Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

100 Jahre Fliegen

107 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Fliegen, Jahre, 100 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

100 Jahre Fliegen

18.10.2005 um 18:55
@m_m: ô.o ka

@gman: die usa stahlen im 2.wk die duesentechnologie von den deutschen,so denke ich schon das kriege technologischen fortschritt bringen.
schon.. aber zu welchem preis?? ~.~


greetz..

"You laugh at me because I'm different, I laugh at you because you're all the same."


melden

100 Jahre Fliegen

19.10.2005 um 21:23
100 Jahre Fliegen? Ich denke, die Viecher gibts seit ca. 300 Millionen Jahren? *breitGrins*

Nostrum statum pingit rosa, / nostri status decens glosa, / nostrae vitae lectio.
Quae dum primo mane floret, / defloratus flos effloret / vespertino senio.

(Alain de Lille: Omnis Mundi Creatura)



melden

100 Jahre Fliegen

30.10.2005 um 17:18
Wenn es mit der Entwiklung so weitergeht, werden wir in Hundert Jahren auf jedenfall durch unser Sonnensystem Fliegen


melden

100 Jahre Fliegen

31.10.2005 um 13:30
100 Jahre Fliegen=100 Jahre Lügen=100 Jahre Vergiftung der Atmosphäre


melden

100 Jahre Fliegen

31.10.2005 um 13:36
hip hip....hurrrraaaaa


melden

100 Jahre Fliegen

31.10.2005 um 21:22
Wurdes schon gesagt? wir deutschen waren schneller als die amis mit dem fliegen


melden

100 Jahre Fliegen

31.10.2005 um 22:24
Ist schon mal wem aufgefallen, daß der Thread fast zwei Jahre alt ist? Nein? Ok, auch egal...

Ich hack ein Loch in unser Raumschiff,
ich weiß es ist nicht klug.
Scheiss drauf so lang es Spass macht,
goodbye und guten Flug.



melden

100 Jahre Fliegen

03.11.2005 um 01:55
Naja... Es ist ja auch noch keinem aufgefallen das die Gebrüder Montgolfier am 21. November 1783 den ersten Menschen mittels eines Heißluftballons in die Luft stiegen ließen.

Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese was ich schreibe? Oo
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten... =P



melden

100 Jahre Fliegen

03.11.2005 um 05:36
"aufgestiegen" (am Seil) waren auch davor schon einige Zeitgenossen, unter Zeugen "gefahren" wurde erstmals am 21.11.1783, "geflogen" jedoch nie :))


melden

100 Jahre Fliegen

03.11.2005 um 10:54
Fliegen, fahren... Nur eine Frage des Ausdruckes... Ein Heißluftballon oder ein Luft"schiff" fliegt, auch wenn er nur langsam am Himmel hin"fährt"... -.-

Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese was ich schreibe? Oo
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten... =P



melden

100 Jahre Fliegen

03.11.2005 um 23:39
Morph, Du bist doch sonst auch eher an der präzisen Version interessiert und nicht an der landläufigen Auslegung :)

ein Ballon fliegt nun mal nicht sondern er fährt (kein Flächenauftrieb und kein motorischer Antrieb) ..... das hat mich vor Jahren im Aeroclub mal einige Kästen Bier gekostet


melden

100 Jahre Fliegen

03.11.2005 um 23:42
"ein Ballon fliegt nun mal nicht sondern er fährt (kein Flächenauftrieb und kein motorischer Antrieb)"

Und was macht dann ein Zeppelin? :D

Ich hack ein Loch in unser Raumschiff,
ich weiß es ist nicht klug.
Scheiss drauf so lang es Spass macht,
goodbye und guten Flug.



melden

100 Jahre Fliegen

03.11.2005 um 23:49
auch der fährt

Hör hundertmal, denk tausendmal, sprich einmal.
Das Kamel wird nicht zum Pilger, auch wenn es nach Mekka geht.



melden

100 Jahre Fliegen

04.11.2005 um 00:05
typisch C12....immer die kitzligsten Fragen :)

Der Zeppelin kann beides! Bei abgestellten Motoren (eher selten) würde er "fahren" ansonsten aufgrund es Antriebes und der dadurch wirksamen Steuerflächen "fliegen".


melden

100 Jahre Fliegen

04.11.2005 um 00:07
na. wieder was gelernt.

Hör hundertmal, denk tausendmal, sprich einmal.
Das Kamel wird nicht zum Pilger, auch wenn es nach Mekka geht.



melden

100 Jahre Fliegen

04.11.2005 um 01:12
Selbstverständlich bin ich detailverliebt... Dennoch sollte man nicht vergessen das es schon vor den Gebrüder Wright Menschen gab, die sich oder anderen Mensch in den Himmel gehoben haben...

Und wenn man fliegen an Auftriebsflächen oder Motorantrieb festmacht, gab es schon vor den Wright's einen Menschen der flog. Nämlich unseren Otto Lilienthal der schon 12 Jahre zuvor abhebte...

Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese was ich schreibe? Oo
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten... =P



melden

100 Jahre Fliegen

04.11.2005 um 02:35
hat ein ballon dann auch Aquaplanning?^^

DIE WAHRHEIT IST IRGENTWO DA DRAUSSEN!!


melden

100 Jahre Fliegen

04.11.2005 um 08:50
Die Tremina "fliegen" bzw. "fahren", beziehen sich auf die jeweligen Definitionen für die Kontruktion, wobei Geräte, die schwerer als Luft sind fliegen, die die leichter als Luft sind, fahren.

Lilienthal ist einer, wenn nicht sogar der erste, der mit einem Gerät - schwerer als Luft, erfolgreich gesteuerte Flüge durchgeführt hat. Die Betonung liegt auf gesteuert. Unkontrollierte Hüpfer haben schon Leute vor ihm ausgeführt. Leider ist er viel zu früh, und auch noch durch eine Nachlässigkeit, bei einem dieser Flüge um Leben gekommen.

Übrigens ist die Überschrift unvollständig. Richtig müsste sie lauten "100 Jahre Motorflug", denn das war es was die Gebrüder Wright taten, Kontrollierte Flüge mit einen motorisierten Gerät.

n_n



Wer zuletzt lacht hat es nicht eher verstanden!


melden

100 Jahre Fliegen

30.07.2007 um 12:16
RedBull verleiht Flügel - brauchst kein Motor mehr...


melden

100 Jahre Fliegen

30.07.2007 um 12:22
Padre Bartolomeu Lorenco de Gusmao der hat die technik der ballonfahrt aus südamerikamitgebracht.
da fragt man sich doch wie die alten indios soetwas bewerkstelligthaben??!!


melden