Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

72 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, USA, Aliens ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

23.10.2019 um 12:43
Zitat von sarkanassarkanas schrieb:Muss man halt abwarten.
Auf jeden Fall. Ergebnisse ergeben sich dann nach den labortechnischen Untersuchungen.
Zitat von sarkanassarkanas schrieb:Ist sowie beim alten EvD der bei Gaia.com unter Vertrag ist wie Maussan—vereint unter dem Gemeinsame Nenner dem A&E History Channel. Auch auf die Gefahr das ich mich wiederhole siehe den TTSA Geschäftsbericht: https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1710274/000114420419046318/tv530141_1sa.htm
Durch diese, ich sag mal "Nebenaktivitäten", macht sich TTSA natürlich hinsichtlich Seriosität angreifbar.

Andererseits sagt man auch ganz offen das dieser Bereich zum Konzept gehört. Steht so ja auch im Geschäftsbericht ( Seite 2):
Overview

The company is a public benefit corporation that was established in 2017 as a revolutionary collaboration between academia, industry and pop culture to advance society’s understanding of scientific phenomena and its technological implications.

Our mission is to be a vehicle for change by inspiring a newfound appreciation and understanding of the profound, yet unresolved, mysteries of the universe that can have a positive impact on humanity. We are working to achieve our mission via an entertainment, science and aerospace consortium that inspires and collaborates with global citizens to investigate the outer edges of science and unconventional thinking in order to push human knowledge and capability forward.
Kann man ja schlecht vorwerfen das sie dem entsprechend nachgehen.
Zitat von sarkanassarkanas schrieb:Ja das sind sie halt einfach, dafür braucht man keinen Shaeffer.
Find ich jetzt nicht so allgemein passend.

Einen Steve Justice als ehemaliger Director der Advanced Systems bei Lockheed Martin’s Skunk Works würde ich jetzt nicht als Clown bezeichnen.
Zitat von sarkanassarkanas schrieb:Kann ich ohne weiter Untersuchungen nicht
Kann man wenn man will—
Kann man nicht, weil es vorher nie auf einer eben untersucht worden ist wie es jetzt bei der Army der Fall sein wird.
Zitat von sarkanassarkanas schrieb:Kann man wenn man will—aber man sieht ja den Wunsch des Gedankens:
Ach bitte. Sie haben wiederholte "Verhaltensweisen", man beachte die "" bitte, beschrieben, die über den Beobachtungszeitraum aufgetreten sind.

Das ist so wie es ist und bedeutet nicht automatisch Aliens.

@MuldersMudda
Zitat von MuldersMuddaMuldersMudda schrieb:Das mag ja sein, aber wieso denken die dass ausgerechnet so spezifisch das UFO Zeug dafür funktionieren sollte? TTSA weiss ja laut eigener Aussage ja selbst nicht was das Material macht:
There has been an extensive amount of testing on the material, the true purpose or function of the material remains unknown
Findest du das nicht merkwürdig?!
Bis jetzt konnte keiner, auch TTSA nicht, nachweisen das dies "UFO Zeug" ist. Das wird die Untersuchung jetzt auch nicht. Entweder ist es nichts bzw ein Industrieprodukt oder im Extremfall ist der Herstellungsprozess nicht nachvollziehbar bzw lässt sich mit den aktuellen Mitteln nicht nachmachen. Ab da wird es dann wieder schwierig wie man es nennt.


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

23.10.2019 um 13:14
@Larry08
Ich gehe auch nicht davon aus, dass es "Ufo Zeug" ist ;) Ich finde es nur sehr erstaunlich dass man jetzt schon so präzise Aussagen über die Verwendung macht, wo doch eigentlich noch gar nichts erforscht ist bzw. das was TTSA davor selbst erforscht haben will, (auch laut eigener Aussage) nichts ergeben hat. Das ergibt so überhaupt keinen Sinn. Hellhörig wurde ich eigentlich schon, als es ganz oben in der Meldung um "Army ground vehicles" ging. Ich hätte ja eher erwartet, dass das Zeug erstmal in irgendeinem Labor landet wo die Grundlagen erforscht werden, aber man wusste direkt schon dass man es für (Boden)Fahrzeuge braucht ?!


1x zitiertmelden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

23.10.2019 um 15:08
Zitat von MuldersMuddaMuldersMudda schrieb:Ich finde es nur sehr erstaunlich dass man jetzt schon so präzise Aussagen über die Verwendung macht, wo doch eigentlich noch gar nichts erforscht ist
Vieleicht ist ja schon alles erforscht und sie wollen den Prozess nur möglichst farbig nachinzsenieren so Mystery-Reality show mässig?


2x zitiertmelden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

23.10.2019 um 15:15
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Vieleicht ist ja schon alles erforscht und sie wollen den Prozess nur möglichst farbig nachinzsenieren so Mystery-Reality show mässig?
Wer hat da alles erforscht?
Linda "harvest" Moulton-Howe? :D
Wenn da alles erforscht wäre, warum geht man mit den Fakten nicht mal an die Öffentlichkeit und sonnt sich im Ruhme die ersten zu sein, die ein ausserirdisches Artefakt nachgewiesen haben?
Allein mit den Vortragsreissen sollten sich gute Verdienste erzielen lassen.
Dann noch ein Buch, Presseauftritte, eine Doku ect..
Die könnte ja vor lauter Kohle kaum noch aus den Augen gucken.

Oder es ist tatsächlich ein Nullinger und das Ding entpuppt sich als Industrieschlacke o. Ä..
Aus dem unweigerlich folgenden Shitstorm zieht sie auch die Army nicht raus. :D
Da hätten sie am besten die Investition als Verlust abgeschrieben und gehofft dass Gras drüber wächst.


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

23.10.2019 um 15:43
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Vieleicht ist ja schon alles erforscht und sie wollen den Prozess nur möglichst farbig nachinzsenieren so Mystery-Reality show mässig?
Ich vermute eher, dass irgendwer lügt :)


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

23.10.2019 um 16:15
Der Beitrag von Shaeffer den ich zitiert habe war 19.10. und wurde bzgl. der Finazierung am 21.10. richtig gestellt, als Greenewald die Hintergründe veröffentlicht.

Die zwar jetzt keine direkte Finanzierung zeigt aber einen cleveren Weg für TTSA um Kosten einzusparen in dem man einfach die Army mit
"Metamaterialien" täuscht und sie die Arbeit machen lässt und somit auch die Kosten:
One of the constant gripes has been the high cost of lab testing meta-materials,” Hendrickson told The Black Vault. “It appears that they have solved this problem by letting the US Army test their material so long as the Army gets to see and use any results.”
U.S. Army Releases Agreement with To The Stars Academy of Arts & Science
https://www.theblackvault.com/documentarchive/u-s-army-releases-crada-with-to-the-stars-academy-of-arts-science/

Und Steve Justice ist nun einmal der COO von TTSA und macht sich damit auch lächerlich:
“The structure and composition of these materials are not from any known existing military or commercial application,” says Steve Justice, current COO of To The Stars Academy and former head of Advanced Systems at Lockheed Martin's "Skunk Works."
https://dpo.tothestarsacademy.com/blog/to-the-stars-academy-of-arts-science-makes-groundbreaking-metamaterials-acquisition

Screenshot 2019-10-23 To The Stars AcadeOriginal anzeigen (0,3 MB)
https://twitter.com/TTSAcademy/status/1154478173909766144?s=20

Und die PM von 2017 (zur Erinnerung):
Among the Company's planned projects is an Advanced Electromagnetic Vehicle, which its Aerospace Division Director (and former Program Director for Advanced Systems at Lockheed Martin's Skunk Works) Steve Justice describes as "a concept for an international point-to-point transportation craft that could dramatically reduce the current travel limits of distance and time. It mimics the capabilities observed in Unidentified Aerial Phenomenon by employing a drive system that alters the space-time metric. We have glimpses of how the physics of this works, but we need to harvest technologies from the Science Division to 'realize' the capability."
https://www.prnewswire.com/news-releases/to-the-stars-academy-of-arts--science-launches-today-300534912.html


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

23.10.2019 um 22:09
Aktueller, anfang des Jahres, äußert sich Steve Justice über das ADAM Project (Acquisition & Data Analysis of Materials) von TTSA in ein Interview mit Matt Tiller auf mensa.com, neben allgemein gehaltenen Vormulierungen äüßert sich Justice wie die Technologie die Notfalldienste verbessern und die Versorgung von medizinischen Hilfskräften, Strafverfolgungsbehörden und Katastrophenopfern "sofort und genau dort, wo sie gebraucht werden", sicherstellen könnte:
When I asked how the first year of TTSA went, the first thing he said was “slow.” [...] And beyond figuring out what the materials are and what they can do, TTSA’s ultimate goal is to leverage new technology for the betterment of mankind. [...] “We have no idea how this technology, this expanded physics, could change our lives,” Justice said. [...] And just how could newly discovered technologies benefit humanity? Most notably, Justice discussed how the observed technology could improve emergency response services, delivering supplies “instantly, right where they’re needed” for medical support, law enforcement, and disaster victims.
To The Stars Academy: Unafraid to Investigate the Unexplained
https://www.us.mensa.org/read/bulletin/features/to-the-stars-academy-unafraid-to-investigate-the-unexplained/

