Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

389 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Area 51, Bob Lazar, Lazar ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

04.09.2019 um 10:09
B) Es war Zufall, gut geraten, und würde seine anderen Behauptungen nicht ansatzweise glaubwürdiger machen.


melden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

04.09.2019 um 14:54
Zitat von sarkanassarkanas schrieb:Hunderte Modelle waren im Einsatz
Entgegen eurer Absicht spricht das aber nur für meine Behauptung das die Dinger nicht sehr bekannt waren. Bei einem Absatz von unter tausend Modellen handelt es sich um eine Kleinserie oder um ein Flop! Damit überhaupt die Entwicklungskosten gedeckt werden konnten müsste das Teil, bei der geringen Stückzahl ziemlich Teuer gewesen sein. Und auch dann, ein paar hundert Stück in den USA absetzen ist alles andere als weitverbreitet. Auch kam das Ding in einer einzigen Universität zum Einsatz, heute gibt es ca. 4500 akkredidierte Hochschulen in den USA (damals waren es vermulich paar hundert weniger), dass es in einer einzigen Hochschule and der Ostküste eingesetzt wurde bedeuted nicht "Weitverbreitet".

Weitverbreitet waren 1989 Telefone, Kloschüseln oder um es mit der heutigen Zeit zu vergleichen, Fingerprintscanner. Praktisch jeder kennt es. Kommt noch dazu das man damals nicht einfach "Handscanner" googeln konnte. Gibt auch heute diverse kleinserien von Geräten die kaum jemand kennt.

Lange rede kurzer Sinn, selbst wenn das Ding Weltbekannt war ergibt es keinen Sinn das Lazar den Scanner als etwas ausergewöhnliches Verkauft. Der Identimat passt einfach nicht in sein "Lügenkonstrukt".
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und bislang behauptet "The Drive" herausgefunden zu haben das die Teil angeblich tatsächlich bei S4 oder ähnlichen Anlagen eingesetzt wurden. Da warte ich doch noch auf Verifizierung andere Mitarbeiter zb vom F117 Programm
Steht doch auch im ersten Artikel von sarkanas, von "U.S. Naval Intelligence" wurde er auch eingesetzt. Bestätigt ebenfalls den Beitrag von the Drive.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Die Hypothese ist eben etwas unvollständig. Und dann wenden wir die These an die am wenigsten Annahmen braucht.
Es ist ganz einfach, Lazar erzählt von einem Handscanner, später stellt sich heraus den Handscanner gabs da wo er arbeitete ziemlich sicher. Ok, das war der Sachverhalt. Die Frage lautet: Wie konnte er das wissen wenn er doch Lügt?

Theorie 1: Er Lügt und hat geraten und kannte den Scanner aus einer Zeitschrift.
Theorie 2: Er lügt und kannte den Scanner aus einem Science-Fiction Film.
Theorie 3: Er lügt und jemand hatte ihm von dem Scanner erzählt.
Theorie 4: ....
.
.
.
Theorie X: Er war einfach dort und hat ihn gesehen.

Occams Razor auf alle Theorien zum Sachverhalt angewendet besagt die Theorie mit den wenigsten zusatzannahmen ist die wahrscheinlichste. Theorie X braucht am wenigsten zusatzannahmen also ist sie wahrscheinlich. Ergo die Handscannerstory ist ein Indiz dafür das Lazar wirklich in Area 51 (oder S4) war. Zu deiner Beruhigung, ein Indiz ist kein Beweis.


3x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

04.09.2019 um 15:32
Zitat von NashimaNashima schrieb:Occams Razor auf alle Theorien zum Sachverhalt angewendet besagt die Theorie mit den wenigsten zusatzannahmen ist die wahrscheinlichste. Theorie X braucht am wenigsten zusatzannahmen also ist sie wahrscheinlich. Ergo die Handscannerstory ist ein Indiz dafür das Lazar wirklich in Area 51 (oder S4) war.
Lese doch mal meinen Beitrag weiter oben. Darin habe ich mal zu denken gegeben, daß der gute Bob einfach nur gnadenlos verarscht wurde - Seite 7.


melden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

04.09.2019 um 17:52
Was spricht eigentlich dagegen, das Bobby in A51 einfach nur die Lueftung gewartet hat und sich ein bisschen Wichtig macht mit Sachen die er nicht versteht und ausserdem von den wirklich Wichtigen in der Kantine verarscht wurde wenn er naiv/neugierig nach Sachen fragte, die ihn nix angehen?


:mlp:


2x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

04.09.2019 um 17:58
Zitat von NashimaNashima schrieb:Entgegen eurer Absicht spricht das aber nur für meine Behauptung das die Dinger nicht sehr bekannt waren. Bei einem Absatz von unter tausend Modellen handelt es sich um eine Kleinserie oder um ein Flop! D
Jein, es spricht gegen die These das die Dinger Geheim waren oder das man sie nur Kennen konnte wenn man bei der Basis war.

Im Gegenteil seit 1973 konnte ein Interessierte Mensche den SCannner und seine Funktion beschreiben.

Kurzum die Geschichte vom Handscanner ist ein federleichtes Indiz das er Lazar bei S4 gearbeitet hätte.

Aber ist schon faszinierende wie sehr du alles drehst und wendest weil du willst das es "Wahr" ist.

DU warst doch schon mal bei Ockhams Rasiermesser. Wende es doch bitte auf die ganze Gesschichte bon Bobby an.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Weitverbreitet waren 1989 Telefone, Kloschüseln oder um es mit der heutigen Zeit zu vergleichen, Fingerprintscanner. Praktisch jeder kennt es. Kommt noch dazu das man damals nicht einfach "Handscanner" googeln konnte. Gibt auch heute diverse kleinserien von Geräten die kaum jemand kennt.
Wie gesagt du betrachtest es zu sehr aus der Jetzigen Perspektive. In den 70er musste man auch nicht dumm sterben und konnte sich Informieren. Und wenn Lazar im Ansatz als Ingeneur tätig war für was auch immer, wird er sowas in der Bip des Vertrauens gefunden haben. Diverse Schritsteller haben tolle Bücher geschrieben mit hohen Realismus weil sie bestimmte Dinge Recherchiert haben..
Zitat von NashimaNashima schrieb:Lange rede kurzer Sinn, selbst wenn das Ding Weltbekannt war ergibt es keinen Sinn das Lazar den Scanner als etwas ausergewöhnliches Verkauft. Der Identimat passt einfach nicht in sein "Lügenkonstrukt".
Genau das gibt so keinen Sinn, aber es spricht eben für den Hoax, weil es es als was Verkaufen wollten was Außergewöhnliches. Für den 89 Dosenbietrinker der solche Storries glaubt war es das auch. DAs habe ich hier auch erlebt was "Ufoholiker" als Aussergewöhnlich betrachtetet, man aber mit einem anderen Hintergrundwissen als recht normal einordnen konnte.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Steht doch auch im ersten Artikel von sarkanas, von "U.S. Naval Intelligence" wurde er auch eingesetzt. Bestätigt ebenfalls den Beitrag von the Drive.
Das bestätigt irgendwie immer noch nciht das das Teil im S4 Bereich stand.. Das die US Armee das Einsetze war vielleicht eher nicht so das Geheimniss wie man das glauben mag.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Es ist ganz einfach, Lazar erzählt von einem Handscanner, später stellt sich heraus den Handscanner gabs da wo er arbeitete ziemlich sicher. Ok, das war der Sachverhalt. Die Frage lautet: Wie konnte er das wissen wenn er doch Lügt?
Also nochmal wo ist der Beleg das bei S4 Base (Geheimlabors und co) dieser Handscanner im Einsatz war.

Die Frage lautet. Konnte ein Mensch diesen Handscanner und seine Funktion kennen ohne beim Militär gearbeitet zu haben geschweige denn auf der S4 Basis? Definitiv.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Theorie X: Er war einfach dort und hat ihn gesehen.
Und die erforder leider jede Menge unbelegt Annahme. Punkt

a ) Lazar hat eine relevante Ausbildung um bei S4 zu Arbeiten.

B) Lazar wurde von der US Air Force etc angeworben.

c) Lazar wurde in seinem Dienst tatsächlich bei S4 eingesetzt

D) Lazar erzählt den Kram öffentlich, ohne Juristische Konsequenzen

Für alle diese Annahmen fehlen leider die Belege. Weswegen gemäß Ockham diese These er war wirklich da die Offensichtlichste ist.
Zitat von syndromsyndrom schrieb:Was spricht eigentlich dagegen, das Bobby in A51 einfach nur die Lueftung gewartet hat und sich ein bisschen Wichtig macht mit Sachen die er nicht versteht und ausserdem von den wirklich Wichtigen in der Kantine verarscht wurde wenn er naiv/neugierig nach Sachen fragte, die ihn nix angehen?
Auch diese Hypothese ist Möglich


entscheident wäre natürlich eine Frage bzgl des Wissen von Lazar. Was hat er studiert, was weiß er/Kann er? Wurde das mal geprüft.?

Was wir nur wissen ist das der Videosystem in Puffs installieren kann. Diese Fähigkeit ist belegt..
Zitat von LibertinLibertin schrieb am 16.07.2019:rgumentum ad ignorantiam:

Eine Behauptung wird nicht automatisch richtig, allein weil sie bisher nicht widerlegt werden konnte. Und die Beweislast liegt immer noch bei dem, der sie behauptet. Schließlich kann jeder angebliche Reverse Engineering an außerirdischer Technologie Betreibender von sich behaupten, daß sein Lebenslauf von geheimen Regierungsorganisationen einst "gelöscht" wurde.

Daß Lazar in der Doku die Beweislastumkehr bemüht spricht daher nicht gerade für ihn, im Gegenteil sogar.
Ich zitier mal den User, bzgl wie die Argumentation pro Lazar hier momentan wieder geführt wird.


2x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

04.09.2019 um 19:18
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:es spricht gegen die These das die Dinger Geheim waren oder das man sie nur Kennen konnte wenn man bei der Basis war
Korrekt, das Problem ist nur das du dir hier gerade einen Pappkameraden aufgestellt hast. Keiner hat das hier so Behauptet.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:aber es spricht eben für den Hoax, weil es es als was Verkaufen wollten was Außergewöhnliches. Für den 89 Dosenbietrinker der solche Storries glaubt war es das auch. DAs habe ich hier auch erlebt
Sehr unwahrscheinlich, BOB Lazar wurde damals im öffentlichen gezeigt und ging Weltweit Viral. Erst 30 Jahre später hat ihn einer mit dem Identimat in Verbindung gebracht.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und die erforder leider jede Menge unbelegt Annahme
Das ist ein Trugschluss. Es ist in Indiz das er dort war, nicht mehr und nicht weniger, kann auch sein das er dort nur die Kloschüssel putzte, das erfordert keine deiner gelisteten Annahmen.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Also nochmal wo ist der Beleg das bei S4 Base (Geheimlabors und co) dieser Handscanner im Einsatz war.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:federleichtes Indiz
Sowas wie ein "federleichtes Indiz" gibt es nicht. Indiz bedeutet: Höchstwahrscheinlich. Du musst dich hier leider mit Indizien begnügen. Um was anderes ging es nicht.


1x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

04.09.2019 um 21:02
Zitat von NashimaNashima schrieb:Korrekt, das Problem ist nur das du dir hier gerade einen Pappkameraden aufgestellt hast. Keiner hat das hier so Behauptet.
War mal Teil des Myhtos. Aber gut, halten wir fest, seine Kenntnis über die Scanner belegt genau nix
Zitat von NashimaNashima schrieb:Sehr unwahrscheinlich, BOB Lazar wurde damals im öffentlichen gezeigt und ging Weltweit Viral. Erst 30 Jahre später hat ihn einer mit dem Identimat in Verbindung gebracht.
89 Viral. ja sicher...

Wie gesagt das man heute weiß woher er die Idee mit dem Handscanner hatte ist egal... 89 klang das eben so schön Passend für "Geheimbasis"
Zitat von NashimaNashima schrieb:Das ist ein Trugschluss. Es ist in Indiz das er dort war, nicht mehr und nicht weniger, kann auch sein das er dort nur die Kloschüssel putzte, das erfordert keine deiner gelisteten Annahmen.
Ich habe dir die Annahmen aufgelistet die alle nicht belegbar sind, die aber erfüllt sein müssen damit die Erklärung "Lazar hat dort gearbeitet" zutreffen

ich verweise nochamla uf Libertins:
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Argumentum ad ignorantiam:

Eine Behauptung wird nicht automatisch richtig, allein weil sie bisher nicht widerlegt werden konnte. Und die Beweislast liegt immer noch bei dem, der sie behauptet.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Sowas wie ein "federleichtes Indiz" gibt es nicht. Indiz bedeutet: Höchstwahrscheinlich. Du musst dich hier leider mit Indizien begnügen. Um was anderes ging es nicht.
Gut dann haben wir nicht mal ein wirkliches Indizi sondern ein Goodwill Indiz.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Um was anderes ging es nicht.
Lies nochmal den Thread worum es geht. Du suchst jeden Strohhalm in die Richtugn es gibt Greys mit UFOs in US Basen..


2x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

04.09.2019 um 21:38
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Gut dann haben wir nicht mal ein wirkliches Indizi sondern ein Goodwill Indiz.
Das geht jetzt mehr so in Richtung Pippilangstrumpf aber gut, nenns wie du willst, ist für mich ok ;)
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Du suchst jeden Strohhalm in die Richtugn es gibt Greys mit UFOs in US Basen..
Ich suche eigentlich mehr nach der Wahrheit als nach Greys, den Advocatus Diaboli zu spielen kann dabei recht hilfreich sein.


1x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

04.09.2019 um 21:48
Zitat von NashimaNashima schrieb:Das geht jetzt mehr so in Richtung Pippilangstrumpf aber gut, nenns wie du willst, ist für mich ok ;)
nix für Ungut du argumentierst hier die ganze Zeit mit Pipi Langstrumpf

deswegen wird hier noch diskutiert..

Aber gut, es gibt nicht ein Indiz was die Definition erfüllt das Bob Lazars Geschichten über sein Werdegang wahr sind.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Ich suche eigentlich mehr nach der Wahrheit als nach Greys, den Advocatus Diaboli zu spielen kann dabei recht hilfreich sein.
Die Wahrheit wovon? Von Lazars Leben? Er hat UFO Storiers erzählt, wurde verurteil für das was in Las Vegas war und machte einen auf Münchhausen.


melden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

04.09.2019 um 22:11
Ochje, wie konnt ich nur! :D Na dann ist ja alles klar bei dir. Klappe zu Affe tot.


1x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

05.09.2019 um 01:00
Zitat von NashimaNashima schrieb:Entgegen eurer Absicht spricht das aber nur für meine Behauptung das die Dinger nicht sehr bekannt waren
Wieso das war der erste biometrische Handscanner und wurde überall verwendet wo er gebraucht wurde, selbst in den 80er war er noch in populären Magazinen Thema:

Computerworld 1984
Screenshot 2019-09-05 ComputerworldOriginal anzeigen (0,3 MB)
Google Books

Ein halbes Jahr später schrieb selbst die Computerwoche noch darüber, vom 15.03.1985:
Zielgruppe des Pilotversuchs sind 3000 Soldaten, die aufgrund eines beschränkten Aufenthalts kein festes Bankkonto an ihrem Standort eingerichtet haben und aus Sicherheitsgründen normalerweise Bargeldzahlungen in Zahlungsanweisungen oder Reiseschecks umwandeln lassen müßten.

Will ein Soldat Geld abheben, steckt er seine Kreditkarte in das NCR-System und legt seine Hand auf die geschlitzte Metallplatte der dem Geldautomaten angeschlossenen Identimat-Einheit. Dieses Gerät kontrolliert Breite, Länge und das geometrische Muster der Finger. Die auf diese Weise ermittelten Daten werden mit den Angaben auf dem Magnetstreifen der Zugriffskarte verglichen. Das Eintippen einer persönlichen Kennzahl wird damit überflüssig.
https://www.computerwoche.de/a/ncr-geldautomaten-reagieren-auf-haendedruck,1168333

In fast jeden HiTech/SciFi/Spionage Thriller/Film/Serie war das Thema "Zugang zu geheimen Räumlichkeiten" mittles biometrischer Identifikation (meist Handscanner) immer ein gern verwendetes Stilmittel.

CalTech oder das MIT könnten auch das System verwendet haben, okay kann Lazar nicht wissen da er sowie immer bzgl. seiner Ausbildung gelogen hat; gut möglich das er es in den Los Alamos National Lab gesehen hat, da er dort für einen der zahlreichen Subunternehmer gearbeitet hat: Kirk/Meyer (*)—wenn wir davon ausgehen das er in zwanzig Jahren nie ein populäres Technik/Computer Magazin gelesen hat.
Zitat von NashimaNashima schrieb:die Geschichte hat Jeremy Corbell aufgewärmt
Nicht wirklich, George Knapp ist nach wie vor der Produzent.

@Fedaykin
Danke schön.


1x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

05.09.2019 um 03:55
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:89 Viral. ja sicher...
Ja sicher, ..warum nicht?
"Viral" heißt ja nichts anderes als Vervielfältigung!
Ursprünglich kommt das Wort "Viral" von "Virus" und beschreibt den Multiplikationsprozess von Viren.
Später wurde dann die virtuelle Vervielfältigung von Informationen im Netz mit einer Virusinfektion verglichen und mit dem englischen Adjektiv "Viral" charakterisiert, wobei sich die Adaption nicht nur auf die rein virtuelle Information beschränkt.


@Nashima

Nichts für ungut, aber was die ganze Bob Lazar Diskussion angeht, dachte ich eigentlich das Thema wäre hier seit über 12 Jahren Case closed!
Mal ehrlich, ..es gibt nicht eine relevante Information die als gesichert gilt und mit der man evtl. arbeiten könnte. Nicht eine!
Für jede Unregelmäßigkeit zur seiner Person ist natürlich immer eine geheime Regierungsorganisation verantwortlich, die seine Identität manipuliert. Die entweder Geburtsurkunden, Lebensläufe, Belege über seine Studienzeit auf diversen Universitäten, oder Master-Abschlüsse löscht, etc. etc.
Auch das immer wieder ins Feld gebrachte Argument, die Arbeit im Sektor 4 hätte er letztendlich nur Edward Teller zu verdanken, ist ausgemachter Blödsinn.
Explizit nach Bob Lazar in einem Interview gefragt, wusste Edward Teller absolut nichts über ihn zu sagen.

Nun..
Wenn etwas quakt wie eine.., geht wie eine.. und aussieht wie eine..,
dann ist es meist auch eine.. Ente!



4x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

05.09.2019 um 09:09
Zitat von NashimaNashima schrieb:Ochje, wie konnt ich nur! :D Na dann ist ja alles klar bei dir. Klappe zu Affe tot.
Solange keine brauchbaren Belege auftauchen für lazars Geschichte schon. Soweit war man bei Allmy schon vor 12 Jahren..
Zitat von JaymanJayman schrieb:"Viral" heißt ja nichts anderes als Vervielfältigung!
Ursprünglich kommt das Wort "Viral" von "Virus" und beschreibt den Multiplikationsprozess von Viren.
Später wurde dann die virtuelle Vervielfältigung von Informationen im Netz mit einer Virusinfektion verglichen und mit dem englischen Adjektiv "Viral" charakterisiert, wobei sich die Adaption nicht nur auf die rein virtuelle Information beschränkt.
Wie lief das 89 denn ab mit der Viralen Verbreitung

Wenn du Viral benutz in diesem Zusammenhang sind wir quasie hier:

Wikipedia: Virales Marketing
Zitat von JaymanJayman schrieb:Nichts für ungut, aber was die ganze Bob Lazar Diskussion angeht, dachte ich eigentlich das Thema wäre hier seit über 12 Jahren Case closed!
Mal ehrlich, ..es gibt nicht eine relevante Information die als gesichert gilt und mit der man evtl. arbeiten könnte. Nicht eine!
Für jede Unregelmäßigkeit zur seiner Person ist natürlich immer eine geheime Regierungsorganisation verantwortlich, die seine Identität manipuliert. Die entweder Geburtsurkunden, Lebensläufe, Belege über seine Studienzeit auf diversen Universitäten, oder Master-Abschlüsse löscht, etc. etc.
Genau das ist der Punkt, aber Nashima sucht eben jeden Strohhalm, und das ist jetzt das die Handscanner tatsächlich in Militärischen Einrichtungen zeitweise eingesetzt wurde, was ein Indiz sein soll das er in S4 gearbeitet hätte.


1x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

05.09.2019 um 09:28
Zitat von syndromsyndrom schrieb:Was spricht eigentlich dagegen, das Bobby in A51 einfach nur die Lueftung gewartet hat und sich ein bisschen Wichtig macht mit Sachen die er nicht versteht und ausserdem von den wirklich Wichtigen in der Kantine verarscht wurde wenn er naiv/neugierig nach Sachen fragte, die ihn nix angehen?
Dass Zivilisten nicht einfach so in Hochsicherheitsanlagen rumwurschteln. Wenn das überhaupt ansatzweise "Zivilpersonal" macht, dann sind das höchstens dubiose Vertragsfirmen die meisstens sehr eng mit dem Militärapparat verzahnt sind (EG&G und Konsorten) Da kommt man nicht einfach so rein.


melden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

05.09.2019 um 10:37
Zitat von sarkanassarkanas schrieb:Wieso
@sarkanas Ich denke das hab ich in meinem Beitrag auf den sich dein "Wieso", bezieht deutlich erklärt. Das der Handscanner jetzt in einem Zeitraum von über 10 Jahren in mehr als nur einer Zeitschrift auftaucht macht ihn auch nicht zwingend Weltbekannt. Der Grund weshalb wir heute überhaupt Informationen über das Ding haben liegt daran das er der erste seiner Art war. Aber wie bereits Beschrieben, selbst wenn er damals so bekannt gewesen wäre wie ein Telefon, entscheidet es nicht ob die Handscannergeschichte von Lazar nun steht oder fällt. Entscheitender ist woher Lazar wusste das diese Dinger da eingesetzt wurden wo er angeblich arbeitete. Du kannst dir also die Mühe sparen, trotzdem gute Recherche das muss ich Zugestehen.


3x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

05.09.2019 um 11:10
Zitat von JaymanJayman schrieb:Nichts für ungut, aber was die ganze Bob Lazar Diskussion angeht, dachte ich eigentlich das Thema wäre hier seit über 12 Jahren Case closed!
Träumer... bist doch lange genug hier um zu wissen daß für jeden Mist noch irgendwo trotzdem ein Glaubender daherkommen kann...


melden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

05.09.2019 um 11:11
@Jayman Schon gut, Ich kenne die Geschichte von Lazar und die Meinungen dazu ;)
Zitat von JaymanJayman schrieb:es gibt nicht eine relevante Information die als gesichert gilt
Und genau das ist auch der Grund weshalb die Geschichte immer wieder aufgegriffen wird.
Zitat von JaymanJayman schrieb:Explizit nach Bob Lazar in einem Interview gefragt, wusste Edward Teller absolut nichts über ihn zu sagen.
Das ist jetzt auch kein starkes Argument, weshalb sollte Teller den Verräter decken den er selbst in S4 eingeschleusst hatte?


2x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

05.09.2019 um 11:15
Zitat von NashimaNashima schrieb:Entscheitender ist woher Lazar wusste das diese Dinger da eingesetzt wurden wo er angeblich arbeitete.
Entscheidender (mMn) ist, wann die geheime Militärbasis eigentlich bestätigt hat, das sie diese Handscanner benutzt haben.

Ich mein, du stellst es als Fakt hin das die Scanner da waren, und fragst woher Bob das wußte.

Aber ist es ein Fakt?

Gab es diese Scanner in der (hochgeheimen) Basis?

Wer gab die Bestätigung?

Weißes Haus?
Pentagon?
Generalstab?


melden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

05.09.2019 um 11:25
Zitat von NashimaNashima schrieb:tscheitender ist woher Lazar wusste das diese Dinger da eingesetzt wurden wo er angeblich arbeitete. Du kannst dir also die Mühe sparen, trotzdem gute Recherche das muss ich Zugestehen.
Ich habe aber immer noch keinen Beleg das die Dinger bei S4 eingesetzt wurden..
Zitat von NashimaNashima schrieb:Das ist jetzt auch kein starkes Argument, weshalb sollte Teller den Verräter decken den er selbst in S4 eingeschleusst hatte?
WennLazar ein Verräter wäre, wäre es eingeknastet worden etc.



@xovi

eben, nur The Drive erzählt das sie beim F117 Programm in Einrichtungen eingesetzt wurden. Was wohl nicht die Einrichtung war wo Lazar ja angeblich gearbeitet hat.

Mal von der anderen Logik.

Die Aliens sind ganz schön chillig das die USA ihre Schiffe und co einfach festhalten...Wohlgemerkt Aliens diein 15 minuten die Menscheit auslöschen könnten, lassen sich von den USA verarschen und wissen nicht mehr wo sie ihre Raumschiffe geparkt haben.


melden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

05.09.2019 um 11:36
Zitat von NashimaNashima schrieb:Entscheitender ist woher Lazar wusste das diese Dinger da eingesetzt wurden wo er angeblich arbeitete
Da fangen die Probleme schon damit an, dass es von diesem Ort namens "S4" bis heute keine belastbare Spur gibt. Lazar hat ja nach eigenen Aussagen gar nicht in dem heute als Area 51 bekannten Komplex gearbeitet sondern in einer separaten noch geheimeren Einrichtung am Papoose Lake. Und wir wissen lediglich von der Tonopah Range dass es dort wohl diese Scanner gab (das sind 3 verschiedene Orte)


1x zitiertmelden