Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

223 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Ufos, Außerirdische ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

15.11.2005 um 13:43
@interpolar
"Verarschren lass ich mich nicht von dir. "

Äähh.
Nee, das tust du schon selbst zur Genüge!

Hast du nicht vor einiger Zeit sogar noch geschrieben, dass die ausserirdischen Viren in deinem Kopf dafür sorgen, dass du total auf Transvestiten stehst????

Ich kann es nicht vertragen, wenn die Leute aus ihrer Dummheit ein Schicksal machen.(Kurt Benesch)


melden

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

15.11.2005 um 13:51
Ich sehe gerade das Interpolar mal wieder seine "..." Geschichten verbreitet hat ...

... also so langsam tut er mir einfach nur noch leid, der junge.

ME-OW!


melden

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

15.11.2005 um 13:53
meint der das ernst?

Alle Lebewesen außer dem Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.


melden

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

15.11.2005 um 13:54
... leider ja.

ME-OW!


melden

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

26.11.2017 um 14:53
Eine, uns überlegene Spezies hätte oder hat uns vermutlich schon längst gefunden. Die Erde dürfte für Ausserirdische allenfalls als alternativer Lebensraum interessant sein. Dafür ist sie aber eher zu klein. Und bevor sich Aliens mit womöglich zeitraubender Ausrottung und Entsorgung der Erdbewohner beschäftigen, suchen sie sich höchst wahrscheinlich etwas anderes. Alien 1 sagt zu Alien 2 - Guck mal, da wär was. Alien 2 antwortet: Haben wir vor 2 Milliarden Lichtjahren schon mal begutachtet. Hat sich nichts getan.  Alles Honks da unten. Uninteressant. Ausserdem ziemlich verseucht.

Für Weltraum-Reisende, die in der Lage sind "aus den Tiefen des Universums" die Erde zu finden, also einen Planeten, der selbst im eigenen Planetensystem eher mittelgroß daherkommt,  bewegen wir uns zudem womöglich auf einem Niveau, dass für uns vergleichbar mit der Entwicklungsstufe von Einzellern ist. Na ja, auch einige der derzeit Lebenden haben wohl noch Amöben-Charakter. Ausserdem befinden wir uns schon lange auf dem absteigenden Ast. Die Blütezeit der Erde ist schon vorbei. Das erkennt und weiß man natürlich als Ausserirdischer. Also wird man sich mit uns nicht lange aufhalten. Denn man ist auf der Suche nach aufblühenden Welten und nicht nach einem Schrotthaufen.

Ich könnte mir also tatsächlich vorstellen, dass wir schon vor Urzeiten entdeckt worden sind. Vielleicht haben die Aliens gleich danach aus uns ein Gesellschaftsspiel gemacht, sprich wir sind Computer gesteuert. Unfälle und Katastrophen, die passieren, basieren auf Softwarefehlern oder sind gewollt, damit man sich auch mal amüsieren kann im Alien-Land.
Kriege sind Entrümpelungsmethoden, um ganz am Ende von so einem Turn Platz zu schaffen für neue Monster. Sprich, Stalin und Hitler meinethalben werden abgelöst durch irgendwelche andere Verpeilte, die ein noch größeres vermatschtes Hirn haben. Ziel: Wer zuerst alle seine Waffen verkauft hat und wer am Ende die meisten Erdbewohner getötet hat, hat gewonnen.  Die Waffenhändler und Öl-Staaten fungieren als Zulieferer, für die vollkommen Durchgeknallten und Kriegsfürsten, mischen aber auch selber kräftig mit im Stratego-Spiel. Diktatoren fallen ihrer eigenen begrenzten Lebenszeit oder ihren eigenen strategischen Fehlern zum Opfer. (falsche Verbündete oder unverzeihliche Ego-Trips zum Beispiel) Also dieses Level nicht geschafft. Ein neuer Irrer muss her. Alles wieder von vorne. Irgendwann mal klappt es aber. Die Spanier rotten die Inkas aus, die Amis die Indianer usw. Jetzt also nächstes Level, Neues Spiel,neues Glück !

Jeder, der versklavt ist, möchte raus aus seiner Situation. Dazu muss er noch nicht mal merken, wie schlecht es ihm eigentlich geht. Es ist ein angeborener, innerer Drang. Immer weiter, höher, schneller. Also auf zu neuen Ufern, zu einem besseren Leben.  Das haben wir ja auf unserer Erde schon mehrfach so erlebt.  Die Unterdrückten lassen sich irgendwann mal nichts mehr gefallen "mucken auf", setzen sich in Bewegung, stören die Ruhe der Upper Class.

Das Sklaven-Szenario ist nur ein kleiner Teil des ganz großen Gefüges.  Es lässt sich auf alle Menschen übertragen. Denn alles, was im Kleinen gilt, gilt auch im Großen.
Beispiel: Wer sich zu lange in einem Zimmer ohne Fenster und ohne Luftzufuhr aufhält, überlebt das nicht. Also will er raus, um zu überleben. Wer sich analog zu lange auf der Erde aufhält, kommt um. Warum auch immer. Entweder versinken wir alle im Meer, ersticken an unserem eigenen Müll, hauen uns alle irgendwann gegenseitig tot, also alles in einem Aufwasch. Oder es kommen eben die Aliens und saugen uns auf in ihrem Riesenstaubsauger, weil wir für die nichts anderes als Weltraum-Müll sind, der schnellstens entsorgt werden muss.
Also streben die paar Wenigen, die das erkannt haben und die Mittel dazu haben, weg von dieser Erde. Die zivile Raumfahrt entsteht zwangsläufig. Die Amis landen auf dem Mond oder auch nicht. Branson bietet Weltraumflüge statt Virgin-Scheiben an und Hawkings sieht zu, dass er da noch irgendwie mitkommt. Womöglich hat er sich auf einem der irgendwie gerade noch so erreichbaren Planeten, auf denen es sich theoretisch leben lässt, schon ein schönes  Grundstück gekauft. Ein Auswanderer eben. So wie die Europäer, die sich im 18. und 19. Jahrhundert auf gemacht haben in Richtung Amerika. Also weg von da, wo es nicht mehr auszuhalten ist in ein besseres Land und besseres Leben. Aber - immer erst die Privilegierten, die Reichen, Berühmten und Superhirne. Dann erst alle anderen, die es vielleicht auch gerade noch so schaffen. Aber nur vielleicht. Kennen wir doch von vor 80 Jahren schon - oder ? Wer das nötige Geld hatte und rechtzeitig erkannt hatte, was sich da anbahnt in Nazi-Deutschland, kam gerade noch so raus, hat überlebt. Also - nichts wie weg hier.


5x zitiertmelden

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

26.11.2017 um 15:40
Zitat von miltesmiltes schrieb:Haben wir vor 2 Milliarden Lichtjahren schon mal begutachtet. Hat sich nichts getan.  Alles Honks da unten. Uninteressant. Ausserdem ziemlich verseucht.
So ein Unsinn, uns schon seit Star War weiß man, Lichtjahre sind keine Zeiteinheit...

Na immerhin nur einen Alten Thread mit dieser Jammerei zugestellt.


melden

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

27.11.2017 um 01:12
Die Erde dreht sich um die Sonne hat einer gesagt!
S O E I N U N S I N N haben sie alle gesagt

Und an welcher Stelle habe ich geschrieben, dass ein Lichtjahr eine Zeiteinheit ist ? Just your imagination und fehlende Fähigkeit zur Abstrahierung. Und wer aus einem Weltraum-Märchen wie STAR WARS kosmische Sachverhalte zum Besten gibt ........

Jammern ? Die Methodik der Interpretation eines Textes lernt man im Deutsch-Unterricht. Aber halt nicht an allen Schulen und auch nicht in allen Bundesländern.


2x zitiertmelden

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

27.11.2017 um 01:28
Zitat von miltesmiltes schrieb:Aber - immer erst die Privilegierten, die Reichen, Berühmten und Superhirne. Dann erst alle anderen, die es vielleicht auch gerade noch so schaffen. Aber nur vielleicht.
Kommen die nicht in die B Arche? :troll:


melden

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

27.11.2017 um 10:29
Zitat von miltesmiltes schrieb:Und an welcher Stelle habe ich geschrieben, dass ein Lichtjahr eine Zeiteinheit ist ?
An dieser:
Zitat von miltesmiltes schrieb:Alien 2 antwortet: Haben wir vor 2 Milliarden Lichtjahren schon mal begutachtet. Hat sich nichts getan.



melden

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

27.11.2017 um 10:43
Zitat von miltesmiltes schrieb:Ich könnte mir also tatsächlich vorstellen, dass wir schon vor Urzeiten entdeckt worden sind. Vielleicht haben die Aliens gleich danach aus uns ein Gesellschaftsspiel gemacht, sprich wir sind Computer gesteuert. Unfälle und Katastrophen, die passieren, basieren auf Softwarefehlern oder sind gewollt, damit man sich auch mal amüsieren kann im Alien-Land.
Kriege sind Entrümpelungsmethoden, um ganz am Ende von so einem Turn Platz zu schaffen für neue Monster. Sprich, Stalin und Hitler meinethalben werden abgelöst durch irgendwelche andere Verpeilte, die ein noch größeres vermatschtes Hirn haben. Ziel: Wer zuerst alle seine Waffen verkauft hat und wer am Ende die meisten Erdbewohner getötet hat, hat gewonnen. Die Waffenhändler und Öl-Staaten fungieren als Zulieferer, für die vollkommen Durchgeknallten und Kriegsfürsten, mischen aber auch selber kräftig mit im Stratego-Spiel. Diktatoren fallen ihrer eigenen begrenzten Lebenszeit oder ihren eigenen strategischen Fehlern zum Opfer. (falsche Verbündete oder unverzeihliche Ego-Trips zum Beispiel) Also dieses Level nicht geschafft. Ein neuer Irrer muss her. Alles wieder von vorne. Irgendwann mal klappt es aber. Die Spanier rotten die Inkas aus, die Amis die Indianer usw. Jetzt also nächstes Level, Neues Spiel,neues Glück !
Was sich manche Leute aus den Hirnwindungen drücken, verblüfft mich immer wieder. :D


melden

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

28.11.2017 um 19:50
kleinundgrün schrieb:
Alien 2 antwortet: Haben wir vor 2 Millarden Lichtjahren schon mal begutachtet. Hat sich nichts getan
Antwort:

Damit setzt Du also voraus, dass Aliens, menschenbasierte Formulierungen genauso verwenden wie wir ?

Der Terminus "vor" ist in der deutschen Sprache zweifellos ein Hilfsmittel für eine Zeitgabe. Aber bei Aliens ??

Miltes schrieb:
Just your imagination und fehlende Fähigkeit zur Abstrahierung


1x zitiertmelden

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

28.11.2017 um 20:07
@DyersEve

schön, dass Du mir ein Hirn zugestehst und noch besser, dass ich es vermag Dich zu verblüffen. Das dürfte nicht so einfach sein, da Du doch so schlau und cool bist. Aber ein Neuplatoniker bist Du leider nicht. Na ja, was heißt leider ?


melden

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

28.11.2017 um 22:05
Zitat von miltesmiltes schrieb:Die Erde dreht sich um die Sonne hat einer gesagt!
S O E I N U N S I N N haben sie alle gesagt
Nö, das war doch alles etwas anders

aber Glückwunsch das du soweit warst, nicht zu behaupten es ginge um  "Flache Erde"
Zitat von miltesmiltes schrieb:. Und wer aus einem Weltraum-Märchen wie STAR WARS kosmische Sachverhalte zum Besten gibt ........
Hast die Anspielung nicht Verstanden. Schon in Star Wars wird von Han Solo der Begriff Lichtjahre falsch benutzt.



So neben der üblichen Aussage sich mit Galileo zu vergleichen obwohl der im Gegensatz zu den Ufogläubigenr Wissenschaftlich gehandelt hat, kommt da noch was konkretes?
Zitat von miltesmiltes schrieb:Jammern ? Die Methodik der Interpretation eines Textes lernt man im Deutsch-Unterricht. Aber halt nicht an allen Schulen und auch nicht in allen Bundesländern.
Oh, habe ich getan. Das übliche Mimi unrelektierter Jammerei, ET als Messsias, der auch so böse Mensch der nix weiß, balbla

du das gab es hier schon vor 13 Jahren und war damals schon oll.
Zitat von miltesmiltes schrieb:Damit setzt Du also voraus, dass Aliens, menschenbasierte Formulierungen genauso verwenden wie wir ?

Der Terminus "vor" ist in der deutschen Sprache zweifellos ein Hilfsmittel für eine Zeitgabe. Aber bei Aliens ??
Wieso? Wenn du ein Alienwörterbuch hast, nur zu.

So wie du geschrieben hast, war es eine Zeitangabe. Lernt man in Schule, aber vielleicht nicht in allen Bundesländern.


melden

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

29.11.2017 um 05:42
Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich nicht wundern würde, wenn uns jemand vernichten will. So toll und nett wir als Individuum sein mögen, die Spezies Mensch hat schon etwas parasitäres hier auf der Erde und macht nur alles kaputt. Wir müssen uns nicht wundern, wenn da einer kein Bock drauf hat..

Aber ich denke auch, dass Wesen, die sich irgendwo entwickelt haben, ganz anders sein könnten als wir. Wieso müssen die denn alle menschliche Züge haben? Vielleicht gibt es Formen von Intelligenz, die wir gar nicht nachvollziehen können und die nichts mit Raumschiffen und Krieg am Hut hat.


1x zitiertmelden

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

29.11.2017 um 08:28
Zitat von KuschkiKuschki schrieb:h muss ehrlich sagen, dass ich mich nicht wundern würde, wenn uns jemand vernichten will. So toll und nett wir als Individuum sein mögen, die Spezies Mensch hat schon etwas parasitäres hier auf der Erde und macht nur alles kaputt. Wir müssen uns nicht wundern, wenn da einer kein Bock drauf hat..
Nö, lies was ein Parasit ist.

Und ich frage nochmal, wie sollen Baumkuschler interstellares Reisen Erlernen? Es ist anzunehmen das jegliche Zivilisation wenn sie denn ins All will und noch weiter enormen Einfluss auf ihr Ökosystem ausüben muss.
Zitat von KuschkiKuschki schrieb: Vielleicht gibt es Formen von Intelligenz, die wir gar nicht nachvollziehen können und die nichts mit Raumschiffen und Krieg am Hut hat.
Dann ist es hier Irrelevant ob irgendwo Pilze oder sonstwas auf den Planeten abhängt und auf die nächst Kosmische Katastrophe wartet


melden

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

29.11.2017 um 10:09
Zitat von miltesmiltes schrieb:Eine, uns überlegene Spezies hätte oder hat uns vermutlich schon längst gefunden. Die Erde dürfte für Ausserirdische allenfalls als alternativer Lebensraum interessant sein. Dafür ist sie aber eher zu klein. Und bevor sich Aliens mit womöglich zeitraubender Ausrottung und Entsorgung der Erdbewohner beschäftigen, suchen sie sich höchst wahrscheinlich etwas anderes. Alien 1 sagt zu Alien 2 - Guck mal, da wär was. Alien 2 antwortet: Haben wir vor 2 Milliarden Lichtjahren schon mal begutachtet. Hat sich nichts getan.  Alles Honks da unten. Uninteressant. Ausserdem ziemlich verseucht.
Also... ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass eine interstellar reisende Rasse durchaus auf Entdeckungsreise sein könnte... ich denke mir, dass sie alle Ressourcen-Probleme längst in den Griff bekommen haben... mit Asteroid Mining, neue Formen der Energiegewinnung, Nutzbarmachung von Lebensräumen auf anderen Planeten usw... vielleicht auch schon längst Terraforming und und und...

...und nun, wo sie nun auch das interstellare Reisen weiter für sich nutzen wollen, sind sie eben daran interessiert, zu schauen, ob es weiteres intelligentes Leben irgendwo da "draußen" gibt... haben vielleicht so leistungsstarke Teleskope (oder andere technische Errungenschaften diesbezüglich), um uns zu finden... haben Sonden ausgesendet, die andere Zivilisationen finden können etc...

...wenn sie dann eine hochentwickelte Zivilisation finden, dann verlegen sie sich auf das reine Beobachten, weil sie einfach wissenschaftlich daran interessiert sein mögen, aber natürlich auch in einem kulturellen Sinne... oder, warum sich nicht austauschen? Das kann man doch vorbereiten, auch von langer Hand... sie müssten dabei nicht eine einzige Erfindung von sich hergeben... man kann unsere Sprache erlernen... bspw. Englisch... jemand hier als Botschafter runter schicken usw.

Ich denke, dass Aliens, die die unglaubliche Schwierigkeit, interstellar reisen zu können, gemeistert haben, eher nicht kriegerisch oder ausbeuterisch unterwegs sind, sondern eher Entdecker sein wollen, was aber natürlich nicht bedeutet, dass sie sich im Ernstfall nicht wehren können... Waffen werden sie schon dabei haben...

Und... sie werden uns auch als hochentwickelte Zivilisation erkennen, da bin ich mir sicher... wir erkennen das alte Ägypten ja auch als Hochzivilisation an, obwohl das nun Jahrtausende her ist... und von dem technischen Abstand damals zur heutigen Moderne... nun, da liegen ja wohl Welten dazwischen.


2x zitiertmelden

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

29.11.2017 um 11:56
Zitat von moricmoric schrieb:Waffen werden sie schon dabei haben...
Das wäre ja nur von Interesse, wenn es andere ähnlichweit entwickelte Lebensformen geben würde, die dann wiederum aggressiv wäre. Und damit wäre man wieder auf dem Punkt. Wenn es aggressive Lebensformen gibt, warum sollten sich diese an eventuell zurkgebliebenen Zivilisationen stören.

Es könnte auch eine Zivlilsation wie die Spores oder The Breed aus diversen PC Games geben, die kein Interesse an den Lebewesen hat, sondern nur an der Biomasse eines Planeten um alles in ein großes Lebewesen zu vereinen usw.


melden

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

29.11.2017 um 19:02
Zitat von moricmoric schrieb: ich denke mir, dass sie alle Ressourcen-Probleme längst in den Griff bekommen haben...
ich weiss nicht - energie/ ressourcenprobleme in den griff zu bekommen ist wohl utopie.
das geht nur in russischen oder polnischen sci- fi- büchern der 60/ 70er jahre.

wer grosse strecken durchs all reist, sucht etwas und macht das nicht nur zur belustigung
oder bildung/ entdeckung.


1x zitiertmelden

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

29.11.2017 um 20:52
Zitat von AlienpenisAlienpenis schrieb:wer grosse strecken durchs all reist, sucht etwas und macht das nicht nur zur belustigung
oder bildung/ entdeckung.
Aber nix Profanes oder Materielles, das ist energetisch Unsinnig.


melden

Was passiert, wenn sie die Erde entdecken?

30.11.2017 um 12:01
moric schrieb:

Und... sie werden uns auch als hochentwickelte Zivilisation erkennen, da bin ich mir sicher... wir erkennen das alte Ägypten ja auch als Hochzivilisation an, obwohl das nun Jahrtausende her ist... und von dem technischen Abstand damals zur heutigen Moderne... nun, da liegen ja wohl Welten dazwischen.


Miltes antwortet
Die Inkas waren für die damalige Zeit sicherlich auch hoch-zivilisiert. Es hat nix geholfen. Es gibt weitere Beispiele, wie man ja weiß.

Ich befürchte, dass die Mechanismen immer die gleichen sind. Völker, die erkunden und entdecken wollen, tun dies oft, weil sie auf der Suche nach neuem Lebensraum, Bodenschätzen usw. sind. Und sie wollen halt meist auch missionieren und die eigene Kultur und Art und Weise zu denken und zu leben aufzwingen. Fast immer sehen sie sich in der Rolle, der / des in jeder Hinsicht überlegenen Spezies, Rasse, Volkes was auch immer. Hinter Erkundungen und Entdeckungsreisen, bei denen eine ganze Heerschar (im wahrsten Sinne des Wortes) der Entdecker unterwegs ist, steht leider meistens keine friedlche Absicht.


1x zitiertmelden