Konkreter zur Zusammenarbeit mit der Army wird er aktuell im Webmagazin headlinez pro zitiert:
‘While the Military has explicit protection force performance interests in the study, essential of the work is expected to maintain dual-snarl software in lend a hand of TTSA’s course to commercialization and public serve mission.’
US Army teams up with UFO researchers to study mysterious ‘alien’ technology
https://headlinezpro.com/us-army-teams-up-with-ufo-researchers-to-study-mysterious-alien-technology/


Amüsant finde ich aber den Zufall das die Werbefirma TruClear Global mit der TTSA ein Joint-Venture abgeschlossen hat, sich auf Produkt-Vermarktung mittels Projektion und Displays spezialisiert: Wir nutzen unsere einzigartigen optischen Beschichtungen oder standardisierten LED/LCD-Bildschirme, um spektakuläre kundenspezifische Displays zu erstellenWe leverage our unique optical coatings or standardized LED/LCD screens to create spectacular custom displays. https://truclearglobal.net/ (Archiv-Version vom 06.09.2019)
Das passt zum CRADA Abschnitt D2 Punkt e auf Seite 22: Active Camouflage and Directed Photon Projection


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

05.11.2019 um 10:50
Neues zur Zusammenarbeit mit der US Army, von der US Army:
The US Army has explained more about why it partnered with former Blink-182 singer Tom DeLonge’s UFO research organization to study exotic materials. The Army described it as a “low risk” partnership that is of “significant interest” to the military.
...
In particular, the government is interested in the group’s ADAM Project, which Doug Halleaux, a spokesperson for the U.S. Army Combat Capabilities Development Command Ground Vehicle Systems Center described as “a global dragnet for the collection and evaluation of novel materials.” Last year, TTSA put out a call for individuals and organizations to submit materials from alleged exotic sources as part of the project.

“If materials represented in the TTSA ADAM project are scientifically evaluated and presented with supporting data as having military utility by the TTSA, it makes sense to look deeper here,” Halleaux said, adding that it’s also interested in a cooperative project between TTSA and a company called TruClear Global.

In August of 2019, To the Stars signed a “cooperative marketing agreement” with TruClear Global to “cooperate on joint development projects as well as to provide advanced technology solutions to United States Government clientele.” TruClear essentially creates custom video screens that can be put on the side of buildings for marketing and events purposes.
Interessanter Aussage von Elizondo im Artikel:
“None of us at TTSA consider ourselves ‘Ufologists’ or part of the ‘Ufology culture,’ in fact, most of us come from a U.S. Government background (both Defense and Intelligence) and consider it our patriotic duty to work alongside our friends in Government should they see an advantage to improving our national security and protecting our people,” Luis Elizondo, a former Pentagon staffer and TTSA’s Director of Global Security and Special Programs, said in an interview.
Passend dazu eine Aussage von DeLonge auf seinem Twitteraccount von 26. Oktober:
It’s good to point out that
@TTSAcademy
is NOT a “UFO research group”
- we are an advanced Aerospace, Science and Entertainment consortium, run by a FMR Prog Director of Lockheed Martin SkunkWorks, multiple high-ranking Defense and Intelligence Officials / DOD Physicists.
https://mobile.twitter.com/tomdelonge

Weiter im Artikel:
Now armed with a five year deal, TTSA and the government will work together on research and development for future military technology. Halleaux explained that the government believes the “key technologies or capabilities that [the Army] is investigating with TTSA are certainly on the leading edge of the realm of the possible” and comes at a low cost for the government.

To the Stars seems to be banking on the idea that the ‘exotic’ materials in their possession and outside-the-box science will lead to the development of some actual technology.

“If all goes as planned, the next year will lead to additional opportunities to cooperate with the government and conduct a more detailed analysis and product development,” Elizondo said.
...
“The USG sees an opportunity to improve the survivability of our brave men and women in uniform, and perhaps improve the chances of them returning home safely back to their loved ones,” stated Elizondo. “It seems to me to be an obvious and worthwhile pursuit.”
https://www.vice.com/amp/en_us/article/wjwywx/the-army-told-us-why-it-partnered-with-tom-delonges-ufo-group

Natürlich macht sich in der Scene Skepsis breit was das alles bedeutet.

Hier ist wohl weiter abwarten angesagt.

Hier auch noch mehr zu was und warum. Fokus liegt wohl auf der aktiven Tarnung, welche aber nicht auf "metamaterials" basieren soll:
...
“To the Stars Academy of Arts and Science is a company with materiel and technology innovations that offer capability advancements for Army ground vehicles,” officials wrote in the agreement, a copy of which was provided to Nextgov. “The [Academy] will share their innovations with the government, who will use its laboratories and resources to characterize the technologies and determine if they have appropriate applications on ground vehicles.”

Specifically, the Army wants to explore a handful of futuristic materials and technologies the group has either studied or has in its possession, including inertial mass reduction, quantum communications, beamed energy propulsion, active camouflage and directed photon projection. The Army also plans to study the “mechanical and [electromagnetic] sensitive” metamaterials—a type of synthetic material that can manipulate light and other waves—the group collected “as part of its field operations.”

In the short-term, Army researchers are particularly interested in studying how those metamaterials could improve “camouflage, concealment, deception and obscuration” capabilities of their ground vehicles, Doug Halleaux, a spokesperson for the Combat Capabilities Development Command, told Nextgov. By manipulating the light waves around a particular object, it’s possible for metamaterials to render it virtually invisible.
...
Both the Army and TTSA recognize many of these technologies are “purely theoretical,” but some are already far along in the development process, according to TTSA Chief Operating Officer Kari DeLonge. In an email to Nextgov, she said the group’s active camouflage technologies are “a very mature capability,” for example, while secure quantum communication systems are still largely in the design stage.

The active camouflage tools in the works today don’t rely on metamaterials, she noted, but the research conducted through the partnership could eventually help develop a similar capability using such materials.
...
Also interessant und "weit fortgeschritten" scheint wohl die aktive Tarnung zu sein. Was immer das heißt scheint wohl interessant genug für die Army zu sein.

Die sagt gleichzeitig auch, dass jeglicher vermeindlicher UFO Hintergrund nicht Grund für das Interesse sei und man nicht UFO Teile untersuchen wolle, sondern vorallendingen das Standing der Leute die bei TTSA dabei sind Grund für die Entscheidung über eine Zusammenarbeit waren:
...
“Speculation ... as to the origin of materials really to our researchers isn’t what matters,” Halleaux said. “The reason TTSA was taken seriously is the credentials of the people on their team. These are folks that have backgrounds in industry and backgrounds in materials science and defense work. [They’re] serious professionals with respect to backgrounds.
https://www.nextgov.com/emerging-tech/2019/10/army-partners-ufo-researchers-study-active-camouflage-and-other-sci-fi-tech/160787/

Mal schauen wie es weiter geht.


1x zitiertmelden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

05.11.2019 um 10:57
Zitat von Larry08Larry08 schrieb:sondern vorallendingen das Standing der Leute die bei TTSA dabei sind Grund für die Entscheidung über eine Zusammenarbeit waren
Hält es hier jemand für denkbar, dass das so ein strategischer Zug der Army ist, die sagt: Okay, keiner weiß, was das soll - aber besser wir haben einen Vetrag damit / mit denen als jemand anderes? Kostet uns nix, und wir Zugriff darauf - und nicht jemand anderes?


1x zitiertmelden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

05.11.2019 um 11:21
Zitat von NemonNemon schrieb:Hält es hier jemand für denkbar, dass das so ein strategischer Zug der Army ist, die sagt: Okay, keiner weiß, was das soll - aber besser wir haben einen Vetrag damit / mit denen als jemand anderes? Kostet uns nix, und wir Zugriff darauf - und nicht jemand anderes?
Ist defintiv kein verrückter Gedanke.

Wie schon mal gesagt gehe ich davon aus das es vorab logischerweise Kontakt gab und Infos ausgetauscht wurden.

Und wenn halt ein ehemaliger, langjähriger Skunk Works Programmdirektor sagt, wir haben hier was was interessant sein könnte für euch, jetzt auch unabhängig von vermeintlicher UFO Technologie, dann kann man das schon mal mitnehmen.

So hat man Zugriff, muss das ganze aber nicht komplett in den "Pentagonapparat" ziehen, wodurch man flexibler bleibt.

Ist es nichts, lässt man die Sache halt auslaufen.

Besonders wird diese Zusammenarbeit ja nur, weil dem ganzen natürlich das UFO Thema anhaftet.

Aber man sieht an den Aussagen von TTSA Seite, dass man das irgendwie "auspendeln" will, so dass die damit einhergehende Angreifbarkeit der eigenen Glaubwürdigkeit etwas abgefangen wird.

Und wenn man sich mal anschaut was die US Navy in letzter Zeit so alles patentieren lässt
1. Piezoelectricity-Induced Room Temperature Superconductor (2019)
Patent US 20190058105A1

2. High-Frequency Gravitational Wave Generator (2017)
Patent US20180229864A1

3. Craft using an inertial mass reduction device (2016)
Patent US10144532B2
http://www.freerepublic.com/focus/chat/3733324/posts?page=78

Die Überschrift sagt passenderweise dazu

"If These US Navy Patents are Made Then We Are in a Star Trek Technology World"

Aktuell kommt dann ja noch eine kompakter Fusionsreaktor hinzu.

https://www.forbes.com/sites/arielcohen/2019/10/30/a-breakthrough-in-american-energy-dominance-us-navy-patents-compact-fusion-reactor/#6821b7561070

Da kann die Army es sich auch leisten mal bei TTSA "reinzuschnuppern". 😃


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

06.11.2019 um 06:23
Also im Prinzip nicht anders als das was seit Jahrzehnten unter Lockheed Martin, BAE Systems, NASA etc. und natürlich östlichen Pendants abgelaufen ist, bzw. weiterhin abläuft.


melden

To The Stars Acadamy verkündet Zusammenarbeit mit U.S. Army

19.11.2019 um 14:44
Zitat von AlvacAlvac schrieb am 22.10.2019:Wie gesagt ich bin ein großer Skeptiker, daher frage ich mich, was will die Army damit? Ich weiß das wir diese Frage hier nicht beantworten können, dennoch ist ein Motiv nicht ganz unwichtig um zu verstehen warum sie investieren.
Warum wird da immer von "investieren" geredet? Das hört sich dann so an, als ob die Regierung da total scharf drauf ist und nun heftig Geld in die "Technologie" ballert.

Dabei ist es ein ausgeschriebenes Förderprogramm, bei dem sich jede Firma bewerben kann. Erst einmal wird der Antrag geprüft, ob er förderungswürdig ist und dann über die Höhe der Förderung, die Laufzeit usw. Wird der Antrag abgelehnt, kann man sich vielleicht Jahre später nochmal bewerben.

Das ist so wie bei den vielen Förderprogrammen der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), kannst ja mal rein schauen, wie viele Tausend Sachen die dort ausschreiben.

Die haben einfach wohl erst einmal einen Antrag auf Förderung gestellt, möcht ich wetten... wie viele andere Firmen auch.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Ufologie: Aufklärungsvideo Klassifizierung der Außeridischen
Ufologie, 8 Beiträge, am 12.08.2012 von düsenschrauber
düsenschrauber am 12.08.2012
8
am 12.08.2012 »
Ufologie: Gibt es auch UFO Entführungsfälle wo man Bilder aus der Zukunft sieht?
Ufologie, 44 Beiträge, am 21.01.2021 von Nemon
Sascha81 am 09.09.2019, Seite: 1 2 3
44
am 21.01.2021 »
von Nemon
Ufologie: Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs
Ufologie, 2.782 Beiträge, am 25.04.2021 von Nashima
TheBarbarian am 26.04.2019, Seite: 1 2 3 4 ... 137 138 139 140
2.782
am 25.04.2021 »
Ufologie: Der große Filter: Da stimmt doch was nicht!
Ufologie, 86 Beiträge, am 17.07.2020 von Bettman
Allmo am 02.10.2018, Seite: 1 2 3 4 5
86
am 17.07.2020 »
Ufologie: Meine Begegnung der dritten Art
Ufologie, 304 Beiträge, am 13.08.2020 von TeezumHaa
geisterfeuer am 02.01.2008, Seite: 1 2 3 4 ... 13 14 15 16
304
am 13.08.2020 »