Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Boyd Bushman Interview

315 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Alien, Bushman, Boyd
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Boyd Bushman Interview

07.11.2014 um 12:04
amsivarier schrieb:Das Alienfoto wurde ihm zugespielt.
Das ist nicht auf seinem Mist gewachsen.
Denn offenbar weiss er nicht das es eine Puppe ist.
Das würde dann bedeuten das er aus irgendeinem Grund verwirrt ist.

Sollte es doch sein Bild sein, ist damit ziemlich belegt das er lügt, weil es eine Puppe ist.
Jupp, das ist natürlich möglich, das ist wohl auch der knackpunkt. Diese dämliche puppe und unscharfe bilder...;-((( sieht leider so aus, als würde deine these stimmen.


melden
Anzeige
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Boyd Bushman Interview

07.11.2014 um 12:09
Hier wurde auch diskutiert, dass es einen unterkieferabdruck gibt. Zähne sollen noch 2 vorhanden sein, die aber zum kiefer relativ zu gross waren, das passt nicht so ganz. Grosse zähne= grosser kiefer. Ich bin zahntechnikerin. Da kenne ich mich ein wenig aus. Nur einzeln stehende zähne gibts nicht, jedenfalls nicht in der menschlichen anatomie. Hier würden einzeln stehende zähne iwann ausfallen, weil ihnen der gegendruck fehlt und ihr nebenan. Das hat mit sharpeyschen phasern zu tun, werden die nicht innerviert, fallen zähne aus, weil sich der kochen abbaut. Alienanatomie mag anders sein, aber grundsätzlich kann ich mir das nicht vorstellen...


melden

Boyd Bushman Interview

07.11.2014 um 12:30
@Gentian

Auch ne Möglichkeit:

US-Soldaten wurden ja nachweislich für Tests missbraucht.
Da gibt es ja einige Fälle.
Vielleicht gehörte er auch dazu und er gehörte zur Testgruppe "Reaktion auf psychische Belastung durch Alienkontakt"....


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Boyd Bushman Interview

07.11.2014 um 12:34
@amsivarier
amsivarier schrieb:Vielleicht gehörte er auch dazu und er gehörte zur Testgruppe "Reaktion auf psychische Belastung durch Alienkontakt"....
Ganz schön gewagt und arrogant den dummies gegenüber, findest du nicht???...

Zu meinen zähnen: es kann natürlich möglich sein, dass im laufe der evolution zähne grösser werden, wenn nicht mehr viele von ihnen angelegt werden, da man nicht mehr alle in der reihe braucht. Bei uns menschen ist es so, dass der weisheitszahn und der eckzahn ( früher auch reisszahn genannt ) nur noch rudimente sind, da sich unser essverhalten geändert hat...


melden

Boyd Bushman Interview

07.11.2014 um 12:40
@Gentian

Würden große, flächige Zähne nicht auf Pflanzenfresser deuten?
Mahlzähne?
Könnte der Grey mit seinem winzigen Mund überhaupt ein Vegetarier sein?


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Boyd Bushman Interview

07.11.2014 um 12:45
amsivarier schrieb:Würden große, flächige Zähne nicht auf Pflanzenfresser deuten?
Mahlzähne?
Könnte der Grey mit seinem winzigen Mund überhaupt ein Vegetarier sein?
Ja, flächig kann aber auch bedeuten, sie sind schon sehr abgenutzt, das kommt natürlich vom mahlen aber auch vom kauen von fleisch. Kann aber auch sein, dass sie von vornherein so angelegt sind, also flächig, weil nicht mehr zähes zerkaut werden muss.
Winziger mund und pflanzennahrung, tja mit zähnen halt. Habt ihr denn bilder von solchen kiefern da??? Ich tippe da aber eher auf sowas wie flüssignahrung bei winzigen mündern.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Boyd Bushman Interview

