Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

569 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Außerirdische, Beweise
highabove
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

18.10.2005 um 19:37
@random (also antigrav)


-----Zugegeben das ist Spekulation aber es zeigt mal wieder das wir doch nicht alles erklären können was nach highabove bzw. matti absolut bewiesen ist.

Ich habe nie behauptet, das sobald wir etwas vollkommen Neues entdecken, dies auch immer sofort und auf der Stelle erklären können . Es kann durchaus vorkommen, das man an gewissen Dingen zunächst einmal ein paar Tage, Wochen, Monate, Jahre, herum rechnen, diese beobachten und genau studieren muss, bevor man zu einem Ergebniss kommt . So funktioniert übrigens Wissenschaft, falls dir das nicht geläufig sein sollte !


-----Also auf jedem Erdenähnlichen Planet bzw. auf jedem Planeten welches durch Faktoren die wir noch nicht kennen das Leben ermöglichen kann.Deine Behauptungen sind haltlos und dumm.-----


Nochmal zum mitschreiben (für die ganz langsamen unter uns) :

Die Faktoren, aus denen sich " LEBEN " entwickeln kann, sind bekannt !

Je mehr Forschung wir betreiben und je mehr wir durch Forschung über unser Universum erfahren, desto kleiner werden die Chancen, das sich noch irgendwo anders in diesem Universum, Leben entwickelt hat !

UND NICHT UMGEKEHRT ! ! !



------Deine Behauptungen sind haltlos und dumm. Der sogenannte zivilisierte Mensch - Hochmut Arroganz und Dummheit !-----


Wofür du wohl das beste Beispiel, nicht nur in diesem Forum , sondern DER WELT sein dürftest !


melden
Anzeige

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

18.10.2005 um 19:41
Wenn man bei einer Partie Mensch ärgere Dich nicht 6 mal hintereinander eine 6 würfelt, kommt man auch nicht auf den Gedanken, dass das von nun an immer und überall so sein muss. Wie groß ist wohl die Wahrscheinlichkeit, dass das überhaupt passiert ? Und jetzt noch, dass das auch allen anderen Mitspielern so passiert ? Und jetzt auch noch, dass das immer dann passiert, wenn irgendwo eine Partie gespielt wird ?

Wisst Ihr, Ihr würdet das schon nicht für sehr wahrscheinlich halten, aber dass sich Leben entwickelt, ist noch viel unwahrscheinlicher.

Keiner hier behauptet, dass es nirgendwo anders Leben gibt. Das kann schon sein. Es ist aber so unwahrscheinlich, dass man nicht davon ausgehen kann, dass es geschehen wird.

Es ist ziemlich schwer, sich selbst als das Produkt einer Kette von Voraussetzungen zu sehen, die in ihrer Form mehr als nur extrem selten ist. Und doch ist es eine Tatsache; dass Ihr hier seid, ist der Beweis dafür.

Wenn das alles garnicht so selten wäre, sondern fast schon die Regel, wie hier behauptet wir, WO sind denn dann all die Außerirdischen, die so massenhaft an jeder Ecke entstanden sind ?

Jeara


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

18.10.2005 um 19:43
@ antidom

Eigentlich würde die Sichtweise von highabove einen Schöpfer sogar vorraussetzen.Denn wenn die Wahrscheinlichkeit so klein ist,dann sind wir ein Wunder.
Ich dachte Wunder gibt es nicht highabove ?
Hast du jedenfalls unter politik und religion immer wieder behauptet.


Das ist mal wieder eine der vielen unlogischen, unzulässigen Schlüsse, die Du so gerne ziehst.

Etwas Seltenes, was Dir wie ein Wunder erscheint, setzt keinen Schöpfer voraus. Das setzt lediglich das Zusammenspiel verschiedener Voraussetzungen voraus.

Jeara


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

18.10.2005 um 19:47
@antidom

Was denn nun den Schöpfer oder die Informationsenergetik oder vielleicht doch beides....

ROFL

Es ist nicht möglich zu beweisen das ein Sachverhalt unzutreffend ist.
Beweise können nur für das Zutreffen eines Sachverhaltes erbracht werden.
Die Beweislast liegt bei dem der behauptet und nicht bei dem der bezweifelt.
Der Zweifel und vorallem der wiederlegte Zweifel sind die Eltern der Wahrheit.


melden
random
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

18.10.2005 um 19:49
"Ich habe nie behauptet, das sobald wir etwas vollkommen Neues entdecken, dies auch immer sofort und auf der Stelle erklären können . Es kann durchaus vorkommen, das man an gewissen Dingen zunächst einmal ein paar Tage, Wochen, Monate, Jahre, herum rechnen, diese beobachten und genau studieren muss, bevor man zu einem Ergebniss kommt . So funktioniert übrigens Wissenschaft, falls dir das nicht geläufig sein sollte !"
Das ist mir klar,aber da das was vollkommen neues ist kannst du es nicht wissen ob es eure bisherigen Theorie falsifiziert.Oder versucht ihr immerwieder Fakten zu ignorieren die eure Theorien verwerfen?
"Die Faktoren, aus denen sich " LEBEN " entwickeln kann, sind bekannt !

Je mehr Forschung wir betreiben und je mehr wir durch Forschung über unser Universum erfahren, desto kleiner werden die Chancen, das sich noch irgendwo anders in diesem Universum, Leben entwickelt hat !

UND NICHT UMGEKEHRT ! ! ! "
Rofl jetzt hast du dir selber widersprochen.Gibst du noch oben zu das ihr was völlig neues entdeckt habt nun sagst du das je mehr wir entdecken die Wahrscheinlichkeit immer geringer wird.Mit dieser Entdeckung ausnahmsweise ist die Chance aber wiederrum höher.Bisher hatte man gedacht das man diese Substanzen nicht überall findet.Also was nun matti ?
Und wir kennen vielleicht die uns bekannten Faktoren aus denen sich Leben entwickeln kann,aber was wenn es Faktoren gibt die dem Leben in einer andern Umgebung als wir vermuten (wie höhere Erdwärme durch die Rotation des Kerns des Planeten) sich Leben genauso entwickelt.Das sollte nur ein Beispiel sein.


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

18.10.2005 um 19:53
@ jeara

damit disqualifizierst Du Dich ja entgültig als ernst zu nehmender Kritiker von der naturwissenschaftlichen Seite !

"Wenn das alles garnicht so selten wäre, sondern fast schon die Regel, wie hier behauptet wir, WO sind denn dann all die Außerirdischen, die so massenhaft an jeder Ecke entstanden sind ?" An jeder Ecke ?

Erdähnliche Planeten gibt es vielleicht bei jedem 1000. Sternensystem, vielleicht auch nur bei jedem 1000.0000.0000 Sternensystem.
Es gibt aber immer noch unzählig mehr Systeme ! Angenommen, nur eines von einer Milliarde Sonnen hätte einen erdähnlichen Planeten (DAS finde ich unwarscheinlich), dann gäbe es in unserer Milchstraße immer noch etwa 200, in den übrigen Milliarden Galaxien jeweils auch.

In Anbetracht der Größe unseres Universums kann es trotz der Seltenheit Leben geben, welches nicht nur uns nie erreichen könnte, sondern sogar zu ganz anderen Zeiten existiert (hat).


melden
highabove
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

18.10.2005 um 19:56
@random


------Wie schon gesagt wenn die Bedingungen stimmen ist es aus biologischer Sicht ein Muss das sich Leben entwickelt.-----


Wie macht man es Leuten wie dir am besten klar !???

Vielleicht so :


Stell dir 6 Millionen Kuchenkrümel vor !
Diese 6 Millionen Kuchenkrümel sind überall auf dem Globus verteilt und nun müssen sich all diese 6 Millionen Kuchenkrümel, auf welche Art und Weise auch immer, an EINEM PUNKT zusammenfinden, damit EINE EINZIGE, lausige DNA entsteht ! Und dazu braucht es auch nicht Gott oder ein Wunder , sondern einfach nur ordinäre Physik, Chemie und Biologie in Verbindung mit einem unglaublich seltenen Glücksfall .

Hast du es jetzt vielleicht begriffen ? Oder etwa immer noch nicht !???


Liebe Grüsse vom Ignorantengesindel



@ayahuasca


----warum glaubst Du dann es wäre so extrem unwarscheinlich ?------

Was sollen solche Fragen eigentlich ?
Worüber reden wir denn hier auf den letzten 3 Seiten ?


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

18.10.2005 um 19:57
damit disqualifizierst Du Dich ja entgültig als ernst zu nehmender Kritiker von der naturwissenschaftlichen Seite !

1. trifft das auf jeara wohl nicht im geringsten zu.

2. steht es gerade jemandem wie dir wohl absolut nicht zu, solche kommentare von sich zu geben.

Ist es verwerflich,
sich nach einem Licht zu sehnen,
wenn man im Schatten lebt?


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

18.10.2005 um 19:59
@ highabove

6 Millionen Küchenkrümel würden sich sich eher zu einem Alien formen als daß Du klar denken kannst !


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

18.10.2005 um 20:00
@antidom

Du hast es nicht verstanden wie schon so oft. wir haben entdeckt das sowohl der Mond als auch die Grösse unseres Planeten als auch der Jupiter und die anderen grossen Planeten als auch die Atmosphäre als auch die Art unserer Sone und noch tausende andere Dinge für Leben erforderlich sind.


Diese Umstände macht die Zahl der Planeten auf denen Leben existieren kann in kosmischen Massstäben unheimlich gering. Dazu kommen noch die Umstände die für Leben erfüllt sein müssen (das vorhandensein sämtlicher wichtigen Elemente und Verbindungen oä) ausserdem die wahrscheinlichkeit das Planeten oder darauf existente Lebewesen durch kosmische Katastrophen ausgelöscht werden könnten.

Wenn man das alles zusammenrechnet ist die Wahrscheinlichkeit für anderes Leben in unserer Galaxie extrem gering.

Es ist nicht möglich zu beweisen das ein Sachverhalt unzutreffend ist.
Beweise können nur für das Zutreffen eines Sachverhaltes erbracht werden.
Die Beweislast liegt bei dem der behauptet und nicht bei dem der bezweifelt.
Der Zweifel und vorallem der wiederlegte Zweifel sind die Eltern der Wahrheit.


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

18.10.2005 um 20:04
Der Mensch ist schon immer an seinem Grössenwahn gescheitert. Zu denken dass wir allwissend sind, ist doch absoluter Irrsinn.
Manchmal habe ich das Gefühl, dass sich hier im Forum Grossmeister gewisser Gebiete tummeln. Aber ich denke, das Leute, die wirklich von einer Sache was verstehen sich nicht in diesem Forum tummeln würden. Es ist auch interessant zus ehen, wie auf mir rumgehackt wird, obwohl ich ja nie gesagt habe, dass es Ausserirdische gibt. Ich habe nur gesagt, dass wir es nicht wissen können ob es ausseriridisches Leben gibt. Sicher, ich bin kein Physiker, aber ich gebe auch nicht an mit etwas wovon ich nichts verstehe. Andere scheinen es zu tun.
Ach ja, mir fehlt immer noch der klare Beweis, dass die Physik überall im gesamten Universum (damit meine ich auch diese Ecken in die noch kein Teleskop geschaut hat) gleich ist.
Es war doch schon immer so, dass Wissenschaftliche Thesen revidiert werden mussten. Oder liege ich da jetzt auch schon wieder falsch? Haben die Menschen nicht einmal ganz fest geglaubt, dass die Erde eine Scheibe sei? Weil sie mit ihren damaligen Mitteln nichts anderes herausfinden konnten? Später musste man dann aber einsehen, dass die Erde rund ist, und nicht die Sonne um uns, sondern wir uns um die Sonne drehen. Anscheinend liegt es in unserer Natur uns über alles zu stellen.

Time will tell...


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

18.10.2005 um 20:05
@ ayahuasca

damit disqualifizierst Du Dich ja entgültig als ernst zu nehmender Kritiker von der naturwissenschaftlichen Seite !

Gemeint war das:

Wenn das alles garnicht so selten wäre, sondern fast schon die Regel, wie hier behauptet wir, WO sind denn dann all die Außerirdischen, die so massenhaft an jeder Ecke entstanden sind ?


Und damit disqualifizierst DU Dich als Gesprächspartner. Scheinbar fällt Dir an der Formulierung nicht einmal auf, dass diese tolle Idee von massenweise Außerirdischen nicht von mir stammt ?

Jeara


melden
highabove
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

18.10.2005 um 20:09
@antidom

-----Mit dieser Entdeckung ausnahmsweise ist die Chance aber wiederrum höher.-----

Und wie kommst du zu dieser unglaublich gehaltvollen Schlussfolgerung ?


----Oder versucht ihr immerwieder Fakten zu ignorieren die eure Theorien verwerfen?-----

Nö . Das ist ja schliesslich dein Fachgebiet .


----was wenn es Faktoren gibt die dem Leben in einer andern Umgebung als wir vermuten (wie höhere Erdwärme durch die Rotation des Kerns des Planeten) sich Leben genauso entwickelt.-----

Ich gebs auf .


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

18.10.2005 um 20:09
@ hype

Zu denken dass wir allwissend sind, ist doch absoluter Irrsinn.

Genau dieser Denkweise entspringt der Gedanke, dass ALLES möglich sein könnte, wir nur nichts davon wissen.

Ein Apfel wird aber IMMER von oben nach unten fallen, er wird NIEMALS nach oben fallen. Und daran ändert auch die Tatsache nichts, dass wir nicht allwissend sind.

Jeara


melden
random
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

18.10.2005 um 20:09
"Stell dir 6 Millionen Kuchenkrümel vor !
Diese 6 Millionen Kuchenkrümel sind überall auf dem Globus verteilt und nun müssen sich all diese 6 Millionen Kuchenkrümel, auf welche Art und Weise auch immer, an EINEM PUNKT zusammenfinden, damit EINE EINZIGE, lausige DNA entsteht ! Und dazu braucht es auch nicht Gott oder ein Wunder , sondern einfach nur ordinäre Physik, Chemie und Biologie in Verbindung mit einem unglaublich seltenen Glücksfall ."
Ich verstehe sehr gut was du meinst matti.Es geht aber darum im Moment das durch die Entdeckung die ich von space.com zitiert hab die Wahrscheinlichkeit nun höher ist.Anscheinend verstehst du das nicht.Ich nehme da dein Beispiel was wir nun ausbauen:
6 Millionen Kuchenkrümmel müssen also zusammenkommen damit ein Kuchen entsteht.Nun aber gibt es auf der Erde verteilt 2 Milliarden Kuchenkrümmel.
Also ist die Chance höher das sich ein Kuchen bildet.
Darauf wollte ich hinaus matti.Ich wollte nur deine Theorie das sich durch weitere Forschung die Wahrscheinlichkeit kleiner wird falsifizieren.
Und nun wende ich mich an die Gläubiger-Fraktion :
Wenn also wie gerade belegt durch die Forschung die Wahrscheinlichkeit sogar steigt kann es sein das sich noch alles ganz anders rausstellt ?
Liebe freunde wetten es wird so kommen ?


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

18.10.2005 um 20:10
@ jeara

"Gemeint war das:

Wenn das alles garnicht so selten wäre, sondern fast schon die Regel, wie hier behauptet wir, WO sind denn dann all die Außerirdischen, die so massenhaft an jeder Ecke entstanden sind"

Genau. Du verstehst es nicht.


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

18.10.2005 um 20:10
hype, schon mal was von der pfadintergralmethode gehört??

oder in deinen worten, die "aufsummierung von möglichkeiten"??

Ist es verwerflich,
sich nach einem Licht zu sehnen,
wenn man im Schatten lebt?


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

18.10.2005 um 20:12
Aber ich denke, das Leute, die wirklich von einer Sache was verstehen sich nicht in diesem Forum tummeln würden

Das du diese Gesetzmässigkeit erfüllst heisst keineswegs das das auf alle zutreffen muss die hier sind.

Es ist auch interessant zus ehen, wie auf mir rumgehackt wird, obwohl ich ja nie gesagt habe, dass es Ausserirdische gibt. Ich habe nur gesagt, dass wir es nicht wissen können ob es ausseriridisches Leben gibt

Auf dir rumgehackt wir weil du uns alle halbe Seite Arroganz und ähnliches vorwirfst.

Ach ja, mir fehlt immer noch der klare Beweis, dass die Physik überall im gesamten Universum (damit meine ich auch diese Ecken in die noch kein Teleskop geschaut hat) gleich ist.

Uns fehlt der Beweis das es nicht so ist.

Haben die Menschen nicht einmal ganz fest geglaubt, dass die Erde eine Scheibe sei?

Stimmt und heute gibt es einige die glauben das uns täglich Ausserirdische besuchen. Diese Leute belegend diese Behauptung dann mit genausoviel Unwissen wie die Leute vor 1000 Jahren das getan haben.

Es ist nicht möglich zu beweisen das ein Sachverhalt unzutreffend ist.
Beweise können nur für das Zutreffen eines Sachverhaltes erbracht werden.
Die Beweislast liegt bei dem der behauptet und nicht bei dem der bezweifelt.
Der Zweifel und vorallem der wiederlegte Zweifel sind die Eltern der Wahrheit.


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

18.10.2005 um 20:14
@ ayahuasca

Muss das denn sein ?

Könntest Du vielleicht auf die Idee kommen, dass ich damit diejenigen ansprach, die eine solche Idee hier verbreiten ?
Du kannst Dir z.B. mal die Ideen von Rafael zu Gemüte führen, der von tausenden Allienrassen redet...

Wenn Du Dich angesprochen fühlst von Sätzen, die garnicht auf Dich zutreffen, aber sehr wohl auf andere, dann erzähle mir doch bitte nicht, dass ICH "nicht verstehe".

Jeara


melden
Anzeige

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

18.10.2005 um 20:15
@hype

"Ach ja, mir fehlt immer noch der klare Beweis, dass die Physik überall im gesamten Universum (damit meine ich auch diese Ecken in die noch kein Teleskop geschaut hat) gleich ist."

Ich gebs auf. Scheinbar müßte man Dir Dumpfnudel noch erklären, daß es für unsere Möglichkeiten der astronomischen Beobachtung gewisse Grenzen gibt, die mit der Geschwindigkeit des Lichts zusammenhängen. Aber das wäre bestimmt wieder zu kompliziert für Dich.


"Es ist Unsinn, sich in Fragen der Wahrheit darauf zu berufen, dass man etwas glauben müsse - denn etwas wird nicht dadurch wahr, dass man daran glaubt."
Konfuzius

"Es geschieht oft, daß ein universaler Glaube [...] in einem späteren Zeitalter so greifbar zur Absurdität wird, daß die einzige Schwierigkeit darin besteht, zu verstehen, wie eine solche Idee jemals glaubwürdig erscheinen konnte."


melden
434 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt