Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

USOs

263 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Usos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

USOs

18.06.2021 um 16:26
Zitat von Alienp.Alienp. schrieb:es sei den, sie, diese lebensform, wäre nicht sichtbar.
Die unbekannten Flugobjekte sind sichtbar, aber Piloten, die es steuern müssten nicht unbedingt.
Ob nun Triangel, zylinderförmig, kastenförmig usw. kaum jemand hat da menschenähnliche Gestalten drin gesehen, laut Ufo-Datenbank mal gestöbert.

Meistens haben die unbekannten Objekte sich durch mehr oder weniger Lichtstrahlung bemerkbar gemacht.
Der Sichtende konzentriert sich auf das Licht und nicht unbedingt auf jemanden, der so ein fliegendes Objekt ja steuern müsste. Das halte ich auch für möglich.


melden

USOs

18.06.2021 um 17:12
Zitat von DerHildenDerHilden schrieb:Warum muss man ausgerechnet die mit lebensfeindlichste Umgebung in unserem Sonnensystem mit etwa 6000 Grad Celsius für solche Vermutungen wählen?
Das finde ich ja auch seltsam, entspricht auch nicht dem Wissen um unser Sonnensystem.

Lebensfeindliche Umgebung für uns Menschen ja, aber die Außerirdischen könnten ja unter ganz andere Bedingungen existieren, was unsere Vorstellungskraft als auch der Wissenschaft bis dato noch nicht verifizieren kann.
Ist ja nur eine Vermutung von mir auf nicht wissenschaftlicher Basis.


melden

USOs

18.06.2021 um 17:52
Was soll man sagen, totaler bullshit, da gibt es nichts zu beschönigen.

Wie soll man so einen Unsinn diskutieren, wenn Leute nicht mal rudimentäre Kenntnisse haben.
Die Sonne... Mmh abgesehen davon das sie ein feuerball ist und von der Gravitation...

2 x 3 macht 4
Widdewiddewitt
und Drei macht Neune !!
Ich mach' mir die Welt
Widdewidde wie sie mir gefällt ..


melden

USOs

18.06.2021 um 17:54
Edit doppelpost


melden

USOs

18.06.2021 um 17:54
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Zumal unser unbekanntes Flugobjekt ausgelöst wurde durch einen Blitz, der offensichtlich durch die Venus am Abendhimmel ausgelöst wurde und paar Minuten später schon das Objekt über uns hinwegglitt.
Zitat von NemonNemon schrieb:Ich kenne keine Bedeutung von „auslösen“, mit der diese Ereigniskette auch nur annähernd denkbar wäre. 🤷🏼‍♂️
Es hapert bei mir an der richtigen Wortwahl zu dem Erlebnis.


1x zitiertmelden

USOs

18.06.2021 um 18:00
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Es hapert bei mir an der richtigen Wortwahl zu dem Erlebnis.
"Vorgetäuscht" statt "ausgelöst" wäre interessant, dürfte es aber auch nicht sein ;)


melden

USOs

18.06.2021 um 18:04
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:durch einen Blitz, der offensichtlich durch die Venus am Abendhimmel ausgelöst
Ich frage mich, wie die Venus am Abendhimmel es schaffen soll, einen Blitz in unserer Atmosphäre auszulösen, zu verursachen, zu produzieren? 🤔


1x zitiertmelden

USOs

18.06.2021 um 18:08
Zitat von CptTripsCptTrips schrieb:Ich frage mich, wie die Venus am Abendhimmel es schaffen soll, einen Blitz in unserer Atmosphäre auszulösen, zu verursachen, zu produzieren? 🤔
Das frage ich mich auch.


1x zitiertmelden

USOs

18.06.2021 um 18:10
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Das frage ich mich auch.
Aber Du schriebst doch
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:offensichtlich
?


melden

USOs

18.06.2021 um 18:54
Zitat von Alienp.Alienp. schrieb:meinst du nicht, dass man da irgendwas mittlerweile von mitbekommen hätte?

es sei den, sie, diese lebensform, wäre nicht sichtbar.
Eben das wären wieder gründe warum es für uns unmöglich erscheint.

Wie weit können wir tauchen mit U-Booten? Oder unbemannten Unterwasserfahrzeugen? Dachte wir schaffen den Marinegraben schon oder, natürlich unbemannt. Aber Kameras und Licht funktioniert bis welche Tiefe?

Es gibt für mich schon sachen die man zusammen anschauen könnte um meine FANTASIE mal wieder auf den Boden zurückzuholen. Aber ihr probiert es nicht mal. Genau das erwarte ich von einem Diskussionsforum.

- Weltmeere sind noch voller Geheimnisse
- Sonar würde nicht bis in die tiefste ecke des Meeres gelangen.
- Druck ist zu hoch um hochauflösende Kameras mit Licht bei unbemannten U-Booten mitzugeben.
- Es gibt ja auch annahmen das grössere Meerestiere auch am Grund des Ozeans leben von denen wir noch nichts Wissen und natürlich kleinere.

- Sonnensystem, Saturn und Jupiter Monde, wie unmöglich ist es das dort sich Leben entwickelt hat?
- Intelligent (Lebt dort und ist technisch nicht aktiv)
- nicht intelligent (ähnlich wie fische)
- Mikrobakteriell, usw.


Denke sogar unser Sonnensystem beherbergt noch Geheimnisse die es zu lüften sich lohnt.
Warum sollen nur wir uns entwickelt haben? Ist immer die gleiche frage, warum es aus einem Affe sogesagt einen intelligenten Menschen gab.

Warum nicht auch aus Dinosaurier, die hatten 250 Millionen Jahre Zeit, wir oder unsere Vetter die Affen und wir gerade mal 5 Millionen Jahre.

Gut, warum wurden aus den anderen Affen nicht auch intelligente Menschenaffen? Obwohl es auch andere intelligente Menschenaffen auf diesem Planeten geschafft haben, intelligent zu sein (Wissenschaftliche Vermutung mit der Grösse des Gehirns und den Zeichnungen, Bauten, Jagen, usw.).

Übrigens, ich sage nicht das es so ist. Ich nehme das aber in den Bereich einer Wahrscheinlichkeit und eher das es unwahrscheinlich ist.
Meine Meinung. ;)


3x zitiertmelden

USOs

18.06.2021 um 19:00
Zitat von continuumcontinuum schrieb:
Zitat von continuumcontinuum schrieb:warum es aus einem Affe sogesagt einen intelligenten Menschen gab
Gut, warum wurden aus den anderen Affen nicht auch intelligente Menschenaffen?
Unfug. Kein Affe hat sich zu einem Menschen entwickelt. Richtig: Affe und Mensch haben einen gemeinsamen Ursprung.


melden

USOs

18.06.2021 um 19:02
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Wie weit können wir tauchen mit U-Booten? Oder unbemannten Unterwasserfahrzeugen? Dachte wir schaffen den Marinegraben schon oder, natürlich unbemannt. Aber Kameras und Licht funktioniert bis welche Tiefe?
Unterwasser Welten sind wieder im Focus der Wissenschaft.


melden

USOs

18.06.2021 um 19:59
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Es gibt für mich schon sachen die man zusammen anschauen könnte um meine FANTASIE mal wieder auf den Boden zurückzuholen. Aber ihr probiert es nicht mal. Genau das erwarte ich von einem Diskussionsforum.
Lern einfach basics über Physik und Chemie

Dann weißt du auch warum am Mariannengraben keine zauvefziv sitzen kann.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:- Weltmeere sind noch voller Geheimnisse
- Sonar würde nicht bis in die tiefste ecke des Meeres gelangen.
Warum das denn nicht?

https://www.google.com/amp/s/www.spiegel.de/wissenschaft/natur/marianengraben-forscher-taucht-10-928-meter-tief-und-findet-plastiktuete-a-1267275-amp.html


Hupsi du bist nicht auf dem Stand der Zeit... Bilder
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Denke sogar unser Sonnensystem beherbergt noch Geheimnisse die es zu lüften sich lohnt.
Warum sollen nur wir uns entwickelt haben? Ist immer die gleiche frage, warum es aus einem Affe sogesagt einen intelligenten Menschen gab.
Autsch... Sieh dir das Sonnensystem an. Dazu basics wie oben erwähnt und du sparst dir ne Menge Beiträge.


melden

USOs

18.06.2021 um 20:44
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Ist es so unwahrscheinlich, das noch eine andere intelligente Spezies hier auf der Erde lebt?
Müssten wir diese tatsächlich entdeckt haben?
Nicht unbedingt. Wenn man sich das doch sehr defizitäre Potential unserer eigenen kognitiven Fähigkeiten vergegenwärtigt, dann kann man davon ausgehen dass die menschliche Wahrnehmung kaum prädestiniert ist um die wahre Natur exotischer Ereignisse näher zu definieren.
Manche Phänomene könnten daher auch einer Realität angehören zu der wir aufgrund unserer spezifischen Perzeption keinen ausreichenden Zugang haben um deren komplexes Wesen auch nur annähernd zu ergründen.

So wie es für eine Maus, die von einem Menschen im Labor gehalten und beobachtet wird, aufgrund ihrer begrenzten Sensorik unmöglich ist die Realität ihrer Situation in voller Gänze zu erfassen, geschweige denn dass wahre Potential eines menschlichen Verstandes zu erkennen (die Maus weiß ja noch nicht einmal was ein Mensch ist), ..so könnte es doch auch im höheren Sinne uns Menschen mit einer über uns stehenden komplexeren Lebensform gehen.

Dabei könnten wir uns - wie die Maus und der Mensch - Zeit und Raum seit Jahrtausenden miteinander teilen, ohne jemals die wahre Natur der über uns stehenden Entität zu erkennen.

Es gibt dazu auch einige spekulativ-interessante Ansätze die der von mir sehr geschätzte Buchautor und Astrophysiker Dr. Jacques Vallée in seinen Publikationen vorstellt.


1x zitiert1x verlinktmelden

USOs

18.06.2021 um 23:49
Zitat von JaymanJayman schrieb:Dabei könnten wir uns - wie die Maus und der Mensch - Zeit und Raum seit Jahrtausenden miteinander teilen, ohne jemals die wahre Natur der über uns stehenden Entität zu erkennen.
Das ist aber bei genauerer Betrachtung doch sehr, sehr hypothetisch, oder? Wenn wir die Differenz zwischen Maus und Mensch entsprechend hochrechnen, müsste das schon auf eine sehr hohe bis hin zu abstrakte Ebene führen. Die Maus im Labor weiß nicht, warum sie Stress hat, krank wird oder plötzlich Superman-Fähigkeiten hat. Sie nimmt es nicht mal bewusst wahr. Der Mensch würde doch recht schnell bemerken, wenn er entsprechend manipuliert würde. ... nur mal als Basic-Notiz zu dieser Frage.


1x zitiertmelden

USOs

19.06.2021 um 00:54
Zitat von NemonNemon schrieb am 14.06.2021:Kannst du das mal zeichnen?
Schau mal — der Thread Verlauf ist schon fast ein Déjà-vu: Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung! (Seite 12) (Beitrag von AgathaChristo) inkl. die nächsten Seiten.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb am 14.06.2021:Unbekannte Usos sollen doch Flugobjekte sein, die über Land fliegen und dann ins Wasser abtauchen können?
Nein nicht wirklich die sind eigentlich nur Unterwasser USO, Unidentified submerged object, unknown object in water aber es gibt auch Abweichungen.


melden

USOs

19.06.2021 um 20:20
Zitat von NemonNemon schrieb:Das ist aber bei genauerer Betrachtung doch sehr, sehr hypothetisch, oder?
Na ja. Durch valide Fakten lässt sich meine Spekulation ja wohl auch kaum belegen.
Es ist mehr ein hypothetischer Ansatz unglaubwürdige Ereignisse zu interpretieren die glaubwürdige Menschen beobachtet haben wollen.
Zitat von NemonNemon schrieb:Der Mensch würde doch recht schnell bemerken, wenn er entsprechend manipuliert würde.
Würde er?
Wenn der Mensch noch nicht einmal imstande war zu realisieren wie sein ganzes Land, sein ganzes Volk von einem größenwahnsinnigen Choleriker über Jahre bis zum bitteren Ende massiv manipuliert wurde, dann wird er die Beeinflussung von höher struktuierten Entitäten, die auf einer Ebene agieren zu der er aufgrund seiner spezifisch-eigenen Wahrnehmungsgrenzen gar keinen Zugang hat, ..wohl erst recht nicht bemerken.

Das heißt nicht dass der Mensch das exotische Ereignis selbst nicht realisiert. Er interpretiert das Event nur auf eine Weise die ihm die Grenzen seiner kognitiven Sensorik vorgibt.
Die "wahre Natur" des von ihm beobachteten Phänomens wird ihm dadurch vielleicht niemals offenbart.

Unerklärliche Phänomene hat es ja schon immer gegeben. Seit der Antike berichten die Menschen von rätselhaften Ereignissen auf die die Moderne Wissenschaft, trotz hoher Aufklärungsquote, dennoch bis heute keine adäquate Antwort gefunden hat.

Diese Phänomene haben sich über die verschiedenen Zeitepochen nicht unbedingt sehr verändert, wohl aber die entsprechenden Interpretationen dazu.
Anomalien die vor 1000 Jahren als "Kobolde", "Feen" und "göttliche Zeichen am Himmel" gedeutet wurden, entwickelten sich über die Jahrhunderte von "Hexen" und "Zauberern" zu "Aliens" und "Zeitreisenden", ..je nach intellektuellem Entwicklungsstand.


Es gibt allerdings auch UFOlogen wie der Buchautor Johannes Fiebag der mit seiner "Mimikry-Hypothese" ein eher gegensätzliches Erklärungskonzept dazu anbietet.

Er meint das die uns besuchenden außerirdischen Intelligenzen so weit über uns stehen, dass sie unsere Realität ebenso manipulieren können, wie wir imstande sind eine virtuelle Realität zu generieren und diese nach belieben zu verändern. Was wiederum impliziert dass sich die Aliens auf unseren Planten unter verschiedenen Masken manifestieren und ihr Erscheinen dem jeweiligen intellektuellen Niveau der Menschen unterschiedlicher Zeiten und unterschiedlicher Kulturen anpassen können.


Ich selbst halte von dieser Hypothese nicht viel.
Dennoch, es wäre vermessen und arrogant zu glauben dass der Mensch über ein all-umfassendes Bewusstsein verfügt das nur ihm eine gottgleich universelle Sicht auf Zeit und Raum erlaubt die "Wahrheit" von der "Täuschung" zu trennen.


1x zitiertmelden

USOs

19.06.2021 um 20:27
Zitat von JaymanJayman schrieb:Dennoch, es wäre vermessen und arrogant zu glauben dass der Mensch über ein all-umfassendes Bewusstsein verfügt das nur ihm eine gottgleich universelle Sicht auf Zeit und Raum erlaubt die "Wahrheit" von der "Täuschung" zu trennen.
Es wäre ja auch ein Strohmann, wenn du hier jemandem unterstellen würdest, diese Meinung zu vertreten. Ist stark übersteigert. Gut, dass du das vermeidest ;)


1x zitiertmelden

USOs

19.06.2021 um 20:27
@sarkanas und @all

Unsere Sichtung war am 31.März, Sonntag 2002 in Wilhelmshaven.
Diesen Bericht und die Antwort von Degufo/Herrn Kettmann habe ich als Dokument gespeichert.

Leider gelang es mir nicht, dieses hier zu posten. Habe es aber Nemon per PN gesendet, was mir gelungen ist.
Bei Interesse kann er das mit meiner Genehmigung hier posten.
Da ich ja damals falsche Daten angegeben habe, möchte ich das nun gerne hier dokumentarisch richtigstellen.

Aber nur wenn allgemein Interesse besteht.

Leider kann ich mit den Daten nichts in der UFO-Bank finden.
Geht auch nicht aus dem Bericht hervor, dass es dort reingestellt wurde.


1x zitiertmelden

USOs

19.06.2021 um 20:32
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Habe es aber Nemon per PN gesendet, was mir gelungen ist.
Bei Interesse kann er das mit meiner Genehmigung hier posten.
Du kannst es vorab aber auch selbst versuchen.
Unten im grauen Rahmen des Schreibfensters bietet sich die Option "Bild oder Datei hochladen" an. Dann auf alle Dateien anzeigen gehen und links siehst du irgendwo Desktop und dort die Datei. Oder einfach des Text rauskopieren aus dem Word -Dokument und hier reinkopieren.

Einen Versuch wagst du, sonst mache ich es halt. :)


melden