Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aliens - wie sehen sie aus?

1.077 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Aliens, Außerirdische ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Aliens - wie sehen sie aus?

05.06.2011 um 12:24
@Dr.Manhattan

Richtig.

Interessant ist auch die folgende Aussage von dir:
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:das aktuele ufophänomen und seine begleiterscheinungen deutet nicht auf wesen aus fleisch und blut - das ist irgendwas anderes - etwas mächtigeres - das zugang zu den schaltern und hebeln unserer welt hat - nicht mal unser verstand ist davor sicher - die haben narrenfreiheit
Ich bin versucht "Genau!" zu sagen.


melden

Aliens - wie sehen sie aus?

10.06.2011 um 23:21
@TundraLdbz
Ich könnte dir zwar deine Fragen beantworten,aber wenn das hier nicht hingehört.Wenn du es doch wissen willst kann ich es dir aber gerne sagen.Aber nur schnell zu den vier Beinen.Alle höhere Lebewesen haben nur vier Extremitäten.Das ist ein Grundsatz der Evolution.Du kannst dir zwar ''aussuchen'' womit du die vier Stellen besetzen willst.Aber nicht mehr als vier nehmen.
(Aus dem Thread Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische? (Seite 52) )

Die höheren Landlebewesen auf der Erde haben nur vier Extremitäten. Und das auch nur, weil deren Vorfahren, die aus dem Meer kamen vier extremitaeten hatten. Wieso also ist das ein generelles Gesetz? Zum Beispiel Tintenfische oder Kraken, die haben auch mehr als vier Extremitaeten. Wenn die also die Faehigkeit entwickelt haetten, an Land zu Ueberleben, dann haetten wir auch ganz andere Extremitaettenzahlen.


1x zitiertmelden

Aliens - wie sehen sie aus?

10.06.2011 um 23:26
@Taln.Reich
Aber warum denkst du entwickelten bisher wohl alle höheren Lebewesen die das Wasser verließen vier Extremetitäten?Es ist einfach am praktischsten und außerdem symmetrisch.Und wären Tintenfische im Laufe ihrer Entwicklung an Land gekommen hätten sie ihre Tentakel ablegen müssen.Sie hätten also wahrscheinlich auch das vierer-System übernommen.


melden

Aliens - wie sehen sie aus?

10.06.2011 um 23:43
...wahrscheinlich wie diese transe mit 3 tagebart ausm big brother haus..


melden

Aliens - wie sehen sie aus?

11.06.2011 um 08:23
@TundraLdbz

Symmetrisch wären sechs Beine doch auch.

Und alle höheren Lebewesen, die das Wasser verließen, stammen vom selben Fisch, einen Verwandten des Lungenfisches ab. Und der hatte eben vier Flossen.

Und am praktischsten sind eigentlich sechs Beine, da man dort immer gleich zwei Beine auf einmal heben kann, und trotzdem noch sicher auf vieren steht. Insekten beispielsweise sind, evolutionär gesehen, wesentlich erfolgreicher als die Wirbeltiere. (Und bevor du mit der geringen größe kommst: das hat nichts mit der Anzahl der Beine zu tun, sondern damit, dass Insekten eine Exoskelett haben und durch tracheen atmen. Beides Eigenschaften, die nicht zwangsläufig mit der Anzahl der Beine verbunden sind.)


melden

Aliens - wie sehen sie aus?

11.06.2011 um 11:52
Hier könnt ihr eure meinungen posten
WIe stellt ihr euch Aliens vor??
Groß, schwabbelig, braunlich mit einem wüst gackernden Parasiten im Bobbes.


melden

Aliens - wie sehen sie aus?

11.06.2011 um 15:36
@Taln.Reich
Sechs Beine sind unpraktisch.Sie sind kompliziert zu benutzen.Benötigen mehr Energie.Und verhindern einen aufrechten Gang.Haben im Gegenzug aber kaum positive Effekte.Denn der Gang den du beschreibst führt zu einer verlangsamung.Aber was soll er einem bringen?


1x zitiertmelden

Aliens - wie sehen sie aus?

11.06.2011 um 15:46
Sechs Beine würden bei Säugetieren die Wirbelsäule unnötig verlängern.Zudem müsste das Herz stärker das Blut hochpumpen.
Also unnütz.
Ausserdem sind 8 Beine das ultimative:
2 Beine vorne
2 Beine hinten
2 Beine links
2 Beine rechts


melden

Aliens - wie sehen sie aus?

11.06.2011 um 15:50
Zur Entwicklung von Intelligenz im menschlichen Sinne muss der Organismus so etwas wie Arme und Hände haben.Das ist die Voraussetzung um Gegenstände zu bearbeiten.
Ein Kentaur wäre in der Lage Intelligenz zu entwickeln.


melden

Aliens - wie sehen sie aus?

11.06.2011 um 17:19
Zitat von TundraLdbzTundraLdbz schrieb:Sie sind kompliziert zu benutzen.
Merkwürdig, dass es trotzdem von Insekten mit winzigen Gehirn benutzt werden kann. Einfach als der Aufrechte Gang ist es alle mal.
Zitat von TundraLdbzTundraLdbz schrieb:Benötigen mehr Energie.
Und wieso haben dann Insekten nicht das "überflüssige" Beinpaar wegevolutioniert?
Zitat von TundraLdbzTundraLdbz schrieb:Und verhindern einen aufrechten Gang.
Wird ja auch gar nicht benötigt. Ein intelligentes Lebewesen braucht (um mit seiner intelligenz was anfangen zu können) lediglich Greiforgane, der aufrechte Gang ist dafür unnötig.
Zitat von TundraLdbzTundraLdbz schrieb:Denn der Gang den du beschreibst führt zu einer verlangsamung.Aber was soll er einem bringen?
Größere Stabilität. Zum Beispiel wenn der Planet der Aliens aufgrund bestimmter Umstände stürmischer ist, dann wäre es von Vorteil, mehr Beine zu besitzten.


melden

Aliens - wie sehen sie aus?

11.06.2011 um 17:40
@Taln.Reich
Erstens Insekten können so einiges was unser Gehirn masslos überfordern würde.Bspw komplizierte Flugmanöver in Echtzeit berechnen oder hunderte verschiedene Geruchssignale bzw Insektenvolkmitglieder unterscheiden.Also ist diese Argument Schwachsinn.Außerdem bist du etwas auf Insekten fixiert.
Zweitens bringt es Insekten nun mal Vorteile.Da sie Beispielsweise durch ihre Beine Nahrung oder Gerüche aufnehmen.Oder Luftströmungen wahrnehmen.Auerdem können sie Wände hochklettern wofür immer eine bestimmte Anzahl Beine am Boden bleiben müssen.Alles Dinge bei denen mehr Beine vorteilhaft sind.Du musst auch bedenken,dass sich der Energieverbrauch mit der Körpermasse ausdehnt.Ein Insekt braucht für ein weiteres Bein aufgrund der geringen Größe nur relativ wenig Energie.Ein Menschenbein ist viel größer braucht also viel mehr Energie.Ein Insekt kann die nötige Nahrung leicht finden.sagen wir ein Insekt braucht um sich am Tag zu ernähren 10g Nahrung.Dann bräuchte es für ein weiteres Bein 1g Nahrung mehr,das lässt sich leicht auftreiben.Sagen wir ein tiger braucht 6kg Nahrung.Dann braucht er für ein Bein mehr 1.5kg mehr am Tag.1g mehr können Insekten leicht auftreiben und der höhere Aufwand wird durch die positiven Effekte für Insekten gerechtfertigt.Ein Tiger hätte eigentlich keine postiven Effekte eines Beines mehr müsste aber 1.5 kg Nahrung pro Tag auftreiben was relativ schwierig ist.hinz kommt noch,dass wie @ems schon sagte eine größere leistung vom Herz verlangt werden würde außerdem würde ein weiteres Bein das Gewicht erhöhen was zum Jagen und Flüchten in der Natur unvorteilhaft ist.
Drittens wird ein aufrechter Gang sehr wohl benötigt.Er gibt dir Vorteile wie z.B. dass deine Augen relativ hoch über dem Boden sind womit du Feinde schneller erkennen kannst.Das wichtigste für ein Intelligentes Wesen ist aber,dass du durch den aufrechten Gang überhaupt erst Greifwerkzeuge wie Hände entwickeln kannst.Den nur beim aufrechten Gang sind hast du die vorderbeine frei bzw benötigst sie nicht zum laufen.Dadurch sind die Vorderfüsse nicht andauernd der Belastung des Laufens ausgesetzt und können sich überhaupt erst in soetwas filigranes und komplexes wie menschliche Hände entwickeln.Außerdem kannst du aufrecht stehen bzw laufen und gleichzeitig Dinge mit deinen Händen tun.Ein Affe bspw muss sich entscheiden ob er etwas festhält oder efffektiv läuft.
Und viertens sieht man an Tieren die auf der Erde in stürmischen Regionen leben,dass man solche Situationen auch ohne weitere Beine meistern kann.


1x zitiertmelden

Aliens - wie sehen sie aus?

11.06.2011 um 17:46
Zu diesem Thema habe ich etwas gefunden...

http://www.seite3.ch/suche/Alien/

MfG
Tulpe


melden

Aliens - wie sehen sie aus?

11.06.2011 um 18:03
Zitat von TundraLdbzTundraLdbz schrieb:Erstens Insekten können so einiges was unser Gehirn masslos überfordern würde.Bspw komplizierte Flugmanöver in Echtzeit berechnen oder hunderte verschiedene Geruchssignale bzw Insektenvolkmitglieder unterscheiden.Also ist diese Argument Schwachsinn.
Was aber auch das argument, dass sechsbeinige Fortbewegung zu kompliziert wäre, unsinnig macht.
Zitat von TundraLdbzTundraLdbz schrieb:Zweitens bringt es Insekten nun mal Vorteile.Da sie Beispielsweise durch ihre Beine Nahrung oder Gerüche aufnehmen.Oder Luftströmungen wahrnehmen.Auerdem können sie Wände hochklettern wofür immer eine bestimmte Anzahl Beine am Boden bleiben müssen.Alles Dinge bei denen mehr Beine vorteilhaft sind.
Diese Vorteile wären aber auch höheren Lebewesen von nutzen.
Zitat von TundraLdbzTundraLdbz schrieb:Drittens wird ein aufrechter Gang sehr wohl benötigt.Er gibt dir Vorteile wie z.B. dass deine Augen relativ hoch über dem Boden sind womit du Feinde schneller erkennen kannst.Das wichtigste für ein Intelligentes Wesen ist aber,dass du durch den aufrechten Gang überhaupt erst Greifwerkzeuge wie Hände entwickeln kannst.Den nur beim aufrechten Gang sind hast du die vorderbeine frei bzw benötigst sie nicht zum laufen.Dadurch sind die Vorderfüsse nicht andauernd der Belastung des Laufens ausgesetzt und können sich überhaupt erst in soetwas filigranes und komplexes wie menschliche Hände entwickeln.Außerdem kannst du aufrecht stehen bzw laufen und gleichzeitig Dinge mit deinen Händen tun.Ein Affe bspw muss sich entscheiden ob er etwas festhält oder efffektiv läuft.
Dies wäre bei einer Centauriden Konstruktion ebenfalls gegeben.
Zitat von TundraLdbzTundraLdbz schrieb:Und viertens sieht man an Tieren die auf der Erde in stürmischen Regionen leben,dass man solche Situationen auch ohne weitere Beine meistern kann.
Ja, aber nur deshalb, weil die anzahl der Beine eine zu Grundlegende Eigenschaft ist, eine Lücke die nicht einfach so per Evolution beseitigt werden kann. Wenn es hingegen von Anfang an sechs Beine waren, würde das Lebewesen dieses problem auch so meistern.

Wohl gemerkt, ich spreche nicht davon, dass das Lebewesen zusätzliche Beine entwickelt, sondern das es seine Beinanzahl beibehält. Und da evolutionäre Vorteile immer nur Relativ zu Mitkonkurenten relevant sind, gibt es bei Sechs Beinen keine Nachteile, wenn auch alle anderen Sechs Beine haben.


1x zitiertmelden

Aliens - wie sehen sie aus?

11.06.2011 um 18:10
Ein Centaur ist aber auch nur genau betrachtet ein Vierbeiner.
Bei einem Säugetier (und davon reden wir)haben 6 Beine nur Nachteile.Die Wirbelsäule wäre zu lang.Vermutlich wäre die Befehlssendungszeit vom Gehirn zu den letzten Beinen zu lang.
Und nochmal,das Herz müsste unnötig viel Blut aus den unteren Extremitäten pumpen.
Bei Insekten ist der körperliche Aufbau und die Anforderungen an die Bewegung ganz anders.
Beim Gewicht eines Centaur macht es keinen Sinn das er Wände hochklettern kann wie eine Ameise.
Zudem haben 6 Beine z.Bsp. beim flüchten Nachteile.Du hättest zu viel Bodenkontakt.Die Gefahr des stolperns vervielfacht sich.
Optimal zum flüchten sind 2 oder 4 Beine.


1x zitiertmelden

Aliens - wie sehen sie aus?

11.06.2011 um 18:12
@Taln.Reich
.Wenn wir von einem Alien auf Insektenbasis reden,dann hast du natürlich vollkommen recht.
Allerdings müsste auch der 2 Beinpaare zu Armen umfunktionieren,womit er wieder ein Vierbeiner wäre.


1x zitiertmelden

Aliens - wie sehen sie aus?

11.06.2011 um 18:17
Zitat von emsems schrieb:Ein Centaur ist aber auch nur genau betrachtet ein Vierbeiner.
Der aber sechs Gliedmassen besitzt, sich also aus einen sechsfüßer entwickelt hätte.
Zitat von emsems schrieb:Und nochmal,das Herz müsste unnötig viel Blut aus den unteren Extremitäten pumpen.
Ja und? Bei den Evolutionären Konkurenten doch auch.
Zitat von emsems schrieb:Beim Gewicht eines Centaur macht es keinen Sinn das er Wände hochklettern kann wie eine Ameise.
Vielleicht keine Wände, aber vielleicht Bäumen? Deswegen haben manche irdischen Affenarten auch einen langen Schwanz entwickelt, quasi als zusätzliche Gliedmaß.
Zitat von emsems schrieb:Zudem haben 6 Beine z.Bsp. beim flüchten Nachteile.Du hättest zu viel Bodenkontakt.Die Gefahr des stolperns vervielfacht sich.
Hast du jemals eine Ameise (auch auf der Flucht) stolpern sehen?
Zitat von emsems schrieb:Wenn wir von einem Alien auf Insektenbasis reden,dann hast du natürlich vollkommen recht.
Allerdings müsste auch der 2 Beinpaare zu Armen umfunktionieren,womit er wieder ein Vierbeiner wäre.
Ich rede von einen Alien, dessen Vorfahre das Wasser mit sechs Gliedmassen verlies.


1x zitiertmelden

Aliens - wie sehen sie aus?

11.06.2011 um 18:17
@Taln.Reich
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Was aber auch das argument, dass sechsbeinige Fortbewegung zu kompliziert wäre, unsinnig macht.
Wieso?
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Diese Vorteile wären aber auch höheren Lebewesen von nutzen.
Mit höheren Tieren meine ich Säugetiere.Und ich kenne kaum eins das bspw durch seine Beine isst.
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Dies wäre bei einer Centauriden Konstruktion ebenfalls gegeben.
Guck dir die Antwort von @ems an.Ich muss ihn ja nicht wiederholen.


1x zitiertmelden

Aliens - wie sehen sie aus?

11.06.2011 um 18:20
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Wieso?
Ganz einfach: weil dass bedeutet, das so eine Fortbewegung selbst dann noch in ein winziges Gehirn reingeht, wenn dazu noch ein Haufen weiterer komplizierter kram kommt.
Zitat von TundraLdbzTundraLdbz schrieb:Mit höheren Tieren meine ich Säugetiere.Und ich kenne kaum eins das bspw durch seine Beine isst.
Kann sich bei einer anderen Evolutionslinie doch auch entwickelt haben.


melden

Aliens - wie sehen sie aus?

11.06.2011 um 18:23
@Taln.Reich
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Hast du jemals eine Ameise (auch auf der Flucht) stolpern sehen?
Worüber soll eine Ameise denn stolpern?Staub?Außerdem ist das stolpern ja nicht das größte Problem.Bspw verlangsamt dich jeder Schritt durch die Reibung beim Bodenkontakt.Diesen Geschwindigkeitsverlust müsstest du mit höherem Energieaufwand wieder ausgleichen.
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Ich rede von einen Alien, dessen Vorfahre das Wasser mit sechs Gliedmassen verlies.
Und was sollte das sein?
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Ja und? Bei den Evolutionären Konkurenten doch auch.
Das Prinzip der Evolution ist ja gerade das mache Tiere Eigenschaften entwickeln aufgrund derer sie den anderen gegenüber einen Vorteil haben.Und wenn es sechsbeiner geben würde würden sich vierbeiner entwickeln die dann wieder im Vorteil wären.Also die sechsbeiner dominieren und vielleicht auch ausrotten würden.
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Vielleicht keine Wände, aber vielleicht Bäumen? Deswegen haben manche irdischen Affenarten auch einen langen Schwanz entwickelt, quasi als zusätzliche Gliedmaß.
Ein Schwanz ist mit einem Bein nicht zu vergleichen.


1x zitiertmelden

Aliens - wie sehen sie aus?

11.06.2011 um 18:29
Zitat von TundraLdbzTundraLdbz schrieb:Worüber soll eine Ameise denn stolpern?Staub?Außerdem ist das stolpern ja nicht das größte Problem.Bspw verlangsamt dich jeder Schritt durch die Reibung beim Bodenkontakt.Diesen Geschwindigkeitsverlust müsstest du mit höherem Energieaufwand wieder ausgleichen.
wofür umfallen/umgeworfen werden dann aber viel schwieriger ist, da man ja immer vier Beine auf dem Boden hat.
Zitat von TundraLdbzTundraLdbz schrieb:Und was sollte das sein?
Ein Alien eben.
Zitat von TundraLdbzTundraLdbz schrieb:Das Prinzip der Evolution ist ja gerade das mache Tiere Eigenschaften entwickeln aufgrund derer sie den anderen gegenüber einen Vorteil haben.Und wenn es sechsbeiner geben würde würden sich vierbeiner entwickeln die dann wieder im Vorteil wären.Also die sechsbeiner dominieren und vielleicht auch ausrotten würden.
Nur das es in einer Welt, deren Landlebewesen sich aus Sechsbeinern entwickelt haben, keine Vierbeiner geben wird. Allenfalls als nicht überlebensfähige Mutationen, da die Sechsbeine schon zu tief im Körperbau verankert sind.
Zitat von TundraLdbzTundraLdbz schrieb:Ein Schwanz ist mit einem Bein nicht zu vergleichen.
nur das in den Fall der Schwanz sehr wohl die Aufgabe eines zusätzlichen Gliedmaßes erfüllte.


1x zitiertmelden