Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

569 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Außerirdische, Beweise

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

17.10.2005 um 11:48
@n_n

Das hat er schon nicht mit seinem alten Konto gerafft und mit desem ebenfalls ständig die Mods belästigt von wegen: "Beleidigung" und den ganzen Quark...
Und wie du, ich, und wir alle sehn, hat er mit seinem neuen Konto ebenfalls schon einen "Sachverhalt" gemeldet... -.-

Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese was ich schreibe? Oo
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten... =P


melden
Anzeige

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

17.10.2005 um 11:50
Ausserdem will er schon wieder was gegen die Skeptiker "TUN".

Es ist nicht möglich zu beweisen das ein Sachverhalt unzutreffend ist.
Beweise können nur für das Zutreffen eines Sachverhaltes erbracht werden.
Die Beweislast liegt bei dem der behauptet und nicht bei dem der bezweifelt.
Der Zweifel und vorallem der wiederlegte Zweifel sind die Eltern der Wahrheit.


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

17.10.2005 um 11:51
sach mal anti,

ist dir deine zeit nicht zu schade für solchen quatsch??

oder sind das hier notorische aktionen von dir???

Ist es verwerflich,
sich nach einem Licht zu sehnen,
wenn man im Schatten lebt?


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

17.10.2005 um 11:55
Lest mal "airborne"s Ausführungen zu seinem Job bei der Österreichischen Luftwaffe und seinem Ufo-Abschuss...

....kommt euch da nicht spontan "Colonel-One" in den Sinn? (ihr wißt doch, der Geheimoffizier der AirForce mit Ufo-Job.......)...

Naja...und seine generellen Äußerungen -die auch hier erkenntliche Art und Weise- sind nun mal extremst typisch für eine Person, auf deren erneutes Aufschlagen hier im Forum bereits einige Wetten laufen und die so sicher wie das Amen in der Kirche hier trotz Sperrung mit einem erneuten Account auftauchen wird - oder wie im aktuellen Fall, offensichtlich schon aufgetaucht ist!!!!!



Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

17.10.2005 um 11:57
Pass auf Poly... Nicht das er dich meldet... ;) :P :D

Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese was ich schreibe? Oo
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten... =P


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

17.10.2005 um 11:59
Ah ja.... "Rufmord", "Verleumdung"......was noch?
^^


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

17.10.2005 um 12:01
einschränkung der meinungsfreiheit! :D

Ist es verwerflich,
sich nach einem Licht zu sehnen,
wenn man im Schatten lebt?


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

17.10.2005 um 12:03
Negieren™!

Ich hack ein Loch in unser Raumschiff,
ich weiß es ist nicht klug.
Scheiss drauf so lang es Spass macht,
goodbye und guten Flug.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

17.10.2005 um 12:09
moin

aah, ich will mal tpopic...

dieser thread an sich ist eigentlich unsinnig,
die skeptiker im forum sind es nicht.
erstens
sind es nur eine handvoll ernstzunehmender skeptiker
und zweitens
sind das die einzigen, die heir noch ein bisschen den ball flach halten.

dies ist immer noch ein mystery-forum
und der eindeutig überwiegende teil der neu registrierten user
ist ganz und gar nicht skeptisch.

ohne skeptische betrachtungsweise hier manch gestarteter thesen und vollbringungsthreads
wäre dies hier schon lange in ein eso-kommerzielles netzwerk verkommen
und zur spielwiese so mancher psychisch gestörten geworden


buddel


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

17.10.2005 um 12:09
Verbrechen gegen die Menschlichkeit durch Unterdrückung der Wahrheit.

:D


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

17.10.2005 um 12:11
moin

haha,
obwohl ich zugeben muss,
dass der skeptiker oft zu stark der liberalität verhaftet ist

buddel


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

17.10.2005 um 12:17
aber wir kämpfen ja für den guten zweck!

auf das der widerstand gegen eure dogmen niemals bricht... :D

Ist es verwerflich,
sich nach einem Licht zu sehnen,
wenn man im Schatten lebt?


melden
morik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

17.10.2005 um 13:08
@An alle Skeptiker

Das FAQ ist ne witzige, auch schön ausgearbeitete Sache.

Nur... vergrault nicht die letzten Pro-ET Leute hier, ein wenig mehr gegenseitiges Verständis für die Denkweisen anderer (egal, wie irrational sie uns, den Skeptikern, ich gehöre nämlich auch dazu, erscheinen mögen) wäre von unserer Seite auch nicht eine Sache, die uns alle Zacken aus der Krone hauen würde.

Ich meine... Leute... was macht ihr Skeptiker eigentlich, wenn wir hier alleine auf weiter Flur sind...? Dann können wir zumindestens das UFOlogie Forum hier dicht machen...

Ich meine, mit wem wollt ihr dann so schön streiten wie in diesem Augenblick, in diesem Thread?

Ich finde, das Ganze sollte nicht so eng gesehen werden. Natürlich nerven mich einige User der Pro-Fraktion auch, wenn sie dauernd und unter immer neuen Accounts immer den gleichen Nonsens posten, vor allem, wenn der 1000Foto eines angeblich außerirdisch gesteuerten Gefährts als Fake entlarvt wurde und trotzdem immer wieder eingestellt wird (bnur wieder unter einem anderen Thread-Namen).

Aber Aussagen wie "meines Erachtens geht die Wahrscheinlichkeit von weiterem intelligenten Leben im Universum gegen Null" halte ich tatsächlich für überheblich. So ein Wissen, selbst wenn es mit "meines Erachtens" oder "in meinen Augen" oder ähnlich pseude-unverfänglich geäußert wird, kann wohl niemand für sich in Anspruch nehmen.


melden
morik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

17.10.2005 um 13:09
Man, man, selten so viele Rechtschreibfehler gemacht...


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

17.10.2005 um 13:11
"Ich meine... Leute... was macht ihr Skeptiker eigentlich, wenn wir hier alleine auf weiter Flur sind...? Dann können wir zumindestens das UFOlogie Forum hier dicht machen..."

Ganz einfach: Dann ist "Grenzwissenschaften & Forschung" dran! :D

Ich hack ein Loch in unser Raumschiff,
ich weiß es ist nicht klug.
Scheiss drauf so lang es Spass macht,
goodbye und guten Flug.


melden
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

17.10.2005 um 13:14
Man kann getrost "genreüberschreitend" als Skeptiker arbeiten, denn jede Rubrik hat ihre Pappenheimer.^^

n_n


Wer zuletzt lacht hat es nicht eher verstanden!


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

17.10.2005 um 13:24
soso
aus allmystery.de wird allrational.de


melden
konami
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

17.10.2005 um 13:34
Was hat es mit Mystery zu tun, wenn man versucht, seltsamen Erscheinungen einen Sinn zu geben oder sie aufzuklären?
Immer noch besser, als wenn man sich in irgendwelchen Hirngespinsten verrennt und am Ende nicht mal mehr weiß, was Real und was Fiktion ist ;)


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

17.10.2005 um 13:39
@morik

Du musst in aller Fairness zugeben das die Skeptiker weit liberaler sind als die "Pro-Fraktion".

Und das ein Skeptiker seine Aussagen (so er sich nicht sicher ist) mit Phrasen wie "meines Erachtens" relativiert, ist ein Zugeständniss daran das er möglicherweise falsch liegen könnte.

Die Pro Fraktion tut das nicht.
Die Pro Fraktion ist sich immer völlig sicher egal wie miserabel ihre Quellen sind.


Es ist nicht möglich zu beweisen das ein Sachverhalt unzutreffend ist.
Beweise können nur für das Zutreffen eines Sachverhaltes erbracht werden.
Die Beweislast liegt bei dem der behauptet und nicht bei dem der bezweifelt.
Der Zweifel und vorallem der wiederlegte Zweifel sind die Eltern der Wahrheit.


melden
Anzeige

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

17.10.2005 um 13:47
Aber Aussagen wie "meines Erachtens geht die Wahrscheinlichkeit von weiterem intelligenten Leben im Universum gegen Null" halte ich tatsächlich für überheblich

Joa da hast du wohl recht...

Aber die Aussage das es todsicher anderes INTELLIGENTES Leben gibt ist ebenso schlimm.

Es ist nicht möglich zu beweisen das ein Sachverhalt unzutreffend ist.
Beweise können nur für das Zutreffen eines Sachverhaltes erbracht werden.
Die Beweislast liegt bei dem der behauptet und nicht bei dem der bezweifelt.
Der Zweifel und vorallem der wiederlegte Zweifel sind die Eltern der Wahrheit.


melden
376 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Phil Schneider84 Beiträge