weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Außeridische auf dem Mond ?

638 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Außerirdische, Mondlandung

Außeridische auf dem Mond ?

10.01.2007 um 14:16
Muss man über jeden Mist spekulieren? Ob es das gibt oder nicht? Nicht alle hier sindso
paranoid um zu glauben, das die USA und die NASA uns "gewöhnlichen" Erdenbürgenalles
vorenthält.

Ich dreh mich nicht um wenn ich auf dem Klo sitze... -.-


melden
Anzeige
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridische auf dem Mond ?

10.01.2007 um 14:19
>>>Ich dreh mich nicht um wenn ich auf dem Klo sitze...<<<

Hoffentlich :D

xpq101

:>


melden

Außeridische auf dem Mond ?

10.01.2007 um 14:21
Oh, da ist sie wieder die gute alte Mutter Scheibe :D

Dem geneigten Leser möchteich auf meinen Fabrikverkauf hochwertiger und haltbarer Tischplatten zu günstigen Preisenhinweisen :} :D :}


melden

Außeridische auf dem Mond ?

10.01.2007 um 14:31
Langsam sollte ich mir welche auf Reserve legen.


melden
chrismystery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridische auf dem Mond ?

10.01.2007 um 15:14
hi

ja ich persönlich glaube das es möglich ist das sich außerirdische auf dermodnrückseite befinden. also das wir das einzige "intelligente" leben im universum sindhalte ich für komplett unmöglich, wenn man sich einmal bedekt das es mindestens 100Milliarden Galaxien mit jeweils 100 Milliarden Sternen gibt. Und es gibt sicherlich höherentwickelte lebewesen als wir (was ja auch nicht allzu schwer ist^^). und nur weil wir imentnicht in der lage sind solche entfernungen zurückzulegen, heißt es ja nicht das anderezivilisationen nicht diese möglichkeit haben. also ist es durchaus möglich das sichaliens auf der mondrückseite befinden.
Zumal es ja strategisch gar nicht mal sö blödist. Sie sind nah an der Erde aber wir können sie nicht sehen. Sodass sie danngelegentlich mit ihren raumschiffen kommen um uns zu studieren.


melden

Außeridische auf dem Mond ?

10.01.2007 um 15:21
>>>... wenn man sich einmal bedekt das es mindestens 100 Milliarden Galaxien mit jeweils100 Milliarden Sternen gibt. ...<<<

Und? Die Größe des Universums und die darinenthaltenen Sonnensysteme sind völlig irrelevant. Die Größe unseres Universums hat mitdem Inhalt nichts zu tun.


melden

Außeridische auf dem Mond ?

10.01.2007 um 16:22
also das wir das einzige "intelligente" leben im universum sind halte ich für komplettunmöglich, wenn man sich einmal bedekt das es mindestens 100 Milliarden Galaxien mitjeweils 100 Milliarden Sternen gibt. Und es gibt sicherlich höher entwickelte lebewesenals wir (was ja auch nicht allzu schwer ist^^). und nur weil wir im entnicht in der lagesind solche entfernungen zurückzulegen, heißt es ja nicht das andere zivilisationen nichtdiese möglichkeit haben



Oher das überliche Gerede, der Mensch ist jaso primitiv und es gibt bestimmt höhere. Nur Slogans.


Die Voraussetzung füreinen Planeten wie der Erde sind äußert schwierig. Da müssen sehr viele Faktorenzusammenpassen bevor hier auch nur ne Arminosäure bildet.


melden

Außeridische auf dem Mond ?

10.01.2007 um 16:58
@Fedaykin

>>Die Voraussetzung für einen Planeten wie der Erde sind äußertschwierig. Da müssen sehr viele Faktoren zusammenpassen bevor hier auch nur neArminosäure bildet.<<

Nein !

Siehe "Miller-Urey-Experiment" unterWikepekia...


melden

Außeridische auf dem Mond ?

10.01.2007 um 17:18
@MorpheuS8382

Ich sagte dazu mal folgendes (November.2006):

"Ich meineschon, das man von der Größe des Universums auf dessen Inhalt schließen kann.
Jegrößer der Ereignisraum ist, in dem ein Ereignis stattfinden kann, desto wahrscheinlicherist es auch, daß es stattfindet.
Wenn Leben also extrem selten wäre, (wovon ichnicht ausgehe), wäre die Warscheinlichkeit in einem größeren Universum höher, unabhängdavon, wie wahrscheinlich Leben ist.
Diese Faktoren sind mindestens einmal in unseremUniversum aufgetreten, es besteht also definitiv eine Wahrscheinlichkeit für dasAuftreten von Leben in unserem Universum.
Wenn wir jetzt unser Universum nicht nureinmal, sondern 100-mal hätten, hätten wir dieselben Faktoren in einem 100-fachen Raum,Leben würde also 100-mal mit derselben Wahrscheinlichkeit wie vorher auftreten.
Soklein die Wahrscheinlichkeit auch ist, ein Unendliches Universum schafft immer eineunendliche Anzahl von Leben, solange die Wahrscheinlichkeit nicht Null ist und das istsie nicht, da es uns gibt."

Wenn das Universum die Größe einer Orange hätte,hielte ich bei bestehenden
Naturgesetzen Leben für recht unwahrscheinlich.
DieWahrscheinlichkeit für Leben nimmt mit steigender Größe zu.
(Unter derVorraussetzung das alle sonstigen Eigenschaften gleich sind)


melden

Außeridische auf dem Mond ?

10.01.2007 um 17:24
@chrismystery

So unintelligent sind wir nicht ! Wir brauchen nur mehr Zeit umdie richtigen
Entscheidungen zu fällen, fragt sich, ob wir die haben...


melden

Außeridische auf dem Mond ?

10.01.2007 um 17:43
Das Miller-Urey-Experiment (auch Urey-Miller-Experiment oder Miller-Experiment) dient derBestätigung der Hypothese, dass unter den Bedingungen einer postulierten Uratmosphäreeine Entstehung organischer Moleküle, wie sie heute bei Lebewesen vorkommen, möglich ist.

Stanley Miller simulierte 1953 zusammen mit Harold Clayton Urey im Labor derUniversity of Chicago eine hypothetische frühe Erdatmosphäre. Das Experiment beschrieb erin seiner Veröffentlichung: Herstellung von Aminosäuren unter möglichen Bedingungen einereinfachen Erde.

Im Miller-Urey-Experiment mischt man einfache chemischeSubstanzen einer hypothetischen frühen Erdatmosphäre – Wasser (H2O), Methan (CH4),Ammoniak (NH3) und Wasserstoff (H2) – und setzt diese Mischung elektrischen Entladungenaus, welche die Energiezufuhr durch Gewitterblitze nachbilden sollen. Dabei entstehennach einer gewissen Zeit organische Moleküle. Die Analyse des entstehendenMolekülgemisches wurde mittels Chromatographie durchgeführt.




Nunleider schlie0t das schon ein, das es die ERde gab bzw das Sonnensystem , das sie in derGrünen Zone lag, und das sie ein Magnetfeld und eine Atmospäre hatte ect. Bevor diesesExperiment zum tragen kommt, müssen viele andere Faktoren stimmen.


melden

Außeridische auf dem Mond ?

10.01.2007 um 17:47
Wenn es nur darum geht gibt es sicherlich genug Orte, an denen dies geschehen kann oderkonnte...
Warten wir mal ab, was der Planetensucher "Corot" so bringt.


melden

Außeridische auf dem Mond ?

10.01.2007 um 18:15
genug orte ist gar nicht so leicht. Das fängt schon mit der richtigen Größe der Sonne an.


melden

Außeridische auf dem Mond ?

10.01.2007 um 19:19
Und? Die Größe des Universums und die darin enthaltenen Sonnensysteme sind völligirrelevant. Die Größe unseres Universums hat mit dem Inhalt nichts zu tun.

Mann ihr pocht doch immer so auf Wissenschaft un Einstein...

Was ist den mitder Raumkrümmung, vielleicht haben sie so eine Technik, oder
sie benutzenWurmlöcher...oder aber fliegen "Überlichtgeschwindigkeit" auf
Gravitationswellen.

Weiß der Henker was noch alles möglich ist durch eure String Theorie...

Aber nein ihr schließt ALLES kategorisch aus, sorry aber so verhält sich keinWissenschaftler.


melden

Außeridische auf dem Mond ?

10.01.2007 um 19:29
Nun leider schlie0t das schon ein, das es die ERde gab bzw das Sonnensystem , das siein der Grünen Zone lag, und das sie ein Magnetfeld und eine Atmospäre hatte ect. Bevordieses Experiment zum tragen kommt, müssen viele andere Faktoren stimmen.

Alle sagen immer; "Warum sollen Alien wie Menschen aussehen?"

Warum soll fürLeben ALLGEMEIN, immer die gleiche Vorrausetzung geschaffen
sein, damit Lebenentstehen kann?

Es gibt auch Leben auf der Erde, an Orten, die für Menschenabsolut
Lebensfeindlich wäre...

Ich halte es für Unsinn, zu behaupten, dassdafür eine zweite Erde nötig wäre,
oder ein Sonnensystem wie dieses, es kann auchganz anders funktionieren.

WIE?....das bleib ich euch schuldig. ;)


melden

Außeridische auf dem Mond ?

10.01.2007 um 21:34
>>>... Je größer der Ereignisraum ist, in dem ein Ereignis stattfinden kann, destowahrscheinlicher ist es auch, daß es stattfindet. ...<<<

Und? Das heißt abernoch lange nicht, das dem auch so ist. Womit wir wieder bei der Aussage wären, dass esfalsch ist, von der Größe des Universums auf dessen Inhalt zu schließen...


melden

Außeridische auf dem Mond ?

10.01.2007 um 21:43
>>>... Mann ihr pocht doch immer so auf Wissenschaft un Einstein...

Was ist denmit der Raumkrümmung, vielleicht haben sie so eine Technik, oder
sie benutzenWurmlöcher...oder aber fliegen "Überlichtgeschwindigkeit" auf
Gravitationswellen....<<<

Sorry das ich deine, mal wieder, wirren Theorien nicht verstehe, aber wiezur Hölle soll durch Raumkrümmung oder ein Wurmloch, sofern es ein solches überhauptgibt, ein Planet bewohnbar gemacht werden?

Ô_o


>>>... Es gibt auchLeben auf der Erde, an Orten, die für Menschen absolut
Lebensfeindlich wäre......<<<

Ein Pottwal kann bis in Tiefen von 3000m tauchen, wir Menschen ereichendas nur mit Technik. Ein Pottwal aber stirbt an Land. Na und? Was "beweist" das schon?Richtig, gar nichts...


melden

Außeridische auf dem Mond ?

10.01.2007 um 23:41
@MorpheuS8382

Versuch doch mal das Gegenteil zu beweisen, anstatt immer nur zumeckern.

@Fedaykin

Die Größe der Sonne ist nicht so wichtig, wie dieLebensdauer. Ansonsten
kommt es nur darauf an das der Planet sich in einer "grünenZone" befindet.
Das kann auch eine Umlaufbahn um einen Riesenplaneten sein.

Aminosäuren kommen im Sonnensystem in großer Zahl vor. Beispielsweise
inMeteoriten oder auch Kometen. Sie sind seit den Urspüngen des
Sonnensystems einBestandteil unseres Planeten.
Ein entsprechendes "Klima" vorausgesetzt kommen vieleVerbindungen
a la "Miller-Urey-Experiment" zustande.
Allerdings unterscheidensich später die Lebenswege der Planeten.


melden

Außeridische auf dem Mond ?

11.01.2007 um 09:06
@wolf359

Dann beweis du doch mal die Nichtexistenz des Spaghettimonsters.


melden
Anzeige
ageyer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridische auf dem Mond ?

11.01.2007 um 09:58
Leute ihr werdet unsachlich !

Ich halte es genauso wenig für möglich als auchfür unmöglich das außerirdische eine Basis auf dem Mond haben könnten!
Es gibt fürbeides keine Beweise.

Aber warum wird der Mond so dermaßen vernachläßigt von derErdischen Raumfahrt ? Wir waren schon ewig nicht mehr dort ? Warum wird hier keineStation errichtet ?

Was ist mit den Theorien, wonach der Mond erst seit 12000Jahren dort ist wo er ist ? Wo kommt er her ?


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
CIA und die UFO´s24 Beiträge
Anzeigen ausblenden