Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

569 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Außerirdische, Beweise

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

15.10.2005 um 18:43
Ebenfalls darf der erdähnliche Planet maximal nur einen Trabanten besitzen, da sonst zu viele Gravitationskräfte auf die Erdoberfläche ausgeübt werden... Ebenso muss dieses kopierte Sonnensystem ein oder zwei große Planetoiden beinhalten die große Brocken abfangen, und so die Evolution schützen.
Weiter muss der Planet plattentektonisch aktiv sein um genug Stickstoff in die dünne Atmosphäre zu blasen, die Planetenoberfläche auf der Nachtseite so auf zuheizen und ein stabiles Klima und eine stabile Temperatur, und eine Atmosphäre zu bilden die dick genug ist. Das ist sicher nur ein kleiner Teil der Dinge die unbedingt zutreffen müssen um Leben zu bilden.


Ach und übrigens: Es ist nicht richtig, das weiteres Leben existieren MUSS, nur weil das Universum eine unüberschaubare Größe besitzt.

Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese was ich schreibe? Oo
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten... =P


melden
Anzeige

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

15.10.2005 um 20:00
Für alle, die hier bewusst oder unbewusst Lügen über John und uns Skeptiker in die Welt setzen - namentlich: TobiasW und Jeara

...oder für die, die bereits beantwortete Fragen nochmal stellen, weil sie den ersten Beitrag einfach nicht gelesen haben (Jeara), erhalten nun Gelegenheit, ihre Brille aufzusetzen!

============================================
Zitat John:

Q: Sind UFO´s real?
A: Einige mit Sicherheit, aber UFO bedeutet “Unidentified Flying Object“ und nicht „Außerirdisches Raumschiff“. Wir Skeptiker sind durchaus bereit Leuten zu glauben dass sie am Himmel etwas gesehen haben was sie nicht „identifizieren“ können.

Q: Existieren Außerirdische?
A: Das weiß keiner, bis zu diesem Tag wurde kein Anzeichen für außerirdisches Leben auf Erden oder sonst wo im All entdeckt. Wir halten Leben außerhalb der Erde durchaus für möglich wenn auch (je nach Entwicklungsstufe) für sehr unwahrscheinlich.

Q: Wenn Skeptiker zustimmen das UFO´s real sind und ausserridisches Leben für möglich halten wieso glauben sie dann nicht das die Erde von Aliens besucht wird?
A: Weil es dafür nicht den Hauch eines Beweises gibt.

Q: Keine Beweise? Was ist mit den tausenden von Fotos?
A: Mehr als 90% der Fotos werden bei genauerer Betrachtung schnell entzaubert, hinzu kommen zahllose bewusste Fälschungen.
Nicht vergessen, wir müssten beweisen dass ein Objekt auf einem Foto
a.) ein Raumschiff ist
und
b.) von Außerirdischen gebaut wurde.
Welche Referenzen können wir dazu einbeziehen, wie viele intergalaktische Raumschiffe gibt es auf der Erde um einen Vergleich heran zu ziehen gleiches gilt für Maschinen welche von Außerirdischen gebaut wurden.
Ein Objekt auf einem Bild bleibt ein Objekt auf einem Bild - um es als “außerirdisches Raumschiff” zu entlarven müssten wir zunächst mal beweisen können das es durch das Universum gereist ist und das es von Außerirdischen gebaut wurde.

Q: Vertuschen die Regierungen UFO Zwischenfälle?
A: Ja. Einige UFO´s sind in der Tat geheime Militärprojekte über die die diversen Regierungen lieber nicht öffentlich reden.

Q: Werden Menschen von Außerirdischen entführt?
A: Dafür gibt es nicht den Hauch eines Beweises. Nicht ein “Entführter” konnte jemals ein Gerät (Implantat) aufzeigen welches nachweislich außerirdischen Ursprungs ist.

Q: Warum behaupten dann so viele Menschen von Außerirdischen entführt worden zu sein?
A: Es gibt nicht “das eine” Motiv welches Leute veranlasst daran zu glauben. Einige sind simple Lügen, andere wollen damit Aufmerksamkeit oder finanzielle Interessen stehen im Hintergrund. Missinterpretierte Kindheitstraumata, ein von der Unterhaltungsindustrie beeinflusstes Unterbewusstsein, Halluzinationen, Traumwelten und auch durch Hypnose induzierte Scheinwelten sind weitere Erklärungen, die Liste ließe sich endlos weiterführen.
Würde man nur davon ausgehen das ein Zehntel der Entführungen tatsächlich stattfinden würde hätten wir täglich tausende von Raumschiffen welche weltweit landen und Leute entführen ohne auch nur einen Krümel zu hinterlassen.

Q: Besitzen die Regierungen abgestürzte Raumschiffe außerirdischen Ursprungs?
A: Dafür gibt es keinen Beweis. Die Aussagen einiger weniger Leute welche behaupten an derartigen Projekten gearbeitet zu haben sind voller Widersprüche, Dokumente welche sich auf derartige Projekte berufen wurden gänzlich als Fälschung entlarvt.

Q: Kann man beweisen das Außerirdische die Erde NICHT besuchen?
A: Es ist schwierig bis unmöglich eine “Nichtexistenz” zweifelsfrei darzustellen.
Ein Beispiel: Wie kann ich beweisen dass es in deutschen Wäldern keine fliegenden Dachse gibt? Dazu müssten wir jeden Quadratzentimeter Wald gleichzeitig überwachen können. Es wäre viel einfacher das Gegenteil zu beweisen - man müsste nur einen fliegenden Dachs fangen.
Wenn wir das auf die Außerirdischen übertragen müssten wir jeden Quadratzentimeter der Erde 24 Stunden am Tag überwachen. Dagegen wäre der Beweis dass Aliens hier sind sehr viel leichter - ein eingefangenes Wesen, eine Strahlenpistole, eine Hautzelle oder auch nur ein außerirdischer Aschenbecher würde ihre Existenz klar beweisen.

Q: Sind die Skeptiker nicht zu engstirnig wenn es um außerirdische Besucher geht?
A: Skeptiker glauben nicht an Behauptungen solange es keine Beweise dafür gibt.

Q: Warum glauben dann auch Skeptiker an Gott, beisst sich das nicht mit dem “Fordern” von Beweisen?
A: Eine Behauptung wie “Mein Herz wurde von Gott, Jesus oder Buddha berührt.” ist eine rein subjektive Meinung welche weder bewiesen noch als falsch dargestellt werden kann. Wenn allerdings jemand behaupten würde von Gott entführt und medizinisch untersucht worden zu sein oder dass Gott Vieh verstümmelt und Kreise in Korn malt würden wir auch hier einen Beweis einfordern.

Q: Was würde dich davon überzeugen das Außerirdische die Erde besuchen?
A: Ein Raumschiff welches vor dem Reichstag landet, ein nachweislich außerirdisches Artefakt, ein empfangenes Signal welches derartige Besuche bestätigt, ein Alien welches das heute-Journal moderiert ...

Q: Was glaubst du nun sind UFO´s?
A: Sie sind nicht identifizierte fliegende Objekte.

================================

Liebe Esoteriker, seid gewarnt, meine kabbalistische Quersumme ist die E I N S
-----------------------------
Nur Atheisten kommen in den Himmel! Ihre Nächstenliebe ist nicht gottgeschuldet, sondern ehrlich.


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

15.10.2005 um 20:57
Was soll meine Name in dem Text ?


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

16.10.2005 um 15:40
guter Beitrag,@john Holmes
.Vieles von dem könnte man genauso auf die Bereiche Verschwörungen, Mysterie, Kryptozoologie und Grenzwissenschaften anwenden.

@Tobiasw
"Was ich damit sagen will ist folgendes: Die Natur hat MIT SICHERHEIT mehr als eine intelligente Rasse erschaffen."

Die Wahrscheinlichkeit, daß heute neben uns eine weitere intelligente Spezies existiert, geht m.E. gegen Null.Das liegt zum einen an den sehr speziellen und seltenen geophysikalischen und chemisch-biologischen Voraussetzungen, aber auch an der zeitlichen Komponente im evolutionären Prozeß.



und ewig langsam wächst das Gras


melden
random
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

16.10.2005 um 16:43
Ich kann zu diesem komischen Skeptikerthread nur sagen :
Der sogenannte "zivilisierte Mensch" - Hochmut - Arroganz - Dummheit


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

16.10.2005 um 17:10
Und ich kann dazu nur sagen das ich froh bin, dass es hier Leute gibt die es schaffen mit nur einem, nebenbei völlig sinnfreiem Satz, gesperrt zu werden...

Vielleicht solltest du dir deinen eigenen Blödsinn mal besser Einprägen... -.-

Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese was ich schreibe? Oo
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten... =P


melden
highabove
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

16.10.2005 um 17:12
Ein häufiger Satz der Pro-Alien Fraktion :

" Ich kann zu diesem komischen Skeptikerthread nur sagen :
Der sogenannte "zivilisierte Mensch" - Hochmut - Arroganz - Dummheit "

Diese Aussage beziehen die Pro-Aliens nur zu gerne von sich auf andere, da sie von vorliegenden wissenschaftlichen Fakten, welche den Skeptiker erst zum Skeptiker machen, nichts wissen, bzw. nichts wissen wollen .

Hochmut ist : Ins blaue hinein, Behauptungen über das Universum und dessen Inhalt aufzustellen, ohne jegliche naturwissenschaftliche Kenntnisse zu besitzen .

Arroganz ist : Andere, die etwas davon verstehen, als arrogant und sinnvolle Threads, wie diesen, als " komisch " zu bezeichnen .

Dummheit ist : Die Synthese aus Unwissen, Hochmut und Arroganz .


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

16.10.2005 um 18:01
@ zaphoodB.

Meines Erachtens nicht. Es kann, neben einer großen Anzahl erdähnlicher Bedingungen unter einer Vielzahl nicht bewohnbarer Planeten, auch völlig andere Arten von Biologie geben.

Aber so lange es keinen Bistromatic-Drive gibt denke ich nicht daß uns je einer besuchen wird !


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

16.10.2005 um 18:18
OK, kein schlechter Anfang, allerdings werden wir Dietmar damit nicht ueberzeugen koennen!!

Aussage meiner Katze:

"Menschen sind Dosenöffner!!"


melden
highabove
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

16.10.2005 um 18:56
Ebenfalls eine sehr beliebte Aussage der Alienprofraktion :

" Es kann, neben einer großen Anzahl erdähnlicher Bedingungen unter einer Vielzahl nicht bewohnbarer Planeten, auch völlig andere Arten von Biologie geben. "


Erstens gibt es keine " anderen Arten " der Biologie .

Zweitens kann in diesem Universum nur und ausschliesslich, Leben auf Kohlenwasserstoffverbindungen aufgebaut werden . Etwas anderes ist aus chemischen Gründen nicht möglich .

Drittens : Die biologische Wahrscheinlichkeit, das eine DNA/RNA/DNS entsteht, aus denen ein menschlicher Organismus überhaupt erst entstehen kann, ist

1 : 10 hoch 36000 oder höher !

Kurz erläutert : Es handelt sich hierbei im Minimum, um eine 1 mit 36000 Nullen !
Diese Wahrscheinlichkeit ist so verschwindend gering, das es an ein Wunder grenzt, das es ÜBERHAUPT " intelligentes Leben " in diesem Universum gibt !



Mir fällt gerade noch ein beliebter Satz der Pro-Aliens ein :

" In unsere Milchstrasse gibt es 20000 erdähnliche Planeten . "

Vorsicht bitte !

Es handelt sich bei dieser Aussage lediglich um eine wage Vermutung !
Entdeckt haben wir bisher nur einen einzigen Planeten, der so ist wie unsere Erde, und das ist der Planet , auf dem wir leben .


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

16.10.2005 um 19:27
@ highabove

zu 1: seis drum, selbst wenns auf C-Basis ist, ist es möglich daß die Biologie unter anderen ökologischen Bedingungen einen anderen Verlauf nimmt, angefangen bei der Art der Replikation (DNS) bis zum Stoffwechsel oder die Energieumsetzung durch andere Formen als Sonnenlicht.

zu 2: s.o., ich bin kein Chemiker, aber C gibt es nunmal überall im Universum !

zu 3: das ist natürlich echter Humbug ! Wenn ich ein paar Eisen- und Aluminiumatome in die Luft werfe, wie hoch ist dann die Warscheinlichkeit daß unten zufällig ein BMW entsteht ?
Die DNS ist durch Evolution bestimmter Aminosäuren entstanden. Diese sind auf natürlichem Wege in der Ursuppe der Urerde gebildet worden (UV-Licht, el. Energie). Diese können sich verbinden, das liegt in der Natur der Sache, zu immer komplexeren Molekülen, einige Zerfallen, die stabilen Verbindungen häufen sich an. Irgendwann gab es nach den langen Jahrmilliarden eine Verbindung, die imstande war eine Kopie von sich selbst zu erzeugen. Das tun übrigens sogar Kristalle. Unwarscheinlich, selten, ein Treffer in der Lotterie, doch einmal "geboren", kopiert sich diese Verbindung immer wieder.
Dawkins nennt diese erste Vorstufe der DNS Replikator.
Und ab da kennen wir die Geschichte: Kopie, Kopierfehler, Mutation, Selektion, Evolution.

zu den erdähnlichen Planeten: vorsicht ! Dauert nicht mehr sooo lange, dann sind die Spektographen empfindlich genug um nicht nur schwere Massen die um Sterne laufen zu überführen (Gasplaneten).
Erdähnlich heisst natürlich nur ähnliche Masse, ähnliche Entfernung zum Stern, und nicht Australien, Amerika und Coca-Cola !


melden
gesehen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

16.10.2005 um 19:58
Skeptiker sind Sektierer den geht es doch nicht um Wahrheit,die Existenz einer
außerirdisches Macht,würde das ganze Weltbild in Frage stellen,was man mit
allen Mitteln verhindern will.


melden
gesehen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

16.10.2005 um 19:59
Skeptiker sind Agenten des bestehenden Systems.


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

16.10.2005 um 20:01
Skeptiker sind Logiker, Wissenschaftler und Denker die sich mit dem realen und nicht mit schwammigen Wahrscheinlichkeiten beschäftigen.

Da Sie sich mit dem Realen beschäftigen werden ihre Anstrengungen wesentlich öfter zu Ergebnissen führen die die Menscheit als solches weiterbringen.

Es ist nicht möglich zu beweisen das ein Sachverhalt unzutreffend ist.
Beweise können nur für das Zutreffen eines Sachverhaltes erbracht werden.
Die Beweislast liegt bei dem der behauptet und nicht bei dem der bezweifelt.
Der Zweifel und vorallem der wiederlegte Zweifel sind die Eltern der Wahrheit.


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

16.10.2005 um 20:04
Skeptiker sind Agenten des bestehenden Systems.

Wenn das bestehende System Logik und wissenschaftliche Wahrheit ist hast du damit recht.


Es ist nicht möglich zu beweisen das ein Sachverhalt unzutreffend ist.
Beweise können nur für das Zutreffen eines Sachverhaltes erbracht werden.
Die Beweislast liegt bei dem der behauptet und nicht bei dem der bezweifelt.
Der Zweifel und vorallem der wiederlegte Zweifel sind die Eltern der Wahrheit.


melden
johnholmes
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

16.10.2005 um 20:14
"Skeptiker sind Agenten des bestehenden Systems. "

Darauf habe ich gewartet - in den nächsten Tagen gibt es eine sachliche Bearbeitung zum Thema Verschwörung und UFO-Freaks von mir.


"Es gibt drei Arten von Frauen: die schönen, die intelligenten und die Mehrheit."
Rainer Werner Fassbinder


melden
weezl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

16.10.2005 um 20:22
Arbeitslos? Kein Freunde? Keine Hobbys? Fad im Kopf?

Anders kann ich mir diesen zwanghaften Aufklärungsdrang von manch einem nicht erklären...

_________________
wer braucht schon eine...



melden
johnholmes
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

16.10.2005 um 20:34
Ganz im Gegenteil liebes weezl, da ich in 2 Wochen auf unbestimmte Zeit beruflich gebunden bin gebe ich lediglich Fakten (das ist das was man nachweisen kann) wieder um eine Diskussionsbasis für Leute anzubieten welche etwas mehr wollen als nur "ich glaube". Es sind viele intelligente Leute hier die den Schwachsinn auch in meiner Abwesenheit einhalt gebieten werden, denen soll dies als Grundlage dienen.

Der Aufklärungsdrang ist auch nicht völlig uneigennützig - wenn ich sehe was die Generation welche einmal die Rente für meine Altersgenossen erarbeiten muss (Gott sei Dank habe ich privat vorgesorgt!!!) so in ihren weitläufigen Hirnen hat kann einem Angst und Bange werden.

"Es gibt drei Arten von Frauen: die schönen, die intelligenten und die Mehrheit."
Rainer Werner Fassbinder


melden
gesehen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

16.10.2005 um 21:13
@johnholmes

Tuh doch nicht so,du weißt GENAU was ich meine.Welche Fakten willst du
uns denn zeigen die von den staatlich organisierten Cointelpro Agenten,die
alles daran setzen das PROBLEM als nicht Existent oder lächerlich darzustellen???

Alle Quellen die du benutzt, die auf staatliche oder andere systemimmanenten
Institutionen hinweisen,sind für mich keine unabhängigen und überzeugenden
Quellen.Gerade hier muß man skeptisch werden wenn solche Quellen für
angebliche Aufklärungen verwendet werden,denn im Umkehrschluss kann
das bestehende System an WIRKLICHER Aufklärung kein Interesse haben,es geht letztendlich darum die ECHTEN kritischen Stimmen zu neutralisieren und
bewußt Desinformation zu betreiben,warum kann sich ja jeder denken....


@interpreter

Die Wissenschaft ist nicht für die Wahrheit da,sondern sie ist dafür da um
die LÜGE als Wahrheit zu verkaufen damit zum keinem Zeitpunkt die bestehenden Herrschaftssysteme in Frage gestellt werden,die Wissenschaft ist Bestandteil dieser Matrix und innerhalb der Matrix kann die Wissenschaft nur deshalb erfolgreich sein weil man die WIRKLICHE Wahrheit meidet.Sei es um den Einfluß außerirdischer Lebensformen auf unseren Planeten zu leugnen oder beispielsweise die Widersprüche des Kapitalimus herunter zu spielen.
Solange man nur denken kann hat die Wissenschaft zu keinem Zeitpunkt das
kapitalistische System in Frage gestellt,ja sie steht heute dem System völlig kritiklos gegenüber,allein diese Tatsache unterstreicht deren Unglaubwürdigkeit.
Soviel also zur wissenschaftlichkeit die die Wissenschaft für sich in Anspruch
nehmen will.


melden
Anzeige

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

16.10.2005 um 23:54
@gesehen
muhahaha,glaubst Du eigentlich ernsthaft, was Du da postest.
Wenn man natürlich Fakten grundsätzlich als Manipulation abtut, statt sein Hirn zu benutzen, weil die Realität nicht zur eigenen Fiktion passt, ist es kein Wunder, wenn so was dabei raus kommt.
Aber wenn Du schon schlauer bist als wir alle,dann nenn doch mal die "echten kritischen" Stimmen , Quellen und Institutionen die du als absolut glaubwürdig erachten und auf die Du dich berufen würdest.
Im übrigen faselst Du dauernd was vom bestehenden System.Wie definierst Du das und welches System meinst Du konkret.

@ayahuasca
Erdähnlich heisst natürlich nur ähnliche Masse, ähnliche Entfernung zum Stern, und nicht Australien, Amerika und Coca-Cola !
Nein erdähnlich heißt ähnliche geophysikalische und chemisch-biologische Voraussetzungen, die die Entstehung von Leben ermöglichen. Masse und Entfernung vom Zentralgestirn allein sagen noch nichts über erdähnliche Verhältnisse aus.
Und hinzu kommtdie nicht zu unterschätzende zeitliche Komponente.



und ewig langsam wächst das Gras


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ufo gesichtet?55 Beiträge