07.11.2014 um 12:52
@amsivarier

Achso,

zähne sind nicht nur zum kauen da. Sie dienen zum einen als resonanzfläche für unsere stimme und formen unseren gesichtsausdruck, sie füllen unseren wangenbereich aus. Sind die münder klein, dürften auch nicht so viele zähne drin sein, wenn überhaupt. Fehlen sie gänzlich könnt ihr euch schon mal vorstellen, wie schwierig es ist normal zu sprechen. Hier könnte ich mir vorstellen, dass "alien" über töne in fernquenzbereichen kommunizieren oder gar anders...siehe telepathie.


melden

Boyd Bushman Interview

07.11.2014 um 14:32
@Desmocorse: was ich dir mitteilen will? dass gezielte desinformation und negativ probaganda nun mal metode haben und die USA sich wirklich schon lange so unfeiner Methoden bedient. Und sollte tatsächlich etwas dran sein, würden auch hier gezielt personen unglaubwürdig gemacht werden.

und jetzt mal ehrlich, sollte es die Aliens tatsächlich geben, wäre es die ideale verteidigungs strategie eine gleich aussehende Gummipupe herzustellen, so könnte man vermeintliche echte Fotos auf der stelle entwerten. Und hier wiederholle ich mich nochmal, sollte tatsächlich etwas dran sein, würden ausgefeilte strategien zu tage kommen um derartige personen schnell unglaubhaft zu machen und die realität zu verzerren. Da die meisten Leute sowieso nicht an Ufo`s glauben wäre hier die Gummipuppe ein rascher Beweis für die Falschheit der Fotos, niemand würde mehr genauer hinsehen da sie sowieso wüssten es wäre ein Fake.

Und es wäre nicht möglich eine außerirdische Präsanz auf der Erde geheim zu halten? Stimmt, schlicht weg unmöglich. Den da du davon nichts weisst, kann es sowas natürlich auch nicht geben. Und auf Pro 7 und RTL ist davon ja auch nichts zusehen... :)


@Gentian: Ja es gibt Demenzverhalten mit paraonoiden tendenzen, doch dies würde im Gespräch sofort auffallen und der Gedankliche inhalt wäre sprunghaft. Ein geordnetes Gespräch wäre nicht möglich, ebenso würde es Neuroleptika indizierte Nebenwirkungen geben, vorallem in so hohem lebensalter! ahhh bitte!!! Demenz beginnt immer mit einbußen im kurzzeitgedächtnis, daher im frühstadium auch die differential diagnose zur (depressiion)... Paranoia ist keine folge von demenz sondern eine mögliche Begleit Erscheinung der regression in frühere lebensjahre! Es gibt noch andere symptbome (die nicht dannach kommen wie du sagst, sondern teil einer jeweiligen Art der demenziellen Erkrankung sind, Vaskulere, lewy-körperchen, alzheimer etc.) Doch einfachheits halber wurde dies hier unter psychotische symptome zusammen gefasst. - Nochmal kurz zusammen gefasst - leichte demenz zeigt hauptsächlich Depressive symptome und kann daher ausgeschlossen werden, bei mitlterer bis schwerer demenz wäre dies sofort aufgefallen...
ja demente haben auch ihre hellen momente, ein interview in späteren stadien wäre aber trotzdem nicht möglich!

omg ja, es gibt die paranoide persönlichkeitsstörung... doch diese erwirbt man nicht einfach so im hohen alter, wie bereits erwähnt kommt es in jüngeren lebensjahren zu derartigen psychopathologischen veränderungen. (doch dann wäre es niemals zu einem derartig, glänzenden lebenslauf (sollte dieser echt sein) gekommen) - nebenwirkung der div. psychopharmaka wären zu erkennen, sollte er nicht therapiert sein würde man dies auf den 1. blick sehen :)

Ich arbeite wirklcih schon lange in diesem Bereich, besuch mal eine psychiatrie und schau dir die von dir beschriebenen krankheitsbilder an und urteil dann selber ob Bushman so eine Krankheit haben könnte.


Intressant finde ich dass meine 2. Frage von niemanden beantwortet wurde, sollte dies tatsächlich echt sein, was denkt ihr, wäre die abwehr strategy der Einrichtung die, die Aliens beherbergt?

Nur Desmocorse hat herablassend darauf geantwortet dass er nicht glaubt dass es eine außerirdische präsenz auf derr Erde gibt, meine tatsächliche frage wurde auch von ihm nicht beantwortet.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Boyd Bushman Interview

07.11.2014 um 14:37
@Vandome


Psychopharmaka sehen, kannst du nur in bestimmten fällen. Neuroleptika können begleiterscheinungen haben. Z.B. der tolle big brother kandidat mit seiner monsterlippe...;-)))

Antidepressiva und angstlösende mittel siehste nicht, das ist nonsense.


melden

Boyd Bushman Interview

07.11.2014 um 14:40
Vandome schrieb:und jetzt mal ehrlich, sollte es die Aliens tatsächlich geben, wäre es die ideale verteidigungs strategie eine gleich aussehende Gummipupe herzustellen, so könnte man vermeintliche echte Fotos auf der stelle entwerten. Und hier wiederholle ich mich nochmal, sollte tatsächlich etwas dran sein, würden ausgefeilte strategien zu tage kommen um derartige personen schnell unglaubhaft zu machen und die realität zu verzerren. Da die meisten Leute sowieso nicht an Ufo`s glauben wäre hier die Gummipuppe ein rascher Beweis für die Falschheit der Fotos, niemand würde mehr genauer hinsehen da sie sowieso wüssten es wäre ein Fake.
Nicht nötig. Solange Leute wie Steven Greer, Stan Romanek, Jonathan Reed oder eben so ein Boyd Bushman dort draussen so löcherige Geschichten erzählen gibt es genug "natürliche Desinfo" im Umfeld des UFO Themas - KANN natürlich auch sein das es sich bei diesen ganzen Knalltüten um Regierungsbeamte handelt, aber mein Bild von der Menschheit deutet leider schwer darauf hin das auch der ein oder andere echte Spinner diesen Planeten bewohnen könnte.


melden

Boyd Bushman Interview

07.11.2014 um 14:57
@Gentian: schon klar, sollte auch nur als grober übergriff dienen und meinte damit auch nicht alle psychopharmaka... doch nach langjährige neuroleptika einnahme kommt es in der regel zu vermehrten speichelfluss, tremor, extrapyramideln störungen etc... klar da hast du schon recht, doch hier ging es ja um psychosen und nicht um angstörungen oder depressionen. In manchen Fällen kann man angstlösende mittel (Benzodiazepine) schon sehen, da sie nicht nur angstösend wirken, sondern auch schlafanstoßenden und den muskeltonus herabsetzten. Aber schön langsam verfehlen wir hier das Thema.
Ich kann nicht sagen was an der story dran ist. Gut möglich dasss es eine plastik puppe ist die er hier präsentiert aber eine psychische Krankheit als Ursache halte ich eher für ausgeschlossen.

@MuldersMudda: Also ich hab sicher zu wenig hintergrund wissen um über die von dir aufgezählten leute zu reden, wenn ich ehrlich bin kenne ich grade mal Greer, hab ein bisschen über ihn gelesen und irgendwie erweckt er schon den eindruck als würde er leichtgläubigen das Geld aus der Tasche ziehen. Das disclosure Projekt hingehen von ihm, finde ich intressant. Habs mir angeschaut und finde nicht dass hier nur knalllüten sprechen.


melden

Boyd Bushman Interview

07.11.2014 um 14:57
Vandome schrieb:Intressant finde ich dass meine 2. Frage von niemanden beantwortet wurde, sollte dies tatsächlich echt sein, was denkt ihr, wäre die abwehr strategy der Einrichtung die, die Aliens beherbergt?
Mit Sicherheit nicht die vorsorgliche Herstellung von Puppen.
Vandome schrieb:@Desmocorse: was ich dir mitteilen will? dass gezielte desinformation und negativ probaganda nun mal metode haben und die USA sich wirklich schon lange so unfeiner Methoden bedient. Und sollte tatsächlich etwas dran sein, würden auch hier gezielt personen unglaubwürdig gemacht werden.
Klar, Desinformanten auf Allmy... :)

Ach, ich vergas, ich werde ja wie Desmo auf diversen Seiten im Net als Desinformant geoutet...


melden

Boyd Bushman Interview

07.11.2014 um 15:12
@amsivarier: wieso nicht?.. Funktionieren würde es blendend. Und die Frage war auch was die Taktik wäre und nicht, was sie nicht wäre.

hä? ok entweder habe ich mich hier schlecht ausgedrückt oder du hast diesen absatz einfach nicht verstanden... Also ich habe nicht euch gemeint oder allmysterie sondern das Regierungen geziehlt mit desinformationen oder lügen arbeiten um unbequeme leute außer Gefecht zu setzen oder mit lügenhaften hetzkampagnien feindbilder erschaffen... - krieg gegen den terror, massenvernichtungs waffen etc... und wenn man sich weltpolitisch solcher methoden bedient, würden diese methoden auch bei ufos etc (sollten diese real sein) anwendungen finden...

ich hoffe du hast jetzt geschnallt was ich damit gemeint habe. Ich bin noch relativ unerfahren in solchen Foren aber ich merke gerade das hier starke wordklauberei stattfindet und man peinlich genau auf seine wordwahl achten muss da sonst der ganze kontext anscheinend umgedreht wird.


melden

Boyd Bushman Interview

07.11.2014 um 15:17
Vandome schrieb:Also ich hab sicher zu wenig hintergrund wissen um über die von dir aufgezählten leute zu reden, wenn ich ehrlich bin kenne ich grade mal Greer, hab ein bisschen über ihn gelesen und irgendwie erweckt er schon den eindruck als würde er leichtgläubigen das Geld aus der Tasche ziehen. Das disclosure Projekt hingehen von ihm, finde ich intressant. Habs mir angeschaut und finde nicht dass hier nur knalllüten sprechen.
Klar das ist ja auch das Erfolgsmodell vom guten Steven. Er holt sich (manchmal mehr manchmal weniger) "saubere" UFO Zeugen und bekommt dafür seine 15 Minuten Aufmerksamkeit - Anschließend verkauft er Seminare in denen er UFO Freaks für hunderte Dollar "beibringt" wie sie UFOs herbei-meditieren können und so ein Zeug ^^


melden

Boyd Bushman Interview

07.11.2014 um 15:20
Vandome schrieb:wieso nicht?.. Funktionieren würde es blendend. Und die Frage war auch was die Taktik wäre und nicht, was sie nicht wäre.
Weil, wenn man die UFO-Szene betrachtet, es keinen Sinn macht.

Einerseits dürfen die Aliens Kühe zerschnippeln, Allmyuser analsondieren, nachts voll beleuchtet mit dem UFO herumdüsen, Leute mit Laser beschiessen, aber um deren Identität auf einem Foto zu verheimlichen, müssen die Puppen erstellen.


melden

Boyd Bushman Interview

07.11.2014 um 15:27
@amsivarier: ok aber was wäre für dich eine vernünftige Strategie?

hä? sorry dass versteh ich nicht, 1. gehts hier weder um analsonden diverser user noch um zerschnippelte kühe... es geht um bushman und um angebliche ufos... also lassen wir den rest mal ausen vor. wir sprechen hier um die geheimhaltung der area51


melden

Boyd Bushman Interview

07.11.2014 um 15:29
@Vandome

Ok, ich schreibe es langsamer:

Warum einen riesigen Geheimhaltungsbrimborium um die Area machen, wenn ET doch ansonsten alles darf??


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Boyd Bushman Interview

07.11.2014 um 15:29
@Vandome


Bleib gelassen, du bist ja nicht der einzige, den die geschichte ansich stutzig gemacht hat. Wir haben alle iwie versucht, lösungen zu finden. Ich war auch dabei, mich zu fragen, was würde es einem bushmann bringen, wenn er doch lächerlich gemacht wird. Es war auch eine theorie von mir, dass es letzendlich tatsächlich so aussieht, dass er am ende eh als spinner dasteht, was natürlich AUCh sinn und zweck sein kann, um leute wie ihn öffentlich zu diskreditieren...;-))) alles auch schon mal angesprochen.

Und alles ist gut, man muss sich nur auch mal luft machen, wenn man sich ungerecht behandelt fühlt. Gerade wenn man noch nicht lange in foren unterwegs ist, muss man sich erstmal dran gewöhnen, erstens schnell auch mal missverstanden zu werden oder aber man ist opfer eines sezierprozesses, der mehrere gründe haben kann...;-)


melden

Boyd Bushman Interview

07.11.2014 um 15:45
@amsivarier: ok anscheinend ignorierst du meine Frage oder schaffst es nicht sie zu beantworten... auch gut...

für dich vielleicht besser langsam zu schreiben, so kannst du auch mal ein bisschen denken während du tippst, du weisst aber dass es das selber Ergebnis für andere leser ist sobald du auf senden geklickt hast? :)

ok, also nochmal... vielleicht schaffsts dann auch du, so etwas zu verstehen... die Leute die in der Area51 arbeiten, würden auch die Dinge die sich darin verbergen Geheimhalten und es gibt 1000 prozentig Lösungsstrategien sollte etwas an die öffentlichkeit geraten, hier spreche ich nicht nur von aliens sondern auch von Verteidigungssystemen, neuen Waffenanlagen etc... Kurzum es gibt wie in jeder geheimen Militärbasis wo strenggeheime Forschung betrieben wird (ich rede jetzt nicht von übersinnlichen sondern weltlichen Militärgeheimnis) Schutzfunktionen um diese Geheimnisse zu bewahren. soweit verstanden? wieso also sollte es derartige schutzfunktionen nicht geben sollte Bushmans Geschichte tatsächlich war sein?
Das nächste an deinem Statement dass ich nicht nachvollziehen kann, glaubst du sollte echt ein Alien in Area51 arbeiten steht es natürlich in zusammenhang mit allen andern Ufos? allen Entführungen und den Tierverstümmelungen? logisch ergibt sinn, wäre die 1. bemannte Mondlandung gestrandet, würde dieser Amerikana natürlich auch in direkten Zusammenhang zu allen andern Nationen und allem was die Rasse Mensch macht stehen oder wie stellst du dir das vor?


@Gentian: ja schon klar, sorry wenn ich mich blöd ausgedrückt habe... im affekt des schreibens klingt manches vielleicht etwas schroffer als beabsichtig :)... hehe ja das merk ich gerade^^

Also was mich doch noch sehr stutzig macht, wieso sollte jemand der eine ansehnliche perösnlichkeit hatte und einen glänzenden Lebenslauf und somit sehr viel erreicht hatte sein Lebenswerk mit einem Märchen beenden? Natürlich gibt es hier wilde spekulationen aber für mich dass warscheinlichste ist dass er selbst felsenfest davon überzeugt ist und aufklären wollte.


melden
Anzeige

Boyd Bushman Interview

07.11.2014 um 15:48
Vandome schrieb: logisch ergibt sinn, wäre die 1. bemannte Mondlandung gestrandet, würde dieser Amerikana natürlich auch in direkten Zusammenhang zu allen andern Nationen und allem was die Rasse Mensch macht stehen oder wie stellst du dir das vor?
Bitte was??
Vandome schrieb:Also was mich doch noch sehr stutzig macht, wieso sollte jemand der eine ansehnliche perösnlichkeit hatte und einen glänzenden Lebenslauf und somit sehr viel erreicht hatte sein Lebenswerk mit einem Märchen beenden?
Dann erklär mir mal warum der Herr Hellyer als shoppende Nonnen verkleidete Aliens sieht...


melden
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt