weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Star Wars ist echt!

200 Beiträge, Schlüsselwörter: Star Wars
darkrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Star Wars ist echt!

29.03.2005 um 16:41
Guten Tag !

"Die Serie "Dark Skies" ging den Geheimdiensten aber zuweit, so dass diese auf Druck hin eingestellt werden musste, ähnlich die Serie "Die einsamen Schützen", "Millenium" und "First Wave"."

Dieser verdammte Geheimdienst ist also schuld das Dark Skies und First Wave abgesetzt wurden, diese schweine, die fand ich mal gar nicht so schlecht :-D

Also ich bin da eher der Meinung, dass ein solcher Kontakt nicht in Filmen wie Star Trek oder Star Wars ablaufen wird, des ist eifach zu weit hergeholt sorry. Eine große galaktische Föderation oder Wookies (schreibt man das so) wird es wohl eher nicht geben :-D
Ich finde die Serie Babylon 5 war da schon näher dran, sowohl von der Struktur der "Staaten" wie auch deren Beziehungen untereinander.
Fand ich von allen was ich bisher gesehen hab noch am realistischen. (von einigen Sachen mal abgesehen)

Zu der Zeitreisen Theorie:

Nur mal so ein Gedanke: Ich reise also in die Vergangenheit und erschiese meinen Großvater. Das bedeutet ja wiederum das ich nie existieren werde. Was wiederum zur Folge hat, dass ich nie in die Vergangenheit reisen kann um meinen Opa zu erschiessen. Folglich ist das nicht möglich.

Anderes Beispiel ich reise in die Vergangenheit und töte Adolf Hitler, es gibt nie ein drittes Reich alles ist friedlich und happy. Also da ich ja dort noch nicht geboren war, weiss ich ja später nicht das der Säckel jemals existiert hat, also hab ich auch keinen Grund in die Vergangenheit zu reisen und ihn zu töten !!!
Folglich geht das ebenso wenig.

Daher bin ich eher der Ansicht das man höchstens als Beobachter in die Vergangenheit reisen kann, aber nicht in die Geschehnisse eingreifen kann.
Folglich ist die Veränderung der Zeitlinie meines erachtens nicht möglich

Entschuldigungfür den langen Beitrag!

darkrain


melden
Anzeige

Star Wars ist echt!

29.03.2005 um 17:59
@ Darkrain

ich glaube auch nicht das man die vergangenheit ändren kann aber ich bin der meinung das man in die vergangenheit reisen kann ohne etwas zu verändern , auch wenn sich das wiederspricht .

Der Mensch will die Wahrheit wissen auch wenn er sie nicht verstehen kann


melden

Star Wars ist echt!

03.04.2005 um 16:33
vergangenheit hin oder her . Villeicht sind diese filme ja auch aus der zukunft ?


1. schaut in mein Profil
2. Tragt euch ins Gästebuch ein


melden
sam-chan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Star Wars ist echt!

09.05.2005 um 15:29
Zitat:Nur mal so ein Gedanke: Ich reise also in die Vergangenheit und erschiese meinen Großvater. Das bedeutet ja wiederum das ich nie existieren werde. Was wiederum zur Folge hat, dass ich nie in die Vergangenheit reisen kann um meinen Opa zu erschiessen. Folglich ist das nicht möglich.

Worauf du hier triffst ist das Raum-Zeit-Paradox.
Darüber machen sich noch die besten Astrophysiker Gedanken.
Hab mir damals als ich das erste Mal von Veränderungen der Zeitlinie gehöhrt habe auch lange Gedanken gemacht (war damals ca. 6 Jahre alt;)), keider keine Lösung gefunden.
Also müssen wir NOCH akzeptieren, das Zeitreisen viele Paradoxen mit sich bringen.


melden
das.ich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Star Wars ist echt!

09.05.2005 um 20:08
*chohhh.. chohhh* Ich bin dein Vater Luke ! *chohhh..*

Oh nein, Meine Signatur ist auf einmal Verschwunden, war das ein Geist?Die Illuminaten?Prinz William der Leibhaftige? Kann mir da einer helfen?ach ja, bin neu hier und weiss nicht ob schonmal einer dieses Problem hatte!


melden

Star Wars ist echt!

16.10.2007 um 00:42
Link: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com (extern)

Na das wird ja alle Star Wars Fans freuen.

"Star Wars" bald als TV-Serie
Los Angeles/ USA – Laut dem US-Boulevardmagazin „Entertainment Weekly“ plant der Vater der Weltraum-Saga „Star Wars“ die Filmreihe jetzt auch als TV-Serie zu produzieren
Siehe im link.

Gruss

:)

cohiba


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Star Wars ist echt!

16.10.2007 um 00:45
Also, die Theorie ist gar nicht mal so falsch.

Und irgendwie find ich solche Threads immer im richtigen Moment. Krass.


melden

Star Wars ist echt!

16.10.2007 um 14:04
@darkrain
lexa schrieb:"Die Serie "Dark Skies" ging den Geheimdiensten aber zuweit, so dass diese auf Druck hin eingestellt werden musste, ähnlich die Serie "Die einsamen Schützen", "Millenium" und "First Wave"."
Bei "Lonly Gunmen" lag es wohl noch daran, dass in der ersten Folge Terroristen ein Flugzeug in ein Hochhaus (war es nicht sogar das WTC?) fliegen wollten und der Kalender kurz darauf den 11. September 2001 zeigte - sowas kann jeder TV-Serie den Garaus machen, die anderen Serien waren aber wohl schlicht zu schlecht bzw. nicht massentauglich um die Quote einzuholen, die sie zum Überleben gebraucht hätten.

CU m.o.m.n.


melden

Star Wars ist echt!

17.10.2007 um 00:27
Na das wird ja alle Star Wars Fans freuen.

"Star Wars" bald als TV-Serie

Los Angeles/ USA – Laut dem US-Boulevardmagazin „Entertainment Weekly“ plant der Vater der Weltraum-Saga „Star Wars“ die Filmreihe jetzt auch als TV-Serie zu produzieren

Siehe im link.

Gruss



cohiba
Text
Hi cohi,sei mir nit boese aber das ist(mir zumindestens)schon siet 1,5 jahren bekannt.naja vieleicht liegts auch drandas ich imer auf SW-seiten rumsurfe,deshalb wusste ich es schon.

Also die Zeitmaschine-Therorie ist eigentlich auch gar nit so schlecht.

Wenn ich jetzt in der zeit zurueckreise,(da bin ich ja noch existent)meinen grossvater toete,erst dan hoer ich ja moeglicherweise erst auf zu existieren


melden
lamam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Star Wars ist echt!

17.10.2007 um 00:59
Ja,Leute..stellt Euch mal vor..die klügsten Köpfe der Welt beschäftigen sich seit Ewigkeiten mit dem Raum-Zeit-Paradoxum...und wir almyaner lösen den Knoten..:D :D :D
:}


melden
lamam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Star Wars ist echt!

17.10.2007 um 01:03
*grübel*zum Thema Bauteile für eine Zeitmaschine gabs hier mal was...da wird doch mit Hochdruck dran gearbeitet...irgendwas mit 'nem Riesen Teilchen-Beschleuniger oder so...ich such mal danach..
:}


melden

Star Wars ist echt!

17.10.2007 um 01:17
die reise zum mond von jules verne ist auch "echt";)

aber, hatte er quasi "praekognitive" faehigkeiten, oder sind "wir" _nur_ zum mond geflogen weil jule verne es "beschrieben" hat?

hat er etwas "gesehen"?
hat er etwas "manifestiert"?
hatte er nur eine "rege phantasie" und wenn ja, wodurch wurde er "inspiriert"?

auch die gralslegende ist "echt"
auch die odysee ist "echt"
auch die genesis ist "echt"
auch die apokalypse ist "echt"
auch die matrix ist "echt"

usw...


melden

Star Wars ist echt!

17.10.2007 um 01:58
@ Threadersteller:

Gut überlegt!!

Gute Theorie!

Ob was drann ist.... keine ahnung, eventuell möglich.

Waere natuerlich eine noch größere verschwörung als die Illus tec pp.

Aber ein interessanter Gedankengang

~Hammelbein


melden

Star Wars ist echt!

21.10.2007 um 23:21
Sorry, aber hier sehe ich einen Sprung dieses Forum wie er selten ist da die meisten Beiträge ein Fundament haben ...
abgesehen das bei Zeitreisen (Grade Zurück) ein Paradox-um das andere mit Lichtgeschwindigkeit jagt...
Geheimdienste die Serien in TV abwürgen usw.
Ehrlich , das Klingt nach einen Star Trek oder B5 Forum !
oder einer Party Diskussion nach ein paar Gläsern .
Kurz gesagt das läuft aus den Ruder da der Thread hier nicht einmal der Ansatz von Wissenschaftlichen beweisen nahe kommt.
Und das finde ich schade so was gehört auf eine Fantasie Seite.
Sorry , das ist keine Serieöse Basis mehr wie ich sie HIER Gewohnt bin (Ausnahmen machen auch hier die Regel) aber das musste ich loswerden den durch zu viel in "Der Art"
zieht sich sicher der eine oder andere zurück !
Oder sagt gar nix mehr dazu.


melden

Star Wars ist echt!

21.10.2007 um 23:35
Ich würde erstmal vorschlagen das eine Gewisse Vordisskusion zur Zeitreise sei es in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Vorteil wäre damit die Basis dafür gegeben ist um sich weitere Überlegungen zu machen wie es ablaufen könnte.

Hierzu erst mal die Theorie des Zeitreisen:

Zuweilen geschieht es, dass in einem versteckten, tief verwurzelten Winkel unserer Selbst eine leise Stimme von geheimnisvollen Dingen flüstert, welche in unserem Unterbewusstsein schlummern. Unsere innigsten Wünsche und Begehren gelangen manchmal an die Oberfläche und erschaffen himmlische, wunderschöne Bilder, welche wir als Träume bezeichnen. Träume, die zu verwirklichen wir als unsere Berufung ansehen.
Sagenhaft alt ist die anmutige Vorstellung, eine Reise durch die Zeit zu unternehmen; ein bezaubernder Traum, welcher mithilfe der Mathematik eines Tages in Erfüllung gehen kann. Zumindest in der mathematischen Theorie ist ein Sprung durch die Zeit durchaus ausführbar. Dass diese Aussage keine blinde Behauptung, sondern vielmehr eine bestehende, unanfechtbare Tatsache ist, möchte ich im Folgenden in überzeugender Weise unter Beweis stellen.
Den Anfang werde ich durch die Erklärung der Bestandteile des Phänomens der Zeit bilden, ist sie doch von grundlegender Bedeutung für die Gesamtheit der nachfolgenden Überlegungen.


melden

Star Wars ist echt!

21.10.2007 um 23:44
2. Würde ich gerne Erläuterungen zu den Bausteinen der Zeit ("Vergangenheit" "Gegenwart" und "Zukunft") ohne Rücksicht auf die Relativitätstheorie verdeutlichen:

Meine Absicht besteht darin, auf der Basis von bloßem Denkvermögen ein schlichtes Schaubild des Zeitstranges zu erstellen, bei welchen mir die Unkompliziertheit und Verständlichkeit von hoher Wichtigkeit ist. Eine objektive, folgerichtige Beschreibung ist
meine Intention, erst später werde ich die Erkenntnisse der Relativitätstheorie einbeziehen, um für eine Überraschung aufgrund von unterschiedlichen Ergebnissen zu sorgen.

Zunächst sollen folgende Formulierungen allen anderen voranstehen:

Die Zeit setzt sich aus den drei Faktoren ,,Vergangenheit", ,,Gegenwart" und ,,Zukunft" zusammen. Sie lässt sich in Form einer geraden, senkrechten, sowohl nach unten, als auch nach oben ins Unendliche verlaufenden Linie darstellen, wobei ein Punkt die Gegenwart sichtbar macht, während sich unterhalb jenes Punktes die Vergangenheit befindet und oberhalb desselben die Zukunft verbildlicht wird. Der Punkt, welcher als Markierung für das Jetzt fungiert und sich zu jedem einzelnen, unendlich kleinen Augenblick an einer ganz bestimmten Stelle auf jener erwähnten Linie befindet, bewegt sich gleichförmig fließend mit einer konstanten Geschwindigkeit in Richtung der obigen Endlosigkeit. Um die Bausteine der Zeit rigide zu definieren, halten wir nun des weiteren fest:

All jene Stellen, welche der Punkt (die Gegenwart) durchlaufen hat, sind Momente, welche bereits geschehen sind und gehören demnach zur Vergangenheit, während die Gesamtheit jener Stellen des Zeitstranges, die vom Punkt noch nicht passiert worden sind, Geschehnisse oder Momente darstellen, welche erst noch stattfinden werden und die somit die Zukunft bilden. Daraus ergibt sich: Die Gegenwart ist ein niemals zur Ruhe kommender, sich stets ununterbrochen verändernder und fortbewegender Zustand, welcher sich mit gleichbleibender Geschwindigkeit jenseits bzw. exakt in der Mitte von Vergangenheit und Zukunft in die Unendlichkeit des Zeitstranges bewegt und mit seiner ruhelosen Bewegung darüber bestimmt, welche Stellen auf dem Zeitstrahl zur Vergangenheit gehören und welche zur Zukunft.


Überdies können wir konstatieren, dass das gesamte Sein in jenem unsteten Zustand existiert. Nichts befindet sich in der Vergangenheit oder in der Zukunft. Jedwede Existenz besteht lediglich in der sich ständig fortbewegenden Gegenwart. Dies bedeutet folglich, dass wir dem Strom der Zeit unterworfen sind und vom selben unweigerlich mitgerissen werden.
Jedoch bietet uns die Mathematik an dieser Stelle einige Schlupflöcher, ein paar Auswege, eine handvoll theoretischer Möglichkeiten, dem Strom der Zeit zu entfliehen. Die folgenden Kapitel werden für Begrifflichkeit hinsichtlich der Methoden des Verlassens der Gegenwart und des Einstiegs in die Vergangenheit sorgen.

Das würde ich gerne als Basis für eine Diskussion hernehmen und ich hoffe es wird vielleicht zu interessanten Vorschlägen kommen. Viel spass


melden

Star Wars ist echt!

23.10.2007 um 12:14
So gerne ich solche Geschichten auch glauben mag, meiner Meinung nach sind sie nichts als Fiktion. Ein gutes Beispiel, was für Welten man sich durch Gedanken erschaffen kann liefert J.R. Tolkien mit seinem Meisterwerk Herr der Ringe. ;)


melden

Star Wars ist echt!

23.10.2007 um 12:17
Oher, hier hat doch wohl niemand Star WArs für die Wirklichekeit gehalten?

Galaxie Quest wir kommen............


melden

Star Wars ist echt!

23.10.2007 um 13:03
In der Theorie der Loop Quanten Gravitation ist die Zeit sehr schön verbildlicht. Zeit ist demnach auch nicht fließend, sondern bewegt sich in kleinsten Abschnitten. Nach der LQG kann nichts und niemand aus der Zeitlinie ausbrechen.


melden
Anzeige

Star Wars ist echt!

23.10.2007 um 13:12
@parmount

Sind das deine Überlegungen?


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden