Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tiahuanaco

310 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geschichte, Bolivien, Tiahuanaco ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Tiahuanaco

09.02.2004 um 22:38
ich finde tea's theorie interessant und sogar glaubwürdig und kann es auch gar nicht verstehen wieso sich hier die ganzen skeptiker so dermassen über ihre thesen aufregen.
keiner von euch ist zu der jeweiligen zeit dort gewesen, wieso sollt ihr dann mehr recht haben als tea?
ich denke euer problem liegt darin, dass man sich damit abfinden müsste, dass die menschheit an sich doch nur eine horde von primaten ist, was hier wohl einigen schwer fallen würde.
etwas mehr verständis und toleranz wäre angebracht



melden

Tiahuanaco

09.02.2004 um 23:03
at mortician

Da ich sehe das dies dein erster Beitrag in diesem Forum ist, erstmal herzlich
Wilkommen und zweitens kennst du den ganzen Zirkus mit Gala(tea) hier noch
nicht so richtig ! Überall wo auch in irgendeiner Weise das Thema Aliens oder
ausserirdisch angeschnitten wird kommt sie mitsamt Adoniesis, Val Thor (von
der Venus) und all ihrer Teanauten um das Forum zu infizieren !

..nur zu Info
Adoniesis ist die oberste Gottheit aus der 5ten Dimension, wurde auch beim
durchbrechen in unsere Realität mit ´ner Handkamera gefilmt. (siehe tea´s Icon).
Er war bei den Mayas, bei den Inkas, in Ägypten, lies die Pyramieden bauen,
jagte böse Aliens, inkarnierte in Jesus Christus, schoß quadratische Steine aus
einer Felsenwand, erbaute Atlantis und lies es wieder untergehen, er stellte sich
auch bei Australischen Ureinwohnern vor, er schlich sich in den 60er Jahren ins
Pentagon ein, er manipulierte die menschliche Genstruktur, überbrachte die 10
Gebote an Moses und teilte für ihn das Meer, er schützt uns derzeit vor der
Apokalypse, wird uns bald in naher Zukunft wieder erscheinen, er hat
Marskolonien, sowie kolonien auf der Mondrückseite, und er weiß nicht wer sein
Schöpfer ist, ist aber trotzdem Gott.

at all.....

...hab ich noch was vergessen ?


In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden

Tiahuanaco

09.02.2004 um 23:08
@nemo
danke für die nette begrüssung, der rest ist auch recht informativ.
im grunde genommen ist es mir ziemlich egal wer recht hat, es geht nur ums prinzip :)



melden

Tiahuanaco

10.02.2004 um 14:31
@nemo
Oh mann da ist aber einiges falsch. Solltest dir meine texte wohl noch besser durchlesen ;) Erstmal ich weiss überhaupt nicht in wie weit ado Einfluss auf die kultur der Mayas inkas und Ägypter genommen hat,vielleicht auch gar keinen. Ich bezweifle auch , dass der Kleine was mit atlantis zu tun hatte, geschweige denn steine aus einer felswand rausgeschnitten hat,das waren andere aliens.Und auch die matsianer sind von einer ganz anderen art. Ado gehört zur rasse der Wondjinas und von ihnen gibt es nur alte aufzeichnungen in Australien und amerika,aber eher in Kalifornien. Und das im pentagon war val und nicht ado.So das musste jetzt mal sein!

Von der Erde an den Himmel: Der Friede sei mit Euch!


melden

Tiahuanaco

10.02.2004 um 14:36
@tea

also ich muss ehrlich sagen, deinen gescannten bildern zufolge sind das meiner meinung nach schon recht menschenähnliche götter..und der eine da mit dem falkenkopf, also das is ja auch nix aussergewöhnliches. die menschen stellten sich eben ihre götter nach dem vor was sie sich auch vorstellen konnten - menschen-, tiergestalt..

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)



melden

Tiahuanaco

10.02.2004 um 14:46
Anhang: ufor54.gif (53,9 KB)
eben nur bei machen götter,aber was ist mit den ados? die sehen sehr seltsam aus und es gibt noch mehr götter und bilder die nichts mit menschen oder tierähnlichen gestalten zu tun haben.

Von der Erde an den Himmel: Der Friede sei mit Euch!


melden

Tiahuanaco

10.02.2004 um 14:49
das hatten wir schonmal abgehandelt; du widerholst dich, oder gehen dir etwa die argumente (beweisfotos) aus?

herr, ich danke dir, dass ich nicht so bin, wie die anderen!
lukas evangelium, neues testament



melden

Tiahuanaco

10.02.2004 um 14:53
@tea

und das hast du im zeichenunterricht gemalen oder wie?

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)



melden

Tiahuanaco

10.02.2004 um 14:53
Link: www.f18.parsimony.net (extern) (Archiv-Version vom 27.03.2004)

at tea

"Solltest dir meine texte wohl noch besser durchlesen"

.....tu ich tea, tu ich....!

"Erstmal ich weiss überhaupt nicht in wie weit ado Einfluss auf die kultur der
Mayas inkas und Ägypter genommen hat,vielleicht auch gar keinen."

...Aber meistens wenn diese Themen hier auftauchen kommt Adoniesis
dahergeflogen.....

"Ich bezweifle auch , dass der KLEINE was mit atlantis zu tun hatte, geschweige
denn steine aus einer felswand rausgeschnitten hat,das waren andere aliens."

....He,he....der KLEINE.....ist er jetzt Gott oder ´nen Kleiner ??


"Und auch die marsianer sind von einer ganz anderen art. Ado gehört zur rasse
der Wondjinas und von ihnen gibt es nur alte aufzeichnungen in Australien und
amerika,aber eher in Kalifornien. Und das im pentagon war val und nicht ado.So
das musste jetzt mal sein"

....Jetzt gehört dein Ado auch noch einer gewissen Rasse an, das wird ja immer
bunter.....und egal wer das im Pentagon war, Ado, Val oder Tick Trick und
Track.....es ist Schwachsinn !!! Was hat sich denn damals bitteschön geändert ?
Warum sitzt denn jetzt keiner mehr da ?


Übrigens hab ich dich noch in ´nem anderen Forum gefunden als ich den Begriff
" Wondjinas" googelte.

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden

Tiahuanaco

10.02.2004 um 14:54
Nö,aber wenn die aussage falsch war,muss ich halt ein bild zeigen bei dem es nicht so ist,egal wie oft es gezeigt wurde,fakt ist ja nur was auch immer da drauf ist,ein mensch oder ein tier war es NICHT!

Von der Erde an den Himmel: Der Friede sei mit Euch!


melden

Tiahuanaco

10.02.2004 um 15:00
@algiz
nein das sind australische höhlenmalereien
@nemo
nein nein mein guter du bist derjenige der immer von ado redet und mich zum abschweifen ja regelrecht antreiben will.vergiss es.....
Warum sich nichts geändert hat? Frag die Menschen und die regierung!
haha das war bestimmt diese archäologie forum,da wo die meine beiträge löschen wollten,das war lustig

Von der Erde an den Himmel: Der Friede sei mit Euch!


melden

Tiahuanaco

10.02.2004 um 15:04
@tea

ja aber wo kommt denn das bild nun her?

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)



melden

Tiahuanaco

10.02.2004 um 15:12
@algiz
aus dem internet ,da gabs ne aufnahme von den Kimberlyhöhlen in Nordaustralien.

Von der Erde an den Himmel: Der Friede sei mit Euch!


melden

Tiahuanaco

10.02.2004 um 15:28
und das ist eine seriöse quelle meinst du?

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)



melden

Tiahuanaco

10.02.2004 um 15:33
hä? warum seriöse "Quelle" ? Die gottheit ist schon ewig als australische Schöpfergottheit allgemein bekannt, den Namen findet man auch in vielen lexika mit ner netten Beschreibung. Ich habe nur ne Ähnlichkeit mit den aliens gefunden.

Von der Erde an den Himmel: Der Friede sei mit Euch!


melden

Tiahuanaco

10.02.2004 um 15:37
also für mich haben die 3 eher ähnlichkeit mit schleiereulen...

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)



melden

Tiahuanaco

10.02.2004 um 15:41
Anhang: won.gif (30,7 KB)
Ja gut da sehen sie etwas eulig aus,aber war halt nicht son gutes bild,ausserdem haben Eulchen keine arme.

Von der Erde an den Himmel: Der Friede sei mit Euch!


melden

Tiahuanaco

10.02.2004 um 22:03
at tea

" nein nein mein guter du bist derjenige der immer von ado redet und mich zum
abschweifen ja regelrecht antreiben will "


Na das stimmt nicht so ganz......ich brauche nur bei google den Namen tea und
Adoniesis zusammen einzutippen und dann offenbaren sich alle Varianten von
Rüsselchen !

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden

Tiahuanaco

11.02.2004 um 13:02
Irgendwer muss diese tonnenschweren Dominosteine ja dort aufgestellt
haben.
Viele von diesen alten Stätten in den Anden scheinen so alt zu sein dass sie
allein ihr ursprüngliches Aussehen längst verloren haben. Die Zeit hat ihnen
sämtliches abgenagt was uns heute noch etwas über ihren Zweck könnte
ausdrücken lassen. Menschen welche sich heute diese Bilder anschauen
sehen darin ein altes Griechenland, aber seien wir mal ehrlich, sind das nicht
zwei Grundverschiedene Dinge?!
Die Art und Weise wie einzelne Steine bearbeitet wurden lassen uns heute nur
vermuten wie sie damals in ihrem ganzen und vollen Antlitz ausgesehen
haben mögen.
Das Problem liegt mit unterem darin dass die ursprünglichen Bauten lange
nicht mehr zu erkennen sind, da nur noch wenig vom ursprünglichen Gerüst
steht. Vieles wurde von nachkommenden Kulturen neu aufgebaut, und
eventuell als Kultstätte genutzt. Aber dies nur weil schon Jahrtausende vor
ihnen irgend jemand an diesen Orten seine Bauwerke errichtete. Das erkennt
man mit unter an den verschiedenenen Steinbearbeitungsweisen der
vorzufindenden Monumente. Es gibt also tatsächlich eine Geschichte welche
vor der Geschichte existierte welche sich der Mensch begann zu erzählen.
Vielleicht entstanden viele dieser unglaublichen Helden und Monster Sagen
bloss aus der Fantasterei welche sich die Völker machten als sie die
verlassenen Bauwerke fanden und sie als ihre "Tempel" beanspruchten, und in
ihnen ihre Feste zelebrierten!

Aber dass die wahre Vorgeschichte solcher Bauwerke die Fantastereien der
damaligen Menschen weit übertreffen mag, will ich nicht bezweifeln!

...leben heisst lieben!


melden

Tiahuanaco

11.02.2004 um 16:15
@nemo
doch das stimmt,ich kann mich da noch an den Uri geller thread erinnern. Bei den anderen themen war es absolut angebracht von ado zu reden!basta
@reborn
fantasterei kann man im Hinblick auf den götterkult schonmal vergessen,sowas hält sich nicht über tausende von jhren wenn das nicht was wahres dran wäre.Und zuerst könnten es die aliens gewesen sein,die die bauwerke errichteten aber eher zum Schutz,doch als sie weg waren hätten die einheimischen diese bauten als Tempel nutzen können,denn teilweise reden die mayas auch davon dass die Götter selbst einige grosse bauwerke gemacht haben.

Von der Erde an den Himmel: Der Friede sei mit Euch!


melden