Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

72 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, USA, Aliens, Army, Geheimtechnologie

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.10.2019 um 10:53
Eine mehr als, ich weiß immer noch nicht wie man es sagen soll, seltsame?, überraschende?, unglaubliche? Zusammenarbeit wurde gestern durch die vom ehemailgen Frontmann von Blink 182 Tom DeLonge gegründete TTSA verkündet.

Die in der "UFO Scene" sehr skeptisch betrachtete Organisation, die auch für die Veröffentlichung von von der Navy inzwischen auf ihre Echtheit bestätigten UFO Videos verantwortlich ist, vermeldet nun auf ihrer Homepage eine Zusammenarbeit mit der U.S. Army.
SAN DIEGO — Oct. 17, 2019 — To The Stars Academy of Arts & Science (TTSA) announced today a Cooperative Research and Development Agreement (CRADA) with the U.S. Army Combat Capabilities Development Command to advance TTSA’s materiel and technology innovations in order to develop enhanced capabilities for Army ground vehicles.

TTSA’s technology solutions, which leverage developments in material science, space-time metric engineering, quantum physics, beamed energy propulsion, and active camouflage, have the potential to enhance survivability and effectiveness of multiple Army systems. TTSA will share its discoveries with Ground Vehicle System Center (GVSC) and Ground Vehicle Survivability and Protection (GVSP) and the U.S. Army shall provide laboratories, expertise, support, and resources to help characterize the technologies and its applications.


“Our partnership with TTSA serves as an exciting, non-traditional source for novel materials and transformational technologies to enhance our military ground system capabilities,” said Dr. Joseph Cannon of U.S. Army Futures Command. “At the Army's Ground Vehicle Systems Center, we look forward to this partnership and the potential technical innovations forthcoming.”

Steve Justice, TTSA’s COO and Aerospace Division Director added that, “This cooperative research agreement brings additional, critically important expertise that is necessary to advance the state-of-the-art in both our near and long-term technology areas of study. While the Army has specific military performance interests in the research, much of the work is expected to have dual-use application in support of TTSA’s path to commercialization and public benefit mission.”
https://dpo.tothestarsacademy.com/#news

Es herrscht nun allgemeine Verwunderung was da vor sich geht.

Popularmechanics als auch The Warzone von Ehe Drive widmen sich ebenfalls überrascht dem Thema.

Untersucht soll hierbei nichts weniger als Material was von einem UFO stammen soll:
In July, we reported that TTSA acquired “several pieces of metamaterials” sourced from “an advanced aerospace vehicle of unknown origin.” The organization claims it can track ownership of the materials all the way back to the mid-1990s. Exactly where the materials came from is anyone's guess.

It’s hard to know what to make of all this. The Army obviously thinks there's something worth sticking its reputation out for, but there isn't any evidence available to the public to justify its association with a UFO research group.

Funding research into UFOs is one thing, and the U.S. government has done it multiple times over the past 70 years. Expecting actual technology samples from UFOs is another thing. Agreeing to do research and development work on them is something else entirely.
https://www.popularmechanics.com/military/research/a29504031/army-ufo-mysterious-technology/

Im dazugehörigen CRADA Dokument heißt nach The Drive unter anderem:
..."The Collaborator has access to advanced materiel solutions," the agreement continues, again underscoring the Army's opinion that TTSA has some tangible to offer. "The Government would like to assess, test, and characterize the products from the Collaborator at Government facilities to compare the capabilities of these advancements to known commodities, understand what facilities would be required to reproduce the advancements, and determine their applications for ground vehicle platforms."

"If the Government can verify materiel solutions claims by the Collaborator, then significant advancements can be made in the capabilities of Army ground vehicle platforms in terms of security, force protection and weight reduction," it adds. This aligns well with the work of the Ground Vehicle Survivability and Protection (GVSP) directorate. For instance, there is specific mention in the CRADA of the potential applications for the metamaterials with regards to "Active Camouflage and Directed Photon Projection," which have the theoretical potential to lead to cloaking devices that could help conceal vehicles, as well as other military systems.
...
Hier der ausführliche Artikel:

https://www.thedrive.com/the-war-zone/30498/the-army-wants-to-verify-to-the-stars-academys-fantastic-ufo-mystery-materia...

Die Zusammenarbeit läuft bis September 2023 bei jährlicher Überprüfung des Arbeitstandes. Der erste Bericht würde dann im September 2020 verfasst.

Kurz zusammengefasst, TTSA besitzt Materialien eines angeblichen UFOs, die offensichtlich tatsächlich existieren und dazu geführt haben das die U.S. Army ganz öffentlich und offizielle nun Labor, Expertise etc. zur Verfügung stellt, da man eventuell Nutzung für die eigene Technik daraus ziehen könnte.

Ein wie gesagt mehr als schwer zu beschreibender Vorgang.

Es ergeben sich nun diverse Fragen was da vor sich geht und welche Ergebnisse sich aus dieser Zusammenarbeit eventuell ergeben.

Manche sehen hier eine (weitere) Disclosure Phase. Andere sind der Meinung die US Streitkräfte wollen so nur bereits vorhandene Geheimtechnologie an Licht holen.

Was da vor sich geht birgt auf jeden Fall diversen Diskussionsstoff und auf weiter Infos darf man gespannt sein.


melden
Anzeige

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.10.2019 um 11:37
Bin schon gespannt auf die angestrengten Entrüstungsstürme der Skeptiker hier.
Larry08 schrieb:Manche sehen hier eine (weitere) Disclosure Phase. Andere sind der Meinung die US Streitkräfte wollen so nur bereits vorhandene Geheimtechnologie an Licht holen.
Das Eine schliesst das Andere nicht aus.

Wer sagt das bereits vorhandene geheime Technologie nicht auch auf Basis von Funden entwickelt wurde?


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.10.2019 um 11:40
qlogic schrieb:Wer sagt das bereits vorhandene geheime Technologie nicht auch auf Basis von Funden entwickelt wurde?
Was deutet darauf hin?

Ich erwarte bisher wenig Spekatukläres, mal sehen ob was bei rumkommt, oder ob es eine dieser Geschichten ist wo man versucht alle mögliche mal abzugrasen.

Ich bezweifel das die TTSA wirklich so mega Material besitzen, vor allem nicht mit Eigenschaften die sich mit der Grundlagenphysik beißen.


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.10.2019 um 11:43
Hier in diesem Thread wurde bereits Ton DeLonge mit seinem Raumschiff-Projekt und die Academy gesprochen. Nur so als Hintergrund-Info.
Diskussion: Tom DeLonge sucht Investoren für Raumschiff
qlogic schrieb:Bin schon gespannt auf die angestrengten Entrüstungsstürme der Skeptiker hier.
Bist du Investor? Muss man sein, wenn man nicht Skeptiker ist. Man kann doch gar nicht anders. Es ist einfach zu großartig.


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.10.2019 um 11:46
Fedaykin schrieb:Was deutet darauf hin?
Logisches Denken? Wenn exotische Technologien/Materialien/sonstwas gefunden werden ist das Militär das erste was sich draufstürzt
und sämtliche Forschungs und Entwicklungsergebnisse werden erstmal classified.

Es gibt mehr Programme als wir denken, und ein winziger Bruchteil wird der Öffentichkeit in den nächsten Jahren präsentiert.
Nemon schrieb:Muss man sein, wenn man nicht Skeptiker ist.
Also ich bin bei den meisten Skeptikern erstmal lieber skeptisch. Das macht mich aber noch zu keinem "UFO-Gläubigen"


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.10.2019 um 11:51
qlogic schrieb:ogisches Denken? Wenn exotische Technologien/Materialien/sonstwas gefunden werden ist das Militär das erste was sich draufstürzt
und sämtliche Forschungs und Entwicklungsergebnisse werden erstmal classified.
Nein, logisches Denken eher nicht, also welche Technologie meinst du denn soll von "Außerhalb" kommen? ich finde da nix dergleichen.
qlogic schrieb:Es gibt mehr Programme als wir denken, und ein winziger Bruchteil wird der Öffentichkeit in den nächsten Jahren präsentiert.
ach ja, das war schon damals immer so ein spruch als ich hier bei Allmy anfing..
qlogic schrieb:Also ich bin bei den meisten Skeptikern erstmal lieber skeptisch. Das macht mich aber noch zu keinem "UFO-Gläubigen"
Nein das nicht es beeinflusst aber deine Erwartungshaltung.


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.10.2019 um 11:55
Fedaykin schrieb:welche Technologie meinst du denn soll von "Außerhalb" kommen? ich finde da nix dergleichen.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Klar findest du nichts wenns geheimgehalten wird. Hier das Wort nochmal hervorgehoben in meinem Anfangspost.
qlogic schrieb:Wer sagt das bereits vorhandene GEHEIME Technologie nicht auch auf Basis von Funden entwickelt wurde?


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.10.2019 um 12:01
qlogic schrieb:Klar findest du nichts wenns geheimgehalten wird. Hier das Wort nochmal hervorgehoben in meinem Anfangspost.
Vielleicht doch besser bei Verschwörungstheorien aufgehoben. :D
Ich wette, da wird eine Menge heisse Luft verschoben und dann hat es sich wieder.


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.10.2019 um 12:01
qlogic schrieb:Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Klar findest du nichts wenns geheimgehalten wird. Hier das Wort nochmal hervorgehoben in meinem Anfangspost.
Und jetzt haben wir wieder mal nix. Nur einen "Wunsch" Der Wunsch das irgendwo Technologien sind von denen keiner Weiß die aber von "Außerhalb" stammen sollen.

Kurzm. Nix


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.10.2019 um 12:18
Oh weh.
Recherchiert man mal etwas weiter trifft man u. a. auf Linda "A strange Havest" Moulton-Howe, die eines der "Artefakte" schon seit 1996 erforscht. :D
https://www.earthfiles.com/2018/08/03/part-1-mysterious-micron-layers-of-alternating-bismuth-and-magnesium-from-bottom-o...
Ich bin jetzt schon absolut sicher, dass wir vor echten Sensationen stehen.
LMH bürgt da für Qualität.
Schon seit Jahrzehnten.


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.10.2019 um 12:18
qlogic schrieb:Wer sagt das bereits vorhandene geheime Technologie nicht auch auf Basis von Funden entwickelt wurde?
Wer sagt das "geheime Technologien", die natürlich keiner kennt, somit auch keiner anwenden und nutzen kann, da ja "geheim" auf Basis von Funden entwickelt wurden?

Und überhaupt, was habe ich von "geheimen" Technologien die so geheim sind, das diese keiner Anwenden kann oder beherrscht, da ja so "geheim", das diese keiner kennt.


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.10.2019 um 15:44
Verwendet TTSA eigentlich die Ergebnisse und Funde von AATIP? Oder läuft das parallel?


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.10.2019 um 15:51
qlogic schrieb:Verwendet TTSA eigentlich die Ergebnisse und Funde von AATIP? Oder läuft das parallel?
Welche Funde soll da AATPIP denn haben ? Noch steht irgendwo das die zusammenarbeiten.


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.10.2019 um 16:58
Fedaykin schrieb:Welche Funde soll da AATPIP denn haben
Louiz Elizondo hat doch in einem der ersten Vorträge angekündigt sie untersuchen "exotische Materialien" die von Abstürzen stammen.
Fedaykin schrieb:Noch steht irgendwo das die zusammenarbeiten.
Wäre aber logisch naheliegend. Beide arbeiten mit Leuten derselben Regierung an dem selben Thema, und das zur selben Zeit.

Wie blöd wäre es bitte wenn da kein Informationsaustausch stattfindet?


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.10.2019 um 17:10
Danke für den Eingangspost. Man könnte fast meinen es würde wirklich Schritt für Schritt in Richtung Disclosure gehen.


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.10.2019 um 17:22
qlogic schrieb:Louiz Elizondo hat doch in einem der ersten Vorträge angekündigt sie untersuchen "exotische Materialien" die von Abstürzen stammen.
Ja und? Welche Absturzkram soll denn das AATIP haben? Scheinbar nicht wirklich was wenn das Programm eingestellt wurde.

Vor allem hätten die AATIP leute es dann doch wohl selbst schon den Labors übergeben.

Witzig ist doch das diese Zusammenarbeit mit dem "
Larry08 schrieb:Ground Vehicle Survivability and Protection (GVSP) directorate. F
stattfindet.
qlogic schrieb:Wäre aber logisch naheliegend. Beide arbeiten mit Leuten derselben Regierung an dem selben Thema, und das zur selben Zeit.
Eigentlich incht ATTIP ist eingestellt worden.
qlogic schrieb:Wie blöd wäre es bitte wenn da kein Informationsaustausch stattfindet?
Weil das Programm eingestellt worden ist, ein paar haben aber wohl zur #"Academy" rübergemacht.


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.10.2019 um 17:23
Zyklotrop schrieb:Recherchiert man mal etwas weiter trifft man u. a. auf Linda "A strange Havest" Moulton-Howe, die eines der "Artefakte" schon seit 1996 erforscht. :D
Das Teil ist nicht im Ernst bei dem Thema hier gemeint, oder?

Aber wenn..
TheBarbarian schrieb:Man könnte fast meinen es würde wirklich Schritt für Schritt in Richtung Disclosure gehen.
das so ist, können wir beruhigt sein, dass die Menschheit bei der Offenlegung der Wahrheit nicht komplett durchdreht. Da braucht es ein paar routinierte UFO-Profis mit Medien-Erfahrung und Präsenz vor der Kamera.


18ManchesterAwardWithErich030417-768x666
Erich von Däniken, Linda Moulton Howe (v.l.n.r.)


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.10.2019 um 17:51
Fedaykin schrieb:Ja und? Welche Absturzkram soll denn das AATIP haben? Scheinbar nicht wirklich was wenn das Programm eingestellt wurde.
Nachdem es Advanced Aerospace Threat Indentification Program hiess, schätze ich wars garnicht dessen Aufgabe irgendwelche Funde zu untersuchen sondern eher ob diese UAPs eine Bedrohung der nationalen Sicherheit darstellen.

Nachdem abschliessend keine Bedrohung feststellbar war wurde das Programm eingestellt. Und jetzt könnte man ja mit den angefallenen Informationen was anfangen, ist sicher zu schade alles in die Tonne zu treten.


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.10.2019 um 18:11
qlogic schrieb:Nachdem es Advanced Aerospace Threat Indentification Program hiess, schätze ich wars garnicht dessen Aufgabe irgendwelche Funde zu untersuchen sondern eher ob diese UAPs eine Bedrohung der nationalen Sicherheit darstellen.
Nee schau doch nach was ihre Aufgabe war. Jedenfalls ist nix bekannt das die "Funde" hatten.
qlogic schrieb:Nachdem abschliessend keine Bedrohung feststellbar war wurde das Programm eingestellt. Und jetzt könnte man ja mit den angefallenen Informationen was anfangen, ist sicher zu schade alles in die Tonne zu treten.
Wikipedia: Advanced_Aerospace_Threat_Identification_Program


melden
Anzeige

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.10.2019 um 18:24
Fedaykin schrieb:Jedenfalls ist nix bekannt das die "Funde" hatten.
Hier in dem Vortrag ab etwa 1:11 sieht man eine Folie der Materialien und Elizondo sagt auch was dazu

AATIP Vortrag in Italien


melden
137 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt