Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

1.778 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Raumschiff, Landeplatz, Baalbek ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

19.07.2007 um 11:22
Link: www.gigapolis.com (extern) (Archiv-Version vom 01.07.2006)

B A A L B E K

Die Terrasse von Baalbek (Ba'labakk) ist das erste mal in assyrischen Quellen um das Jahr 804 v.Zw. erwähnt worden. Zweifellos ist die Terrasse von Baalbek wesentlich älter. Gelegen in der BEKA Ebene im Osten des heutigen Libanon, stellt Sie wohl eines der größten Rätsel der Menschheit dar, besonders wohl für Dipl. Ing's.

An der Basisterrasse sind Steine sichtbar von nahezu unglaublicher Größe. Die Ausmaße dieser Steine bewegt sich ca. bei 19 x 4,2 x 4 Metern. In den etwa 1,5 km. entfernten Steinbrüchen liegen noch mehrere dieser gewaltigen Quader, teilweise fertig gestellt, herum.



Der russische Ethnologe Modest M. Agrest ist der Ansicht, hierbei handele es sich um eine Start- bzw. Landeplattform für Raumschiffe.

...

Hier noch ein paar Bilder und weiterer Text:



http://www.gigapolis.com/zauberwald/wolf/reiseberichte/baalbek.htm (Archiv-Version vom 01.07.2006)


-----------------------

Hat jemand dazu noch mehr Infos, hab gesucht trotzdem nichts gefunden über Baalbek und Raumschiffe im Zusammenhang.



melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

19.07.2007 um 11:40
Es gibt keine "Terasse von Baalbek". Das Podium stammt aus römischer Zeit und ist keine"kompakte" Angelegenheit, sondern eine Wabenkonstruktion aus Mäuerchen die schuttgefüllteKammern bilden.
Es gibt lediglich einen äußeren Ring großer Steine die "Kompaktheit"vortäuschen.

Die großen Steine wurden außerdem erst in nachchristlicher Zeit, im2. JH, verbaut, der Stein des Südens im 4. JH aufgegeben.

In den Steinbrüchengibts genau einen "vorbereiteten Quader", de Stein des Südens, und der ist nie bewegtworden, weil er nichtmal fertiggestellt wurde. Aber weder der noch die wesentlichleichteren verbauten Steine geben "Dipl. Ings" Rätsel auf, da die Römer in Bilderndargestellt haben, wie sie solche Steine transportierten.

Baalbek ist eines dertypischen Nicht-Rätsel der PS.


1x zitiertmelden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

19.07.2007 um 12:34
Alleine über die Fähigkeit zu verfügen solche Riesen Steine anzufertigen,
auch wennsie evtl. nicht bewegt wurden,
finde ich für die damalige Zeit für eine riesenLeistung.

Mit was könnte man diese Leistung ( bei den Mitteln ) mit heutevergleichen?


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

19.07.2007 um 12:39
Was bitte schön soll denn das "Anfertigen von Steinen" für eine Leistung darstllen? DieÄgpter haben 2500 v. Chr. die größte Steinsklulptur der Welt, den Sphinx, aus dem Felsgehauen. Die Steine von Baalbek waren satte 2700 Jahre später dran...

Zur Bauzeitvon Baalbek kannte man zudem schon Eisen und Stahl, da war dei Bearbeitung von dem rechtweichen Kalkstein in Baalbek überhaupt kein Problem.

Die Rätsel entstehenlediglich daraus, daß heute kaum noch ein Mensch handwerklich arbeitet, und daher ausjedem Floh ein Elefant gemacht wird.


1x zitiertmelden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

19.07.2007 um 14:12
die frage ist ja auch wie diese steine transportiert wurden


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

19.07.2007 um 15:07
Unterschätze nicht die Kraft von Mensch und Tier.


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

19.07.2007 um 16:17
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Was bitte schön soll denn das "Anfertigen von Steinen" für eine Leistungdarstllen?
> Mach mal einen, dann wirst Du es feststellen.


1x zitiertmelden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

19.07.2007 um 16:20
Wo ist denn bei den Steinen die Kunst, Sie hatten schon Metall, es ist eineSandsteinart, jetzt brauchst du nur noch ein paar hunder leute die mit Hammer und meiseltagelang kloppen.


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

19.07.2007 um 16:22
Zitat von cohibacohiba schrieb:Mach mal einen, dann wirst Du es feststellen.
Ja, sicher, das dasharte Arbeit ist bestreitet niemand. Aber es ist keine geniale Großtat, Steine zubearbeiten.


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

19.07.2007 um 16:23
Die Römer hatten dieselben Werkzeuge zur Verfügung wie wir bis ins 19, Jahrhunderthinein. Also, wo ist ds Geheimnis?


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

19.07.2007 um 16:34
Ich finde das schmälert aber nicht deren Leistung.


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

19.07.2007 um 16:37
Nö, das soll die Leistung auch nicht schmälern, aber man muss das Ganze auch nicht insMystische verschieben.


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

19.07.2007 um 16:55
Wurde es auch nicht von mir!


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

20.07.2007 um 13:34
Von Dir nicht, aber vom Threadersteller.


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

17.10.2011 um 15:37
Für den Fall daß der TE noch lebt, denn abgemeldet ist er noch nicht


Hallo @der_neue




um deine Frage zu beantworten, ja, es gibt Informationen.



Diese ergeben sich aus den Übersetzungen des in der Sowjetunion geborenen und kürzlich verstorbenen

Altertumsforschers Z.Sitchin.



In diesen Übersetzungen wird ebfalls von einem nachsintflutlichen Raumflughafen in der Region Baalbek
berichtet.


darum ging ja dann der Streit in dessen Verlauf die Bombe abgeworfen wurde,

welche u.a zur Vernichtung der "sündigen Städte" Sodom und Gomorrha führte, und die

radioaktive Wolke erzeugte, die am Babylon des Marduk vorbeiflog und alles Leben in Sumer

gründlich auslöschte.


--


der vorsintflutliche R. benutzte die Zwillingsgipfel des Ararat als Navigationshilfe.

Die Städte in der Nähe dieses alten Raumflughafens waren Sippar, Nippur, Lagash, Eridu.





Eridu ist übrigens die älteste Stadt der Welt, damals erbaut als "Heimat fern der Heimat"
von den hier gewesenen, und nicht Baalbek wie im Link fälschlich erwähnt.



mfg,


1x zitiertmelden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

17.10.2011 um 16:08
Leichenfledderei die Xte.


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

17.10.2011 um 17:21
@thomaszg2872
Zitat von thomaszg2872thomaszg2872 schrieb:In diesen Übersetzungen wird ebfalls von einem nachsintflutlichen Raumflughafen in der Region Baalbek
berichtet.
du verwechselst das evtl. mit einem sci- fi roman der 60er jahre.
G. Krupkat " Als die götter starben"?

da spielen diese terrassen von baalbek eine grosse rolle.
angeblich sind hohlräume darunter, mit wichtigen infos
der Mejuaner :-) für uns menschen.
...jedenfalls im roman war das eine startrampe.
damals fand ich die story extrem guuut!

:-)


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

17.10.2011 um 17:38
@der_neue
@Alienpenis
@Fedaykin
@thomaszg2872

Wir schreiben das Jahr 3000, ein spektakulärer Fund macht die Runde.

Ein uraltes Bild wurde ausgegraben.

Todesstern-2 02

Im Allmyforum und in allen anderen Foren wird nun spekuliert.

Konnten die Menschen damals schon solch ein Bauwerk errichten? Doch nur mit Außerirdischer Hilfe.

VTler reden über die Wiederkehr Marduks und das dies ein eindeutiger Beweis dafür ist.

Die Meldung von Wissenschaftlern, welche herausgefunden haben, dass es sich hierbei um einen Film handelt, der auf den Zeitraum 1970 bis 2011 geschätzt wird, wird mit Vertuschung und Lügerei beschimpft.

Die Nachfahren von Dieter Bremer fühlen sich nun bestätigt. Das ist die Raumstation Atlantis.


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

17.10.2011 um 17:51
Da die Tempelplattform von Baalbek komplett von den Römern zwischen 20 v. und 350 n. Chr. errichtt wurde, ist das was der Wirtschaftsjournalist (nicht Altertumsforscher) Sitchin da zusammenphantasiert hat einfach nur falsch.


melden

Auf Baalbek sollten Raumschiffe landen?

17.10.2011 um 17:56
@FrankD

na gut, dann waren es eben römische ausserirdische, welche
diese "startrampe" schufen...


:-)


1x zitiertmelden