Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

290 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Ufos, Verschwörungen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

17.04.2006 um 19:22
@gesehen
"Deren Wahrscheinlichkeitsrechnung ist für die Katz,weil man auch hier

von der newtonschen Physik ausgeht,Newton ist aber in der realen Welt
nicht
beheimatet,also kann die Existenz oder der Besuch außerirdischer
damitnicht
widerlegt werden."

Willst du uns damit sagen dass die Aliens ausder
nicht-realen Welt kommen? So wie Träume?

Du hast auch noch nicht gesagtwo
Newton widerlegt wurde. Und was für Naturkonstanten nicht mehr gelten, bzw.sich
verändern. Darauf warte ich brennend. Ich hab extra meine alte Formelsammlung undnen
Rotstift rausgekramt damit ich sie auf den neuesten Stand bringen kann.


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

17.04.2006 um 20:13
@Jeara

***Die LETZTE Gewissheit über Nicht-Existenz gibt es über NICHTS! Nichtüber Aliens, nicht über den Weihnachtsmann, das Christkind, Elfen, neonfarben-karierteElefanten, den Nikolaus, den Osterhasen, 28-ärmige Kängurus etc. ***

Doch gibtes gibt auf der Sonne kein Wasser, das ist Gewissheit hier schmeißst du alles in einenTopf Sagen, Märchen, Fantasiefiguren und den Nikolaus den es ja gegeben hat wie wir imGeschichtsunterricht gelernt haben.

***Man KANN die Nicht-Existenz NIEMALSbeweisen, von GARNICHTS!
Das ist aber KEIN Grund, an die Existenz von etwas zuglauben. Der geistig gesunde Mensch handhabt das so. Wenn mehr dagegen als dafür spricht,oder wenn nichts dafür spricht, oder wenn die Argumente dafür schwach oder schlecht sindetc., geht er von Nicht-Existenz aus.
SO machen Menschen das mit ALLEM! ***

Nur die Nasa nicht die schickt Sonden mit goldenen Platten mit Bilder,Grußbotschaften, Musik und Geräusche der Erden in den Weltraum damit Major Tom was zumlausch hat.

***Ja, zu vernachlässigen. Und "zu vernachlässigen" bedeutet indiesem Zusammenhang nicht, nachlässig zu sein, sondern dass man die Wahrscheinlichkeitnicht annimmt, nur weil die theoretische Möglichkeit besteht. Es besteht auchtheoretische Möglichkeit für Elfen, aber die ist so gering, dass man nicht davon ausgeht,dass es sie gibt.***

Kopfweh grad bekomm

***Die Wahrscheinlichkeit,dass ich bei Dir nebenan wohne, ist größer, als die Alien-Wahrscheinlichkeit.***

Ist sie nicht die Nachbarn nehmen die gleichen Drogen wie ich ;-)
Nein im ernst.Das läst sich auch nachweisen zu 100% bin noch in der glücklichen Lage meine Nachbarn zukennen nicht so wie in den meisten Grostädten, Anonymität ist was feines aber sieisoliert. Zurück zum Thema.

***Mit Deiner Argumentation musst Du auch ankarierte Elefanten glauben, denn NIEMAND kann Dir NICHT-Existenz nachweisen.
Gibt eseigentlich Schildkröten, die 860 Köpfe haben ? Niemand kann jemals 100% nachweisen, dasses sie NICHT gibt............***

In diesem Punkt hast du recht wobei mitGenmanipulation auch das möglich wird. Ich lese deine Antworten sehr genau vielleicht istdas gerade das Problem. Wir können weiter 10 Seiten diskutieren es wird kein Ergebnisdabei rauskommen sieh es ein. Belassen wir es wie es ist wir haben beide keine Gewissheitund damit Punkt.


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

17.04.2006 um 20:30
@ voice

Doch gibt es gibt auf der Sonne kein Wasser, das ist Gewissheithier schmeißst du alles in einen Topf Sagen, Märchen, Fantasiefiguren und den Nikolausden es ja gegeben hat wie wir im Geschichtsunterricht gelernt haben.

Ach ? Kein Wasser auf der Sonne ist Gewissheit ? Bist Du denn hingereist ? Kannst Dues BEWEISEN ? <-- NEIN!

Und ja, ich schmeiße alles in einen Topf, Sagen, Märchenetc. Sie alle sind theoretisch wahrscheinlich, genauso wie Aliens.

Nur dieNasa nicht die schickt Sonden mit goldenen Platten mit Bilder, Grußbotschaften, Musik undGeräusche der Erden in den Weltraum damit Major Tom was zum lausch hat.

Du sprichst von Pioneer 10 und 11.

Vielleicht solltest Du wissen, dassdiese beiden Raumsonden nicht zum Zwecke der Botschaft losgeschickt wurden!

Beide Sonden werden so lange weiterfliegen, bis sie mit etwas zusammenstoßen oder indas Schwerefeld irgendeines Objekts geraten. Da der Weltraum weitgehend leer ist, kanndies eine lange Zeit dauern. Wahrscheinlich werden sie noch unterwegs sein, wenn dieSonne das Ende ihres Lebenszyklus erreicht hat und die Erde schon längst nicht mehrexistiert. Daher hatte die NASA beschlossen, den Raumsonden eine Grußplakette fürAußerirdische mitzugeben, gewissermaßen als letzte Botschaft unserer untergegangenenZivilisation.

Nein im ernst. Das läst sich auch nachweisen zu 100% binnoch in der glücklichen Lage meine Nachbarn zu kennen

voice, es gehtdarum, dass es wahrscheinlicher ist, dass ich bei Dir nebenan wohne, als dass da draußenAliens rumschwirren, die hier mit ihren UFO landen etc. Von Kennen hat niemand geredet.Es ist WAHRSCHEINLICHER! Trotzdem glaubst Du nicht daran, obwohl die Möglichkeitbesteht....



melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

17.04.2006 um 21:11
Nein ich meinte eigentlich die Voyager 1 und 2 aber damit sind es ja dann 4 Sonden mitGrußbotschaften, das sie nicht zum Zweck der Botschaft ins All geschickt wurden weis ichauch.

***Daher hatte die NASA beschlossen, den Raumsonden eine Grußplakette fürAußerirdische mitzugeben, gewissermaßen als letzte Botschaft unserer untergegangenenZivilisation.***

Na warum sie das wohl machen wenn die Wahrscheinlichkeit sogering ist. Es ist irrelevant ob unsere Zivilisation dann noch existiert es ging um dieMöglichkeit der Existenz und da dürfte die Nasa wohl auch nicht so sicher sein. Wenn die,die Möglichkeit nicht ausschließen warum soll ich es dann tun.


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

17.04.2006 um 21:32
@ voice

Na warum sie das wohl machen wenn die Wahrscheinlichkeit so geringist.

Es fällt mir schwer, nicht zu glauben, dass Du mich auf den Armnehmen möchtest.

Warum geht man denn wohl momentan davon aus, dass da draußennichts rumschwirrt, voice ? Hast Du schonmal davon gehört, dass unsere Galaxie eine derältesten ist ? Kommt Dir jetzt ein Gedanke auf ?

Warum machen sie das wohl,voice ? Warum bedenken sie, dass die Botschaften irgendwann, wenn es unsere Sonnevielleicht schon garnicht mehr gibt, von einer Intelligenz aufgenommen werden kann ? Na ?Hast Du eine Idee ?

Es ist irrelevant ob unsere Zivilisation dann nochexistiert es ging um die Möglichkeit der Existenz

Nein, voice, das istNICHT irrelevant. Zu diesem Thema sind doch schon genügend Menschen zu Wort gekommen, diehinreichend erklärt haben, dass die ZEIT ein wichtiger Faktor ist, der bei der geringenWahrscheinlichkeit mitspielt.

KEIN MENSCH hat hier jemals behauptet, dass nichtIRGENDWANN IRGENDWO eine andere intelligente Lebensform entstehen könnte. Aber vielleichtist Dir ja bekannt, dass man da nicht von ein paar tausend Jährchen spricht, wenn manz.B. "Zeitfenster" sagt ? Da bewegen wir uns in einem Zahlenraum, der für uns schlichtwegUNVORSTELLBAR ist.

und da dürfte die Nasa wohl auch nicht so sicher sein.Wenn die, die Möglichkeit nicht ausschließen warum soll ich es dann tun.

voice !!! ;)

Die Nasa weiß Folgendes:

Es ist so unwahrscheinlich,dass zu unserer Zeit eine intelligente Lebensform irgendwo rumhuscht, dass manBotschaften raussendet, die IRGENDWANN --> EVENTUELL <-- aufgegriffen werden kann. Es istnicht einmal gesagt, ob dies JEMALS geschehen wird. Man kann allerdings davon ausgehen,dass zu unseren (Und ich meine hier nicht uns beide...) Lebzeiten NICHTS UND NIEMANDunsere Botschaft erhalten wird.

Und dann nochmal hierzu:

Es istirrelevant ob unsere Zivilisation dann noch existiert es ging um die Möglichkeit derExistenz

Entschuldige mal, aber Du bist einer derjenigen, die UFO mitAliens in Verbindung bringen. Du brauchst jetzt also nicht so zu tun, als würdest Du nurirgendeine, eventuell vorhandene Möglichkeit in Betracht ziehen, die eventuellirgendwann, irgendwo mal entsteht.
Und vor allem brauchst Du Dich dabei absolut nichtauf die Nasa zu stützen, denn die geht mit Dir NICHT KONFORM!

Jeara


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

17.04.2006 um 21:51
Ich stürze mich auf niemanden höchstens ins bett. Merkst du nicht wie du dich permanentselbst aushebelst. Sorry ich habe schon auf der vorigen Seite gesagt belassen wir esdabei. damit hat sich für mich das Thema erledigt. Ich verbringe den Rest des Abendslieber mit meiner besseren Hälfte, ist sinnvoller und macht die Gedanken frei. In diesemSinne noch ein schönes Nächtle.


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

17.04.2006 um 22:02
@ voice

Zur Erinnerung:

Du hast keine einzige meiner konkreten Fragenbeantwortet, die Deine Anhaltspunkte betreffen

Deine Argumentation beschränktsich auf Behauptungen ohne Erklärung dazu. Z.B., dass ich "mich aushebele", ohne dass Dumal erklärst, wo, wie, was etc.

Es gibt Leute, die halten so etwas für normal.Die glauben, es sei normaler Bestandteil einer Diskussion, irgendwann einfach zu sagen:Hey, Du hebelst Dich selbst aus!, ohne diese Behauptung mit INHALT zu füllen.

Dies ist bei Dir gängige Vorgehensweise - durchweg.

Du behauptest auch, dieLogik würde doch beweisen etc., ohne zu erklären, was Du eigentlich meinst.

Dubehauptest, es gäbe eine Desinformation bzgl- UFO-Forschung, gibst aber keine konkretenErklärungen dazu ab.

Wenn das gültige Argumente wären, könnte ich Dir diegleichen Sätze postwendend zurückschreiben, ich müsste sie ja nicht erklären.

Und schau mal, ICH habe meinen Vorwurf jetzt mit INHALT gefüllt, ich schmeiße nichteinfach Behauptungen in den Saal.


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

18.04.2006 um 09:54
Hmm ....

>>>
***Man KANN die Nicht-Existenz NIEMALS beweisen, von GARNICHTS!
Das ist aber KEIN Grund, an die Existenz von etwas zu glauben. Der geistig gesundeMensch handhabt das so. Wenn mehr dagegen als dafür spricht, oder wenn nichts dafürspricht, oder wenn die Argumente dafür schwach oder schlecht sind etc., geht er vonNicht-Existenz aus.
SO machen Menschen das mit ALLEM! ***

Nur die Nasanicht die schickt Sonden mit goldenen Platten mit Bilder, Grußbotschaften, Musik undGeräusche der Erden in den Weltraum damit Major Tom was zum lausch hat.<<<

>>>***Daher hatte die NASA beschlossen, den Raumsonden eine Grußplakette fürAußerirdische mitzugeben, gewissermaßen als letzte Botschaft unserer untergegangenenZivilisation.***

Na warum sie das wohl machen wenn die Wahrscheinlichkeit sogering ist. Es ist irrelevant ob unsere Zivilisation dann noch existiert es ging um dieMöglichkeit der Existenz und da dürfte die Nasa wohl auch nicht so sicher sein. Wenn die,die Möglichkeit nicht ausschließen warum soll ich es dann tun. <<<

Irgendwieunlogisch eine Grussplakete ins Irgendwo zu schicken, wo doch die so nah sind undoffiziellen Stellen der NASA damit beschäftigt sind sie zu vertuschen, oder?


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

18.04.2006 um 10:45
In diesem Punkt gebe ich dir recht, wobei wir zum Schluss die Wahrscheinlichkeit vonaußerirdischen Leben diskutierten. Seit dem start der Sonden sind auch schon mehr als 25Jahre vergangen , es wurde das Seti-Programm gestartet usw. aber die frage stellt sichdamit hast du recht.


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

18.04.2006 um 11:12
@jaera

Die Diskussion geht am eigentlichen Thema vorbei, es geht umDESINFORMATION auch hier habe ich behauptet, noch mal behauptet, das Überinformation imKrieg auch angewandt wird um Desinformation zu betreiben Beispiele Hitlers Propaganda inden Kinos, sowohl die Nationalsozialisten als auch die Alliierten setzten die Centuriendes Nostradamus im Zweiten Weltkrieg als psychologische Waffe ein. Während der SchweizerAstrologe und Nostradamus-Kenner Karl Ernst Krafft 1940 aus den Versen des Nostradamusden Endsieg des Deutschen Reiches "herauslas", warfen die Alliierten 1943 Zehntausendevon Exemplaren einer Broschüre mit dem Titel "Nostradamus prophezeit den Kriegsverlauf"über deutsche Soldaten ab. Im Quartain III, 30 hatten die englischen Propagandaexpertenden Namen "Hister" eingefügt, der auf Hitler hindeuten und dessen Niederlage voraussagensollte. .
Hier der Link dazu:http://www.nostradamus-heute.de/n_prophezeiungen.htm#_4 (Archiv-Version vom 17.06.2006)
Desinformationen überStellungen Ausrüstung Truppenstärke usw. waren immer schon eine beliebte Taktik um denFeind zu verwirren.

2.)Jetzt zum Aushebeln. Du kommst mit Beispielen wieneonfarben-karierte Elefanten, Elfen ja selbst den Nikolaus um deinen Standpunkt zuuntermauern. Bringe ich aber die Frage ins Spiel warum die Nasa wohl Sonden mitGrußbotschaften ins all schickt schreibst du

***...Und vor allem brauchst DuDich dabei absolut nicht auf die Nasa zu stützen, denn die geht mit Dir NICHT KONFORM!***

Aha ich glaube der Hl. Nikolaus auch nicht mit dir. Was darf ich dann überhauptvorbringen gefälschte Ufobilder die leicht zu enttarnen sind oder links die beim Starteine eigene Einwahlnummer erfordern ich habe auf Stellen in der Bibel und andere alteSchriften hingewiesen, die sicherlich kein Beweis sind sie sollten uns aber stutzigmachen, da dort Dinge beschrieben werden die mit der heutigen Raumfahrt zu tun haben.Diese wurden aber ignoriert. Die Nasa geht mit meinen Ansichten vielleicht mehr konformals mit deinen das weist du nicht und ich ebenso wenig. Ich lasse mir nicht vorschreibenwelche NACHWEISBAREN Argumente ich zur Wahrscheinlichkeit von außerirdischen Lebenvorbringe, mit dieser Aussage von dir hat sich jede weiter Diskussion erübrigt.


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

18.04.2006 um 17:47
@ voice

Die Diskussion geht am eigentlichen Thema vorbei, es geht umDESINFORMATION

Ja, das stimmt wohl. Ich hatte Dich aber auch mehr als 1Mal gebeten, Dich zur Desinformation zu äußern, was Du ja jetzt getan hast.

Dumeinst also, es wird Überirnformation bzgl. UFO betrieben, um die Menschen zu verwirren ?Oder habe ich das falsch verstanden ?

Jetzt zum Aushebeln. Du kommst mitBeispielen wie neonfarben-karierte Elefanten, Elfen ja selbst den Nikolaus um deinenStandpunkt zu untermauern.

Das untermauert nicht den Standpunkt, dasist ein Vergleich der Wahrscheinlichkeit von UFO mit der Wahrscheinlichkeit von den obengenannten Dingen. Und zwar bezogen auf die GEWISSHEIT. Was meinen "Standpunktuntermauert", sind greifbare Dinge, z.B. physikalische Gegegebenheiten etc.

Bringe ich aber die Frage ins Spiel warum die Nasa wohl Sonden mitGrußbotschaften ins all schickt schreibst du

***...Und vor allem brauchst DuDich dabei absolut nicht auf die Nasa zu stützen, denn die geht mit Dir NICHT KONFORM!***


Ja, weil die Nasa ja auch nicht mir Dir konform geht.

Aha ich glaube der Hl. Nikolaus auch nicht mit dir.

Das musser ja auch nicht. Ich stütze mich nicht auf das, was der Nikolaus sagt oder tut, sondernauf das, was er IST.

Komm schon voice, Du wirst wohl innerhalb einerArgumentation noch unterscheiden können, wann sich jemand auf jemand anderenstützt/bezieht ?!

Was darf ich dann überhaupt vorbringen

Alles, was Du für relevant hältst. Wenn Deine Argumente keinen Bestand haben,bedeutet das nicht, dass Du sie nicht sagen darfst. Betrachte doch eine Diskussion malweniger zum Zwecke der Überzeugung anderer, sondern vor allem zum Zwecke der EIGENENMeinungsbildung.

Wenn Du z.B. argumentierst, das Universum ist so groß, daMÜSSEN Aliens sein, dann hak das Argument einfach ab, nachdem Dir gesagt wurde, dass dieGröße nichts über den Inhalt sagt.
Wenn Du argumentierst, die Nasa schicktGrußbotschaften, weil sie die Wahrscheinlichkeit anerkennt, dann hak das ab, sobald Dubegriffen hast, dass die Nasa unter "Wahrscheinlichkeit" nicht das gleiche versteht wieDu.

Usw.

Manchmal, wenn einem nichts mehr einfällt, hat man nichtRecht. Manchmal hat man seinen Standpunkt nicht gründlich genug durchdacht. Es gibt nurdiese beiden Alternativen, voice...

[b] ich habe auf Stellen in der Bibel undandere alte Schriften hingewiesen, die sicherlich kein Beweis sind sie sollten uns aberstutzig machen, da dort Dinge beschrieben werden die mit der heutigen Raumfahrt zu tunhaben.

Ja, solche Dinge z.B. kann man sich näher betrachten.
Esgibt Leute, die deuten diese Stellen vollkommen anders, also hat man auch da wiedernichts Handfestes. Ich mache das hier doch nicht mit Absicht, voice. Mir ist eseigentlich egal, ob es Außerirdische, Gott oder das Krümelmonster gibt etc.
Wenn Duan irgendetwas davon glaubst, dann ist das doch in Ordnung. Und genauso in Ordnung istes, wenn Du nach und nach erkennst, dass der Glaube daran irrational ist. Das bedeutet janicht, dass Du dann nicht daran glauben darfst. Aber so als Ratschlag: FAST ALLEArgumente gegen Aliens kann man 1 zu 1 auf Argumente gegen Gott übertragen. DAS sollteDir zu denken geben! Eventuell ist es Dir auch noch ein paar Gedanken wert, dass Du inkeinem anderen Lebensbereich so extrem zur Unwahrscheinlichkeit neigst.

[b]Die Nasa geht mit meinen Ansichten vielleicht mehr konform als mit deinen dasweist du nicht und ich ebenso wenig.

Wäre die Nasa Deiner Meinung, waswürde sie wohl tun, voice ?

[b] Ich lasse mir nicht vorschreiben welcheNACHWEISBAREN Argumente ich zur Wahrscheinlichkeit von außerirdischen Lebenvorbringe

Wir sind hier in einer Diskussion. Da geht es nicht um"Vorschreiben". Wer aber seine Position darlegen und auch selbst abgleichen und FÜR SICHSELBST prüfen will, der wird GERNE ein kleines "Gefecht" führen. Nimm das hier nichtpersönlich, wer weiß, vielleicht gibt es Themen, wo wir vollkommen übereinstimmen. ;)

Außerdem ist der Ausstieg Dir doch jederzeit möglich.

Was ich Dirmitgeben möchte:

Es hilft, sich persönlich mal vollkommen herauszunehmen aus demThema und sich zu überlegen: HAT mein Gegenüber vielleicht Recht ? Habe ich, VOLLKOMMENOBJEKTIV betrachtet, Argumente, die eine Wahrscheinlichkeit so groß werden lassen, dasses gerechtfertigt ist, Aliens anzunehmen ?

(Es geht hier nicht darum, ob es fürDich persönlich so ist...)

Jeara :)[/b][/b][/b]



melden
gesehen Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 14:03
@voice

Hier haben sich im Allmyforum Leute eingeschlichen die gemäß ihrer
Auftraggeber gezielt alle diejenigen lächerlich machen wollen die mit
paranormalen Erscheinungen konfrontiert sind.In der Art wie diese Diskussion
geführt werden erkennt man sie daran,es gibt dafür auch ein Fachwort das
nenntman infiltrieren,das Einschleusen von störenden und subversiver Mitglieder.Das kann manauch in anderen Foren beobachten,stell dir
vor da gibt es welche die noch nichteinmal 1 Jahr registriert sind und schon
über 20000 Beiträge haben,die machen dasBerufsmäßig ,rund um die Uhr.Damit soll die Diskussion immer in eine bestimmte Richtunggesteuert werden,nämlich in die der Infiltranten.Die öffentliche Meinung soll damit
kontrolliert werden,damit alles seine Ordnung hat.Oder sie versuchen dich
zuprovozieren um eine Sperrung seitens der Moderatoren zu bewirken.Für mich aber sind dieseLeute leicht zu durchschauen


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 14:32
Muhahahahaaaa! :D


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 14:42
Wer glaubt, die öffentliche Meinung werde in einem Paraforum kontrolliert, sollte sichmal sein Dachstübchen durchleuchten lassen.....


melden
gesehen Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 14:46
Ich muß das nicht "glauben",man merkt es und es ist offentsichtlich,aber
wir wollendoch keine Namen nennen nicht war...


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 14:47
@gesehen

Du machst dich schon selber lächerlich, und das zur Genüge. Dazubraucht es keine Auftraggeber. Wer soviel Unsinn von sich gibt, darf sich nicht wundern,wenn man ihn nicht ernst nimmt. Wenn du wenigstens die Zusammenhänge verstehen würdest,über die du redest. Aber das tust du nicht. Was du als Studien und Recherchenbezeichnest, ist nichts weiter als 2 Minuten googeln und ein wenig Copy&Paste. Und duschaffst es nichmal, einfache Fragen zu beantworten.

Schieb weiter alles auf dieSchattenregierung. Die sind an allem schuld, auch an deinem verkorksten Leben.


Was ich an dir besonders traurig finde ist, daß du Aussagen machst wie, Einsteinhätte Newton wiederlegt, das aber nicht erklären kannst. Und bei deinem Versuch es zuerklären wird dem Leser klar, daß du nichtmal ansatzweise eine Vorstellung von Physikhast, und das schlimme ist, du merkst es nicht einmal.

Zu deinenMöchtegernagenten hast du dich immer noch nicht geäussert. Das werte ich alsSchuldeingeständnis.


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 14:51
Naja, aber Dank Leuten wie oben ist mein Konto immer schön voll!
An einigen Leutenkann man sich dumm und dämlich verdienen, sag ich euch!


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 15:09
@Poly

Kannst Du mich bitte auch endlich anwerben.;)


melden
gesehen Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 15:31
Ich habe genug meine eigene Meinung geäußert,ein wenig genauer lesen würde dir nichtschaden,auf eure Gegenbeweise das die UFo-Scene nicht durch die Geheimdiensteunterwandert ist warte ich immer noch,keiner der Quellen
die ich angegeben habekonntet ihr widerlegen,insbesondere die Geschichte
um den Naziufos und VirgilArmstrong haben es aufgezeigt wie Desinformation
betrieben wird.Newton wurde schondurch die Naturbeobachtungen Schaubergers widerlegt und Prof. Dürr kann das aus den neuenErkenntnissen der Quantenphysik erklären warum die newtonsche Physik scheitert.Man kannTechnologien die auf die newtonsche Physik und der euklidischen Geometrie beruhenbauen,ja sie laufen,aber das Resultat ist ein anderes.Alle diese Technologien sindnaturwidrig und haben unseren Lebensraum nachhaltig zerstört.Was wir aber brauchen sindlebendige Systeme keine starren und toten Maschinen die nichts anderes können als Abgasezu produzieren und die Entropie zu erhöhen.Wie ich oben schon erwähnte ist unsere Weltanders aufgebaut,sie ist offen,ganzheitlich es gibt dort keine Symetrie,keinePunktmechanik und auch keine gleichförmigkeit,weil das alles dem "Leben" widerspricht,esist eine Welt der unsysmetrie,der Fraktale.Da also die
Grundstruktur der Weltimmateriellen Zusammenhängen zugrunde liegt
und keine starre Mechanik undMateriestruktur existiert,kann sich Leben auch
anders formieren und strukturieren alsin der Erscheinungsform Mensch,Tier,
Pflanze,Bakterien,es wäre sogar denkbar das esimmaterielle Lebensformen
gibt die sich nur aus konzentrierter Feldenergie undMagnetfelder zusammensetzten,die nicht an einer festen Form gebunden sind,einigeBeobachtungen die ich in den letzten Jahren in der Natur gemacht habe zeigen
in dieseRichtung und damit sind eure Wahrscheinlichkeitsrechnungen ad absurdum geführt,sie habenkeinerlei Bedeutung auf die Frage ob wir allein sind.Die wirkliche Welt in der wir lebenist die Welt der Nicht-Limitation
das Konzept der bestehenden Herrschaftssysteme(diemit eurer beschränkten
Denkweise ident ist) beruht auf die Illusion derBegrenzung.Ein Widerspruch
der aufgeklärt werden wird,das muß den Menschen bewußtgemacht werden
und das wird weiteren kleingeistigen Diskussionen den Boden entziehen.
Ihr seid halt nicht auf dem Laufenden,das ist das eigentliche Problem.


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 15:36
Schon klar antigrav...


melden