weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

290 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufos, Verschwörungen

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 15:38
"ist unsere Welt anders aufgebaut,sie ist offen,ganzheitlich es gibt dort keineSymetrie,
[...] weil das alles dem "Leben" widerspricht,es ist eine Welt derunsysmetrie,der
Fraktale."

Sülz...
und wie erklärst du dir diebilateralsymmertrie des
größten Teils aller tierischen Lebewesen?


melden
Anzeige
gesehen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 15:41
Welche Symetrie?Alle Gesichtsformen sind unsymetrisch.


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 15:46
Die BILATERALSYMMETRIE der deswegen auch zu der großen Gruppe der BILATERALIA gehörendentierischen Lebewesen auf unserem Planete.

Oder hast DU deine Nase links, zweiOhren rechts und rechts mehr Zähne als links? Dann musst du ja einigermaßen beklopptaussehen.....


melden
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 15:50
"Oder hast DU deine Nase links, zwei Ohren rechts und rechts mehr Zähne als links? Dannmusst du ja einigermaßen bekloppt aussehen....."

Über angeborene Behinderungenmacht man keine Witze Poly, warscheinlich hat gesehen noch nie die Möglichkeit gehabtsein Zimmer zu verlassen was ja nicht seine schuld ist!
Basket Case 12
;)


melden
gesehen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 15:53
Ja und das muß nicht im ganzen Universum gelten,zum anderen nimm dir
ein Spiegelspiegel damit eine deiner Gesichtshälften,das Gesicht was dort
dann ensteht siehtdann anders aus.Toll wie du mich jetzt widerlegt hast
man ich bin sowas vonfertig.Hast du noch ein paar reduktionistische Beispiele
parat??


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 15:56
LOL.

Weil DU das Prinzip nicht gecheckt hast und von minimalen Ungleichheitenwie sie überall auftreten beflügelt das jedem Blinden auffallende prinzip derBilateralsymmetrie (man fasse sich nur an die Ohren oder die Beine...) in der Biologieausblendest oder ablehnst, gilt das noch lange nicht als widerlegt :)


melden
gesehen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 16:13
Komm mir doch bitte nicht mit solchen Spitzfindigkeiten.

http://www.wissenschaft.de/wissen/news/243633.html

"Bereits 1957 entdecktedie Kernphysikerin Chien Shiung Wu bei einem radioaktiven Experiment, dass nurlinkshändige Teilchen zerfielen, rechtshändige dagegen nicht. Links- bzw. rechtshändigbezieht sich auf die Drehrichtung – den Spin – des Teilchens. Betrachtet man einlinkshändiges Teilchen im Spiegel, dann sieht es aus wie ein rechtshändiges. Da dieses imGegensatz zum linkshändigen nicht zerfallen kann, sagt man: Das Experiment hat dieSpiegelsymmetrie – genauer: die Parität – verletzt."

Eine Abweichung ist fürmich schon ein Beweiß der Unsymetrie,im übrigen
ist in jedem Falle mit einem anderemResultat zu rechnen.


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 16:18
"Eine Abweichung ist für mich schon ein Beweiß der Unsymetrie,im übrigen
ist in jedemFalle mit einem anderem Resultat zu rechnen. "

Weil du nichts von Biologieverstehst und noch nicht mal SymMetrie richtig schreiben kannst.
In welchem Falle istmit welchem Resultat zu rechnen?


melden
gesehen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 17:05
Die Symmetrie bezog ich auf die Ordnungszustände in natürlichen Systemen.Wo hat jetzt dieBiologie und dessen vermeintliche Symmetrie die Existenz außerirdischer Lebensformenwiderlegt?Gilt bei immateriellen
Lebensformen solche Symmetrie,wenn dessen Formenvariabel sind??


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 18:20
Das hat keinen Zweck, @ Poly. Das ist nicht einfach nur ein wenig ungebildet, was hierabläuft, das ist behandlungsbedürftig. Glaub mir, der merkt das nicht....


melden
gesehen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 20:32
@darthhotz

Schon klar antigrav...
-----------------------------

Schon witzig das ihr jetzt andere User vorschieben müsst,das alle die die
nichteure Meinung sind mit antigrav gleichgestellt werden.Da hat jemand Komplexe ,das muß tiefsitzen,die armen Seelen fühlen sich gekränkt.

Das ist auch interessant:

http://www.mufon-ces.org/text/deutsch/dolan3.htm

Von Richard Dolan

Teile der Geheimdienstkreise sind äußerst interessiert an UFOs, seitdem das Problemnach dem Zweiten Weltkrieg aufgetaucht ist. Überdies haben sie die UFO-Szene überwachtund infiltriert. Umgekehrt hat die wissenschaftliche „Mainstream-Gemeinschaft“ (imGegensatz zur „klassifizierten“) UFOs vollkommen ignoriert. Stellen Sie sich selbst dieeinfache Frage: Warum diese Diskrepanz?

Beachten Sie, was mit der gefährlichstenaller zivilen Organisationen geschah: dem National Investigative Committee on AerialPhenomena (NICAP). Gegründet 1956 mit dem Ziel, UFO-Geheimhaltung zu beenden, wurde esschnell und unbemerkt von „ex-CIA“ Beamten infiltriert, die bei der CIA in Operationenpsychologischer Kriegsführung verwickelt waren. Der bedeutendste von ihnen, ColonelJoseph Bryan, war die Schlüsselfigur bei der Absetzung von Direktor Donald Keyhoe 1969.Eine Kette von CIA-Leuten brachte NICAP dann zu Boden. Unnütz zu sagen, dass niemandaußerhalb der Agency von ihren Verbindungen zur CIA wusste.

Fast alleWissenschaftler sind bei irgendeiner großen Organisation angestellt, so wie einer Behördeder Regierung, einer Universität oder einer multinationalen Firma. Nur selten sind siefrei, um ihre Wissenschaft als eine persönliche Sicht auszudrücken. Sie denkenvielleicht, dass sie frei sind, aber in Wirklichkeit sind sie fast alle Angestellte; siehaben die Freiheit des Denkens für gute Arbeitsbedingungen, ein regelmäßiges Einkommen,eine Anstellung und eine Rente eingetauscht.

Überdenken Sie folgendes:

1. Seit dem Zweiten Weltkrieg ist das Militär bei weitem der größte Sponsorwissenschaftlicher Arbeit.

2. Das Militär und die Geheimdienste haben extremhohes Interesse am UFO-Phänomen gezeigt, und hohe Klassifikationsniveaus haben dieAngelegenheit eingehüllt.

3. Es würde logisch erscheinen, dass das Militär seitvielen Jahren klassifizierte – d.h. geheime – wissenschaftliche Arbeit an diesem Problemsponsert.

4. In der Öffentlichkeit jedoch zeigen Mainstream-Wissenschaftlernichts als Spott und Hohn über das UFO-Thema.

Zählen Sie zwei und zweizusammen. Seit mehr als fünfzig Jahren haben Millionen von Menschen ein globales Phänomenerlebt, das den Behörden unbekannt ist und etwas besitzt, was wie fantastischeTechnologie anmutet. Wir haben unter unseren Aufzeichnungen Hunderte von militärischenUFO- Begegnungen und Berichten, die unzweifelhaftes Interesse und Infiltration durch dieGeheimdienstwelt zeigen. Bringen Sie dies mit den beunruhigend überzeugenden Behauptungenvon Entführungen (und noch Schlimmerem) von Seiten dieser Anderen in Verbindung, und Siehaben triftige Gründe für kriecherisches Schweigen seitens unserer derzeitigenFührer.

Und hier wieder eine Theorie über Naziufos:

http://www.areadownload.com/video/ufo/doc/3rd%20Reich%20Wunderwaffen.pdf

http://www.areadownload.com/video/ufo/doc/Die%20UFO-Problematik%20Rational%20Betrachtet.pdf

http://www.areadownload.com/video/ufo/doc/The%20Nazi%20UFO%20Mythos.pdf

weitere Dokumente:

http://www.areadownload.com/video/ufo/documents.htm

Zu Virgil Armstrong habt ihr euch immer noch nicht geäußert,das lässt darauf
schließen das ihr auf seiner Propaganda reingefallen seit oder wie soll ich das
werten??


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 20:48
der alte häsekiel war ganz sicher kein desinformant und der vatikan wohl zu verwirrtvon jenen "berichten" um sie vorsichtshalber zu zensieren.

schon verrückt, unddenn noch die geschichte mit den indischen vimmanas...

und jetzt kommt gesehenund redet von einem ufo-phänomän, daß erst seit 50 jahren aktuell ist? vieleicht, ganzvieleicht nimmt es seitdem zu, schließlich isses ja auch mächtig interessant was wirmenschen hier für nen zauber veranstalten, oder findet ihr nicht?

alsaußerirdischer würde ich mich über die scheinbare allwissenheit einiger user (jene sindstellvertreter für das abgründige der menschlichen überheblichkeit) ganz gewiß köstlichamüsieren, aber das klappt auch so schon ganz gut...


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 21:18
Häsekiel und die indischen Vimanas, die kleine Hexe auf ihrem fliegenden Besen und derkleine Prinz, alles eindutige Indizien für die Existenz von ausserirdischen Ufos -zumindest wenn man genung Phantasie hat.

@gesehen

Newton wurde schondurch die Naturbeobachtungen Schaubergers widerlegt und Prof. Dürr kann das aus den neuenErkenntnissen der Quantenphysik erklären warum die newtonsche Physik scheitert.

Die Newtonsche Physik, also die klassische Mechanik, ist in der Tat nicht geeignet,das Verhalten der kleinsten Bausteine der Materie, also bis zur Größe von Atomen undMolekülen, richtig zu beschreiben. Denn diese Teile verhalten sich nun mal ganz andersals makroskopische Objekte.

Aber die klassische Mechnik beschreibtmakroskopische Objekte - abgesehen von den Korrekturen der Relativitätstheorie - immernoch korrekt. Und die Korrekturen der RT spielen erst unter extremen Bedingungen eineRolle. Schaubergers Beobachtungen haben mit der klassischen Mechnik überhaupt nichts zutun.

Man kann Technologien die auf die newtonsche Physik und der euklidischenGeometrie beruhen bauen,ja sie laufen,aber das Resultat ist ein anderes.Alle dieseTechnologien sind naturwidrig und haben unseren Lebensraum nachhaltig zerstört.

Was für ein Topfen! Die euklidische Geometrie hat schon mal rein gar nichts damit zutun. Da kannst Du dann auch gleich dem Satz des Pythagoras die Schuld an dem Hunger inder dritten Welt geben.

Und zum Thema Newtonschen Physik: Kennst Du dieüberhaupt? Wo haben denn die 3 Newtonschen Axiome und sein Gravitationsgesetz unserenLebensraum nachhaltig zerstört?


melden
gesehen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 21:40
@ilchegu

Schaubergers Beobachtungen haben mit der klassischen Mechnik überhauptnichts zu tun.

------------------------------------------------------------------------------------------

Sollen sie auch nicht,denn hier gilt das die empirische Wirklichkeit der
Theorie widerspricht,Natur läuft nicht nur nach einfachen mechanischen
Gesetzmäßigkeiten.


melden
atlan2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 21:46
Wir alle werden doch laufend manipuliert seit Geburt--also was solls--wo liegt
derHaken---frag ich mal, denn meine Haken durch Vater und Mutter die gibts schon lang nichtmehr!!!


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

19.04.2006 um 21:52
"Natur" ist ein weiter, undefinierbarer Begriff. Einen Teil davon hat Newton im Rahmenseiner Möglichkeiten richtig beschrieben. die empirische Wirklichkeit widerspricht nichtNewtons Theorie.


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

23.04.2006 um 11:34
Mal Öl ins Feuer gieße, für alle die noch immer glauben das wir die einzigen Lebewesen imUniversum sind

Wie groß ist überhaupt die Wahrscheinlichkeit für außerirdischesLeben?

Eine Formel für diese Wahrscheinlichkeit wurde erstmals 1960 vom ForscherFrank Drake aufgestellt. Sie errechnet einen Wert von bis zu zwanzig Millionen solchertechnischer Zivilisationen in der Galaxie.

Link:http://sciq.agindo.info/special/index.cfm?useid=303

Wenn man jetzt noch bedenktdas es zirka 300 Milliarden Galaxien gibt, wird das ganze zu einer schwindelerregendenZahl.

Viel Spaß beim nachgrübeln voice.


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

23.04.2006 um 11:36
Andere Berechnungen gehen von einer Wahrscheinlichkeit gegen Null aus.
So what?


melden

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

23.04.2006 um 11:48
Welche ?
links


melden
Anzeige
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desinformaten in der UFO Forschung enttarnt

23.04.2006 um 11:56
Links oder rechts, keine Ahnung mehr. Der Herr Lesch hat sich da mal im TV drüberausgelassen, klang überaus plausibel. Diese Rechnung wurde übrigens auch hier schon malin irgendeinem Thread gepostet, aber frag mich nicht, wo.


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden