wahrheit durch die machtelite vorenthalten?oder begründet sich dies vielmehr darauf, dass ernsthafte physik auf seriösen, logischenfakten aufbaut und nicht auf utopischen interpretationen kleinkariertermöchtegrenphysiker...

R.


melden

Antigravitation

01.10.2006 um 20:21
@ gesperrter Choleriker Tobiasw

Da du ja eh als unangemeldeter Gast mitliest,kann ich dir das auch jetzt sagen...

Eigentlich fühl ich mich durch so einenHeul-Beitrag wie den deinen nicht angesprochen, nur würd ich gerne wissen was ein"Army-Fetisischten" ist...

Denn erstens kenn ich das Wort "Fetisischten" nicht,und zweitens warst du es doch der hier eine dicke Lippe riskiert und gemeint hat,er wär der Obermacker und würde sich besonders gut in der militärischen Ecke auskennen.Ist das meine Schuld das ich und andere dich hier ständig korrigieren mussten?

Ach und nochwas das du dir in deiner Auszeit mal durchlesen kannst:http://www.seitseid.de


melden
science
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antigravitation

02.10.2006 um 19:12
@rocketfinger

Schön das du eine etwas angenehmere Tonart gewählt hast in deinemletzten post.

"lass dir eins gesagt sein, wenn eine theorie, die sich ausverschiedenen bestandteilen zusammen setzt, in einem dieser teile fehlerhaft ist, dannist die gesamte theorie hinfällig.

es verhält sich wie mit einer kette: ist einkettenglied nicht stark genug und reisst, dann kannst du mit den zwei kettenteilen auchnichts mehr anfangen.

eine theorie lebt davon, dass sie "logisch funktioniert"und sich nicht dadurch auszeichnet, dass fehlerhafte ergebnisse zustande kommen, wenn sieangewandt wird. "

Darin sind wir uns auf jeden Fall einig - ich begrüße es jaauch, dass Herr Prof. Dr. Bruhn versucht die Theorie richtig zu stellen.
Ich möchtefür alle nochmal Hervorheben um was es eigentlich geht - denn das ist vielleicht nichtjedem klar: Es geht Bruhn darum, dass ein komplexwertiger Raum wie das HeimscheWelttensorium nicht auf einem reellen Zahlenkörper aufgebaut sei und somit kein R^6 seinkönne. Auf dieses Postulat hat die Forschungsgemeinde von Heimtheorie.com mit folgendemBrief geantwortet: nachzulesen auf folgendem link:
http://www.hpcc-space.de/news/RebuttalProfBruhnTUD.pdf.
Es wird dortklargestellt, dass Bruhns "Widerlegung" auf eine unzutreffende Ausgangsannahme und auffalsche Schlüsse basiert. Folgich er sich irrt.
Ich wäre gespannt ob es auch eineRichtigstellung von Bruhns Kritik an der Gleichung gibt. Das wurde in der Rebuttationseitens der Heim-Gemeinschaft nicht erwähnt. Ich werde da mal nachfragen und das hierposten. Denn ich denke du stimmst mir zu rocketfinger, dass es nur Sachlich ist auch dieReaktion des Kritisierten sich anzuhören bevor man wie jeara und du ein vorschnellesUrteil abgibt.
Und auch wenn jeara es als Höflichkeit abtut, dass Bruhn nicht klargesagt hat, dass die Theorie "Mist" ist, sag ich das Bruhn eher helfen will, die Theorierichtig zu stellen.
Du erwähnst noch mein weiteres postuliertes Konstrukt - was sichan allen Ecken angeblich widerlegen lässt. Mag sein das man ähnliche Kritik dazu findet,aber mir geht es um Folgendes :

-das es nicht auszuschließen ist das man durch bestimmte Wechselwirkungen dieGravitation beeinflussen kann
- das es Theorien gibt die bessersind als das bestehende Modell und trotzdem keine Beachtung finden --> du fragst warum
dazu führe ich dir folgendes auf :
Die sogenannte "scientific-community" liestsich nur ganz bestimmte Dinge durch!
Hawking bspw. hat die Arbeiten von Heim aus demalleinigen Grunde abgelehnt, weil diese nicht von sog. "referees" gegengelesen waren(also aus rein formalen und nicht aus physikalischen Gründen).Dafür erlaubt sich derKosmologie-Guru aus Cambridge die Aufstellung skurriler Theorien, um sie nach 30 Jahren(!) zu widerrufen. Soviel nur zur Mainstreamphysik.
Abweichende Meinungen (derenprinzipielle Richtigkeit offen stehen) werden auf Dauer nicht toleriert, wie am Beispieldes Astronomen Halton C. Arp ersichtlich ist, welcher schliesslich nach DE "emigrieren"musste.
Auch unkonservative Weiterentwicklungen orthodoxer Theorien wie die"Loop-Quantengravitation" von Ashtekar, Rovelli und Bojowald haben es derzeit nichtleicht. Darüber wirst du praktisch nur englische Links herausgoogeln.
Stattdessenwird das Standardmodell hochgejubelt, welches noch immer 30 (!) offene Parameter und einnicht aufzufindendes Higgs-Boson enthält.
Nach welchem man mit dem neuenTeilchenbeschleuniger nun suchen will.

Und nun kommen die Fakten bezüglich Heim,wo du noch keine links zur Widerlegung aufführen konntest:

Heim hingegen hat dasMassenspektrum sämtlicher Elementarteilchen sowie die Kopplungskonstanten bereits 1982richtig angegeben. Die kürzlich erfolgte Überprüfung der numerischen Werte durch denForschungskreis unter Astrophysiker v. Ludwiger hat die Resultate glänzend bestätigt.
Dazu ist bis heute KEINE andere QFT in der Lage! Auch die Superstringtheorie vermagdie exakten Massen der Elementarteilchen nicht zu berechnen.
Ich betreibe hier keinePropaganda für Heim. Das möchte ich vorerst klarstellen.
Aber wenn sachlichunrichtige Behauptungen in die Welt gesetzt werden, gehe ich dagegen an (wenn es meinFachgebiet tangiert).Und das habt ihr beide getan.
Nun möchte rocketfinger auch einenweiteren Grund aufführen warum ich persönlich glaube, dass die Heim-Theorie in keinemLehrplan steck - das mag nicht objektiv sein, aber hier geht es auch um eine Vermutung,die jeder freie Mensch anhand von Beobachtungen sich und anderen stellen kann oder willjemand diese Freiheit in Frage stellen ?
Der wahre Grund des Widerstandes gegen dieHeim-Theorie liegt ganz woanders,denke ich. Weil die Theorie neben dem physikalischdirekt zugänglichen Kontinuum auch informatorisch-kybernetische Hintergrundprozessemitberücksichtigt (im Sinne von Einstein, deBroglie, Bohm u.a.) wird sie vehement durchdas Establishment bekämpft.
Denn ein Welttensorium, das die mögliche Existenz einerSchöpfungsinstanz impliziert, passt nicht ins materialistische Weltbild der Orthodoxie!
Aber wie sagte doch trefflich bereits ein anderer:
"Gegen die Ignoranz derDogmatker kommt keiner an!"
Das wusste bereits der "princeps mathematicorum" C.F.Gauss, weshalb er die nichteuklidische Geometrie 30 Jahre lang unter Verschluss hielt.

Ist es also so wie ich es vermute oder warum gibt es keine Beachtung für eineTheorie die besser sein scheint ( exakte Massenberechnungen der Elementarteilchen) alsdas Standardmodell ?
Auch wenn Bruhn recht hätte, hat das nichts mit derMassenberechnung zu tun, die ja nachweislich exakte Ergebnisse liefert. Man könnteimmerhin versuchen Teile mit dem Standardmodell zu vereinbaren und so die restlichenoffenen Parameter zu eliminieren - aber nichts dergelichen wird getan!
Wenn duobjektiv bist müsstest du immerhin in dem Punkt recht geben, dass die heimsche Theorieweder belegt noch wiederlegt ist.
Gruß
science


melden
science
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antigravitation

06.10.2006 um 22:49
@rocketfinger

Na kannst du oder willst du nicht mehr antworten.
Bzw. willstdu nicht zugestehen im Unrecht zu sein!?
Gruß
science

@all

Man kann hier mal wieder beobachten wie die Herren Dogmatiker arbeiten - wenn msiekeine Argumente mehr haben und keine Oberfläche finden um etwas lächerlich zu machen,dann wird geschwiegen.
Kompromissbereitschaft und Zugeständnisse an denDiskussionspartner sind wegen bestimmten psychischen Aspekten eine Unmöglichkeit beiDogmatikern.

Gruß
science


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antigravitation

07.10.2006 um 00:49
anti,

ich antworte nicht, weil du mir schlicht und ergreifend auf den sack gehstmit deinem gesabbel. genauso wie vor einem jahr. und daran wird sich nie was ändern.

ich habs dir gesagt, wenn du deinem schwachsinn nachjagen und ihn propagierenwillst, dann tus. wenn du ernsthafte physik angehen willst, kauf dir ein physik-schulbuchund befass dich mit den grundlagen, oder noch besser, bring dein utopisches studium zuende. dann sprechen wir uns in einem jahr wieder, wenn du auf einem annähernden niveaumit mir reden kannst.

bis dato interessiert es mich nicht, was du vom stapellässt und nerv mich bitte nicht mehr per PN.


danke

R.


melden
science
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antigravitation

07.10.2006 um 11:17
@rocketfinger


Es ist mal wieder typisch für deinesgleichen keine Argumentezu bringen, sondern persönlich zu werden.
Ich brauche kein Physik-Schulbuch mehrweil ich mehr als genug davon habe und im Gegensatz zu dir die Materie einverleibt hab.Wenn man die Grundlagen und die Schulphysik beherscht, ist das kein Grund für mich, michnicht mit alternativen Theorien zu beschäftigen. Da kann mich einer wie du so anmachenwie er es will. Ich werde die Beherschung nicht mehr verlieren. Den ich weiß genau an wasich bin. Du bist ein Dogmatiker, was du mit deinem letzten Beitrag unter Beweis gestellthast. Jeder normale Leser hier kann meine Beiträge lesen und merken das meine Argumenteeinem roten Faden folgen und sicherlich kein Gesabbel sind.
Ich fasse das mal alskeine Beleidigung auf, den für einen Dogmatiker ist halt alles was nicht seine Meinungtrifft, Gesabbel. Das du dich mit deiner Wortwahl und deiner ungenügendenDiskussionswürdigkeit nun disqualifiziert hast, kann nun jeder nachlesen.
Wenn dualso nichts mehr zu sagen hast, dann halt dich auch aus solchen Threads raus.

Danke

S.


melden

Antigravitation

07.10.2006 um 12:46
@Jeara

>Dinge, die von vornherein schon Quark sind, müssen aber schlichtnicht >diskutiert werden. Die "Alles-ist-möglich-Haltung" hat keinen Platz bei den>Leuten, die Du "offizielle Physik-Gemeinschaft" nennst.

was war mit den"viele-welten-theorien"?
was war mit der frage nach "vor dem urknall"?
was warmit "holografisches universum"?


melden

Antigravitation

08.10.2006 um 17:25
Was war denn damit ?

MUSSTE man das diskutieren ? Kam jemand ins Forum gerastund hat ein riesiges Fass aufgemacht, dass all diese Dinge die "Wahrheit" erklären, wennman nur mal "richtig lesen" würde ?

Ich glaube, Du hast meine Wortemissverstanden, oder ?


melden
Anzeige

Antigravitation

08.10.2006 um 17:44
das sind theorien die heutzutage ernsthaft diskutiert und auch "erforscht" werden.
vor einigen jahren wurde man noch als "spinner" hingestellt wenn man solche gedankenlaut ausgesprochen hat.


melden
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden