Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seltsames Licht am Nachthimmel

100 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Seltsam, Stern, Himmelskörper

Seltsames Licht am Nachthimmel

05.08.2017 um 21:36
Asmodai78 schrieb:Eigentlich nicht, es wurde schon sehr viel Geheim gehalten und wird bestimmt immer noch. Aus Gründen der Sicherheit usw.

Also könnte es solche Szenarios schon geben, vorausgesetzt es gibt sie
Belege doch mal welche Große Sache von Globaler Bedeutung geheimgehalten wird.

Ach ja ist ja Geheim oder was für ein Zirkelschluss kommt jetzt.
Asmodai78 schrieb:Ich schon, vielleicht du nicht? Aus den Gründen das für dich sowas nicht in Frage käme, falls es sie wirklich gibt.
Aha, der satz soll jetzt was sein. Eine Mene Muh, Dreimal Schwarzer Kater.

Es zeigt ganz deutlich das eben deine Vorgehensweise oder Argumentation nicht Logisch per Definition ist.


melden
Anzeige

Seltsames Licht am Nachthimmel

05.08.2017 um 21:37
Fedaykin schrieb:Sie reisen hier aber auch nicht hin um irgendwas zu Erobern, das ist Energetisch auch Unsinn
Was wird die Menscheit tun wenn unser Planet vor dem Kollaps steht und wir die Mittel hätten interstellar zu reisen?


melden

Seltsames Licht am Nachthimmel

05.08.2017 um 21:41
Fedaykin schrieb:Aha, der satz soll jetzt was sein. Eine Mene Muh, Dreimal Schwarzer Kater.
Nö , wir sind ja keine kleinen Kinder mehr. Vielleicht hast du es nicht verstanden.

Ich lebe nicht nach Definition.

Werde aber jetzt erst einmal was anders machen.

Dir noch einen schönen Abend.


melden

Seltsames Licht am Nachthimmel

05.08.2017 um 21:42
Pajerro schrieb:Was wird die Menscheit tun wenn unser Planet vor dem Kollaps steht und wir die Mittel hätten interstellar zu reisen?
Ich denke genau das wiederspricht sich etwas.

Die Energiemengen um Nennenswerte Masse, geschweige denn eine "Kolonisationflotte" in Fremde Sternensysteme zu schaffen umfasst ein vielfaches was die Menschheit heute so im Jahr erzeugen kann.

Mit anderen Worten, welche Katastrophen bleiben für einen Kollaps? Nur die Supernova.

Generell wird so eine Zivilisation ja auch schon das ganze Sonnensystem nutzen können und keine Energetischen Sorgen nach unserem Masstäben kennen. Folgich ist es immer noch Leichter Habitate zu errichten als Interstellar loszuziehen.

Dann bleibt das Problem das unser Planet nicht zwingend Kompatibel ist.


melden

Seltsames Licht am Nachthimmel

05.08.2017 um 21:43
Asmodai78 schrieb:Nö , wir sind ja keine kleinen Kinder mehr. Vielleicht hast du es nicht verstanden.
Na dann diskutier nicht wie eines und drück dich anständig aus.
Asmodai78 schrieb:Ich lebe nicht nach Definition.
Das ist dem Universum egal.  Es bleibt dabei du argumentierst nicht logisch auch wenn du das Wort benutzt.
Asmodai78 schrieb:Werde aber jetzt erst einmal was anders machen.

Dir noch einen schönen Abend.
Ja besser ist es, weil jetzt hast du selber gemerkt wo deine Argumentation hakt.


melden

Seltsames Licht am Nachthimmel

05.08.2017 um 21:46
Fedaykin schrieb:Die Energiemengen um Nennenswerte Masse, geschweige denn eine "Kolonisationflotte" in Fremde Sternensysteme zu schaffen umfasst ein vielfaches was die Menschheit heute so im Jahr erzeugen kann.
mag sein. Wer redet von einer Flotte?


aber ..
Fedaykin schrieb:Sonnensystem nutzen können und keine Energetischen Sorgen nach unserem Masstäben kennen
da haste doch das was du oben als Problem gesehen hast.


melden

Seltsames Licht am Nachthimmel

05.08.2017 um 21:50
Wenn eine Zivilisation jemals die Möglichkeit hat andere Systeme zu erkunden, wird sie es auch tun. Früher oder später wird man sich ausbreiten wollen, und ob ein Planet passt, wird man wohl vorher mit Sonden erkunden.
Was für uns unmöglich scheint, muss nicht die Grenze des Machbaren sein.


melden

Seltsames Licht am Nachthimmel

05.08.2017 um 23:22
@Fedaykin

Nicht immer so negativ. :)

Ich werd mal schauen ob ich den Stern heute wieder sehe und berichten.

@groucho

Hmm, also eine Fehlwarnehmung kannst du bei deinem Erlebnis natürlich am besten ausschließen oder eben in Betracht ziehen.


melden
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seltsames Licht am Nachthimmel

05.08.2017 um 23:26
Vor allem wird immer vergessen dass es selbst nur sonden oder Drohnen sein könnten.


melden

Seltsames Licht am Nachthimmel

05.08.2017 um 23:57
.@A.I.
Das widerspricht sich etwas mit den Aussagen so vieler angeblicher Sichtungen


melden

Seltsames Licht am Nachthimmel

06.08.2017 um 00:01
henrysasuke schrieb:Auch jetzt im Moment (04.08.17, 4:20) strahlt er hell über Bayern, obwohl es draußen schon fast hell wird. Außer ihn sehe ich keinen Stern, da ich auch in der Stadt wohne und die Abgase und Lichter die Klarheit des Himmels negativ beeinflussen. Er befindet sich nordöstlich von Regensburg.
da ist nun die Frage wie hoch überm Horizont steht der Stern?

nur knapp darüber dann ist es die Venus die geht momentan so um 3 Uhr auf

steht er etwa im 30 Grad Winkel am Himmel dann ist es Capella, dessen Bahn liegt momentan ziemlich genau über der der Venus und ist ähnlich hell


ich empfehle immer Stellarium.org fürn PC

fürs Handy ist Startracker ne sehr gute App, einfach in die Richtung halten, schon sieht man was das für ein Stern/Planet ist, vorausgesetzt der Kompass vom Handy ist richtig kalibriert, lässt sich ja leicht mit Sonne und Mond testen, die sollte jeder erkennen :-)

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.PYOPYO.StarTracker&hl=de


melden

Seltsames Licht am Nachthimmel

06.08.2017 um 00:12
nochn Nachtrag

Venus leuchtet ziemlich gleichmässig weiß

Capella dagegen wechselt die Farben, der blinkt manchmal bunt wie ne Reklame

keine Ahnung warum, ist mir aber schon öfters aufgefallen


melden

Seltsames Licht am Nachthimmel

06.08.2017 um 00:34
@ufosichter

Alles klar, ich werde mal schauen :)


melden

Seltsames Licht am Nachthimmel

06.08.2017 um 04:02
Hallo zusammen! Sorry für die späte Antwort. Ich musste mich jetzt erst durch 74 Beiträge wühlen.

@Fedaykin
Lass mich meine Aussage leicht korrigieren. Es war zu 100% kein Flugzeug oder Helikopter. Es war ein sehr helles, konstantes Leuchten, das sich relativ schnell zur Entfernung bewegt hat.

@GalleyBeggar
Danke für die Info! Gut möglich, dass es sich bei dem starren hellen Leuchten um die Venus handelt.

@TheBarbarian
Ich denke wir haben gestern um 4 Uhr nachts den gleichen hellen Himmelskörper beobachtet.
Dieses "Aufblitzen" habe ich auch am 20.07.17 gesehen. Jedoch nur im peripheren Blickwinkel, sodass ich dies im Anfangspost nicht gleich erwähnen wollte.

@A.I.
Auch an diesem besagten Abend harrte dieser sehr helle Himmelskörper ursprünglich aus, bevor er dann so schnell Richtung Nordosten zog.

@bennamucki
Ein doppeltes Danke an dich für das Statement und die Info! Wenn ich nachts unterwegs bin, dann (meist) ohne Stativ und hochauflösender Kamera. Da müsste mein altes Iphone 5s herhalten.. ^^

@sarkanas & @ufosichter
Ich konnte nun das Datum, an dem diese Bewegung stattfand enger einschließen. Es war entweder am 23.07.17 ab ca. 23 Uhr oder am 28.07.17 ab ca. 00:50

Dieses helle Leuchten bewegte sich etwa so:

laufbahn


@Asmodai78 & @GalleyBeggar & @ufosichter
Habe mir soeben die Stellarium App notiert. Wird demnächst runtergeladen. Ich wusste gar nicht, dass es solche Apps gibt.

Capella habe ich auch bereits seit längere Zeit immer wieder am Nachthimmel gesehen. Dieses bunte Blinken ist wirklich markant. Das helle Leuchten, welches starr am Himmel steht dürfte dann wohl die Venus sein. Jedoch weiß ich leider nicht was das, was ich oben skizziert habe ist. Die ISS, wie einige von euch bereits beschrieben haben?


melden

Seltsames Licht am Nachthimmel

06.08.2017 um 04:19
@Taln.Reich & @Asmodai78 & @Fedaykin

Meint ihr mit Geheimhaltung von globaler Bedeutung allgemeine Dinge oder insbesondere Aliens?

Nun, sofern es um Allgemeine geht muss man sich nur die ganzen Berichte vieler investigativer Journalisten ansehen, die in der Vergangenheit Vertuschungen wie die Watergate-Affäre, den Vorfall von Tonken (der als Grund missbraucht wurde um den Vietnamkrieg anzuzetteln) und die Vertuschung der Kriegsverbrechen im Vietnamkrieg aufgedeckt haben. Nur einige Beispiele von Geheimhaltung seitens der US-Regierung. Auch der NSA-Skandal wäre ohne Snowden sehr viel später oder gar nie aufgedeckt worden.
Im Endeffekt möchte ich damit nur sagen, dass Regierungen liebend gern Dinge geheimhalten oder gar vertuschen. Wieso dann auch nicht bei außerirdischen Sichtungen? Insbesondere wenn die breite Bevölkerung dadurch in Ruhe weiterlebt.
Aber in meinem ursprünglichen Post ging es nicht wirklich um Aliens. Ich wollte nur wissen was diese seltsame Bewegung war (ich fand die Satelliten/Nachthimmel-Kategorie nicht^^)


melden

Seltsames Licht am Nachthimmel

06.08.2017 um 04:32
Also ich sehe ihn gerade am Himmel,....schon länger,.... plötzlich ist er einfach da, manchmal auch einfach wieder weg. Wie einfach weg geknipst! Manchmal auch an verschiedenen Stellen.
Hab eben mal ein Foto gemacht.
Nachdem nachlesen im Netz, denke ich das ist die Venus!!!!

Aber gut, wenn man sehen würde wie es sich plötzlich bewegt und weg "fliegt", würde ich wahrscheinlich Panik bekommen.
IMG 6681


melden

Seltsames Licht am Nachthimmel

06.08.2017 um 08:34
Pajerro schrieb:mag sein. Wer redet von einer Flotte?
Von wieviel redest du angesichts einer  Kolonialgeschichte..
Pajerro schrieb:da haste doch das was du oben als Problem gesehen hast.
Jein, die Energie im Sonnensystem haben ist eine Sache, sie für eine Raumfahrt mitzunehmen ist noch etwas anderes.  

Gut gehen wir aus das sie  mehrere Tausend Tonnen Antimaterie mitführenn als Energieträger. Der Aufwand zur Erzeugung ist aber mindestens Doppelt so hoch wie die Nutzung.

Mit anderen Worten  irgendwas von der Erde nutzen zu Wollen ist Energetisceh Blödsinn.

Die Erde als Kolonie zu nutzen ist ebenfalls fraglich.
Pajerro schrieb:Wenn eine Zivilisation jemals die Möglichkeit hat andere Systeme zu erkunden, wird sie es auch tun. Früher oder später wird man sich ausbreiten wollen, und ob ein Planet passt, wird man wohl vorher mit Sonden erkunden.
Was für uns unmöglich scheint, muss nicht die Grenze des Machbaren sein.
KLar kann sie andere Systeme eventuell erkunden.  Eine kolonisation macht nur begrenzt sinn.  Denn eine Zivilisatio mit dem Stand  ist nicht mehr auf Planeten als Lebensraum angewiesen.  Die Hypothese das eine Spezies mit ausreichender Technik sich eventuell in den Transhumanismus flüchtet lassen wir mal noch aussen vor.
A.I. schrieb:Vor allem wird immer vergessen dass es selbst nur sonden oder Drohnen sein könnten.
Passt nicht zur Interstellaren Sonde. Also müsste es ja eine Basis geben. Und im All gibt es keine Unsichtbarkeit


melden

Seltsames Licht am Nachthimmel

06.08.2017 um 08:40
henrysasuke schrieb:Nun, sofern es um Allgemeine geht muss man sich nur die ganzen Berichte vieler investigativer Journalisten ansehen, die in der Vergangenheit Vertuschungen wie die Watergate-Affäre, den Vorfall von Tonken (der als Grund missbraucht wurde um den Vietnamkrieg anzuzetteln) und die Vertuschung der Kriegsverbrechen im Vietnamkrieg aufgedeckt haben. Nur einige Beispiele von Geheimhaltung seitens der US-Regierung. Auch der NSA-Skandal wäre ohne Snowden sehr viel später oder gar nie aufgedeckt worden.
Genau das zeigt wunderbar auf das selbst bei banaleren Dingen die Geheimhaltung nicht Funktioniert. Und dann reden wir noch in diesem Fall von einer Weltweiten zwischen verschiedenen Nationen die sich meist nicht leiden können.

Es geht auch nicht um das Wollen sondern um das können. Und das hast du in deinem Beitrag ja eindrucksvoll aufgezeigt. Keines deiner Geheimnisse hat auch nur Dekaden überadauert..


melden

Seltsames Licht am Nachthimmel

06.08.2017 um 08:45
henrysasuke schrieb:Nun, sofern es um Allgemeine geht muss man sich nur die ganzen Berichte vieler investigativer Journalisten ansehen, die in der Vergangenheit Vertuschungen wie die Watergate-Affäre, den Vorfall von Tonken (der als Grund missbraucht wurde um den Vietnamkrieg anzuzetteln) und die Vertuschung der Kriegsverbrechen im Vietnamkrieg aufgedeckt haben. Nur einige Beispiele von Geheimhaltung seitens der US-Regierung. Auch der NSA-Skandal wäre ohne Snowden sehr viel später oder gar nie aufgedeckt worden.
gehen wir diese mal ein nach dem anderen durch:
Watergate: Verschwörung begann 1969, flog 1972 auf, hielt also ganze 3 Jahre.
Tonkin-Zwischenfall: Verschwörung begann 1964, flog 1971 auf, ganze 7 Jahre
NSA-Skandal: Verschwörung began etwa 2007, flog 2013 auf, ganze 6 Jahre (und was macht Edward Snowden so besonders das ohne ihn erst Jahrzehnte späteroder nie aufgeflogen wäre?)

wie man also sehen kann, halten solche Geheimnisse bestenfalls ein paar Jahre. Weit entfernt von der angeblich seit 60 Jahren bestehenden Geheimhaltung von Aliens.


melden
Anzeige

Seltsames Licht am Nachthimmel

06.08.2017 um 09:11
Fedaykin schrieb: Eine kolonisation macht nur begrenzt sinn


Ich spreche von Möglichkeiten, du von Sinn.
Fedaykin schrieb: Denn eine Zivilisatio mit dem Stand  ist nicht mehr auf Planeten als Lebensraum angewiesen
Das zu beurteilen, müsste man schon der Zivilisation überlassen. Vielleicht macht es erst dann Sinn, wenn man deren Stern anzapfen möchte.
Die eigentliche Frage aber war für mich. Warum sollte ET die Erde besuchen und versteckt oder im Geheimen agieren?


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt