Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

389 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Area 51, Bob Lazar, Lazar ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

03.09.2019 um 06:54
@knopper
Warum liest Du denn nicht einfach mal die Links, die hier eingestellt wurden? Die beantworten Deine Frage recht gut.


melden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

03.09.2019 um 17:46
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wie erwähnt den ganzen Thread lesen hilft ne Menge.
Ich hab mir die 12 Seiten tatsächlich angetan und wie vermutet nur substanzloses geplänkel, ausser einem Kommentar auf Seite 7:
Zitat von MuldersMuddaMuldersMudda schrieb am 16.07.2019:Der Scanner wurde jedenfalls im Umfeld der Area 51 verwendet und zwar angeblich auf der Tonopah Test Range im Rahmen der F117 (Stealth Fighter) Entwicklung
Den Handscanner gabs schon seit den 70ern und kam auch in einem Film vor aber woher wusste Lazar das diese in Area51 benutzt
wurden?
Zitat von MuldersMuddaMuldersMudda schrieb am 16.07.2019:Aber ich hab nochmal versucht, nach alten Aussagen von Bob zu diesem Scanner zu suchen und hab nichts altes gefunden wo er es wirklich detailliert beschreibt.
Ich habs mal rausgesucht: Bob Lazar Area 51 2018 *4 true Hand Scanners
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:suche Belege.. für irgendeiner von Lazars Aussagen, das wäre dann hier mal was neues nach 40 Jahren.
Na na, 30 Jahre! Nicht übertreiben. Aber das mit dem Beweis ist so eine Sache ich habe den Eindruck wenn die grauen Männchen bei dir anklopfen und dich nach Zeta Reticuli zum Diner entführen, du davon ausgehen würdest, dass du unter Drogen gesetzt wurdest und Wahnvorstellungen hattest :troll:


1x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

03.09.2019 um 18:01
@Nashima

tja.... des Weiteren fragt man sich ja warum sollte sich der Typ das alles so ausdenken? Warum genau diese Zahlen? Also 223 Gramm zum Betreiben eines Raumschiffs. Warum genau 223? :D
alles reinste Fantasie eines irren Spinners? Ja mag ja sein, aber WARUM? :D

Ich gehe zumindest mal davon aus das es diese Elemente die halt länger stabil sind (Inseln der Stabilität) auch tatsächlich so geben kann, bzw. dass s wohl noch Elemente mit mehr Protonen gibt so dass man eine neue Periode, nämlich die 8., im Periodensystem anfangen muss...Element 118 soll ja ein Edelgas sein, also halt ganz am Ende der Periode (so wie alle Edelgase).

Is irre spannend, wie man da quasi in neue Welten vordringt.


1x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

03.09.2019 um 18:01
Zitat von NashimaNashima schrieb:Ich hab mir die 12 Seiten tatsächlich angetan und wie vermutet nur substanzloses geplänkel, ausser einem Kommentar auf Seite 7:
Na dann kannst du jetzt zu den anderen Thread gehen , einfach nach Bob Lazar suchen.

Warum diese Threads nicht wirklich lang werden liegt eben an der einfachheit der Geschichte.

Lazer behauptet etwas--- nix passt mit der Realität überein, nix ist belegbar. Thema erledigt
Zitat von NashimaNashima schrieb:Den Handscanner gabs schon seit den 70ern und kam auch in einem Film vor aber woher wusste Lazar das diese in Area51 benutzt
Woher wusste ich das beim BND in den 70er telefon mit Wählscheibe standen.

Lazar erzälht die Story 1989.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Na na, 30 Jahre! Nicht übertreiben. Aber das mit dem Beweis ist so eine Sache ich habe den Eindruck wenn die grauen Männchen bei dir anklopfen und dich nach Zeta Reticuli zum Diner entführen, du davon ausgehen würdest, dass du unter Drogen gesetzt wurdest und Wahnvorstellungen hattest :troll:
Nein, ich bin da ganz offen für Belge und Beweise sowieso

Anbei du kennst das Problem mit Zeta Reticuli und Binärsystem bzgl entstehen von Leben und co

Aber glaub du mal das die Klischeegreys rumspazieren...

Fagen wir mal anders an. Um Lazar Ausagen etwas abzugewinnen müsste man überhaupt erstmal den Beweis haben für Aliens, oder zumidest klar für Künstliche Flubobjekte fremder Zivilisationen.

Lazar bewegt sich teilweise unter dem Niveau der Twillight Zone

Schade das die neuen nur noch Youtubeversität kenne, sonst wär Lazar gar nicht wieder aufgewärmt worden.


1x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

03.09.2019 um 18:05
Zitat von knopperknopper schrieb:tja.... des Weiteren fragt man sich ja warum sollte sich der Typ das alles so ausdenken? Warum genau diese Zahlen? Also 223 Gramm zum Betreiben eines Raumschiffs. Warum genau 223?
:palm:

Genau Knopper warum sollten Menschen sich interesssante Geschichten ausdenken...

Gutes Argument

tja warum 223, warum nicht 224. Das Geheimniss wenn man Willkürlich Zahlen wählt

Anbei kannst du jetzt mal nachschlagen wieviel Energie das denn wohl so maximal freisetzt bei einer perfekteion Materie, Antimaterie Reaktion. Sorry die Schiffe von STar Trek waren besser durchdacht.



schade du warst beinahe an der Grenze wo du ernsthaft versuchst hast deine fragen mit der Wissenschaft abzugleichen .

Aber denke doch mal lieber drüber anch. Warum sollte aus einem Elemente 116 plötzlcih Antimaterie enstehen.

Und dann kann man sich auch ausrechen wieviel Energie denn Maximal Freigesetzt werden kann.
Zitat von knopperknopper schrieb:alles reinste Fantasie eines irren Spinners? Ja mag ja sein, aber WARUM? :D
vielleicht weil er Frauen auf nen Kaffee einladen will? Ist es echt so schwer sich vorzustellen

Die Frage ist eher warum Lazar nicht irgendeine seiner Lebenstationen nachweisen kann.
Zitat von knopperknopper schrieb:Is irre spannend, wie man da quasi in neue Welten vordringt.
die einzig durchdachte Aussagen zum Thema Teilchenbeschleuniger und neue Elemente


melden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

03.09.2019 um 18:15
@Fedaykin

nun Zerrede doch nicht immer alles.
Ich meine hey warum sollte an der Story nicht doch ein Fünkchen Wahrheit sein...wenn doch diese Elemente gefunden worden bzw. teilweise schon neue (der 8. Periode) vorausgesagt sind.

Ja gut er mag ein Geschichtenerzähler sein, und evt. hat er das Ganze auch ausgeschmückt. Bisweilen kommt es mir so vor, als haben manche Wissenschaftler eine Art persönliche Mission solchen Storys mit vollem Ehrgeiz zu widerlegen und dem entschieden entgegen zu treten.

Selten hört man mal einen seriösen Wissenschaftler, der wenigstens eine kleine Option offenlässt, dass es evt. doch nicht ganz ausgeschlossen ist.
Nein...man ist sich felsenfest und nahezu 100% ig sicher das Dinge nicht sein können. Ein Irrweg, wie ich meine.


2x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

03.09.2019 um 18:21
Zitat von knopperknopper schrieb:nun Zerrede doch nicht immer alles.
Ich meine hey warum sollte an der Story nicht doch ein Fünkchen Wahrheit sein...wenn doch diese Elemente gefunden worden bzw. teilweise schon neue (der 8. Periode) vorausgesagt sind.
Echt jetzt? Gut, es ist ein Fünchen Wahrheit dran, die USA unterhalten ein Area 51. Zufrieden

Wo keine Wahrheit liegt sind Fliegende Unterassen, die Fähigkeiten von Elemente 115, Lazar Anwesenheit auf der Basis, Lazars Lebenlauf insgesamt.. Die Existenz der Greys und das sie 10000 Jahre die Erde beinflussen und Steuern, der Reaktor, die Gravitaionswellenantriebe usw.

Vielleicht liest du dich erstmal ein woru es hier überhaupt geht ,und das Element 115 nur ein Buzzword von ihm war.
Zitat von knopperknopper schrieb:Ja gut er mag ein Geschichtenerzähler sein, und evt. hat er das Ganze auch ausgeschmückt. Bisweilen kommt es mir so vor, als haben manche Wissenschaftler eine Art persönliche Mission solchen Storys mit vollem Ehrgeiz zu widerlegen und dem entschieden entgegen zu treten.
Und ja es ist eine Ehrenwerte Sache so einen Unsinn bzw Lügerei und Abzockerei aufzudecken (Sobald sie Bücher Seminare und co für $$$ anbieten wie der Dr Greer)
Zitat von knopperknopper schrieb:Selten hört man mal einen seriösen Wissenschaftler, der wenigstens eine kleine Option offenlässt, dass es evt. doch nicht ganz ausgeschlossen ist.
Ich kenne keinen Wissenschaftler der bei Lazar Storries was wahres findet. Was denn? Das auf dem Periodensystem Elemente 115 vorkommen kann und eben x Protonen un x Neutronen haben muss? Super
Zitat von knopperknopper schrieb:Nein...man ist sich felsenfest und nahezu 100% ig sicher das Dinge nicht sein können. Ein Irrweg, wie ich meine.
Ich denke einer der so leichtgläubig ist neigt her zu Irrwegen. Wenn du jetzt auf zack wärst würdses du Bobbies Geschichten und Aussagne A) Lesen, B) mal gegen prüfen C) Schauen was dann noch sein könnte und wie pausibel das ganze ist.

btw habe ich dir einen guten Hinweis gegebne bzgl Energie die Element 115 maximal freisetzen kann wie es Lazar beschreibt.

DAs Ergebniss ist eher Enttäuschend.


melden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

03.09.2019 um 18:39
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Woher wusste ich das beim BND in den 70er telefon mit Wählscheibe standen.
Geschichtsunterricht?
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Lazar erzälht die Story 1989.
Und? Offensichtlich waren die Handscanner selbst 1989 grösstenteils unbekannt. Darauf zu spekulieren das in Area 51 solche Dinger stehen ergibt keinen Sinn.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Fagen wir mal anders an. Um Lazar Ausagen etwas abzugewinnen müsste man überhaupt erstmal den Beweis haben für Aliens, oder zumidest klar für Künstliche Flubobjekte fremder Zivilisationen.
Oha, das widerspricht ja deiner eigenen Behauptung wonach Lazar faktisch ein Lügner ist...
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Schade das die neuen nur noch Youtubeversität kenne, sonst wär Lazar gar nicht wieder aufgewärmt worden.
Da irrst du dich aber, die Geschichte hat Jeremy Corbell aufgewärmt, war nicht mal Youtube sondern Netflix.


3x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

03.09.2019 um 19:00
Zitat von NashimaNashima schrieb:Geschichtsunterricht?
Eine Annahme die einfach höchstwahrscheinlich ist
Zitat von NashimaNashima schrieb:Und? Offensichtlich waren die Handscanner selbst 1989 grösstenteils unbekannt. Darauf zu spekulieren das in Area 51 solche Dinger stehen ergibt keinen Sinn.
https://www.thedrive.com/the-war-zone/18233/f-117-program-used-these-futuristic-hand-scanners-while-highly-classified-in-the-80s

mmmh also unbekannt mitnichten wenn man sich denn dafür Interessierte. in Film und co eh schon als Gimmick bekannt

und mal ehrlich wer hätte ihm denn Widersprechen sollen? Meinst du es gibt einen Senatsausschuss der seine Aussagen überprüft..

Er konnte über Area 51 ne Menge erfinden solange es halbweg Plausibel klangt. Wichtig auch er erzählte natürlich keine Details die man überprüfen kann. Das ist sehe einfach man nimmt Dinge in seine Geschichte die höchst plausibel klingen aber eben sehr allgemein gehalten sind.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Oha, das widerspricht ja deiner eigenen Behauptung wonach Lazar faktisch ein Lügner ist...
Nein, bis auf weiters ist er ein Lügner. Also bis irgendeiner seiner Ausagen verifiziert wird. Ich weiß nicht wo du da den Widerspruch siehst, bzgl der Anleitung wie Knopper selber mal Erkenntniss schöpfen kann anstatt zu "Glauben"

Dein Umkehrschluss ist falsch das in Ermangelung der Nachweise dieser Dinge Lazars Geschichten auf einmal "Möglich" wären.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Da irrst du dich aber, die Geschichte hat Jeremy Corbell aufgewärmt, war nicht mal Youtube sondern Netflix.
Oder so.. wird nicht besser dadurch, und ich sehe ja bei dir wie gut das Aufbereitet wurde... Wie gesagt die Suchfunktion hift

ansonsten steht das übliche Verfahren in dem Raum Lazar Behauptugen---> Belege, Indizien, Fakten--wenn nicht = Münchhausen.

ach kommt ich bin großzügig

hier der große Bob Thread

Bob Lazar und die Area 51 (Seite 165) (Beitrag von Mc.-Fly)

und dann geht es hier weiter

https://www.allmystery.de/ng/search?query=Bob+Lazar


1x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

03.09.2019 um 19:35
Zitat von knopperknopper schrieb:Ich meine hey warum sollte an der Story nicht doch ein Fünkchen Wahrheit sein...wenn doch diese Elemente gefunden worden bzw. teilweise schon neue (der 8. Periode) vorausgesagt sind.

Ja gut er mag ein Geschichtenerzähler sein, und evt. hat er das Ganze auch ausgeschmückt. Bisweilen kommt es mir so vor, als haben manche Wissenschaftler eine Art persönliche Mission solchen Storys mit vollem Ehrgeiz zu widerlegen und dem entschieden entgegen zu treten.

Selten hört man mal einen seriösen Wissenschaftler, der wenigstens eine kleine Option offenlässt, dass es evt. doch nicht ganz ausgeschlossen ist.
Nein...man ist sich felsenfest und nahezu 100% ig sicher das Dinge nicht sein können. Ein Irrweg, wie ich meine.
Nun, es gibt ja auch innerhalb der Wissenschaftsgemeinde die Vermutung, daß es bzgl. solcher superschwerer Elemente durchaus irgendwo im Universum sogenannte Inseln der Stabilität geben könnte. Ob dem tatsächlich so ist, ist jedoch nach wie vor umstritten. Fakt ist, Element 115 hat sich jedenfalls bisher nur als äußerst instabil erwiesen.

Und Lazars Behauptung, daß Außerirdische dieses Element für ihre Antriebstechnologie an ihren Raumschiffen verwenden um damit bei uns Erdlingen vorbeizuschauen ist da nochmal eine ganz ganz ganz andere Hausnummer bei deren ablehnenden Haltung man wohl keinem
Zitat von knopperknopper schrieb:seriösen Wissenschaftler
wirklich "zu wenig Offenheit" vorwerfen kann. Denn wenn es darum gehen soll, was unter gewissen Voraussetzungen alles noch so möglich sein könnte, dann ließen sich nicht mal die absurdesten Optionen mit Gewissheit ausschließen und müsste in seinen Überlegungen auch stets "alles andere Denkbare" mit in Betracht ziehen. Wie sinnvoll das ist, muss glaube ich nicht noch extra erläutert werden.


melden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

03.09.2019 um 20:20
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:in Film und co eh schon als Gimmick bekannt
Ich weis jetzt nicht was mit "und co" gemeint ist. Der Scanner taucht meines Wissens in einem einzigen Film für ca. 2 sec auf.
Ist mir auch nicht Bewusst das die breite Bevölkerung 1989 das Ding kannte und wusste, dass es in Hochsicherheitseinrichtungen eingesetzt wurde. Aber gut...
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Er konnte über Area 51 ne Menge erfinden solange es halbweg Plausibel klangt.
Den Handscanner hat er ja anscheinend nicht erfunden.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wichtig auch er erzählte natürlich keine Details die man überprüfen kann. Das ist sehe einfach man nimmt Dinge in seine Geschichte die höchst plausibel klingen aber eben sehr allgemein gehalten sind.
Und was hat das jetzt mit dem Handscanner zutun?


1x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

03.09.2019 um 20:53
Zitat von NashimaNashima schrieb:Ich weis jetzt nicht was mit "und co" gemeint ist. Der Scanner taucht meines Wissens in einem einzigen Film für ca. 2 sec auf.
Ist mir auch nicht Bewusst das die breite Bevölkerung 1989 das Ding kannte und wusste, dass es in Hochsicherheitseinrichtungen eingesetzt wurde. Aber gut...
Spielfilmen etc Die Idee von Handscanner gab es in den 60er, in Fiktiven Bereich schon ewig.

Und ob die Breite Bevölkerung es wusst ist irrelevant..

Ist ja nicht so als wäre das wer weiß was für eine Fantastische Idee.


Und so wie hier? Mega

https://www.youtube.com/watch?v=MgwHKyGKCQA (Video: Bob Lazar Area 51 2018 *5 true Hand Scanners)


Hätte Lazar uns 89 eine Zeichung oder gute Beschreibungen davon geliefert. wäre das ein Punkt für ihn (Womit naürlich der andere Unsin nicht wirklich realistischer wird)
Zitat von NashimaNashima schrieb:Den Handscanner hat er ja anscheinend nicht erfunden.
Diesen Handscanner ? Oder nur die Behauptung das es "Handscanner" gab? Glückwunsch

Schau mal welche Film sogar dieselben Scanner Nutze

https://www.reddit.com/r/JoeRogan/comments/c657pw/close_encounters_of_the_third_kind_have_the_same/


EAlWUzYUYAAmqz0

Interessant wenn man bei "The Drive" so weiterliest.

Supposedly the Identimat system began development in the late 1960s and was shown off in the 1970s. By the time it was being adopted and even tested for civilian applications in the 1980s, more capable image-sensing biometric technology was emerging. And above all else, the system was unreliable and just a major pain to operate. By 1987 the product was pulled from the market and the scanners disappeared from highly sensitive sites, including Tonopah Test Range Airport, not long after.


Aber sogar die Tatsache wenn er Scanner beschreibt oder damit richtig liegt, lässt wenig Schlussfolgerung über den Rest zu.

Wie gesagt ich habe dir alles zu Bob Lazar verlinkt.. schau selbst was überbleibt.


wobei ich mich auch Frage ob die Bilder von "The Drive" wirklich vom F117 Programm stammen, oder von anderen Einrichtungen.

So gesehen bräuchte es andere Verifizierungen.


1x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

03.09.2019 um 21:48
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Spielfilmen etc Die Idee von Handscanner gab es in den 60er, in Fiktiven Bereich schon ewig.
Das ist ja gerade der Punkt: "in Fiktiven Bereich"
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und ob die Breite Bevölkerung es wusst ist irrelevant..
Für sein Lügenkonstrukt ist es eben sehr relevant! Wie du ja selbst beschrieben hast lässt ein Lügner Wahrheiten in sein Lügenkonstrukt mit einfliessen welche seine nichtüberprüfbaren Lügen stützen sollen.

Das er eine Wahrheit in sein Lügenkonstrukt miteinfliessen lässt welche, erstens schwer überprüfbar und zweitens (seiner Meinung nach) niemandem bekannt sein dürfte, ergibt keinen Sinn. Bedient man sich Occams Razor kommt man zum Schluss das er die Dinger tatsächlich vor Ort gesehen hat.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Hätte Lazar uns 89 eine Zeichung oder gute Beschreibungen davon geliefert. wäre das ein Punkt für ihn
Hat er! Dein Video zeigt nur gerade einen kleinen Ausschnitt aus der Doku, schaut man sich die ganze Sequenz an wird ein Audio interview(von dem ich die Quelle leider nicht kenne) eingespielt und anschliessend das interview von 1989 indem er unverkennbar erklärt wie das Ding aussieht und funktioniert. Die Komplette Sequenz konnte ich leider nur auf einem Websitevideo finden: shock photo of SECRET hand scanner. Ich würde mal sagen Punkt für Lazer ;)
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Schau mal welche Film sogar dieselben Scanner Nutze
Glückwunsch du hast (wie ich bereits schrieb) den einzigen Film gefunden in welchem der Scanner gezeigt wurde: "Close Encounters Of The Third Kind". Ist übrigens auch nicht schwer, das Bild ist überall im Netz zum Thema zu finden.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Interessant wenn man bei "The Drive" so weiterliest.
Ja, stimme dir zu. Das Ding war Schrott, deshalb kannte es auch kaum einer.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Aber sogar die Tatsache wenn er Scanner beschreibt oder damit richtig liegt, lässt wenig Schlussfolgerung über den Rest zu.
Jep, es Beweist nicht das er UFOs gesehen hat.


2x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

03.09.2019 um 21:59
Zitat von NashimaNashima schrieb:Das er eine Wahrheit in sein Lügenkonstrukt miteinfliessen lässt welche, erstens schwer überprüfbar und zweitens (seiner Meinung nach) niemandem bekannt sein dürfte, ergibt keinen Sinn. Bedient man sich Occams Razor kommt man zum Schluss das er die Dinger tatsächlich vor Ort gesehen hat.
Danach gibt es auch Kobolde, Feen und Einhörner.


melden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

03.09.2019 um 22:09
Zitat von NashimaNashima schrieb:Das ist ja gerade der Punkt: "in Fiktiven Bereich"
Und? Genau die Idee das sowas bei Thrillern und co nicht frei Erfunden ist liegt nahe. Auch in Wired und co wird es wohl mal Berichte geben haben über Biometrische Systeme. Du tust so als wäre das Top Secret High tech oder für die Nationale Sicherheit von Belang.

nope. ich habe dir oben sogar einen Film geliefert der exiakt densebeln Scanner zeigt. (Müsste ich schauen ob die Funktionsweise auch noch erklärt wird, aber wer weiß ob sowas mal nicht in einem Magazin stand) Einen recht erfolgreichen Film
Zitat von NashimaNashima schrieb:Für sein Lügenkonstrukt ist es eben sehr relevant! Wie du ja selbst beschrieben hast lässt ein Lügner Wahrheiten in sein Lügenkonstrukt mit einfliessen welche seine nichtüberprüfbaren Lügen stützen sollen.
Nein, wie gesagt. Aus der Fiktion erwarten die breite Masse durchaus Sicherheitmaßnahmen, warum nicht HAndscanner oder FIngerprint wei beim Mission Impossible und co.

Aber wie gesagt 89 kein Ding. Anbei reine Mutmaßung deinereits das die breite Masse sich sowas wie einen Handscanner nicht vorstellen konnte..
Zitat von NashimaNashima schrieb:Das er eine Wahrheit in sein Lügenkonstrukt miteinfliessen lässt welche, erstens schwer überprüfbar und zweitens (seiner Meinung nach) niemandem bekannt sein dürfte, ergibt keinen Sinn. Bedient man sich Occams Razor kommt man zum Schluss das er die Dinger tatsächlich vor Ort gesehen hat.
Es kann wie gesagt reiner Zufall sein. Man sah den obigen FIlm. Denkt, was gehört in so eine Basis. Konnte damals der zuhörer nicht gegenprüfen. Ist aber eben sehr Wahrscheinlich das es dort so eine Art gab.

Ob es das gab ist immer noch offen, nur weil eine "HP" unverifizierte Bilder des SCanners rausholt.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Bedient man sich Occams Razor kommt man zum Schluss das er die Dinger tatsächlich vor Ort gesehen hat.
Oh oh nein du solltest nicht Ockhams Razor falsch einsetzen.

Da musst du schon die Hypothese richti Aufstellen. Geht es um Lazar Storry, oder um die Hypothese warum Lazar von Handscannern erzählt
Zitat von NashimaNashima schrieb:Hat er! Dein Video zeigt nur gerade einen kleinen Ausschnitt aus der Doku, schaut man sich die ganze Sequenz an wird ein Audio interview(von dem ich die Quelle leider nicht kenne) eingespielt und anschliessend das interview von 1989 indem er unverkennbar erklärt wie das Ding aussieht und funktioniert. Die Komplette Sequenz konnte ich leider nur auf einem Websitevideo finden: shock photo of SECRET hand scanner. Ich würde mal sagen Punkt für Lazer ;)
Na dann such mal, hat er Zeichnungen gemacht? Und äh nein es ist immer noch kein Punkt für Lazar wenn der Scheiß schon 1977 im Film gezeigt wurde, sogar das vermeidlich gleiche Modell.

Bestenfalls ein kleines Indiz für Lazar, nur was du daraus schlussfolgerst ist doch arg Übertrieben.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Glückwunsch du hast (wie ich bereits schrieb) den einzigen Film gefunden in welchem der Scanner gezeigt wurde: "Close Encounters Of The Third Kind". Ist übrigens auch nicht schwer, das Bild ist überall im Netz zum Thema zu finden.
Genau DER Scanner. Scanner an sich gab es noch anderweitig. Also ist es weit weniger "Geheim" oder "Unvorstellebar" als du annimmst. Wenn das Teil im Film vorkam, wie geheim war da wohl die Existenz?

Die Frage ist in wieweit gleichen Lazar Beschreibungen denen von "Filmen"
Zitat von NashimaNashima schrieb:Ja, stimme dir zu. Das Ding war Schrott, deshalb kannte es auch kaum einer.
Nö, wieso nicht kennen? Es war unzuverlässig, es war keine Geheimtechnologie vermutlich versucht der Hersteller aber möglichst viele zu verkaufen auch an Zivilfirmen usw.

Ach ja interessant natürlich das derFilm in dem der Scanner vorkommt auch von "Grey " Aliens handelt und ähnlichen Thematiken.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Jep, es Beweist nicht das er UFOs gesehen hat.
Es beweißt nur das über diese Art Scanner bescheidt wusste, und das er sagte es würde bei der S4 Basis oder dergleichen Eingesetzt.

Von wann bis wann es dort im Einsatz war ist nicht bekannt. Auch "The Drive" stellt erstmal Behautungen auf die ich noch verifzizieren müsste ob die Fotos von den Scannern und co von S4 stammen.


2x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

04.09.2019 um 00:55
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Du tust so als wäre das Top Secret High tech oder für die Nationale Sicherheit von Belang.
Neeee, das hat damit gar nix zutun. Worauf ich hinaus wollte ist das Lazar die Funktionsweise von genau den Handscanner beschreibt den es auch Real gab! Ausserdem konnte er nicht Wissen ob das Ding im Film echt oder nur eine Atrappe war. Das widerlegt, dass er sich den Handscanner aus einem Science-Fiction Film abgeschaut hat.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Aber wie gesagt 89 kein Ding. Anbei reine Mutmaßung deinereits das die breite Masse sich sowas wie einen Handscanner nicht vorstellen konnte..
Habe nirgends behauptet die Masse konnte sich Handscanner nicht vorstellen! Sondern dass die Masse diesen einen "Identimat built by Stellar Systems" und dessen Funktionsweise nicht kannte.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Oh oh nein du solltest nicht Ockhams Razor falsch einsetzen.

Da musst du schon die Hypothese richti Aufstellen. Geht es um Lazar Storry, oder um die Hypothese warum Lazar von Handscannern erzählt
Öhm was?? Ich glaube du hast mich nicht verstanden. Occams Razor bezog sich immer schon auf "Woher weiss Lazar das in Area 51 der Identimat eingesetzt wurde?".
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Na dann such mal, hat er Zeichnungen gemacht?
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Die Frage ist in wieweit gleichen Lazar Beschreibungen denen von "Filmen"
Im Ernst jetzt?? Ich habe dir ein Video geliefert indem er den Identimat und seine Funktionsweise unverkennlich Beschreibt. Liefere erstmal Belege für deine Behauptung das 1989 der Identimat (oder sonstige Handscanner) weit verbreitet bzw bekannt waren.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:vermutlich versucht der Hersteller aber möglichst viele zu verkaufen auch an Zivilfirmen usw.
Versucht, ok, wirklich verkauft? Nö, ansonsten hätte man nicht erst 30 Jahre später herausgefunden das es dieses Ding wirklich gab.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Es beweißt nur das über diese Art Scanner bescheidt wusste, und das er sagte es würde bei der S4 Basis oder dergleichen Eingesetzt.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Auch "The Drive" stellt erstmal Behautungen auf die ich noch verifzizieren müsste ob die Fotos von den Scannern und co von S4 stammen.
Hier ist die E-Mail vom Autor: Tyler@thedrive.com kannst ja mal nach Quellangaben fragen, unter dem Bild steht "Reader Submission" ;) Auf jedenfall ist es ein Indiz dafür das Lazar tatsächlich in der Area 51 war.


1x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

04.09.2019 um 03:20
Zitat von NashimaNashima schrieb:Offensichtlich waren die Handscanner selbst 1989 grösstenteils unbekannt.
Der Identimat war der erste kommerziell erhältliche Handscanner und war demensprechend auch verbreitet, die University of Georgia hatte jenes System z.B. von gesicherten Bereiche bis hin zur Mensa verbaut 1973 (bis einschließlich 2007)—einer der ersten Kunden war eine Investmentfirma in NYC. Hunderte Modelle waren im Einsatz. 1980 wurde der Identimat von Hanford Engineering Development Lab (HEDL) evaluiert: Cooperative testing of a positive personnel identifier https://inis.iaea.org/search/search.aspx?orig_q=RN:11566377

Screenshot 2019-09-04 Handbook of BiometOriginal anzeigen (0,2 MB)
Handbook of Biometerics, 2008, Springer S. 95
https://books.google.at/books?id=WfCowMOvpioC&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false

1969 Prototyp-Vorstellung in Computer and Automation, S. 50
Screenshot 2019-09-04 196906 pdf
http://www.bitsavers.org/pdf/computersAndAutomation/196906.pdf (Archiv-Version vom 24.03.2020)

1973 Radio-Electronics
Screenshot 2019-09-04 Radio-Electronics-Original anzeigen (0,2 MB)
http://www.qrzcq.com/mirrors/www.americanradiohistory.com/Archive-Radio-Electronics/70s/1973/Radio-Electronics-1973-07.pdf


1x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

04.09.2019 um 09:04
Zitat von NashimaNashima schrieb:Neeee, das hat damit gar nix zutun. Worauf ich hinaus wollte ist das Lazar die Funktionsweise von genau den Handscanner beschreibt den es auch Real gab! Ausserdem konnte er nicht Wissen ob das Ding im Film echt oder nur eine Atrappe war. Das widerlegt, dass er sich den Handscanner aus einem Science-Fiction Film abgeschaut hat.
Konnte er nicht? Wei gesagt die Technik ist nicht so geheim, wer sich interessiert und Fachmagazine liest, der kann sowas rausbekommen.

Anbei fehlt mir noch die Verifizierung das diese Scanner denn auch wirklich in S4 im Einatz waren? Nur "The Drive"?

Aber schau Sarkanas hat meine These bestätig.t "Fachmgazine etc"
Zitat von NashimaNashima schrieb:Habe nirgends behauptet die Masse konnte sich Handscanner nicht vorstellen! Sondern dass die Masse diesen einen "Identimat built by Stellar Systems" und dessen Funktionsweise nicht kannte.
Genau was irrelevant ist, weil die Masse sich nicht dafür interessierte. ABer auch hier sieh Beitrag Sarkanas.



@sarkanas

wow, gute Arbei, genau sowas sucht ich, einen Artikel in Wired, etc. wo Scanner und Funktionsweise vorgestellt wurden.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Öhm was?? Ich glaube du hast mich nicht verstanden. Occams Razor bezog sich immer schon auf "Woher weiss Lazar das in Area 51 der Identimat eingesetzt wurde?".
Die Hypothese ist eben etwas unvollständig. Und dann wenden wir die These an die am wenigsten Annahmen braucht.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Im Ernst jetzt?? Ich habe dir ein Video geliefert indem er den Identimat und seine Funktionsweise unverkennlich Beschreibt. Liefere erstmal Belege für deine Behauptung das 1989 der Identimat (oder sonstige Handscanner) weit verbreitet bzw bekannt waren.
Ist ja nun geschehen. Wie weit verbreitet ist nicht so wichtig, aber wichtig ist für den Interessierten war alles zum Scanner in Erfahrung zu bringen. Wie gesagt der Kram war sogar im Film.... Anbei ein Video wo er von einem Handscanner spricht der die"Knochen vermisst" und mit ner Lampe durchleuchtet. Das sagte er im Video.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Versucht, ok, wirklich verkauft? Nö, ansonsten hätte man nicht erst 30 Jahre später herausgefunden das es dieses Ding wirklich gab.
Nein die Existenz des Typs von Handscanner hat man nicht 30 Jahre später herausgefunden.

Und bislang behauptet "The Drive" herausgefunden zu haben das die Teil angeblich tatsächlich bei S4 oder ähnlichen Anlagen eingesetzt wurden. Da warte ich doch noch auf Verifizierung andere Mitarbeiter zb vom F117 Programm
Zitat von NashimaNashima schrieb:Hier ist die E-Mail vom Autor: Tyler@thedrive.com kannst ja mal nach Quellangaben fragen, unter dem Bild steht "Reader Submission" ;) Auf jedenfall ist es ein Indiz dafür das Lazar tatsächlich in der Area 51 war.
Bestenfalls ein Indiz. Wobei er war ja nicht auf Area 51, er war ja eigentlich bei S4..

Wie man sieht hat der Typ von "The Drive" weniger Recherche betrieben als Sarkanas. sonst wüsste er wohl bescheid über die Verbreitung des Handscanners sein Erscheinungsdatum usw.


1x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

04.09.2019 um 09:13
Wikipedia: Tonopah Test Range Airport


Darauf bezieht sich the Drive?

Ist das Identisch mit der Basis S4? Liegt zwar alles "Nah" beeinander.

aber ist eben nicht zwingedn dasselbe.

Es bleiben also Schwache Indizien das Lazar A) in einer Militräischen Einrichtung tätig war/auf Besuch war. die über die Handscanner verfügte.


1x zitiertmelden

Was ist eigentlich mit Bob Lazar?

04.09.2019 um 09:14
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Es bleiben also Schwache Indizien das Lazar A) in einer Militräischen Einrichtung tätig war/auf Besuch war. die über die Handscanner verfügte.
Nun komm, wer A sagt muss auch B sagen.

;o) SCNR


melden